Lehrer (Geschichte): Rudobald Schnawitzki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lehrer (Geschichte): Rudobald Schnawitzki

Beitrag  Rudobald Schnawitzki am Di Jan 20, 2009 1:00 am

Name: Rudobald Schnawitzki
Geburtsdatum: 31.08. (37 Jahre)
Geburtsort: Urwald von Brasilien

Lehrfach: Geschichte der Magie
Zauberstab: Teak-Holz, Orinoko-Feen-Haar, 22 cm

Vater: Odysseus Schnawitzki
Mutter: Ariane Schnawitzki, geb. Timberwood, Magiezoologin
Geschwister: die Zwillinge Niobe und Nestea Schnawitzki (33 Jahre), die in der magizoologischen Abteilung des Magie-Ministeriums arbeiten
Ehepartner: Leonie Schnawitzki, geb. Landsknecht (49 Jahre), Magie-Historikerin, graue Haare mit Duttfrisur, blaue Augen. Eine resolute Frau, die gerade an einem neuen Buch über die Riesenkämpfe im Felsenmeer schreibt.
Kinder: Maximilian Schnawitzki (8 Jahre) und Alexandro Schnawitzki (4 Jahre).

Aussehen: Obwohl erst 37 Jahre alt, sieht Rudobald Schnawitzki wesentlich älter aus, vor allem wegen des sauber gestutzten weißen Vollbarts, der großen Brille und einem leichten Bauchansatz. Schnawitzki hat braune Augen und erinnert immer ein wenig an einen gütigen Märchenonkel. Er trägt immer dieselbe grüne Robe.

Eigenschaften: Rudobald Schnawitzki ist eher ein unauffälliger Typ, über den nicht viel gesagt werden kann. Sein Unterricht strotzt meist vor Anekdoten berühmter Zauberer. Dennoch finden die meisten Schüler seinen Unterricht weitgehend zum Gähnen. Seine Stunden sind beliebt, um Hausaufgaben abzuschreiben.

Von seiner Mutter hat Rudobald Schnawitzki eine leichte magiezoologische Ader. Er hat in seinem Zimmer eine beachtliche Sammlung an feenfressenden Orchideen und in einem Terrarium geflügelte Sandvipern. Wenn er nicht unterrichtet, verbringt er jedoch die meiste Zeit in der Bibliothek und liest sich durch alte Quellen. Am Wochenende fährt er regelmäßig ans Festland, wo seine Familie ein Haus hat. Seine Frau findet, dass die Seeluft gut für die Kinder ist.

Lebenslauf: Seine Kindheit verbrachte Rudobald Schnawitzki in Brasilien, wo seine Mutter eine seltene Feenart untersuchte.

Mit elf Jahren kam er auf das Jungeninternat Gemsenklau. Nach seinem Abschluss mit 18 ging er auf die Blocksberg-Universität, machte sein Examen und heiratete Leonie Landsknecht, die dort gerade ein Forschungsjahr absolvierte. Als seine Frau mit ihrem ersten Sohn Maximilian schwanger war, nahm Rudobald Schnawitzki die Stelle in Rungholt an, um seine Familie versorgen zu können. Mehr Geld verdient allerdings seine Frau mit ihren historischen Büchern.
avatar
Rudobald Schnawitzki

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 13.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten