Meine Familie und engsten Bekannten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Meine Familie und engsten Bekannten

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mi Jan 06, 2010 12:29 am

Anjuns Mutter:
Kysira Baccaracus ist eine anmutige Frau. Obwohl durchschnittlich groß, ist sie doch sehr schlank und feingliedrig gebaut. Mit ihrer hellen Haut und den feinen, ovalen Zügen wirkt sie geradezu ätherisch zart. Ihr Haar ist sehr lang und dicht und schimmerte zwischen kupfer und rotgold. Meist trägt sie extravagante Kleider aus hellen fließenden, edlen Stoffe wie Seidenchiffon, Geogette, Moire oder Seide. Dazu trägt sie Schmuck in Form von Blumen, Mistel, Efeu, Schlangen, Schmetterlinge und Insekten (nach Art des Jugenstils). Sie legt großen Wert auf gepflegtes Auftreten und besitzt einen riesige Garderobe. Trotz ihrer elfenhaften Schönheit, sollte man ja nicht den Fehler machen sie zu unterschätzen. So zart, schwach und zerbrechlich Kysira auch wirkt, ist sie doch eine äußerst klug, gerissene ja wenn es notwendig ist auch intrigante Frau. Obwohl sie im Ministerium keine der hohen Funktionen einnimmt, versteht sie es den Willen ihres Hauses durchzusetzen. Fremden gegenüber verhält sie sich taktisch. Meist tritt sie auf eine kühle und arrogante Art und Weise höflich auf. Sie kann je nach Status und Verhalten des Besuchers die freundlichste, aber auch die kälteste Person auf der Welt sein. Feindselig ist sie gegen alle, die ihre Familie angreifen oder die Unabhängigkeit ihres Hauses bedrohen. Dann kann sie gefährlich werden. Umgekehrt ist sie loyal zu ihr Familie und ihren Freunden. Wer Zugang zu ihr oder ihrer Familie gefunden hat, wird in ihr eine wundervolle Freundin finden. Sie ist dann sanftmütig, freundlich und großzügig. Obwohl sie körperlich nicht besonders stark ist, besitzt sie einen eisernen Willen und eine Zähigkeit, die man ihr nie zutrauen würde. Aus dem Lesen in Teetassen wie es die Großmutter praktiziert, hat Anjuns Mutter eine ganz eigene Methode entwickelt: Sie versteht es aus den Aschenreste ahnungsloser Raucher Antworten zu finden. Nicht selten hat ihr der nachlässig zurück gelassene Tabakstaub mehr über die politischen Absichten ihres Gesprächspartners verraten, als die Person in der vorangehenden Debatte hatte preisgeben wollen. Und sie hat es zu Gunstes ihres Hauses zu nutzen verstanden...
Kysiras Zauberstab besteht aus Hainbuchenholz mit den Haaren eines Kitsune (magischer, japanischer Fuchs)
Ihr Irrwicht ist ihr Sohn oder ihr Mann verblutet. Ihr Patronus ist ein Schwan.


Zuletzt von Anjun Baccaracus am Fr Okt 15, 2010 10:09 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Familie und engsten Bekannten

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mi Jan 06, 2010 1:08 am

Anjuns Vater:
Cyberian Baccaracus ist groß gewachsen und tritt stets sehr stolz und aristokratisch auf. Seine Gesichtszüge sind klassisch mit gerader Stirn und einer etwas zu ausgeprägte Nase, die ihm aber etwas sehr männliches gibt. Seine Augenbrauen liegen dicht über den blauen Augen. Seine angen Haare sind lockig und so rot wie eine reife Kastanie. Wenn er Zuhause ist trägt er sie offen. Zu formellen Anlässen in einem Zopf. Meist trägt er sehr dunkle (schwarz, dunkelblau, dunkelgrün) formelle Zaubererroben aus Samt oder Ausbrennersamt mit Untergewändern von Atlas oder Brokat. Anjuns Vater ist sehr stolz, streng, energisch. Meist tritt er auf aristokratische Weise überlegen auf. Er besitzt den gleichen feurigen Grundzug wie Anjun und kann ganz plötzlich sehr energisch werden. Sein Mut ist unbestreibar, ebenso sein Willen die Unabhängigkeit seiner Enklave zu verteidigen und sein Unwillen sich ihm nicht einsichtigen Vorschriften unterzuordnen. Es ist ihm wichtig sein eigener Herr zu sein. Dies schließt ein, dass er dunkle Künste betreibt. Er umgibt sich dabei gerne mit dem Nimbus eines bösen Zauberers, aber wer wirklich etwas von der Sache versteht kann erkennen, dass er in Anti-Magie sehr viel stärker ist. Trotz seines hochmütigen Stolzes und Reinblüterdünkel, hat er auch einen sentimentalen Zug. So liebt er zum Beispiel die Musik des Muggels Vaughan Williams. Man weiß, dass man seine unverbrüchliche Freundschaft gewonnen hat, wenn man ihm zuhören darf, wenn er The Bonnie Banks O' Loch Lomond singt. Das Verhältnis zu seinem einzigen Kind ist nicht ganz leicht. Cyberian liebt seinen Sohn, aber zugleich ist er oft übermächtig und fordert extrem viel. Zum Beispiel kommt Anjun eher nach seiner Mutter, ist eher zierlich als muskulös wie es sein Vater ist. Dennoch stellt er die gleichen, wenn nicht höhere Anforderungen, wenn es um Herausforderungen geht. Er hat ihn im Winter im eiskalten Rhein baden lassen und war maßlos enttäuscht, als Anjun eine Lungenentzündung bekam. Dennoch würde er ohne zu zögern wenn es Not täte sein Leben für seinen Sohn geben. Hier gibt es weitere Informationen zu ihm:

http://rungholt-akademie.forumieren.com/blocksberg-universitat-in-planung-f141/planung-charas-t815-15.htm

http://rungholt-akademie.forumieren.com/blocksberg-universitat-in-planung-f141/geheimorganisation-t820.htm


Zuletzt von Anjun Baccaracus am Mi Jul 14, 2010 11:29 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Familie und engsten Bekannten

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mi Jan 06, 2010 1:09 am

Anjuns Großmutter:
Anjuns Großmutter ist eine zierliche Frau, die sich trotz ihres hohen Alters noch sehr aufrecht hält. Ihr schneeweißes Haar ist zu einem üppigen Dutt gesteckt und sie trägt eine kleine, runde Brille. Ihre Kleider sind meist hochgeschlossen, bodenlang und aus dunkelblauer oder schwarzer Seide. Dazu trägt sie eine lange, dreireihige Perlenkette. Sie gilt als hervorragende und daher beunruhigende Wahrsagerin. Am besten kann sie aus Teetassen lesen. Oft hat sie schon das Schicksal erahnt. Allerdings zu einem hohen Preis.... Inzwischen lebt sie mehr in der Vergangenheit und Zukunft fremder Personen als in ihrer eigenen Gegenwart.


Zuletzt von Anjun Baccaracus am Sa Jan 16, 2010 12:42 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Familie und engsten Bekannten

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mi Jan 06, 2010 1:11 am

Elbrecht Rogel
Der Squibb Elbrecht Rogel ist Anjuns Reitlehrer und väterlicher Freund. Er gilt als enger Vertrauter Cyberian Baccaracus, was wohl alle erstaunen dürfte, die in ihm nur einen Reiblüter-Snob sehen. Elbrecht Rogel hat braune, lockige Haare mit leicht ergrauten Geheimratsecken und einen gepflegten Vollbart im runden Gesicht. Da er viel mit den Pegasusen arbeitet oder mit Cyberian auf Jagd geht, trägt er meist robuste Kleidung. Eine Stimme ist dunkel, aber sein Baß hat einen unglaublichen Stimmenumfang, was jeder sehr zu schätzen weiß, der Elbrecht seine traurigen Lieder hat singen hören. Elbrecht Rogel mag im landläufigen Sinne ein Squibb sein, aber er ist ein wahrer Magier mit Tieren. Kein Pegasus, dass er nicht zähmen kann, noch ein anderes Tier, welches zu ihm nicht besonderes Zutrauen fasst. Er hat unter anderem ein Reh, mehrere Kaninchen und Gänse und Hühner sowie einen Britany Spaniel. Er wohnt in einem von Efeu und Clematis übewuchterte Fachwerkhaus am Rande des Waldes, jenseits des Spiegelbannes und außerhalb der Muggelstadt, in einer Zwischenwelt zwischen der Heimat der nicht-magischen Menschen. Elbrecht hat nie geheiratet, was wohl auch daran liegt, dass er den Muggelfrauen unheimlich und den Hexen nicht magisch genug ist. Die Portraits in der Burg der Baccaracus munkeln jedoch er habe eine Affaire mit Jasinai Rottmeister.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Familie und engsten Bekannten

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mi Jan 06, 2010 1:12 am

Jasinai Rottmeister
Jasinai Rottmeister war die Privatlehrerin von Anjun und arbeitet jetzt weiter als Sekretärin und Gesellschafterin bei den Baccaracus. Sie ist eine irgendwie südamerikanisch anmutende Frau mit üppigen Rundungen. Ihre Teint ist leicht dunkel und das Gesicht rund, mit kräfigen Kieferknochen. Die dichten, schwarzen Augenbrauen über den großen, tiefbrauen Augen sind zusammengewachsen und der dunkelrote Mund sehr sinnlich. Ihre schwarzbrauen Haare sind stark gelockt,mit einzelnen geflochene Haarsträhnen mit silbernen Perlen darin und meist von einem schwarzen Spitzenschleier bedeckt. Sie trägt meist Kleider aus lilagrundigem Jacquard mit schwarzen Musterung oder aber schwarzen Prägesamt mit schwarzer Pelisse und Fledermausärmeln. Sie ist sehr streng und lächelt so gut wie nie. Zweifelsohne ist sie extrem gebildet und es verwundert ein wenig, dass eine Frau mit ihrem Wissensschatz „nur“ Hauslehrerin geworden ist. Vielleicht ist das auch der Grund, warum sie extrem viel fordert und wenig Rücksicht auf ihren Schüler nimmt? Über Privates spricht sie so gut wie nie. Über ihre Vergangenheit schon gar nicht. Obwohl seine Eltern alles über sie zu wissen scheinen, weiß Anjun so gut wie nichts über die Herkunft seiner Lehrerin. Er hat sie jedoch mal im Schlaf belauschen können, wobei sie geplagt von Albträumen in einer fremden Sprache murmelte. Ein weiteres Indiz, dass sie nicht aus Deutschland stammt, wie sie behauptet, ist, dass sie als Animagus sich in einen schwarzen Panther verwandeln kann. Eher ein ungewöhnliches Tier für Europa. Jasinai ist unverheiratet, aber sie scheint eine Reihe von Affairen in dem Dorf bei der Burg zu haben. Die Portraits munkel auch davon, dass sie die Lehrerin in eindeutiger Pose mit Elbrecht gesehen hätten.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Familie und engsten Bekannten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten