Rungholt: Strand und Warnpfosten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rungholt: Strand und Warnpfosten

Beitrag  Lenila am Di Dez 10, 2013 3:30 pm

Zu einem großen Teil ist Rungholt zum Wasser hin befestigt, um den Wellen wenig Angriff zu bieten. Auf der strömungsabgewandten Seite der Insel gibt es jedoch einen feinen Sandstrand auf welchem bei Flut die Wellen auflaufen. Bei Ebbe reicht das Watt bis zu den Nachbarhalligen. Holzbohlen führen durch die Dünen in Richtung Hauptgebäude. Wenn Rungholt sich an einem Gewässer oder im heimischen Meer befindet, kann man von hier aus baden gehen.

Ansonsten ist dies der bequemste Ort, um die Insel zu Fuß zu verlassen. Eine Reihe von kleinen roten Holzpfosten markiert den Teil des Landes, der zum Fliegenden Anger gehört. Bei der Abreise sollten sich alle Schüler innerhalb dieser Markierung aufhalten, um nicht vergessen zu werden. In der Regel versammeln sich dann alle im Speisesaal und werden durchgezählt. Aber Unfälle sind bereits vorgekommen...

(Hinweis: Wenn Ihr ins Meer schwimmen geht, benutzt bitte den "Meer um Rungholt"-Thread. Solltet Ihr die Insel zu Fuß verlassen, könnt Ihr in den Standort-Threads schauen, wo Ihr rauskommt, wenn Ihr die roten Warnpfosten hinter Euch lasst.)

_________________
.o0o.  Hier postet die Spielleitung .o0o.
Simon von Mansfeld - 10. Klasse - Elwetritschen
Eric Wyss - 10. Klasse - Elwetritschen (Marschlins-Austauschschüler)
Tethys Pechnebel - 8. Klasse - Wolpertinger
Gwigalois Neander - 5. Klasse - Nachtkrabs
avatar
Lenila
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2497
Anmeldedatum : 05.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://rungholt-akademie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten