Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am So Jan 18, 2015 3:25 am

Zu einem großen Teil ist Rungholt zum Wasser hin befestigt, um den Wellen wenig Angriff zu bieten. Auf der strömungsabgewandten Seite der Insel gibt es jedoch einen feinen Sandstrand auf welchem bei Flut die Wellen auflaufen. Bei Ebbe reicht das Watt bis zu den Nachbarhalligen. Holzbohlen führen durch die Dünen in Richtung Hauptgebäude. Wenn Rungholt sich an einem Gewässer oder im heimischen Meer befindet, kann man von hier aus baden gehen.

Ansonsten ist dies der bequemste Ort, um die Insel zu Fuß zu verlassen. Eine Reihe von kleinen roten Holzpfosten markiert den Teil des Landes, der zum Fliegenden Anger gehört. Bei der Abreise sollten sich alle Schüler innerhalb dieser Markierung aufhalten, um nicht vergessen zu werden. In der Regel versammeln sich dann alle im Speisesaal und werden durchgezählt. Aber Unfälle sind bereits vorgekommen...
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am So Jan 18, 2015 3:33 am

Es war Ende September im Spätsommer als sich Felipa am frühen Abend am Strand die letzten, durchaus warmen Sonnenstrahlen auf den Bauch scheinen ließ. Sie lag mit dem Rücken, in einem pechschwarzen Bikini bekleidet, auf einem großen Handtuch alleine am Strand. Eine Seltenheit, mied sie die direkte Sonneneinstrahlung für längere Zeit, ausser beim Quidditch spielen, da sie zu helle Haut hatte und schnell einen Brand davon trug. Heute machte sie eine Außnahme. Es war schön alleine im Sand zu liegen, das Rauschen der Wellen zu verfolgen und die Möven zu beobachten.

Doch so entspannt wie sie sein sollte war sie nicht. Denn kurz bevor sie loszog hatte sie eine Eule zu Evgenia geschickt und sie gefragt, ob sie nicht Lust hätte ihr Gesellschaft zu leisten, denn sie würde gerne auf das Angebot von vor einiger Zeit zurück greifen. Es war schwer die Zeilen zu formulieren und kurz fragte sie sich ob sie sich dafür schämen müsste. Doch schlussendlich gewann die Neugierde und ihre Eule flog los.

Lächeln schloss Felipa die Augen und fing an ein wenig vor sich hin zu schlummern, die Arme locker neben dem Körper gelegt und ein Bein angewinkelt dem Himmel entgegen. Die Haare diesmal praktischer Weise zu einem dicken Zopg geflochten.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am So Jan 18, 2015 3:51 am

Nur mit Mühe und Not hatte Evgenia es bewerkstelligen können, sich gelassen und so wie immer zu verhalten. Sie hatte den ersten Schritt gewagt. Den ersten, gewaltigen Schritt, wie der des ersten Menschen auf den Mond, so gewaltig kam er ihr vor. Nun galt es zu warten. Sie gab Felipa den Freiraum, den sie brauchte, und versank mehr als sonst in ihrem Tagebuch, um all die aufgewühlten Gefühle niederzuschreiben oder zu verbildlichen: Was, wenn es für Felipa nur ein Experiment gewesen war, nur ein Kuss, und nicht mehr. Was, wenn sie ihre Gefühle nie erwidern würde? Was, wenn sie sich bald in jemand anderen verlieben würde? In Gedanken spielte Evi diverse Möglichkeiten durch und die Gedanken drehten sich im Kreis, immerzu im Kreis, und dessen Zentrum war Felipa. Die Verzweiflung wollte schon Überhand gewinnen und sie zerfressen, und schon dachte Evi, dass ein Sprung aus dem Eulenturm leichter zu ertragen wäre als diese ewige Warterei, als die Eule Felipas Brief und damit das errettende Ende der Wartezeit brachte.

Mit heftig klopfendem Herzen hatte sich Evi zum Strand aufgemacht, eine Männerbadehose und oben ein Bikini tragend, das Handtuch hatte sie um die Hüfte geschlungen. Sie bemerkte Felipa und schlenderte zu ihr hinüber. Ihr Anblick war einfach immer atemberaubend. Wusste Felipa eigentlich, wie gut sie aussah? Evi schluckte als sie das Bikini erblickte, das nicht allzu viel der Fantasie überließ. Vielleicht würde Felipa auch gerne einmal zu anderen Experimenten übergehen wollen...? Evi schloss die Augen und schüttelte den Kopf und den Gedanken beiseite.

Lautlos kniete sie sich hinter Felipas Kopf. Ein Schatten fiel über ihr Gesicht, als Evi sich über sie beugte, doch Evi ließ ihr nicht die Zeit, sich zu orientieren, sondern küsste sie direkt auf den Mund. Nur sachte, nur kurz, dann löste sie ihre Lippen von den ihren und brachte genug Abstand zwischen ihre Gesichter, dass Felipa sie anschauen konnte. Ein leichtes Lächeln umspielte Evis Lippen.

„Hi, Felipa“, raunte Evi leise.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am So Jan 18, 2015 4:06 am

Felipa war kurz davor einzuschlalfen als sie spürte wie etwas ihre Lippen berührte. Ein Kuss! So schnell sie konnte riss sie die Augen auf um in Evis Gesicht blicken zu können.

"Hey Evgenia", murmelt sie leise zurück und spürte wie sich eine verräterische Röte in ihrem Gesicht ausbreitete. Die Sonne, ganz logisch. Seit dem aufregenden Erlebnis in der Bibliothek vor einiger Zeit geht ihr Evgenia nicht mehr aus dem Kopf. Es war eigentlich nur eine Lektion. Eine Einführung, how to kiss. Doch jedes mal wenn sie das Mädchen sah konnte sie an nichts anderes mehr denken. Sogar abends im Bett. Sogar wenn sie träumte. Es war unlogisch und kindisch zugleich. Doch sie konnte sich irgendwann nicht mehr beherrschen, die Neugierde mehr zu lernen war zu groß.

"Ich hoffe die Eule kam nicht ungelegen. Wir können das auch verschieben wenn du willst!"
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am So Jan 18, 2015 4:26 am

//"Ich hoffe die Eule kam nicht ungelegen. Wir können das auch verschieben wenn du will-"//

Noch ehe Felipa zu Ende gesprochen hatte, beugte sich Evi erneut vor und versiegelte Felipas Lippen, erstickte ihre Worte und beerdigte somit jeden Zweifel, dass sie das „Experiment“ verschieben wollte. Dieses Mal wagte Evi direkt einen Zungenkuss. Sie unterdrückte ein Stöhnen, als der Kuss an Intensivität gewann und Evi musste sich regelrecht zwingen, ihn zu beenden. Wie eine beinah Ertrunkene saugte sie die Luft in die Lungen. Noch immer schwer atmend blickte Evi auf Felipa hinab. Hauchzart fuhr sie mit der Rückseite von Zeige- und Ringfinger über Felipas Wange; dann stand sie auf, breitete das Handtuch neben dem Felipas aus und setzte sich darauf. Sie lehnte sich zurück und stützte sich mit den Ellbogen ab. Den Blick auf den Horizont gerichtet fragte sie plötzlich: „Erinnerst du dich an die Zeichnung, die du in meinem Tagebuch gesehen hast?“
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am So Jan 18, 2015 2:47 pm

Felipa ließ die Augen geschlossen, auch als der Kuss längst beendet war. Auch sie musste sich sehr zusammen reißen, ob des Kusses wegen oder ihrer böckelnden Fassade wusste sie selber nicht. Als sie Evis Finger nicht mehr spüren konnte wagte sie es langsam die Lieder zu heben und gegen die etwas tiefer stehenden Sonne zu blinzeln. Sie hob ihren Oberkörper leicht an und stützte sichauf ihren Ellbogen auf dem Handtuch ab. "Du meinst die Zeichnung von der Frau?" Die Zeichnung hatte sie sicher nicht vergessen, auch wenn sie sich damals nicht vorstellen konnte was Evi dazu bewegt hatte.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Di Jan 20, 2015 9:36 pm

„Ja“, sagte Evi und betrachtete die Berglandschaft vor sich. Sie vermisste das Meer. „Ich habe gelogen, weißt du? Es war nicht irgendeine Frau. Ich habe dich gezeichnet.“ Evis Herz hämmerte schneller in ihrer Brust. Nun setzte sie wirklich alles auf eine Karte. Vielleicht war Felipa das zu direkt, zu persönlich. Vielleicht empfand sie das als schräg, verrückt, gar ein bisschen verletzend. Evi hielt den Blick weiterhin auf die Ferne gerichtet; sie wagte es nicht, Felipa anzuschauen.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Di Jan 20, 2015 10:02 pm

Felipa stockte und drehte langsam den Kopf zu Evgenia herüber um sie zu betrachten. "Mich? Aber, warum?" Um sich abzulenken und ihren Herzschlag zu beruhigen fing sie an ihre Zehen in dem Sand zu vergraben. "Ich glaube nicht das ich ein all zu gutes Modell abgebe zum Zeichnen." Sie lachte auf, mehr oder weniger. Was für einen Grund gab es dafür? Sie konnte es sich vorstellen, aber das wäre einfach zu wahnwitzig. Zu hoch in die Sterne gegriffen..
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Di Jan 20, 2015 10:14 pm

Evi konnte nicht anders, als den Kopf zu Felipa zu drehen und sie ungläubig anzuschauen. Einen Moment lang schwieg sie, als erwarte sie, dass Felipa ihr irgendwie signalisierte, dass sie ihre Worte nicht ernst gemeint hat. Als das nicht der Fall war, schüttelte Evi lächelnd den Kopf.

„Du machst Witze, Felipa!“, sagte sie und lachte leise. „Es gibt kein besseres Modell als dich. Du bist unglaublich hübsch ... und ...“ Evis Blick streifte kurz über Felipas spärlich bekleideten Körper. Sie errötete leicht, schaute rasch weg und räusperte sich verlegen, „attraktiv...“, murmelte sie leise.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Di Jan 20, 2015 10:27 pm

"Danke Evgenia..", nuschelte Felipa und auch sie errötete ein wenig. Sie hatte sich selber nie in diesem Licht gesehen, wusste zwar das sie eine sportliche Figut vom Ninjutsu und Quidditch hatte aber sonst.. "Du.. siehst aber auch hübsch aus!" Felipa biss sich auf die Unterlippe bei dem Versuch ein Kompliment zurück zu geben.

"Hast.. hast du das nur bei diesem einen Mal gemacht? Oder gibt es noch mehr Zeichnungen?" Sie setzte sich auf und wischte sich den Sand von den Füßen weg. Dabei schielte sie immer wieder zu Evi hinüber.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Di Jan 20, 2015 10:48 pm

Evis Brust zog sich bei Felipas Worten zusammen. Sie, hübsch? Evi hatte sich nie Gedanken um ihr Aussehen gemacht; es war ihr nicht wirklich wichtig. Aber von Felipa ein solches Kompliment zu hören erfreute sie doch.

// "Hast.. hast du das nur bei diesem einen Mal gemacht? Oder gibt es noch mehr Zeichnungen?"//

„Och, nur so um die hundert“, lachte Evi ironisch auf. „Und ein paar Gedichte, Oden, Geschichten ...“ Evi verzog spaßeshalber das Gesicht und zwinkerte ihr zu, als hätte sie nur einen Witz gemacht. Wenn Felipa wüsste, wie besessen sie in Wirklichkeit von ihr war!
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Mi Jan 21, 2015 12:16 am

Felipa lachte auf und wirkte etwas gelöster. "Ach, wenn es weiter nichts ist." Sie nahm eine Strähne und legte sie zwischen Lippen und Nase. "Sag, ist es nicht komisch für dich ein Mädchen zu küssen?" Diese Frage brannte ihr schon seit einigen Tagen auf der Zunge und sie war froh, sie endlich losgeworden zu sein.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Mi Jan 21, 2015 12:31 am

Felipa schien sich zu entspannen und Evi zwang sich zu einem Lächeln. Ob sie jemals den Mut finden würde, Felipa ihr Tagebuch zu zeigen? Ob ihre Freundschaft so etwas aushalten konnte? Auf die Frage von Felipa runzelte Evi verwirrt die Stirn und zuckte die Schultern.

„Nö, warum?“, fragte sie uns sah sie an.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Mi Jan 21, 2015 12:43 am

"Naja, ich weiß nicht. Ist es denn nicht anders wenn man sonst Männer küsst? Oder ist es das gleiche?" Irgendwie hatte sie gerade das Gefühl sich bald um Kopf und Kragen zu reden. "Also ich hab ja nicht den Vergleich." Warum war es eigentlich soschwer einfach zu sagen, dass sie das gerne öfter machen würde?
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Mi Jan 21, 2015 1:37 am

Evi zuckte mit den Schultern. "Ich hab schon Jungen und Mädchen geküsst. Ich finde, so groß ist der Unterschied nicht." Genau genommen gab es einen Unterschied, aber nur bei Felipa. Lag es daran, dass sie schon so lange für Felipa schwärmte oder warum fühlte es sich so viel besser, so viel lebendiger an, wenn sie Felipa küsste? Sie hatte einmal für Anjun geschwärmt. Ob es gleich gewesen wäre, wenn er sie damals geküsst hätte? Oder war Felipa einfach von Natur aus eine gute Küsserin? "Vielleicht ... hat es etwas damit zu tun, was du für die Person empfindest. Ja, ich glaube, das ist wichtiger, als ob es ein Junge oder ein Mädchen war." Evi blickte auf den Sand und ließ ihn durch ihre Finger gleiten, während sie weiter sprach: "Ich meine ... wenn du dir zum Beispiel schon lange vorgestellt hast, wie es wäre, eine ganz bestimmte Person zu küssen. Wenn du es schon oft getan hast, in deinen Träumen und Fantasien, wenn dir bei dem Gedanken jedes Mal das Herz zu zerspringen drohte ... Und wenn es dann passiert, in Wirklichkeit, dann ist es ... anders. Intensiver, schöner, inniger, aufwühlender ..."
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Mi Jan 21, 2015 4:32 pm

Felipa hörte aufmerksam zu und runzelte kurz die Stirn. Sie hatte Jungen und Mädchen geküsst? Also öfter? "Entscheidet man sich nicht irgendwann? Oder ist es nur reine Lust gewesen und hatte keinen bestimmten Hintergrund?" Erschrocken registrierte sie, dass sie die Fragen laut ausgesprochen hatte. Peinlich! "Gibt es denn im Moment eine Person für die du schwärmst?" Wobei, eigentlich eine unsinnige Frage. Würde sie für eine Person Gefühle haben, hätte sie Felipa sicher nicht geküsst! auch nicht um ihr mal zu zeigen wie es funktionierte. In den letzten Nächten gab es auch für sie eine Person von der sie träumte. Aber Felipa konnte das nicht so recht einordnen und versuchte die Träume lieber zu verdrängen.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Mi Jan 21, 2015 6:12 pm

// "Entscheidet man sich nicht irgendwann? Oder ist es nur reine Lust gewesen und hatte keinen bestimmten Hintergrund?"//

Evi zuckte mit den Schultern. Sie war sich bis heute nicht sicher, ob sie eher auf Männer oder Frauen stand. Vielleicht auch beide? Im Moment gab es für sie eigentlich nur Felipa ...

„Ich weiß ni-“, begann Evi, doch Felipa kam ihr mit ihrer nächsten Frage zuvor und diese rückte die vorherige in den Hintergrund.

//"Gibt es denn im Moment eine Person für die du schwärmst?"//

Evi hatte den Mund noch halb geöffnet. Sie blickte Felipa an, schweigend, und schloss den Mund langsam. Ihr Herz stimmte einen Trommelwirbel an. Sekunden verstrichen, ohne dass sie etwas sagte. Es war eines dieser Schweigen, das trotz fehlen von Worten Bände sprach. Sie blickte Felipa in die Augen und plötzlich legte sich eine seltsame Ruhe über sie. Der Herzschlag beruhigte sich.

„Ja.“
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Mi Jan 21, 2015 7:48 pm

Felipa merkte wie ihre Schulter auf einmal schwer wurden und das Armen gar nicht mehr so einfach war. Ja hatte sie gesagt. Innerlich würde sie jetzt gerne gegen eine Wand laufen. "Na.. das ist doch super.", versuchte sie neutral wie möglich zu sagen. "Kenne ich die Person? Falls ich fragen darf." Mittlerweile sitzt Felipa im Schneidersitz und zupft am Saum ihres Handtuches herum. Vielleicht war es doch keine so gute Idee heute her zu kommen.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Do Jan 22, 2015 4:56 pm

Evi blickte Felipa mit leichter Ungläubigkeit an. Wie konnte sie das fragen, wie konnte sie es nicht wissen. Auch sie richtete sich ein wenig auf als Felipa sich in den Schneidersitz setzte. Sie legte ihre Hand an Felipas Kinn und hob es an, damit sie ihr in die Augen sehen konnte. Ganz leicht lehnte sie sich vor.

„Ist das nicht offensichtlich, Felipa?“, fragte sie leise.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Do Jan 22, 2015 7:48 pm

Felipa schluckte hart und schwieg eine Weile, sie versuchte Evis Blick auszuweichen aber es scheint ihr nicht ganz zu gelingen. "N..nein. Ich bin oft zu sehr vertief in meine Bücher, vielleicht.. habe ich es nicht mitbekommen?" Und doch steigt die Hoffnung, ja die Hoffnung auf was? Das es sie sein könnte?

"Verrätst du es mir?", fragt sie ebenso leise zurück.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Do Jan 22, 2015 11:13 pm

Evi blickte Felipa eine Zeit lang schweigend an, dann schloss sie die Augen und lehnte sich mit einem Seufzen wieder zurück. Wenn es für sie so abwegig war, dass sie es selbst jetzt nicht verstand ... dann würde es für sie wohl unmöglich sein, es zu verstehen, geschweige denn die Gefühle zu erwidern. Natürlich: Wie könnte Evi auch annehmen, Felipa würde etwas für sie empfinden, dass über normale Freundschaft hinaus ging? Für sie war es ja schon seltsam, ein Mädchen zu küssen. Und das zwischen ihnen beiden ... es war nur eine Erfahrung gewesen, die sie hatte machen wollen. Nicht mehr als ein Experiment.

„Nein“, antwortete sie schließlich; ihre Stimme klang tonlos. „Nein, ich verrate es dir nicht.“

Evi zog die Knie an die Brust und sah in die Ferne. Sie fühlte sich, als sich ihr Inneres mit eiskaltem Wasser füllen würde, das sich in jede Ritze ihres Körpers verteilte. Ihr war zum Weinen zumute. Wie hatte sie nur annehmen können, dass ...? Zeit aufzuwachen, du dummes Kind ...
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Do Jan 22, 2015 11:32 pm

Mit der Reaktion hatte Felipa nicht gerechnet. Es fühlte sich komisch an Evis Finger nicht mehr auf der Haut zu spüren, wenn die Berühung auch nur kurz war. Sie war verwirrt. Es war törricht anzunehmen das sie eben jene Person hätte sein können auf die Evgenia stehen würde. Seit so langer Zeit.

Felipa verspürte den Drang ihre Nase wieder in ein dickes Buch zu stecken, sich von der Außenwelt abzukapseln um ihre Ruhe zu haben. "Achso, ok. Ich dachte.. ach.. egal. Ich sollte aufhören zu denken.", murmelte sie und seufzte. Dahin war die Stimmung und sie hatte es kaputt gemacht. Felipa musste sich endlich eingestehen das es nur ein Versuch war und aufhören Dinge hinein zu interpretieren, die einfach nicht vorhanden sind. "Tut mir leid." Für was entschuldigte sie sich? Die Schülerin bettete den Kopf auf den Knien und beobachtete den Sonnenuntergang.
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Fr Jan 23, 2015 1:01 am

Evi schüttelte auf Felipas Entschuldigung hin den Kopf und lächelte ihr schwach zu.

„Nein, nicht ...“, sagte sie leise und räusperte sich. „Es ist nicht deine Schuld.“ Ja, was konnte sie denn dafür? Sie, Evi, war die dumme. Warum nur fühlte es sich an, als wenn man ihr den Boden unter den Füßen weggerissen hätte und sie in ein bodenloses, schwarzes Loch fallen würde? Als wenn jemand ihr Herz in Händen halten und zusammenpressen?

„Sorry, ich ... kann nicht länger bleiben“, stieß sie hervor und rappelte sich auf. Ihr Blick streifte nur kurz das Gesicht Felipas, um ihr ein trauriges Lächeln zu schenken, dann warf sie sich das Handtuch über die Schultern und lief zügig zurück zu ihrem Langhaus. Sie spürte, wie Tränen ihr Gesicht benetzten und wünschte sich mehr denn je, sich einfach vom Eulenturm stürzen zu können.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Felipa Zhara Rottenmeier am Fr Jan 23, 2015 1:11 am

Stumm starrte Felipa auf den Sand und spürte wie Evgenia sich erhob und wegging. Irgendwas hatte sie falsch gemacht, nur was? "Bis dann.", murmelt sie in die Leere und nach einiger Zeit räumte auch sie ihre Sachen zusammen um sich auf den Weg in ihr Langhaus zu begeben. Sie brauchte nun dringend Zeit nachzudenken, über Evgenia, sich selber und das Experiment. Vielleicht würde sie dann heruasfinden können was da passiert ist.

(TP beendet)
avatar
Felipa Zhara Rottenmeier

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkundung am Strand (Felipa/Evgenia) Strand und Warnpfosten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten