9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Nach unten

9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 8:57 pm

Ich hab gedacht, es ist ja vielleicht mal interessant, was bzw. wer Shouky früher war.
Entstanden ist sie 2005 .. also vor mittlerweile 5 Jahren. Am Anfang sollte "Shouky" (also nicht mit diesem Namen Very Happy) eigentlich eine männliche Person werden - ein Dieb. Daraus wurde eine Diebin. Und naja.. irgendwie gings dann immer so weiter. Wink

Hier dann mal ein paar Auszüge aus irgendwelche geschriebenen Sachen und Gedanken.


Zuletzt von Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:24 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:00 pm

Ganz, ganz, ganz am Anfang - Shouky 2005 als Diebin

Bekommt man Shouky zum ersten Mal zu Gesicht, dann nur als lautlosen, blitzschnellen Schatten an der Wand, ein leises Rascheln des Umhangs oder als eine schlanke, kleine Gestalt, verhüllt in einen dunklen, samtenen, jedoch schon zerschlissenen Umhang, die Kapuze tief ins Gesicht gezogen.

Hat man allerdings nach langer, mühevoller Arbeit ihr Vertrauen gewonnen, zeigt sie sich als ein sehr fröhliches, liebes und kindlich wirkendes Wesen, welches trotzdem schon eine große Weisheit und Erfahrung zu verbergen scheint. Ihr leicht kindliches Gesicht wird umrahmt von langen, schwarzen Strähnen, die ihr sanft gewellt über die zarten Schultern fallen, legt sie erst einmal ihren Umhang ab.

Wenn die Kapuze ihres Diebesumhangs nun nicht mehr ihr Gesicht verhüllt, kommt ein von Natur aus gebräuntes, rundliches Gesicht zum Vorschein mit offen und fröhlich in die Welt blickenden, großen Kinderaugen, welche ein geheimnisvolles Funkeln und gleichzeitig einen verspielten Ausdruck wiedergeben. Die kleine Stupsnase kräuselt sich sanft, wenn sich die vollen, weichen Lippen zu einem Grinsen öffnen oder Shouky in ihr herzliches, fröhliches Gelächter ausbricht. Sie scheint immer ein Lächeln im Gesicht zu tragen und jeder, der diese kindliche Seite in ihr einmal gesehen hat, wird bezweifeln, dass Shouky auch nur die Möglichkeit hat, etwas Negatives zu empfinden oder auch nur zu erahnen.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:07 pm

Auch 2005 - anderer "Verwendungszweck".
Shouky war keine Diebin mehr sondern ein "Mischling" > Halb Werwolf / Halb Ylva (das waren glaub ich Elfen oder sowas ^^)

(da existieren nur noch ein paar Stichpunkte)

- Dolch als kleine Nahkampfwaffe und Pfeil und Kurzbogen für Fernkampf
- braune, leichte Lederrüstung, umhüllt von ihrem Kapuzenumhang (der war auch da dabei! Wink)
- lange, weiche Stiefel ohne Sohle
- Waffengürtel
- hat Krallen - weil halb Werwolf
- Ylvaohren, Yvlagestalt mit leichten Wolfsmerkmalen - weil halb Yvla
- kann sich verwandeln, wann sie will
- spielt Flöte
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:09 pm

Kurzer Geistesblitz - vielleicht versteht jemand, was ich damals (dürfte auch so 2005 gewesen sein) mit dem Text aussagen wollte Very Happy

Ein kleines Mädchen mit braunen Augen steht vor mir. Ich sehe mich – in einem Spiegel. Die Person trägt ein langes, schwarzes Kleid und sieht traurig aus. Wer ist sie nur? Es ist ein Mädchen im Alter von etwa 16 Jahren, alleine, verlassen, traurig, aber sie sieht irgendwie reich aus. Vielleicht ist sie so etwas wie eine Prinzessin. Aber wie kann das ich sein? Unmöglich – ich bin niemals eine Prinzessin, niemals stamme ich vom hohen Adel ab. Meine Mutter, eine arme Hausfrau, lebt alleine mit mir im Wald, weit weg von der Stadt, weit weg vom König. Diese Frau hielt sie gefangen und gab ihr nichts zu essen außer Brot und Wasser. Vielleicht mag es am Geldmangel gelegen haben, vielleicht aber auch einfach nur an der Einsamkeit, die ihre Seele zerriss. Sie lebte die ganze Zeit alleine im Wald, bis dieses Kind vor ihrer Tür lag, sie nahm es widerwillig bei sich auf und versorgte es so wenig sie nur konnte. Was später aus diesem Kind werden würde schien ihr egal zu sein.


(Was mir jetzt besonders auffällt.. schrecklicher Text! Da widerspricht sich ja alles 100x *g*)
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:11 pm

Ein weiterer Gedankenblitz ; kurzer Ausschnitt einer Idee ; auch von 2005

Shouky trägt einen schwarzen Mantel, die Kapuze tief in ihr Gesicht gezogen. Sie möchte unerkannt bleiben, hat Angst, fürchtet sich vorm Leben und spricht kaum ein Wort. Wer sie näher kennen lernen möchte braucht viel Zeit und Geduld, da sie nicht jedem mehr von sich erzählt. Ihre Familie oder ihre Vergangenheit erwähnt sie nur selten und öffnet sich auch nur ihren engen Vertrauten. Wie das Mädchen echt heißt, weiß sie nicht, niemals wurde ihr Name genannt. Die Frau, bei der sie viele Jahre gelebt hatte, sprach nie ein Wort mit ihr. Irgendwann in einer schwarzen Nacht, die sie draußen im Wald bei den Wölfen verbrachte, träumte sie von diesem Mädchen – sie wurde Shouky genannt. Sie fühlte sich mit dieser Person so verbunden, dass sie ab jetzt immer, wenn sie nach ihrem Namen gefragt wurde, angab, dass sie Shouky hieße. Ihr echter Name wird uns allen immer unbekannt bleiben. Da Shouky ihre Wurzeln nicht kennt, hält sie sich selbst für ein ganz normales Mädchen, das sich immer im Hintergrund hält, sich nicht aufspielen möchte und am liebsten unsichtbar wäre.


(Das find ich aber irgendwie gut. Vor allem die Idee dahinter. *g* Meine anderen RPG-Chars waren hauptsächlich Wölfe früher - deshalb natürlich auch bei Shouky die Wölfe-Verbindung. Aber so an sich.. nicht schlecht die Idee.)
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:16 pm

Charabogen für ein RPG.. ich weiß nicht mal mehr für welches.. 2006

1. Das Äußere
- Wie groß ist deine Figur ungefähr? – 1,68 m
- Welche Statur hat sie, und wie schwer ist sie zirka? – ca. 55 kg, zarte Statur, kleine, schlanke Gestalt
- Welche Frisur trägt sie? Wie ist die Farbe ihrer Haare? – schwarzbraune, lange Haare, die aber meist von ihrer Kapuze verdeckt werden
- Welche Kleidung trägt sie überwiegend? – einen dunklen, samtenen, jedoch schon zerschlissenen Umhang, die Kapuze tief ins Gesicht gezogen, sie trägt schwarze Schuhe und eine dunkle Hose
- Aus welchem Grund trägt sie diese Kleidung? – Shouky fürchtet fremde Leute, versucht sich durch ihre Kleidung vor ihnen zu verstecken
- Wie bewegt sich deine Figur? – Meist bewegt sie sich schnell, flüchtet vor fremden Situationen, wenn sie Angst hat, schleicht sie langsam, wenn sie das Vertrauen zu einem Menschen gewonnen hat, bewegt sie sich nicht zu schnell aber trotzdem zügig
- Stell dir vor, du siehst deine Figur zum ersten Mal und sie kommt auf dich zu. Was sind die ersten zwei, drei Dinge die dir an ihr auffallen? – Ihr Mantel, mit der Kapuze, die sie tief in ihr Gesicht gezogen hat, sie wirkt ängstlich und traut sich nicht nah an mich oder andere Menschen heran
- Wie klingt die Stimme der Figur? – Falls sie spricht, dann nur mit Menschen, denen sie vertraut ist. Ihre Stimme ist weich und zart, oft hört man auch Angst in ihrer Stimme
- Was ist ihre spezifische Art zu sprechen, durch die sie sich von anderen Figuren unterscheidet? – Wenn sie spricht, bleiben ihre Augen fast immer ernst. Sie sieht sich genau um, bevor sie etwas von sich oder ihrer Familie verrät

2. Soziales
Warum könnte eine andere Figur sie meiden? – Shouky ist schüchtern und ängstlich, sie nimmt kaum zu einem Menschen Kontakt auf, nur zu bestimmen Leuten, die sie dann auch bald in ihr Herz geschlossen hat. Von alleine geht sie nur selten auf Menschen zu
- Welche ihrer Eigenschaften ist ihr unangenehm? – Sie mag es nicht, dass sie so wenig Vertrauen zu Menschen findet, sie wäre lieber offener
- Wie müsste ein Freund für deine Figur beschaffen sein? – Shouky müsste ihm vertrauen können, er müsste sie beschützen können
- Worüber unterhält sie sich gern? – Sie unterhält sich gerne über die Natur, über die Flüsse und Seen, über den Wald und die Felder…

3. Reaktionen
- Was könnte deine Figur kränken/verletzen? Wie reagiert sie dann darauf? – Wenn sie beleidigt wird oder wenn ein ‚Freund’ hinter ihrem Rücken über sie geredet hat oder sie verraten hat, wenn ein ‚Freund’ von ihr jedem ihre Geheimnisse erzählt. Sie versucht mit der Person darüber zu reden, doch reagiert diese nicht, schweigt sie und zieht sich zurück
- Was könnte sie die Fassung verlieren lassen? Was tut sie dann? – Es passiert nicht oft, dass Shouky die Fassung verliert, wenn sie aber merkt, dass sie es bald nicht mehr aushält, zieht sie sich zurück. Meist geht sie dazu in den Wald oder ans Wasser und denkt darüber nach.
- Was könnte sie so richtig wütend machen? Wie benimmt sich die Figur, wenn sie wütend ist? – Wenn sie sieht, wie ein ‚Freund’ sie betrügen oder verrät wird Shouky wütend. Bevor sie den anderen, den sie eigentlich mag, verletzt zieht sie sich auch in solchen Momenten zurück an stille Orte, an denen sie alleine sein kann
- Deine Figur hat einen Nachmittag lang keine bestimmte Verpflichtung. Womit verbringt sie an diesem Nachmittag ihre Zeit? – Sie verbringt die Zeit am See oder im Wald, dort beobachtet sie die Tiere oder anderen Menschen und falls sie ein paar Freunde trifft, versucht sie ein bisschen Spaß mit ihnen zu haben
- Wie verhält sich deine Figur in geschwächtem/krankem/verwundetem Zustand? – Shouky redet fast gar nichts mehr und will am liebsten alleine sein, wenn ihre Freunde sie besuchen und sich um sie kümmern wollen, lehnt sie ab und wartet darauf, wieder gesund zu werden
- Wie müsste ein Ort beschaffen sein, an dem deine Figur sich länger aufhält? – Es müsste ein ruhiger Ort sein, am besten in einem Wald oder an einem See, wo viele Tiere leben. Menschen dürften dort nicht viele leben, da Shouky gerne alleine ist und die Natur genießt
- Wie reagiert deine Figur, wenn jemand Streit mit ihr anfängt? – Wenn sie gerade wütend ist, streitet sie lange mit dieser Person, doch meist versucht sie zu klären, warum diese Person Streit mit ihr anfängt
- Wie reagiert deine Figur, wenn sie überfallen wird? – Shouky wehrt sich so gut sie kann, ihren Vorteil, dass sie sehr schnell rennen kann, nutzt sie oft aus und schafft es so hin und wieder zu entkommen

4. und zu letzt …
- Was ist/sind die besondere(n), herausragende(n) Fähigkeit(en) deiner Figur, die sie von anderen unterscheidet/unterscheiden? – Shouky kann schneller rennen, als andere und nutzt dies auch oft aus
- Wenn die Figur „stark“ ist, wodurch gewinnt sie diese Stärke? Wenn sie „schwach“ ist, was macht sie schwach? – Die Stärke gewinnt sie durch ihre Freunde, wenn in ihren Gedanken ein Bild eines Freundes erscheint, bekommt sie viel Kraft und versucht alles um diesem Freund z.B. zu helfen oder selbst einen Kampf zu gewinnen. Schwach wird sie, wenn sie an schlechte Erinnerungen denkt, wenn sie gerade verletzt oder enttäuscht wurde, in diesen Momenten fühlt sie sich allein und hat keine Lust zu kämpfen, sondern wartet nur darauf, zu verlieren.

(den hab ich so ähnlich übrigens auch für Clue.. werd ich vielleicht auch irgendwann mal reinstellen Wink)


Zuletzt von Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 15, 2010 9:22 pm

Ein weiterer Charabogen ; 2006

- Wie alt bist Du? 16
- Wie groß bist Du? 1,68 m
- Wie schwer bist Du? 50 kg
- Unveränderliche Kennzeichen? Eine längliche Narbe an ihrem Arm
- Haarfarbe? Schwarzbraune Haare
- Augenfarbe? Schwarze / Dunkle Augen

- Wer waren Dein Vater / Deine Mutter? Sie wurden Gregnor und Shilva genannt (lol, was für Namen....)
- Was fühlt der Charakter jetzt, wenn er an die einzelnen Menschen zurückdenkt? Wenn Shouky an ihre Eltern denkt, spürt sie Trauer, Wut, Hass aber auch Wärme, Nähe, Vertrauen und Liebe.
- Wo bist Du aufgewachsen? In einem Häuschen im Wald
- Hattest Du ein eigenes Zimmer oder musstest Du es teilen? Wir hatten nur 1 Zimmer und ich habe es mit meinen Eltern geteilt
- Wie waren Deine Lebensverhältnisse? Meine Eltern waren sehr arm, wir hatten nicht viel Geld
- Welche Arbeiten musstest Du erledigen um zu überleben? Ich musste oft Wasser zum Trinken, Waschen usw. vom See holen
- Wie bist Du zu Deinem Geld gekommen? Ich habe nicht viel Geld, doch das Geld, das ich habe, habe ich von meinen Eltern geerbt.
- Wie stark ist jetzt noch die Bindung an die Aufenthaltsorte? Ich weiß nicht einmal, wo sich dieses Haus und dieser Wald befinden, ich bin nie dort, ich kenne nicht einmal den Namen des Waldes.
- Was fühlt der Charakter jetzt, wenn er sich an die Aufenthaltsorte zurückerinnert? An ihre Kindheit will Shouky nicht gerne denken, sie mag es nicht, daran erinnert zu werden.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 9. Shoukys Anfänge [unabhängig von Rungholt]

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten