Lehrer (Astronomie): Wilma Weinstein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lehrer (Astronomie): Wilma Weinstein

Beitrag  Wilma Weinstein am Di Jan 20, 2009 12:54 am

Name: Wilma Weinstein
Geburtsdatum: 14.10. (48 Jahre)
Geburtsort: Neustadt a. d. Weinstraße

Lehrfach: Astronomie
Zauberstab: Nachtschattenrebholz, Flussnixenschuppe, 19 cm

Vater: Maximilian Weinstein, Vorsitzender des Europäischen Astronomierates
Mutter: Elbrune Weinstein, geb. Huxel
Geschwister: keine
Ehepartner: Grendel Gernhold Weinstein, geb. Wagner
Kinder: Doria Weinstein (19 Jahre), studiert an der Blocksberg Universität Astronomie, Merle Weinstein (18 Jahre), arbeitet am Astrolab in Idar-Oberstein, Bartholomäus Weinstein (16 Jahre)

Aussehen: Wilma Weinstein ist eine energische Frau in den besten Jahren. Sie ist großgewachsen und muskulös. Wilma Weinstein hat dunkelbraunes kurzes Lockenhaar und sehr blasse Haut mit vielen Sommersprossen

Eigenschaften: Magister Weinstein besitzt ein sehr sachliches und ruhiges, eher analytisches Wesen. Sie gilt als sehr gute Lehrerin, da sie ihren Stoff überaus souverän und gut strukturiert vorträgt. Sie legt viel Wert auf eigene Schlussfolgerungen und genaue Beobachtungsgabe.

Wilma Weinsteins Interesse gilt natürlich in erster Linie den Sternen. Wenn sie nachts nicht unterrichtet, beobachtet sie interessante Phänomene am Sternenhimmel. Außerdem beschäftigt sie sich mit der Entwicklung besserer Teleskope mit Hilfe von neuen Zauberformeln. Daneben züchtet Magister Weinstein auf Rungholt Elwetrittschen. Zusammen mit ihrem Mann, der als erfolgreichster Elwetrittschezüchter in Europa gilt. Da Elwetrittschen nachtaktiv sind, ergänzt sich diese Leidenschaft optimal mit ihrer Liebe zur Astronomie.

Lebenslauf: Wilma Weinstein stammt aus einer Familie berühmter Astronomen, so berühmt, dass ihr Mann bei der Heirat ihren Namen angenommen hat und nicht sie seinen. Die Weinsteins sind seit 1631 als Astronomen urkundlich nachweisbar und haben mehrere grundlegende Werke zum Thema verfasst. Maximilian Weinstein, Wilmas Vater, ist Vorsitzender des Europäischen Magie-Astronomierates (ECoMA).

Wilma Weinstein besuchte die Adelbert-von-Ingelheim Zauber-Schule in Mainz, die sie mit ausgezeichneten Noten abschloss. Als ältestes Kind der Weinsteins war klar, dass Wilma ihr weiteres Leben der Astronomie widmen würde. In den nächsten Jahren arbeitete Magister Weinstein an Projekten des Europäischen Magie-Astronomierates mit und unterstützte ihren Vater bei der Veröffentlichung seines Lebenswerkes, einem Buch über interessante Sternenkonstellationen der nächsten hundert Jahre. Während dieser Zeit heiratete sie auch Grendel Gernhold Wagner, einen Freund aus Kindertagen, mit dem sie schon seit ihrer Schulzeit verlobt war.

Nach Abschluss des Buchprojektes bewarb sich Wilma Weinstein mit 24 Jahren nach Rungholt. Mit ihrem Mann kauften sie auf einer nahegelegenen Hallig ein Haus, in welchem die drei Weinstein-Kinder aufwuchsen. Die Nächte verbringt Magister Weinsteins Mann stets auf Rungholt, um sich den Elwetritsche zu widmen. Von den drei Kindern lebt keines mehr im Haushalt (der jüngste Sohn besucht zur Zeit das Jungen-Internat Gemsenkluft in den Alpen)
avatar
Wilma Weinstein

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 13.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten