Rungholt: Quidditch-Tribüne

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tethys Pechnebel am Sa März 01, 2014 11:10 pm

[OOC: Leider geht das jetzt nicht anders, daher die Beschreibung hier... Ich habe aus der ersten Reihe nur Yves hierher verschoben. Der Rest spielt ja gleich Quidditch und sollte daher besser im anderen Thread bleiben, ^^.]

Für die Zuschauer der Quidditchspiele wurde eine Tribüne auf der ganzen Länge des Felds erbaut. Die Sitzplätzen sind aufsteigend gebaut, wobei die oberen Plätze natürlich am beliebtesten sind (weil man den Kopf nicht in den Nacken legen muss). Im Winter sind die Sitzplätze durch einen Zauber beheizt. Heinzel mit Bauchläden mit Essen und Getränken laufen während der Spiele die Reihen ab, um die Zuschauer mit allem zu versorgen, was man so benötigen könnte.

pp: 13:15-14:00 Uhr: Mittagessen - Hauptgebäude: Speisesaal

Als Tethys am Quidditchfeld ankam, waren bereits einige Schüler in der Luft. Malin drehte ihre Kreise mit Florentin und Sophia. Tethys hoffte, dass sie ein gutes Team zusammenstellen konnte. Die Konkurrenz war hart. Vor allem die Nachtkrabs stellten eine Menge guter Quidditchspieler und auch die Tritschen hatten da den einen oder anderen guten Flieger. Tethys kletterte barfuß die Tribüne nach oben und setzte sich in die vorletzte Reihe. Je weiter oben man saß, desto weniger musste man den Kopf in den Nacken legen.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Luca Lonsky am So März 02, 2014 7:59 pm

pp: 13:15-14:00 Uhr: Mittagessen - Hauptgebäude: Speisesaal (EG)


Luca kam alleine zum Quidditchfeld. Zwar hatte er mit den anderen den Speisesaal verlassen, doch war er vorher noch rasch in sein Zimmer gegangen, so dass er die anderen aus den Augen verloren hatte. Er blieb am Rande des Feldes stehen und sah sich um. Sein Blick blieb einen Moment auf Hiro hängen, der neben Ziphin und zwei anderen Jungen stand. Er machte ein paar Schritte auf ihn zu, doch plötzlich blieb er stehen. Er wirkte einen Moment unschlüssig, dann wandte er sich ab und lief mit sicheren, raschen Schritten in Richtung der Tribünen.

Oben angekommen schaute er sich um. Sein Blick fiel auf Tethys und mit einem sehr freundlichen Lächeln trat er zu ihr.

Tribüne, vorletzte Reihe: Tethys, Luca

„Hallo“, sagte er, noch immer lächelnd. „Tethys, richtig? Darf ich mich zu dir setzen?“


(OOc: @Lenila: Gibt es nicht ein extra Ortsthread für die Tribüne? Dann würde es hier nicht allzu sehr unübersichtlich werden. ^^')
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Yves du Dahut am So März 02, 2014 8:28 pm

Natürlich musste Yves kommen und Amy und Dora anfeuern – keine Frage! Als er das Spielfeld betrat schwirrten bereits Leute im Himmel herum und Yves erkannte Amy in weiter Ferne. Er winkte ihr zu und kam sich im nächsten Moment ziemlich dumm vor – wie sollte Amy ihn denn in der ganzen Menschenmenge hier unten erkennen, vor allem wenn sie gerade mit Spielen beschäftigt war?

Rasch erklomm Yves die Tribüne und winkte den beiden schon anwesenden zu. Tethys kannte er – sie war eine Squib aber so schlau! Yves kannte niemanden, der sich so gut mit Pflanzen auskannte wie sie und er bewunderte sie auch für ihr Selbstvertrauen und für ihre Coolness. Den Jungen, der neben Tethys stand, kannte Yves nur vom sehen. Er musste neu sein. Es würde sich bestimmt noch die Gelegenheit geben, ihn näher kennen zu lernen.

Doch jetzt brauchten Amy und Dora ihn! Und so ging er in die vorderste Reihe, weil er glaubte, dadurch am nächsten am Geschehen zu sein. Gespannt verfolgte er Amys Flugkünste, sprang immer wieder auf, klatschte in die Hände und jauchzte erschrocken und erfreut, wenn sie ein besonderes Manöver vollbrachte.

Tribüne, vorderste Reihe: Yves
avatar
Yves du Dahut

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am So März 02, 2014 9:06 pm

pp: 13:15-14:00 Uhr: Mittagessen - Hauptgebäude: Speisesaal (EG) (+ Tatjana)

Jimmy kam mit Tatjana beim Spielfeld an. Aaltje hatte ihnen den Weg gewiesen und war dann noch mal zurückgegangen, um ihre Sportausrüstung zu holen. Mit großen Augen starrte er umher. Hier war alles so groß! Auf der anderen Schule war alles sehr viel...kleiner gewesen. Wow.

Er sah, wie schon einige Schüler am Himmel herumflogen. An einer Stelle stand in grüner Schrift "Wolpertinger" mitten in der Luft geschrieben. Den Namen seines eigenen Hauses konnte er nirgends entdecken.
Leise begann er zu pfeifen und wandt seinen Blick gen Tribüne. Auch dort waren schon einige Schüler versammelt.

In der ersten Reihe saßen ein großer Schüler mit einem Klemmbrett und ein anderer, jüngerer, der hin und wieder jubelte und in die Hände klatschte. Weiter hinten saß Luca mit einer Schülerin, die Jimmy noch nicht kannte. Hmm...

Er hörte aprubt mit dem Pfeifen auf und wandte sich an Tatjana.

"Wo sollen wir uns hinsetzen?", fragte er und sah wie etwas weiter von ihnen weg Aaltje ankam, rasch auf ihren Besen stieg und sich in die Luft erhob. "He, sieh mal, Da ist auch schon Aaltje.", fügte er grinsend hinzu.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am So März 02, 2014 9:48 pm

Tatjana lief neben Jimmy her und noch nie fühlte sie sich so klein und verletzlich. Er war riesengroß! Etwas verschüchtert blieb sie mit ihm vor der Tribüne stehen und blickte sich um. Als er sie auf Aaljte hinwies, blickte sie schnell hin und ihr Gesicht strahlte. Doch Aaljte konnte sie nicht sehen und schnell verblasste das Lächeln.

Sie hielt den Kopf etwas gesenkt (weil sie sich so eingeschüchtert fühlte) und hielt einen kleinen Sicherheitsabstand zu Jimmy. Er blickte auf die Tribüne und Tatjana folgte ihm mit den Augen. Dort saßen Luca und Tethys! MerlinseiDank! Tethys!

Tatjana lächelte Jimmy an. „Das ist Tethys. Sie geht auch mit uns in die 8. Lass uns hingehen.“ Etwas schüchtern betrat sie die Tribüne und kletterte die Stufen hoch. Kurz blickte sie sich um; sogar wenn sie eine Stufe höher stand als Jimmy, war er größer! Schnell lief sie weiter.

„Hallo Tethys!“ Tatjana stellte sich neben das Mädchen und blickte auch zu Luca, der ein paar Sitze weiter saß. „Hallo Luca.“ Sie lächelte schüchtern. „Kennst du schon Jimmy? Er ist auch neu hier.“ Bescheiden drehte sie sich zu dem großen Jungen und stellte ihn freundlich vor.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am So März 02, 2014 10:15 pm

Tribüne, vorletzte Reihe: Tethys, Luca, Tatjana, Jimmy

Jimmy folgte Tatjana, erleichtert dass sie entscheidungsfreudiger als er selbst gewesen war. Er winkte Luca zu und wandte sich dann an das Mädchen.

"Hi...Tethys.". Interessanter Name. "Wie Tatjana schon sagte, ich bin Jimmy.", fügte er breit grinsend hinzu. Tatjana schien sich in ihrer Gegenwart wohlzufühlen. "Ihr seid bestimmt gut befreundet oder?", fragte er die beiden Mädchen, um ein bisschen im Gespräch zu bleiben. Kurz überlegte er sich, ob er sich setzen sollte, entschied dann aber dagegen.




[ooc:  Zur Erleichterung für mein altes Gehirn mal die Sitz-/Stehsituation auf der Tribüne gerade:


Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy

Erste Reihe: Orendel, Yves, Aurora

Janosch ist auch auf der Tribüne, aber ich weiß nicht wo^^]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Janosch Lenz am Mo März 03, 2014 10:14 pm

Tribüne Mitte: Janosch

Mit Schatten war um diese Uhrzeit definitiv noch nicht viel zu wollen, die Sonne stand einfach noch zu hoch. Also hatte sich Janosch einfach in die Mitte der Tribüne gesetzt und dabei zugeschaut, wie sowohl die Ränge um ihn herum als auch das Feld unten und die Luft über dem Feld sich mit Schülern füllten.

Er wünschte sich, er hätte sich etwas zum Trinken mitgebracht - eine kühle Brause wäre jetzt genau das richtige gewesen. Um sich von der Hitze abzulenken, beobachtete Janosch das Geschehen auf dem Feld, natürlich allen voran Paco. Er war froh, dass Pacos Kopfweh sich wohl verflüchtigt zu haben schien, und dass Paco trotzdem noch auf ihn gehört und Rösselrose genommen hatte. Natürlich würde er wahrscheinlich so oder so ins Team kommen, Malin wusste ja, wie gut er spielte und würde sicher jedem einen schlechten Tag verzeihen, aber Janosch war eher für die Taktik "Schüchtere deine Gegner schon ein, wenn sie dir nur beim Training zuschauen". Er hielt nichts davon, wenn jemand andere dazu brachte, absichtlich unterschätzt zu werden, nur um dann später trumpfen zu können und er wollte nicht, dass 'seine Mannschaft' so spielte.
Aber da brauchte er sich bei Malin und ihrem Team gar keine Sorgen zu machen, als ob das Mädchen je gelernt hätte, sich zurückzuhalten!
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Sevda Ersoy am Mo März 03, 2014 11:03 pm

pp: 13:15-14:00 Uhr: Mittagessen - Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Sevda schwitzte gehörig unter ihrem Kopftuch. Sie war sich nie sicher, ob das bei diesen knalligen Temperaturen und so viel Sonne wirklich ein Segen oder doch mehr ein Fluch war. Nun gut, sie war so nicht direkt der Sonne ausgesetzt, sondern mit ihrem Tuch abgeschirmt. Aber die Hitze staute sich nunmal darunter und es begann an ihrem Hals und unter ihren Haaren irgendwie unangenehm zu jucken. Egal, jetzt würde sie das Tuch bestimmt nicht einfach vor allen Leuten abnehmen.

Sie stieg die Tribüne hoch und achtete jetzt schon einmal vorsorglich darauf, dass sie nicht nach unten sah. Dass ihr selbst schon die Tribüne zu hoch war und sie ein wenig schwummerig machte, war ein gutes Zeichen für sie, dass sie auf einem Quidditchbesen nichts verloren hätte. Zuschauen war allerdings ganz in Ordnung - wenn die Spieler nicht gerade lebensgefährlich aussehende Stunts hinlegten, so wie es manche gerade taten. Bei sowas wollte Sevda gar nicht hinsehen.

Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy, Sevda

Auf der Tribüne entdeckte sie Tethys und Tatjana und sie steuerte auf die beiden zu. Bei ihnen war der seltsame Luca, der nun wohl auch zu ihrem Geburtstag kommen würde. Und neben ihnen? Sevda stockte für einen Augenblick der Atem. Da stand ein unheimlich riesiger Junge, der im Gespräch an Tethys und Tatjana gewandt war, und der so lässig dastand, als würde er dazugehören.

Sevda stieg das Blut in den Kopf, als sie näher kam. Wer war das? Wieso war er so riesig? Und wieso stand er so selbstverständlich da bei ihren Klassenkameradinnen? Er konnte unmöglich ein Achtklässler sein, aber Sevda wollte auch nicht so recht glauben, dass er mit Luca zusammen in die Neunte ging. Dazu war er einfach viel zu riesig!

Schließlich stand sie direkt vor ihnen allen und hatte gar nicht drüber nachgedacht, was sie sagen sollte. Sie konnte ihre Augen nicht von dem Riesen wenden und keuchte schließlich... "Hi. Ähh..."


Zuletzt von Sevda Ersoy am Mo März 03, 2014 11:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mo März 03, 2014 11:11 pm

Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy, Sevda

Tatjana starrte Tethys an und ein Lächeln huschte über ihr Gesicht. „Naja, wir kennen uns erst seit zwei Tagen…“ Beinahe wünschte sie sich, im Erdboden zu versinken! Waren die Mädchen schon so vertraut miteinander geworden in der kurzen Zeit, in der sie sich kannten? Doch viel Zeit zum Nachdenken hatte sie nicht.

Als Tatjana Sevda erblickte, strahlte sie und sie stand auf. Ein Kopftuch! Sie trug tatsächlich ein Kopftuch!

„Hey, Sevda! Hier!“ Als ob sie nicht gesehen hätte, dass sie alle dort saßen! Aber Tatjana winkte sie trotzdem herbei. Ihre Augen waren neugierig auf das Kopftuch gerichtet. „Wir haben dich beim Essen vermisst.“ Sie deutete auf den großen Jungen. „Kennst du Jimmy schon?“
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mo März 03, 2014 11:31 pm

Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy, Sevda

Nachdem Tatjana schüchtern geantwortet hatte, kam plötzlich ein weiteres Mädchen zu ihnen - von dem Tatjana ebenfalls begeistert zu sein schien. Jimoh musterte das eher klein gewachsene Mädchen, das ein Kopftuch trug und etwas unsicher wirkte.

// „Wir haben dich beim Essen vermisst. Kennst du Jimmy schon?“//

Höflich winkte er ihr zu, grinste und setzte sich dann endlich.

"Hi...Sevda? Schönes Kopftuch. Du bist auch in der 8., stimmts?", sagte er. Er meinte, sich an ihr Gesicht wage erinnern zu können.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Sevda Ersoy am Di März 04, 2014 12:22 am

Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy, Sevda

Tatjana begrüßte sie freudig, aber Sevda entging keinesfalls, dass die Augen ihrer Mitschülerin sofort an dem Kopftuch hängen blieben. Dann wurde der riesige Junge ihr als Jimmy vorgestellt. Sie fand es irgendwie absurd, dass so ein großer Kerl so einen verniedlichenden Namen wie "Jimmy" hatte.

Und dann wandte dieser Jimmy sich ihr zu und Sevda hatte für einen Moment den verrückten Gedanken, dass er jetzt von Kopf bis Fuß einen Schatten auf sie werfen würde, was natürlich nicht der Fall war - die Sonne stand in einem ganz anderen Winkel, und er drehte sich ja nicht wirklich, sondern wandte sich nur ein wenig in ihre Richtung. Und... er sprach sie auf das Kopftuch an. Für eine Sekunde presste Sevda ihre Augen zu und wünschte sich, sie hätte sich das Teil nie angezogen (zum wievielten Mal innerhalb einer Stunde?). Sie hatte noch nicht mal wirklich was mit dieser Religion zu tun, die ihre Mutter zum Anlass sah, dass sie ein Kopftuch tragen sollte. Sie trug es, weil sie sich daran gewöhnt hatte, auch weil sie es schön fand und weil sie sich mit Kopftuch mal sehr viel sicherer gefühlt hatte als ohne. Aber jetzt fühlte sie sich fast noch nackter und ausgelieferter.

"Ja, hi... ich.. in der Achten, genau", stammelte sie, und setzte sich aprupt neben Luca, den Kopf nur noch stur geradeaus gerichtet. Dummes Kopftuch. Furchteinflößender Riese. Angsthase Sevda. Hatte sie sich nicht gerade erst geschworen, dass sie lernen wollte, mit Jungs zu reden? "Und ähm Jimmy, in welcher Klasse bist du?", fragte sie also den Jungen, schaute ihn dabei aber nicht an, sondern starrte einfach weiter geradeaus.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am Di März 04, 2014 12:43 am

Vorletzte Reihe: Sevda, Luca, Jimmy, Tatjana, Tethys


Jimoh verzog das Gesicht als ihm klarwurde, dass er das Mädchen mit dem Kopftuch nur noch mehr eingeschüchtert hatte. Ein bisschen traurig senkte er den Kopf und fuhr sich mit der Hand durch die Rastas.

//"Und ähm Jimmy, in welcher Klasse bist du?"//

Er hob den Kopf und blickte zu Sevda, wieder ein Lächeln aufsetzend.

"Ich bin auch in der 8. Klasse. Nachtkrabs." Er grinste schief und fügte dann hinzu: "Man glaubt es kaum, hm?" Irgendwie schien seine Größe hier mehr Eindruck zu machen als auf seiner anderen Schule. Zugegeben, er hatte über die Ferien einen kräftigen Wachstumschub gehabt aber...Hier war doch auch alles so groß?
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Luca Lonsky am Di März 04, 2014 12:58 am

Vorletzte Reihe: Sevda, Jimmy, Tatjana, Tethys, Luca

Luca hatte sich noch nicht hingesetzt, da kamen auch schon eine ganze Menge Leute herbei. Seine Augen zuckten kurz, der Blick blieb auf Jimoh hängen. Doch als dieser in seine Richtung blickte schaute er rasch weg. Das Lächeln, das er bei der Begrüßung von Tethys noch auf den Lippen gehabt hatte, war vergangen; er presste sogar leicht die Lippen zusammen.

Ohne ein weiteres Wort an Tethys oder die anderen setzte er sich neben Tethys und schaute auf das Spielfeld. Er schaute in Richtung der Elwetritschenspieler und schien der Unterhaltung der anderen nicht wirklich zuzuhören.
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Di März 04, 2014 1:19 am

Vorletzte Reihe: Sevda, Jimmy, Tatjana, Tethys, Luca

Tatjana saß zwischen Tethys und Jimmy und irgendwie fühlte sie sich unwohl. Und das nicht wegen Tethys…

„Seht mal, die Wolpertinger spielen schon, bevor es richtig losgeht!“ Sie konnte einige Schüler sehen, die sich wild Bälle zuwarfen, aber keinen einzigen erkennen. Sie seufzte; sie kannte ja auch kaum Leute!

„Und Ziphin und Aaljte sind nicht einmal gestartet!“ Sie blickte bedauernd zum Fuß der Tribüne, wo Ziphin und Hiro sich mit… Tatjana schluckte, mit Simon unterhielten. Oh, Mann, ein paar Leute kannte sie also doch schon, dachte sie und zog den Kopf ein.

Sie schüttelte den Kopf. Trübsal blasen brachte sie auch nicht weiter. Sie wandte sich an Jimmy und Sevda. „Wen wollt ihr anfeuern aus eurem Haus?“ Erst zu späterkannte sie, dass Jimmy ja noch gar nicht so viele Leute kannte und biss sich auf die Unterlippe.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am Di März 04, 2014 2:57 pm

Vorletzte Reihe: Sevda, Jimmy, Tatjana, Tethys, Luca

[OOC: ich hoffe es ist okay, dass ich hier mal drauf antworte? Ich glaube Bibbsch kann sowieso erst viel später antworten...]


//"Wen wollt ihr anfeuern aus eurem Haus?“ //

Jimoh hatte den Kopf wieder gesenkt und starrte auf seine Finger, die ein Muster auf seiner Hose malten. Er zuckte mit den Schultern ohne aufzusehen.

"Weiß ich nicht. Ich kenne noch nicht genug Leute." sagte er leise und hob schließlich doch den Kopf, Tatjana schief anlächelnd. Vielleicht hatte sein Gegrinse auch alle Leute eingeschüchtert?
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tethys Pechnebel am Di März 04, 2014 10:19 pm

"Ja, ich bin Tethys", erwiderte Tethys an Luca gewandt. Sie grinste Tatjana an, als diese kam und nickte Jimoh zu, als diese ihn vorstellte. Dann kam Sevda mit ihrem Kopftuch. Puh, das wäre Tethys eindeutig zu warm. Die anderen betrieben eifrig Smalltalk, während die Wolpertinger bereits mit dem Probetraining begannen. "Ich bin bei den Wolpertingern", sagte Tethys zu Luca, der immerhin direkt neben ihr saß und das Spiel aufmerksam zu verfolgen schien. "Das da in der Luft ist unser Team - also falls Du die Leute noch nicht kennst. Die da so verrückte Sachen macht, das ist Malin. Sie ist unsere Teamchefin. Du bist bei den Tritschen, oder?"
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Luca Lonsky am Di März 04, 2014 10:56 pm

Luca blinzelte und sah zu Tethys, als sie ihn ansprach. Kurz runzelte er die Stirn. Er warf einen kurzen Blick zu dem großen Jungen, Jimoh, der in ein anderes Gespräch verwickelt war. Dann blickte er wieder zu Tethys und lächelte.

„Ich bin bei den Elwetritschen, ja“, antwortete er und sah hoch zu den Wolpertingern, auf die Tethys ihn aufmerksam gemacht hatte. Doch er ging nicht weiter darauf ein. Sein Blick huschte zurück zu den Tritschen, die nun auch in Bewegung gerieten. Seine Aufmerksamkeit galt jedoch weder Simon noch Ziphin, sondern den Jungen, die noch am Boden standen. „Magst du Quidditch, Tethys?“ fragte er und wandte den Blick wieder ab von den Spielern, um sie mit einem Lächeln anzuschauen.
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tethys Pechnebel am Mi März 05, 2014 7:23 pm

"Ja, ich finde es toll", antwortete Tethys auf Lucas Frage. "Es ist schnell, elegant und macht bestimmt eine Menge Spaß. Manchmal bedaure ich echt, dass ich nicht mitmachen kann. Es gibt nicht viele Sachen, die ich wirklich vermisse, aber Besenfliegen und Qudditch, darum ist es wirklich schade." Sie war ganz auf die fliegenden Wolpertinger konzentriert. Die anderen Spieler interessierten sie im Moment noch nicht sonderlich. Und Luca sah sie auch nicht an - was bei dieser Feststellung vielleicht ein Fehler war.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Luca Lonsky am Mi März 05, 2014 10:02 pm

Lucas Blick war noch immer auf Tethys gerichtet, das Lächeln war jedoch von den Lippen gewichen (würde allerdings rasch wieder zurückkehren, wenn sie ihn doch noch anschauen würde). Er legte leicht den Kopf schief und zog die Stirn kraus.

„Warum kannst du denn nicht mitmachen?“ Die Stimme klang neugierig und freundlich.
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 05, 2014 10:12 pm

Tatjana lächelte Jimoh freundlich an und beugte sich leicht zu ihm vor. Warum auch immer, schien er etwas schüchtern oder gekränkt? Sie versuchte seinen Blick freundlich aufzufangen, um ihn aufzumuntern.

„Das macht doch nichts. Ich kenne Aaltje nur, weil wir uns ein Zimmer teilen und Ziphin weil…“ sie verstummte. Und schluckte. „Wir haben uns auf der Fähre kennen gelernt.“ Sie setzte sich wieder aufrecht hin und spürte, wie sie rot anlief. Oh, Mann, warum fing sie denn selbst wieder mit diesem Thema an? Ob Jimoh es mitbekommen hatte? Verstohlen blickte sie zu ihm. Immerhin war er doch auch auf der Fähre gewesen…

„Also. Wenn du nicht für dein eigenes Haus sein willst, sei für uns! Die Elwetritschen!“ sie kicherte und hielt sich eine Hand vor den Mund. Meisterlich abgelenkt. Und meisterlich seine Laune gehoben. Hoffentlich.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 05, 2014 10:30 pm

Tatjanas ehrliches Gesicht schob sich in sein Blickfeld und er entgegnete ihren Blick.

//„Das macht doch nichts. Ich kenne Aaltje nur, weil wir uns ein Zimmer teilen und Ziphin weil...Wir haben uns auf der Fähre kennen gelernt.“ //

Er lächelte vorsichtig. Der Name Ziphin sagte ihm etwas, aber gerade konnte er den Namen nicht wirklich zuordnen. So viele Namen und so viele neue Bekanntschaften. Auf der Fähre hatte er niemanden kennengelernt, dessen Namen er sich merken konnte. Er hatte hauptsächlich geschlafen und mit Beba gespielt.

//„Also. Wenn du nicht für dein eigenes Haus sein willst, sei für uns! Die Elwetritschen!“//

Daraufhin musste Jimmy schließlich doch breit grinsen.

"Na gut....das ist eine gute Idee.", nickte er und blickte zum Quidditchfeld. Inzwischen schienen alle Teams wenigstens ein bisschen zu trainieren. Die Schüler unter dem grünen Schriftzug 'Wolpertinger' hatten ein kleines Spiel am laufen - es schien sogar ein kleines Mädchen mitzuspielen! Und die Gruppe, die vorhin von einer sehr lauten und wütend klingenden Schülerin herangerufen worden war, begann auch, zu spielen. Irgendwie hatte er den Überblick verloren.

"Euer Team trainiert noch nicht, oder?", fragte er ratlos.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 05, 2014 11:53 pm

Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy, Sevda (ist auch gleich die Sitzreihenfolge^^)


„Oh, doch!“ aufgeregt rutschte Tatjana auf dem Sitz herum und reckte sich, um besser sehen zu können. „Da sind welche von unseren in der Luft!“ Sie beugte sich vor, stieß Sevda über Jimohs Schoß hinweg an und rempelte ihn dabei an. Sie schien es nicht zu bemerken, so aufgeregt war sie.

„Sevda, guck mal! Da fliegt Simon.“ Sie kicherte und hielt sich eine Hand vor den Mund. „Und Ziphin“ Und Hiro!“ Wieder deutete sie in den Himmel und ihre Wangen wurden rot.

„Sieh mal, Luca!“ sie drehte sich um, beugte sich vor und blickte Luca über Tethys Schoß hinweg an. „Da fliegen sie schon!“ Für einen winzigen Augenblick hatte sie den Eindruck, Luca würde Tethys irgendwie… seltsam ansehen. Doch sie verwarf den Gedanken sofort wieder. Das war ja albern! Warum sollte er ihr grollen?

Aufgeregt klatschte sie in die Hände und blickte in den Himmel. „Ich habe noch nie ein Quidditchspiel gesehen.“ gestand sie.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do März 06, 2014 12:52 pm

Vorletzte Reihe: Luca, Tethys, Tatjana, Jimmy, Sevda (ist auch gleich die Sitzreihenfolge)

Jimmy blickte gen Himmel und dann aber zu Tatjana und Sevda, als Erstere sich zur Zweiteren beugte und ihn dabei anstieß. Er grinste. Warum plötzlich so aufgeregt?

Tatjana kicherte sogar, als sie einen Simon erwähnte, und wieder diesen Ziphin!
Er runzelte amüsiert die Stirn und folgte Tatjanas Fingerzeig.

Gebannt beobachtete er die trainierenden Schüler am Himmel.

//„Ich habe noch nie ein Quidditchspiel gesehen.“//

"Oha!", sagte Jimmy nur, abgelenkt fasziniert von den vielen fliegenden Besen und ihren Aufsitzern. Er selbst flog ja nicht so gerne, und Quidditch spielte er schon garnicht. Aber er war trotzdem beeindruckt von der ganzen Fliegerei.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Tethys Pechnebel am Do März 06, 2014 6:40 pm

[OOC: Da sich Luca und Tethys alleine unterhalten, verzichte ich auf das Einhalten einer Postingreihenfolge für die beiden, =^.^=]

"Oh. Also ich kann nicht zaubern", erklärte Tethys offen. "Ich dachte, das weißt Du. Ich bin einer von zwei Squibs auf Rungholt. Und das heißt, dass bei mir ein Besen leider nur ein Besen ist. Er würde nie fliegen. Ich bin aber schon mitgeflogen. Als ich klein war, habe ich das öfter gemacht, wenn meine Mutter in den Wald geflogen ist. Dann hat sie mich vorne sitzen lassen." Sie zuckte mit den Schultern. "Aber so ist das halt im Leben. Man kann nicht alles haben. Zuschauen macht aber auch Spaß. Warum fliegst Du nicht vor? Du fliegst bestimmt super." Luca war klein und schmächtig. Er wäre bestimmt ein guter Sucher.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Luca Lonsky am Do März 06, 2014 6:58 pm

// „Sieh mal, Luca!“ sie drehte sich um, beugte sich vor und blickte Luca über Tethys Schoß hinweg an. „Da fliegen sie schon!“//

Luca sah kurz zu Tatjana hinüber und schaute dann zum Himmel. Er verfolgte mit den Augen, wie Hiro durch die Lüfte flog. Doch als Tethys antwortete blickte er wieder zu ihr. Seine Augen weiteten sich kurz und er schien im ersten Moment recht ... fassungslos. Er sah sie noch einen Moment an, dann räusperte er sich und sah wieder zu den fliegenden Tritschenspieler.

„Ich wusste nicht, dass es hier ... Squibs gibt“, sagte er mit hörbar gezwungen neutraler Stimme. Er schwieg einen Moment, dann erst antwortete er knapp: „Ich fliege nicht.“
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Quidditch-Tribüne

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten