Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mo Apr 21, 2014 10:46 pm

Obwohl es im Hauptgebäude nachmittags kostenlos Kaffee und Kuchen gibt, ist das Cafe "Zum Irrlicht" immer gut besucht. Vielleicht ist es das coolere Ambiente, das die Schüler anspricht oder die Terrasse mit Blick über die Insel und Windschutz, die zum Chillen einlädt. Es könnte aber auch am legendären Tee in allen Geschmacksrichtungen liegen, den es hier gibt.

Das Irrlicht rühmt sich damit, dass noch kein Gast einen Tee bestellt hat, den er nicht auch serviert bekam, egal ob Fischtran-Tee, Butterblumen-Tee oder Polierleder-Tee. Dennoch versuchen sich wagemutige Rungholtschüler fast täglich erneut daran, eine Geschmacksrichtung zu finden, die es nicht gibt - bisher allerdings ohne Erfolg.

Das Irrlicht hat es im übrigen auch in den magischen Restaurant-Führer "Zauberstab und Gabel" (kurz ZUG) geschafft und hält dort die Ausszeichnung von zwei Stäben (von fünf möglichen). Besonders angesprochen hat den Restauranttester die Tatsache, dass das Irrlicht von Außen leuchtet wie ein echtes Irrlicht, irrisierend blau. Die Inneninrichtung ist ebenso gehalten und kleine blaue Flämmchen züngeln an Stelle von Kerzen auf jedem Tisch. Die Flammen sind aber genauso heiß wie echte Kerzenflammen. Also nicht anfassen!
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Apr 21, 2014 10:55 pm

pp: Rungholt: Wege und Pfade (+ Aurora)


Paco trat ein und atmete den angenehmen Geruch des Cafés ein. Während den vielen Jahren auf Rungholt hatte er viele Nachmittage und einige Abende hier verbracht, meist mit Janosch, aber auch mit Anderen. Die verschiedenen Teesorten waren genial, und die Kuchen waren ebenfalls unglaublich lecker.
Seine aufkommende schlechte Laune war mit einem Mal wie weggeblasen, lediglich einer verletzter, fader Nachgeschmack blieb zurück. Den konnte er heute Abend bestimmt erfolgreich verdrängen. Er grinste und machte ein paar Schritte ins Innere des Cafés und breitete die Arme aus.

"Das ist das sagenumwobene Irrlicht, sehr geehrte Prinzessin Aurora.", sagte er wohlwollend und zwinkerte dem Mädchen zu.



[OOC: Ich weiß auch nicht, manchmal ist Paco...seltsam, unfreiwillig komisch und total bescheuert...^^]
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mo Apr 21, 2014 11:03 pm

OOC: hihi aw, wie süß Very Happy

Aurora betrat hinter Paco den Laden und sah ihm zu, wie er sie hier herzlich Willkommen hieß. Sie runzelte die Stirn, musste aber grinsen. Er hatte ihren Namen ja doch richtig drauf. Seltsamer Kauz.
Aber sie spielte sein Spiel mit. Freudig trat sie auf ihn zu, hakte sich bei ihm ein und kicherte.

„Und was machst du jetzt mit mir, edler Prinz?“ Sie klimperte mit den Wimpern und tat schüchtern und verletzlich, während sie an seinem Unterarm hing wie ein Lachs am Angelhaken. Prinzessinnen-like eben.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Apr 21, 2014 11:19 pm

//„Und was machst du jetzt mit mir, edler Prinz?“//

Etwas verwirrt ließ Paco die Arme sinken und blickte auf Aurora hinunter. Sie hatte doch gesagt, er müsse sich 'keine Sorgen machen' und wäre nicht Teil der ganzen Sache? Seltsame Hexe.

"Jetzt versuche ich, dir zu einem königlichen Gebräu zu verhelfen, Teuerste.", zwinkerte er ihr zu und strengte sich an, sich die Verwirrtheit nicht anmelden zu lassen.

Er zog sie zur Theke, wo auch Kuchen in einer großen Vitrine zur Schau gestellt wurden. Hier konnte man auch Kaffee, Tee und Heiße Schokolade für Unterwegs holen. Bestimmt ließ sich die Bedienung erweichen, ein paar Butterbier und andere alkoholische Getränke springen zu lassen. Paco hatte sich stets als verantwortungsbewusst erwiesen und dem Inhaber und seinem Personal ein paar Mal geholfen, um sich ein bisschen Geld nebenher zu verdienen.




[OOC: Also ich weiß nicht so recht wie wir das jetzt ausspielen sollen, aber wie improviesieren einfach. Der Einfachheit halber werden sie aber bestimmt mit mindestens vier Flaschen Butterbier und einer Flasche von etwas Stärkerem zurück gehen, ne? Wink ]
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mo Apr 21, 2014 11:55 pm

Aurora hing noch immer an Pacos Arm und machte eine auf verliebte Obertritsche, während sie die skeptisch dreinblickende Bedienung hinter dem Tresen angrinste wie eine Fee auf Heidekraut. Sie drückte ihre Nase leicht in seinen Oberarm, um ihm etwas zuflüstern zu können.

„Bekommen wir hier einfach so etwas oder sollten wir hier etwas trinken? Quasi, um guten Willen zu zeigen?“ Sie blickte fragend zu Paco auf und obwohl sie ihm nahe war, war da nichts Anders. Keine Hintergedanken, kein Angebaggere; nur ihr fragender Blick.

(OOC: tjaaa.. öhm.. keine Ahnung^^
Evtl doch einen Tee oder so? Um mit dem Inhaber ins Gespräch zu kommen?)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di Apr 22, 2014 12:06 am

Paco spürte Auroras Berührung und sah im Augenwinkel, wie sie sich verhielt. Er unterdrückte ein Lachen, aber es gelang ihm nur gerade so.

//„Bekommen wir hier einfach so etwas oder sollten wir hier etwas trinken? Quasi, um guten Willen zu zeigen?“//

Er blickte kurz zu Aurora und sah dann schnell wieder zur Bedienung, in deren Richtung sie schritten.

"Lass mich nur machen.", sagte er leise. Er konnte kaum glauben, dass er bisher noch nicht auf den Gedanken gekommen war, das zu tun, was sie hier gleich versuchen würden.

Sie standen nun vor einer der Bedienungen, an deren Gesicht sich Paco erinnern konnte.
"Hi.", sagte er und lächelte die Rothaarige höflich an. "Wir hätten gerne zwei Tees zum Mitnehmen, überraschen Sie uns bitte. Und dann würde ich gerne mit Herrn Walter reden. Könnten Sie ihm ausrichten, Paco Brynner möchte ihn etwas fragen?"


Vielleicht trug er ein bisschen zu viel auf - aber er hatte schließlich einige Male hier ausgeholfen, Herr Walter kannte ihn und Paco hatte immer den Eindruck gehabt, dass er ihn schätzte. Er bezweifelte, dass die rothaarige Bedienung ihnen die Getränke mitgeben würde, aber bei Herrn Walter war er optimistisch.
Wie er vermutet hatte, war Herr Walter wohl wie meistens direkt vor Ort, und die Bedienung leitete Pacos Bestellung weiter, bevor sie ihm einen misstrauischen Blick zuwarf und dann in einer Hintertür verschwand.

"Drück die Daumen.", sagte er etwas aufgeregt zu Aurora und steckte die Hände in die Hosentaschen, auf seinen Fußballen auf und ab wippend.


[OOC: Ich hoffe es ist okay, dass ich Herrn Walter erfunden habe? Ich kann auch editieren, wenn das falsch/seltsam ist...! Smile ]
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Di Apr 22, 2014 12:20 am

Irgendwie beeindruckte es Aurora, wie souverän Paco die Bedienung höflich behandelte; wie er den Inhaber verlangte auf eine höfliche und fast…. freundliche Art und Weise. Sie klammerte sich an seinen Oberarm und lächelte dümmlich in die Gegend, schlug die Augen schüchtern nieder und machte sich auch sonst zum verliebten Affen. Ganz, um den Schein zu wahren, hier doch einen souveränen Traumprinzen an der Angel zu haben.

Hoffentlich würde dieser Herr Walter es glauben.

>> "Drück die Daumen."<<

„Sind gedrückt.“ flüsterte sie in sein Hemd und verbarg ein Grinsen. Sowas hätte sie von ihm gar nicht erwartet. Er war lockerer als sie gedacht hatte. Und wieder bedauert sie, dass Paco vergeben war – und vom anderen Ufer.

Wenn das hier klappte, musste sie sich Paco dringend warm halten – als persönlichen Alkohollieferant sozusagen. Zu mehr…. Sie seufzte leise und wartete ab, bis ihr souveräner Held die Sache abwickelte.

(OOC: aah super-improvisiert! Mach einfach, Lenila wird schon was sagen, wenn es nicht okay ist^^)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di Apr 22, 2014 12:39 am

Paco hörte Aurora leise seufzen, doch bevor er sie fragen konnte, was denn los sei, kam auch schon Herr Walter aus der Hintertür, ein breites Lächeln auf dem Gesicht. Die inzwischen ziemlich schlechtgelaunt dreinblickende Bedienung trottete hinterher und kümmerte sich dann um einen Kunde am anderen Ende der Theke.

Er begrüßte den Irrlicht-Inhaber freundlich und erkundigte sich nach seinen zwei Eulen, die dieser sich hielt. Dann fragte er nach seiner alten Mutter, von der er wusste dass sie bei Herrn Walter wohnte und in ihrem stolzen Alter von 89 Jahren noch ein Buch zu schreiben versuchte. Während des Gesprächs gingen sie etwas abseits von den anderen Kunden und setzten sich an einen Tisch, Paco und Aurora auf der einen Seite, der Inhaber auf der anderen.
Schließlich erzählte er davon, wie sein letztes Schuljahr nun begonnen hatte und er und seine Klassenkameraden darauf anstoßen wollten, heute Abend noch. Lügen tat er nicht direkt. Zumindest redete sich Paco das selbst ein...

Nach etwa einer viertel Stunde - während der eine männliche Bedienung mit breitem Grinsen auf dem Gesicht ihnen ihren Überraschungstee servierte - versprach Herr Walter ihm, mal zu sehen, was er machen konnte.
//"Ich werde euch bestimmt was Gutes verkaufen können, wofür ich dann auch kein schlechtes Gewissen haben werde."//, sagte Herr Walter und erhob sich lächelnd. Paco zuckte mit den Schultern und verkündete, dass er ohnehin schon 18 war. Das war schließlich absolut keine Lüge.
Der Inhaber verschwand mit einem amüsierten Lächeln wieder durch die Hintertür, nachdem er meinte er würde gleich wieder kommen.

Paco atmete auf.
"So. Mal seh'n, was daraus jetzt wird.", sagte er und grinste zu Aurora. Erst jetzt wurde ihm so richtig bewusst, wie sie noch an seinem Arm hing, und er räusperte sich und beugte sich über seinen Tee. Er war gespannt, was er erwischt hatte.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Di Apr 22, 2014 12:58 am

Paco schien den Beinahe-Greis gut zu kennen, denn sie plauderten, als seien sie früher gemeinsam zur Marine gegangen! Aurora hielt sich bescheiden im Hintergrund, tat einen auf kleines-Mädchen und hing Paco buchstäblich wie eine Klette am Oberarm. Mal davon abgesehen, dass es irgendwie gemütlich war, machte es auch einen guten Eindruck auf den Typen, der ihnen hoffentlich gleich was Gutes verkaufen würde.

Als sie schon dachte, das dämliche Grinsen müsste ihr bald aus dem Gesicht fallen, erhob sich der Langweiler von Ladenbesitzer und brabbelte etwas. Er machte den Eindruck eines Koboldes, der etwas Fieses im Schilde führte, wollte ihnen aber sicher etwas Gutes tun. Wenn er jetzt mit einer besseren Fruchtsaftschorle ankam, würde sie ihm mal zeigen, wo sie ihren Zauberstab hängen hatte…

>> "So. Mal seh'n, was daraus jetzt wird."<<

Aurora verdrehte die Augen, kuschelte sich aber immer noch an Pacos Oberarm. „Ich hoffe, es ist was Gutes. Ich glaube, ich habe noch nie soviel Aufwand betrieben, um an Alkohol ranzukommen!“

Sie stützte ihren freien Ellenbogen auf die Tischplatte und schnupperte an ihrem Tee. „Echt nur Geschmacksrichtung und nichts reingemischt?“ Sie blickte Paco fragend an, ehe sie schelmisch grinste. „Wie langweilig.“

Sie kicherte und nahm einen Schluck. „Mh. Pfefferminz-Aal, glaub ich.“ Jedenfalls schmeckte es so. Furchtbar. Sie grinste.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di Apr 22, 2014 1:12 am

//„Ich hoffe, es ist was Gutes. Ich glaube, ich habe noch nie soviel Aufwand betrieben, um an Alkohol ranzukommen!“//

Paco zuckte mit den Schultern.
"Beim nächsten Mal kannst du ja deinen Bruder vorschicken oder am besten alleine was besorgen.", sagte er. Eigentlich hätte es etwas bissig klingen sollen - aber er konnte und wollte sich und Aurora nicht die Laune verderben. So langsam gewöhnte er sich an Auroras seltsame Kommentare und wurde...warm mit ihr, wie er selbst überraschend feststellte.

//„Echt nur Geschmacksrichtung und nichts reingemischt? Wie langweilig.“//

Abermals verkniff sich Paco eine Bemerkung. Vielleicht konnte Aurora garnicht anders und musste ständig provozieren?
"Hm. Tja.", gab er nur von sich und beobachtete, wie die Jüngere einen Schluck nahm. Er blinzelte heftig als ihm plötzlich erneut bewusst wurde, dass ihm ein eigentlich nahezu fremdes Mädchen am Arm hing. "Hmmm...", entfuhr ihm wieder, als hätte er Auroras Vermutung zur Geschmacksrichtung ihres Tees gehört - hatte er aber nicht, zu sehr war er damit beschäftigt, die Situation zu verdauen.
Ein bisschen wie auf Autopilot drehte er den Kopf und hob seine Tasse, nahm einen gewagten Schluck. Oh. Schinken-Himbeere?
Er schluckte, verzog ein bisschen das Gesicht und schob Aurora dann grinsend seine Tasse hin.
"Willst du probier'n?", sagte er leise.


[OOC: Du kannst Herrn Walter dann gerne kommen lassen! Very Happy]
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Di Apr 22, 2014 1:34 am

Aurora fühlte sich pudelwohl. Paco an ihrer Seite ließ sie sich wohl fühlen; er musste irgendetwas an sich haben. Ihr war es recht, oder egal; so genau konnte sie das nicht sagen. Aber sowas wie ihre eigenen Gefühle interessierten sie sowieso nicht.

Erst als er leise etwas zu ihr sagte, blickte sie ihn an; direkt in diese braunen Augen. Und beinahe hätte sie wohlig gegrinst. Oder geseufzt. Irgendwas, um noch einmal zu bedauern, niemals bei ihm landen zu können.

„Klar.“ Sie nahm ihm die Tasse aus der Hand und nippte daran. Aurora verzog das Gesicht und stellte die Tasse wieder ab. „Lecker.“ grinste sie und schüttelte kurz den Kopf. „Meine neue Lieblingsgeschmackrichtung.“
„Willst du mal?“ sie deutete auf ihre Tasse.

Und plötzlich kam dieser Gnom von Ladenbesitzer zurück; mit einer kleinen Tasche – Teemischungen! Aurora versuchte sich ihre Enttäuschung nicht allzu stark anmerken zu lassen. War das sein ernst? Er wollte ihnen starken Tee verkaufen? Sie biss sich auf die Zunge und entschied, das mal lieber ihren souveränen Helden erledigen zu lassen. Vielleicht hatte er ja noch einen weißen Gaul, äh, ein Ass im Ärmel.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di Apr 22, 2014 1:58 am

//„Willst du mal?“//

Paco lächelte und nickte. Er schob die Tasse zu sich her, und sah im Augenwinkel, wie Herr Walter wieder kam. Die Tasse zu seinen Lippen hebend drehte er den Kopf, nahm einen Schluck und stellte den Tee wieder ab.
"Uh, Pfefferminze mit...was Fischigem.", sagte er, nachdem er geschluckt hatte.

Herr Walter setzte sich wieder zu ihnen an den Tisch und Paco begrüßte ihn, Aurora ihre Teetasse wieder zuschiebend. Er ließ sich von der kleinen Tasche mit den Teesorten nicht verunsichern, schließlich hatte ihn Herr Walter noch nie enttäuscht. Gut, so viel Interaktion war da bisher nie gewesen, aber er hatte seinen Teil jeglicher Abmachungen stets eingehalten...

Wie Paco vermutet hatte, handelte es sich bei dem "Tee" nicht um normales Gemisch. Es war heißer Alkohol, ähnlich wie Glühwein, nur eben angereichert mit Kräutern. Der Kräuteranteil war hoch, deswegen die Bezeichnung als 'Tee', aber das Gebräu hatte trotzdem noch alkoholische Wirkung. Herr Walter erzählte etwas von Prozenten, und außerdem eine kurze Anekdote aus seinem Leben, wo er einen dieser alkoholischen Tees mit 'hochprozentigem Hagebutten-Pfefferminz - Wodka' erwischt und den Rest des Tages im alkoholischen Tiefschlaf verbracht hatte. Paco trank etwas überrascht seinen alkoholfreien Tee und hörte geduldig zu.
Herr Walter schloss seinen Vortrag mit dem Kommentar "Und vier Falschen Butterbier kann ich euch anbieten, die bekommt ihr an der Theke, zum Mitnehmen."

Paco wischte sich mit dem Handrücken über den Mund und bedankte sich mit einem breiten Grinsen. Über den Tisch hinweg handelte er einen Preis mit dem alternden Café-Inhaber aus und kaufte ihm schließlich mehr als die Hälfte des Tascheninhaltes ab. Das würde für einige Tassen alkoholischen Tees reichen. Dann fragte er noch, ob man den Tee auch kalt trinken könnte, und Herr Walter bejahte diese Frage - der alkoholische Prozentsatz würde dabei nicht verloren gehen, es wäre wie alkoholischer Eistee - und verabschiedete sich dann, nachdem Paco ihm einige Münzen gegeben hatte.

Zufrieden schaute Paco zu Aurora und schob ihr die Kartons mit den alkoholischen Teemischungen hin.
"Hier, dein Alkohol.", sagte er und grinste breit. Der Laden hier war wie immer voller Überraschungen gewesen. Er hoffte, dass Aurora nicht so enttäuscht war wie sie vorhin kurz ausgesehen hatte.
"Das Butterbier musst du dann selbst bezahlen."
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Aurora Bielstein am Di Apr 22, 2014 2:33 am

Aurora tat wieder verliebt und lauschte den totlangweiligen Geschichten dieses alten Hinterwäldlers, der die Koboldaufstände des 17. Jahrhunderts wohl noch persönlich erlebt hatte, wie es schien.

Doch das Zeug, was er ihnen verkaufte, stimmte Aurora euphorisch. Das hatte sie noch nie probiert. Eine interessante Mischung und sie vergrub ihr Grinsen in Pacos Oberarm, damit niemand ihr breites Grinsen sehen konnte. Wow, das klappte ja gut. Ob das allein auch klappen würde? Wohl eher nicht…

>> "Hier, dein Alkohol. Das Butterbier musst du dann selbst bezahlen.“

Sie grinste breit und nahm den kleinen Karton an sich. „Wir teilen alles. Den Spaß und die Kosten.“ Sie zwinkerte ihm zu und friemelte ein Goldstück aus ihrer Tasche. „Das Butterbier geht trotzdem auf mich.“

Aurora erhob sich – den Tee ließ sie zurück – und lächelte Paco an; ehrlich diesmal und gar nicht künstlich. „Danke.“ sagte sie und im gleichen Moment kam sie sich vollkommen albern vor.
Sie schüttelte den Kopf, packte das Päckchen unter den Arm und ging zum Tresen. Freundlich nahm sie die Flaschen mit dem Butterbier entgegen (netterweise wurde ihr eine braune, unauffällige Papiertüte für den Transport mitgegeben) und zahlte den Betrag.

Sie nickte Paco zu und verließ den Laden.

Tbc: Rungholt: Wege und Pfade – (+Paco)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Zum Irrlicht (Laden)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten