Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

 :: Timeplay

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Adrian Medicus am Mi Okt 06, 2010 10:04 pm

Das berühmte Gasthaus auf Süder-Nickelrupp besticht durch etwas übertrieben norddeutsches Ambiente aus Fischernetzen unter der Decke, ausgestopften Fischen und Meerrossköpfen an den Wänden oder den obligatorischen Friesennerzen an der Gaderobe. Der Großteil der Kundschaft kommt per Flohpulver durch den Kamin, um eines der hervorragenden Fischgerichte zu essen oder aber einen der legendären Tees in allen Geschmacksrichtungen zu trinken.

Das Irrlicht rühmt sich damit, dass noch kein Kunde einen Tee bestellt hat, den er nicht auch serviert bekam, egal ob Fischtran-Tee, Butterblumen-Tee oder Polierleder-Tee. Dennoch versuchen sich wagemutige Rungholtschüler jedes Wochenende erneut daran, eine Geschmacksrichtung zu finden, die es nicht gibt - bisher allerdings ohne Erfolg.
avatar
Adrian Medicus

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 05.09.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Dominic Hohensayn am Mi Okt 06, 2010 10:20 pm

pp: 10:00-13:00 Uhr: Freizeit (auf Süder-Nickelrupp)

Die Bedienung war von der schnellen Sorte, wie Dominic feststellen musste. Kaum, dass er sie herangewunken hatte und bevor Clue noch eine Erwiderung aussprechen konnte, stand sie auch schon an dem Tisch und vermutete, dass sie wohl etwas essen wollten. "Blitzgescheit, ist ja schließlich Mittagszeit", brummelte Dominic, was das Lächeln der Bedienung ein wenig schmaler werden ließ. Dann holte sie zwei Karten hervor, wobei Dominic seine nicht aufklappte.
"Ich hätte gern Labskaus. Und eine Algenlimonade."
avatar
Dominic Hohensayn
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 2451
Alter : 31
Anmeldedatum : 04.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Lara Graf am Sa Okt 09, 2010 9:17 pm

pp:10:00-13:00 Uhr: Freizeit (auf Süder-Nickelrupp) - Zum Irrlicht (+ Meo, Yana, Jakob, Dorian, Jenna)

Kaum hatte Lara an ihrem Tee genippt und festgestellt, dass er super schmeckte, kam der Kellner auch schon zurück. Er stellte die Portion Kartoffelspalten neben Laras Süßspeise. "Danke, und der Tee ist echt spitze!", sagte Lara und nahm erst einmal einen Löffel Tiramisu, der auch wunderbarer schmeckte, als sie ihn jemals gegessen hatte. Dann aß sie eine Kartoffelspalte und entschied sich dafür diese zuerst zu essen.
avatar
Lara Graf

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 01.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Yana Drachenträne am Sa Okt 09, 2010 9:50 pm

Als der Kellner Lara ihre Kartoffelspalten brachte, entschied sie sich, ebenfalls etwas zu essen bestellen.
"Ich hätte gerne eine Portion gebratenen Fisch. Vielleicht mit etwas Brot." sagte sie zum Kellner.
Dann nippte sie an ihrem Tee. Perfekte Mischung aus Süß und Kräutern.
Ihr Blick fiel auf Laras Essensberg und sie musste unwillkürlich lachen.
"Hast du wirklich vor das alles", sie deutete auf das Tiramisu und die Kartoffelspalten, "alleine zu essen?" Yana blickte dem kleinen Mädchen in die Augen.
avatar
Yana Drachenträne

Anzahl der Beiträge : 206
Alter : 23
Anmeldedatum : 24.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Lara Graf am Sa Okt 09, 2010 10:04 pm

Lara musterte ihren Essensberg. "Ja, tatsächlich ... ich hab echt Hunger.", sagte die Rothaarige und biss genüsslich in eine weitere Kartoffelspalte. "Ich esse sehr gerne. Mein Papa sagt immer ich verdrücke soviel, wie er und mein Bruder zusammen, dabei essen die zwei auch wie die Riesen hinterm Walde."
avatar
Lara Graf

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 01.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Yana Drachenträne am Sa Okt 09, 2010 10:24 pm

"Na, dann hoffe ich für dich, dass du einen sehr schnellen Stoffwechsel hast", sagte Yana und musste lächelnd.
"Wie die Riesen hinterm Wald?", fragte Yana und kicherte über Laras Ausdrucksweise. "Ich hoffe, im Wald hinter eurem Haus sind tatsächlich keine Riesen..."
Das Mädchen nahm ihre Teetasse in die Hand und nahm drei große Schlucke.
avatar
Yana Drachenträne

Anzahl der Beiträge : 206
Alter : 23
Anmeldedatum : 24.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Sina Quadrilus am Mo Okt 11, 2010 11:33 pm

pp:10:00-13:00 Uhr: Freizeit (auf Süder-Nickelrupp): Narr und Schelle (+ Shouky, Abel, Hebe)

Als Sina zusammen mit den anderen drei das Irrlicht betrat, waren schon einige Plätze besetzt.
Klar, fast ganz Rungholt traf an solchen Tagen während der Essenszeit im Irrlicht zusammen. Kein Wunder, gab es hier schließlich das beste "Essen à la mer" weit und breit.

Sina sah sich nach einem Tisch um, an dem sie zu viert bequem Platz hatten, als ihr Blick an einem Tisch in einer Ecke hängen blieb. Dominic saß dort. Aber er war nicht alleine. Er saß mit einem Jungen dort, dessen Haarfarbe Sina nicht zu benennen mochte. Ihr sprang nur noch "BUNT" ins Auge und neugierig, wie sie einmal war, lugte sie näher um die Ecke.

Ob das ein Schüler ist? fragte sie sich. Sie hatte ihn zumindest noch nie auf Rungholt gesehen. Allerdings war ihr nicht bekannt, dass Dominic hier auf Südernickelrupp irgendwelche Bekannte oder Verwandte hatte. Wobei sie aber auch zugeben musste, nicht allzu viel über Dominic und dessen Bekanntenkreis zu wissen.

Während die anderen sich schon einen Platz suchten, stand Sina also immer noch da und starrte diesen fremden Jungen an, bis sie schließlich hochschreckte und kopfschüttelnd feststellte, was sie da tat.
Es konnte ihr doch nun wirklich egal sein, mit wem Dominic sich hier traf und außerdem wäre dies nicht der erste fremde Junge hier auf Rungholt. Also warum zerbrach sie sich hier den kopf über jemanden, den sie überhaupt nicht kannte?
Ertappt sah Sina sich um, ob jemand mitbekommen hatte, wie sie die beiden nun schon eine ganze Weile lang angestarrt hatte.
Peinlich! So hatte sie sich doch noch nie benommen. Normalerweise ging Sina immer direkt auf Fremde zu, wenn sie neugierig war und diese kennen lernen wollte. Sich in einer Ecke verkriechen und stalkermäßig Leute zu beobachten war noch nie ihr Ding gewesen.

Abrupt drehte sie sich also um, rannte fast die Kellnerin über den Haufen und setzte sich wieder zu den anderen, in der Hoffnung, dass niemand ihr peinliches Schauspiel mitbekommen hatte.
avatar
Sina Quadrilus

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 08.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Shouky Gofemina am Di Okt 12, 2010 12:00 am

"Wollen wir uns da hinten hinsetzen? Da ist noch etwas Platz." Das Irrlicht war ziemlich voll, aber das war ja nicht außergewöhnlich an einem Tag wie heute.

"Sina? Hallo?" Irgendwie schien das Mädchen völlig abwesend zu sein. Schnell folgte Shouky ihrem Blick. Und landete irgendwann bei Dominic. Und diesem merkwürdigen Jungen mit den bunten Haaren. Warum Sina die beiden wohl so anstarrte? Wegen Dominic oder wegen dem Anderen? Shouky schüttelte kurz grinsend den Kopf und zuckte mit den Schultern. "Dann eben nicht", meinte sie lachend und ging mit Abel und Hebe zum Tisch.

Irgendwann stürmte Sina plötzlich auf den Tisch zu und setzte sich zu den anderen. Scheinbar war sie aus ihrem Tagtraum aufgewacht. Grinsend zwinkerte Shouky ihrer Freundin zu. Sie würde sicherlich später irgendwann noch erfahren, was Sina so fasziniert hatte.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Leonard von Hess am Di Okt 12, 2010 12:47 am

pp: Freizeit auf Südernickelrupp (10:00 bis 13:00 Uhr) Schiffsanleger und Wege

Vor der Tür des Irrlichts blieb er stehen. Nach aussen hin wirkte es altmodisch, zumindest gemuetlich. Als er die Tür aufmachte, schlugen ihm ein Gewirr aus Stimmen entgegen. Man konnte fast glauben ganz Rungholt wäre hier versammelt. Wie Ameisen in einem Bau. Dolgrin hob aufmerksam die Ohren und begann, die ihm fremde Umgebung zu erfassen.

Dann fand er etwas was seine Aufmerksamkeit zu erregen schien. An einem der letzen Tische sassen 3 Mädchen mit einem Jungen zusammen. Dem Aussehen nach in seinem Alter. Dolgrin ging um den Tisch herum und beschnupperte die Schüler.

Rach folgte der Junge ihm und rief das Tier zur Ordnung. Mit traurigen Hundeaugen setzte sich der deutsche Schäferhund brav neben seinen Besitzer. "Entschuldigt bitte!", zog er, verlegen ueber das Verhalten seines Hundes, seien weissen Mantel glatt. "Es tut mir Leid wenn der Hund euch belästigt hat. Er braucht noch etwas Erziehung. Hättet ihr etwas dagegen, wenn ich mich an euren Tisch setze. Es scheint sonst nichts mehr frei zu sein?"
avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Clue Zandor am Di Okt 12, 2010 12:55 am

Es blieb gar keine Möglichkeit, zu antworten. Schon war die Bedienung zur Stelle. "Ich hätte gerne.. mh." Clue überlegte einen Augenblick, bevor er dann doch noch seine Speisekarte aufschlug - und gleich wieder zumachte. "Lasagne. Ich hätte gerne Gemüselasagne." Das hatte Clue schon lange nicht mehr gegessen. Und aus unerklärlichen Gründen war es ihm genau in dem Moment eingefallen, indem er die Speisekarte geöffnet hatte. War das vielleicht auch so ein Trick hier? Beim Öffnen der Karte fällt einem ein tolles Gericht ein, das man unbedingt essen möchte?

Kaum hatten die beiden Schüler bestellt, war die Bedienung auch schon wieder verschwunden und das Irrlicht hatte sich noch mehr gefüllt. "Boah, richtig voll hier. Ist ja schlimm. Wie am Bahnhof." Clue schüttelte den Kopf und bemerkte erst dann, wie blöd seine Bemerkung schon wieder gewesen war. Wie am Bahnhof?? Was sollte Dominic denn mit dieser Bemerkung anfangen! Nun, vermutlich gar nichts.

"Ähm. Wovon hatten wir gerade gesprochen?" fragte Clue schnell und fuhr sich durch die Haare.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Dominic Hohensayn am Di Okt 12, 2010 1:06 am

"Nicht über Bahnhöfe", erwiderte Dominic murmelnd und drehte sich kurz um zu der Gruppe, die gerade das Irrlicht gestürmt hatten, ein besserer Begriff fiel ihm dazu momentan nicht ein. Es war eine regelrechte Invasion der Rungholt-Schüler. "Ich eben Mittagessenszeit, da kommt die halbe Schule, um was zu essen und dann noch die Leute, die hier so zum Mittagessen kommen." Dominic deutete auf die Kamine.
"Wovon wir gesprochen hatten? Ich glaube, wir wollten uns gerade anschweigen, weil wir nichts sinnvolles mehr zu sagen hatten. Oder fällt dir was ein?"
avatar
Dominic Hohensayn
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 2451
Alter : 31
Anmeldedatum : 04.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Clue Zandor am Di Okt 12, 2010 1:09 am

"Na ach", murmelte Clue. Dass sie nicht über Bahnhöfe gesprochen hatten, war ihm auch klar. Im Gegensatz zu Dominics Kommentar in Verbindung mit den Kaminen. Was hatten denn die Kamine mit den Besuchern, die zum Mittagessen kamen, zu tun? Leise seufzte er, als ihm einfiel, dass Sven ihm etwas darüber erzählt hatte, dass Zauberer durch Kamine hin und her reisten. Fast so wie Flugzeug fliegen. Nur eben.. anders, irgendwie.
Clue zuckte mit den Schultern. "Nun. Meinetwegen.. dann schweigen wir uns an."
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Hebe Eulner am Di Okt 12, 2010 1:12 am

Es war voll im Irrlicht, natürlich so waren sie doch genau zur Mittagszeit eingetroffen. Glücklicherweise fand die kleine Gruppe noch ein Plätzchen und so saßen später alle um den Tisch, einschließlich Sina. Während Hebe noch überlegte, welche norddeutsche Spezialität sie sich wohl aussuchen sollte (eigentlich hielt sie nicht soviel von Fisch), drehte sie den verzierten Serviettenring in ihren Händen und schaute ein Bild an der Wand an, welches eine norddeutsche Dünenlandschaft zeigte, mit Möwen, die verspielt durch die Luft flogen und krächzten.
Plötzlich machte es ‚Plopp‘ und der Ring fiel ihr aus der, rollte über den Tisch auf die Kante zu und fiel auf dem Boden. „Hoppla.“, murmelte Hebe und bückte sich nach dem kleinen Ausreißer. Als sie wieder aufschaute, fand sie sich Aug´ in Aug´ mit einem großen deutschen Schäferhund vor. Mit großen Augen sah Hebe das Tier an, außerstande in ihrer Verwunderung irgendwas anderes zu machen. „Wo kommst du denn her?“, fragte sie schließlich und schaute zu, wie der Hund von dannen trottete. Er setzte sich neben einen großen, braunhaarigen Jungen, der scheinbar der Besitzer des Tieres war. Ihre Vermutung wurde bestätigt, als der Junge sich für das Verhalten seines Hundes entschuldigt und schließlich fragte, ob er sich dazu setzten konnte.
„Von mir aus, gerne.“, sagte die kleine Hexe vorsichtig und schaute in die Runde. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass jemand ihrer neuen Bekannten was dagegen einzuwenden hatten. „Und ich habe auch kein Problem mit deinem schönen Tier.“, meinte sie und lächelte, die blauen Augen auf das Tier geheftet. „Wie ist sein Name?“
Oh, vielleicht hätte sie, bevor sie nach dem Namen des Tieres gefragt hatte, lieber erst mal den des Jungens in Erfahrung bringen sollen.
avatar
Hebe Eulner

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 05.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Abel Monau am Di Okt 12, 2010 2:02 pm

Abel musste sich auf dem Weg schon sehr zusammen reißen, um nicht die Mädchen aus den Augen zu verlieren. Er fand Südernickelrupp unglaublich spannend, auch wenn es nicht besonders groß war. Vielleicht lag es daran, das er hier vorher noch nie gewesen ist. Als er schließlich in das Lokal eintrat, war sein erster Kommentar dazu: "Fischig!" Denn hier roch es dannach. Während die Anderen nach einem Platz suchten, trödelte Abel herrum und unterhielt sich eifrig mit einem der Kellnern über einpaar Gerichte, die er nicht kannte, z.b. 'Labskaus' oder 'Algenlimonade'
Schließlich gesellte er sich kurz zu der ebenfalls abwesenden Sina, die gerade irgendwo hinüber starrte. Er folgte ihrem Blick, der zwei Jungen galt. "Ein Punk..." dachte er sich, als er den großen Jungen bemerkte. Der Andere fiel Abel nicht sonderlich auf, wieso auch? Er kannte hier ja kaum jemanden.
"Wieso sie wohl so stalked...? Na Ja, ist wohl so ein Mädchen-Ding." schloss er ab und ging zu Hebe und Shouky herrüber.
Dort setzte er sich hin und las sich das Speiseangebot durch, doch es sprach ihn nichts so wirklich an. Er gähnte dabei laut. "Machen euch volle Gaststätten auch so müde...?" fragte er und stützte seinen Kopf ab. Da wurde er auch schon von einem Hund beschnüffelt, was er jedoch nicht wirklich mitbekam, da seine Gedanken schon halb im Traumland waren. Daher wunderte er sich auch einbisschen, als ein braunhaariger Junge an dem Tisch erschien und sich entschuldigte... "Woher kommt der Junge denn plötzlich?" fragte er sich und schaute ihn verschlafen an. Als Hebe ihm einen Platz anbot, nickte Abel nur still lächelte ihm höflich zu, und wandete sich wieder seinem Tagtraum zu...
avatar
Abel Monau

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 28.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Sina Quadrilus am Di Okt 12, 2010 2:32 pm

Mit rotem Kopf setzte Sina sich hin, als Shouky ihr zuzwinkerte.
Au verdammt! Also hatte sie es doch mitbekommen, wie Sina Dominic und den fremden Jungen angestarrt hatte. Shouky würde sie später bestimmt noch ausfragen!

Seufzend wollte Sina sich die Karte schnappen, als ihr Blick auf Hebe fiel, die auf allen Vieren auf dem Boden herumkroch. Sina schmunzelte. Dieses Mädchen war ihr auf Anhieb sympathisch, denn genau wie Sina hatte Hebe das Talent in jedem Fettnapf zu landen, der sich ihr anbot. Zuerst die Tinte im Scherzartikelladen, dann der Wecker und jetzt saß sie plötzlich auf dem Boden und starrte einem großen Hund in die Augen.

Moment! Hund? Wo kam der denn her? Sina schaute hoch und in das Gesicht eines braunhaarigen Jungen, der gerade höflich fragte, ob er sich dazu setzen konnte.
Natürlich kann er! dachte Sina, schließlich hat er einen wahnsinnstollen Hund dabei, den muss ich unbedingt streicheln.

Aufgeregt wie ein kleines Kind ließ Sina die Karte fallen und rutschte vom Stuhl zu dem großen Hund:
"Hey! Ja, wer bist du denn? Du bist aber ein schönes Tier." sagte sie sanft und streichelte den Schäferhund zwischen seinen Ohren.
Sie holte einen zerbröselten Keks aus ihrer Hosentasche, in der sie immer Leckereien für Bob aufbewahrte und hielt sie dem Hund hin.
"Na, magst du das? Schmeckt dir sowas?"
Sina war in ihrem Element. Vergessen war der fremde Junge bei Dominic und auch das Mittagessen. Zumindest für den Moment.

"Hi, ich bin Sina," wandte sie sich nun dem Besitzer des Hundes zu, "und keine Angst, bei Menschen bin ich nicht so stürmisch." lachte sie und hielt dem Fremden lediglich ihre Hand hin.
avatar
Sina Quadrilus

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 08.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Shouky Gofemina am Di Okt 12, 2010 3:52 pm

Kaum waren alle um den Tisch versammelt, ging das Chaos schon weiter. Es war verrückt, wie viel an einem einzelnen Tag auf Südernickelrupp alles passieren konnte! Erst verschwand Hebe unter dem Tisch - und fand sich dann direkt gegenüber von einem Hund wieder - und dann entdeckte auch Sina den Hund ... und war natürlich direkt auch unter dem Tisch verschwunden.

"Nee, eigentlich nicht", murmelte Shouky noch schnell in Abels Richtung. Schließlich wäre es ja unhöflich, wenn alle den Jungen ignorieren würden, nur weil plötzlich ein Hund an ihrem Tisch auftauchte! "Keine Angst. Die sind nicht immer so! Also.. naja, vielleicht.. doch", grinsend zuckte sie mit den Schultern und lächelte den Besitzer des Hundes freundlich an. "Klar, hier ist noch genug Platz. Setz dich ruhig."
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Leonard von Hess am Di Okt 12, 2010 7:56 pm

Gierig verging sich der Schäferhund, unter Leos wachsamen Augen, an den Kekskrümeln. Als wäre das nicht genug, leckte das Tier den Mädchen mit der rauhen Zunge über die Hände. Wohl in der Hoffnung noch ein paar Krümel zu ergattern. Na wunderbar, ein halbes Jahr Hundeerziehung für die Katz. Leo kraulte Dolgrin über das Fell. „Na hat mein Kleiner, neue Freunde gefunden.“ Klein, eigentlich eher eine Ironie, für ein Tier dieser Größe.

Kurz griff er freundlich nach der Hand des Mädchens Sina, genau ihr Name war Sina. Dem anderen Mädchen, das auf eine seltsame Art kindlich naiv wirkte, nickte er kurz zu. Sie schien ohnehin mehr interessiert an dem Hund zu sein als an ihm selbst. „Seine Name ist Dolgrin.“

Höflich verbeugte er sich vor den Jugendlichen. „Mein Name ist Leonard von Hess. Für meine Freunde kurz Leo. Es freut mich euch kennen zu lernen.“

Das schwarze Seidenband löste sich bei der Bewegung. Und sein braunes Haar fiel ihm ins Gesicht. Warum musste es auch so widerspenstig sein? Er befestigte das Band wieder, diesmal mit einer doppelten Schleife. Er zog seinen Mantel aus und setzte sich auf den freien Platz neben Hebe. Dolgrin machte es sich, zu Füßen seines Besitzers, unter dem Tisch gemütlich.
avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Hebe Eulner am Mi Okt 13, 2010 3:56 am

Hebe mochte Hunde, doch Sina schien hin und weg von dem Tier zu sein. Dabei vergas sie jedoch nicht, sich vorzustellen, was Hebe ganz vergessen hatte. Dann setzte sich Leonard aber auf den freien Platz neben sie und die kleine Hexe rutschte automatisch ein wenig zur Seite. Diese unbewusste Geste wurde allerdings durch ihre freundliche Begrüßung ausgeglichen: "Nun, mein Name ist Hebe Eulner. Kurz: Hebe.", sagte sie mit einem zurückhaltenden Lächeln. Als ob man ihren Namen noch irgendwie abkürzen könnte. Letzendlich müsse sie als 'H' herum laufen. Nein, Hebe blieb gerne bei vollen Namen und -das sprach sie jedoch nicht aus- auch 'Leonard' gefiel ihr besser als 'Leo'.
Nun befand sie sich also an einem Tisch mit gleich vier neuen Gesichtern. Das war recht unüblich für die Blonde. Ihr Charakter war eher zurückhaltend, nicht gerade schüchtern, aber neue Menschen lernte sie nicht so schnell kennen.
"Habt ihr einen schönen Ausflug gemacht?", fragte Hebe, die Augen auf den Hund gerichtet. Es war leichter zu ihm zu sprechen, als Leonard direkt ins Gesicht zu blicken. Nicht, dass sie Probleme hatte, mit Jungs zu reden, sie würde sich genauso benehmen, wenn Leonard eine Leonie wäre.
Als die kleine Hexe den Blick wieder von dem Tier löste, fiel ihr ihr nicht mehr ganz so weißer Ärmel auf. Er war voller Tinte, die sie sich vorhin aus dem Gesicht gestreift hatte. "Oh, vielleicht sollte ich das...", murmelte sie und schaute nach ihren Zauberstab, der irgendwo in ihrer Tasche sein musste.
avatar
Hebe Eulner

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 05.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Abel Monau am Sa Okt 16, 2010 12:49 am

Abel säuselte nur weiter auf Shoukys Antwort und blickte dabei kurz zu Dolgrin, dem Hund des Neuankömmlings. Ihm waren Hund eigentlich immer recht gewesen, jedenfalls hatte er nichts gegen sie. Vor allem nicht gegen recht zutrauliche wie ihn. Er erinnerte sich nur etwas ungerne an einen aggressiven Doberman in seiner Nachbarschafft zurück, von dem er stets angeknurrt wurde. Daher schüttelte er den Kopf und investierte nun mehr von seiner geringen Aufmerksamkeit in den Jungen, der sich nun zu ihnen gesetzt hatte. "...VON Hess? Dann stammst du wohl von Adel ab..." merkte der Junge eigentlich relativ sinnlos an, aber erhoffte sich dadurch eine Grundlage für ein Gesprächsthema zu schaffen. Der Name sagt ihm nichts, was nicht sonderlich verwunderlich war, da er sich allgemein nicht mit sowas auskannte. Bis vor Kurzem wusste Abel ja auch garnicht, das die Familienlinie Baccaracus überhaupt existierte. Anzuzweifeln war auch, ob er sich den Nachnamen des Rothaarigen merken konnte, so vergesslich wie er war. Na Ja, er selbst glaubte aber sowieso nicht daran, das er so viel mit Anjun, Lara und deren Sippschafft zu tun haben würde. Oder war es mehr eine Hoffnung?
Er hatte sich auch noch nicht vorgestellt, als sich also Hebe vorstellte, gab auch er sich zu erkennen: "Abel... Also mein Name." sagte er zu ihm und bei der Gelegenheit unterzog er ihm einer kurzen Musterung. Das war viellleicht ein Unterschied. Also zwischen den Beiden Jungen. Während Leonard ziemlich elegante Sachen trug, hatte Abel 'einfache' Klamotten an, z.b. ein T-Shirt mit Aufschrift. Abels extrovertierte Cousine Hemma würde wohl zu so Jemandem wie Leonard "Hecht" sagen, während Abel wohl mehr das genaue Gegenteil war. Mehr wie ein... "Karpfen" dachte er. Er schaute zu Hebe, die sich wohl ihren Tintenfleck am Ärmel weg zaubern wollte. "Moment, Ich mach das..." sagte er und überlegte... Ach Ja, hinter seinem Ohr! Er nahm seinen Zauberstab und zielte auf den Tintenfleck an Hebes Kleidung. "Ratzeputz" sagte er und der Fleck war weg. [occ. Besser als jede Vanish-Werbung...]

avatar
Abel Monau

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 28.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Sina Quadrilus am Sa Okt 16, 2010 7:23 pm

"Hi Leo, schöner Hund hast du da." antwortete Sina, nachdem Leonard sich vorgestellt hatte.
Empört sah sie Shouky an, als diese behauptete, sie wäre immer so. "Hey!" spielerisch gab sie ihr einen Klaps auf den Arm und tat als würde sie schmollen.
Dann grinste sie und fügte demütig hinzu: "Naja, wahrscheilich hat Shouky doch recht."
Sie setzte sich wieder auf ihren Platz, achtete allerdings darauf, unter dem Tisch den Schäferhund hin und wieder mit kleinen Keksstückchen zu versorgen.
Als Abel anmerkte, dass Leo wahrcheinlich vom Adel abstammte, überlegte Sina. Doch auch sie konnte mit dem Namen nichts anfangen, denn genau wie Abel kannte sie die meisten reinbütigen Familien nicht. Sie zuckte mit den Schultern und nahm wieder die Speisekarte in die Hand. Hmm...die blaue Forelle mit Bratkartoffeln hörte sich lecker an.
avatar
Sina Quadrilus

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 08.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Leonard von Hess am Sa Okt 16, 2010 8:41 pm

Abel..Leonard musterte ihn interessiert. Der Kleidung nach einfache Herkunft, und noch milde ausgedrückt, schien er geistig abwesend zu sein. "..richtig, die Schlossanlage, meiner Familie befindet sich in München. Mehr als genug platz für Dolgrin zum spielen. Nicht war mein Kleiner.“ Leon beugte sich unter den Tisch, nur um Zeuge zu werden, wie Sina das Tier mit Futter versorgte. Er hatte viel Zeit damit verbracht Dolgrin beizubringen nicht am Tisch zu betteln. Doch Sina schien ihren Spaß daran zu haben. Es lag nicht in Leos Absicht ihr, mit einer Ermahnung, die Laune zu verderben.

Aus dem Augenwinkel heraus bemerkte er einen weiteren Gast, der das Irrlicht betreten hatte. Erst maß er dem keine Bedeutung zu. Erst als sich diese Person ihren Tisch nährte, begannen seinen Augen zu strahlen. Diese eindrucksvollen grünen Katzenaugen, die seidigen schwarzen Haare, unverwechselbar. Leonard stand auf und kam dem Mädchen entgegen.

„Lara! Wie sehr ich gehofft habe dich hier treffen.“ Ohne zu Fragen, den deutlichen Widerwillen des Mädchens ignorierend, nahm er sie kurz in Arm.“Du muss dich unbedingt zu mir setzen. Es muss Tage her sein, das wir uns das letzte Mal gesehen haben. Laras Blick, der deutlich sagte:“Warum springst du nicht einfach vom nächsten Wolkenkratzer?!“, schien der Jungen völlig kalt zu lassen.

„Leo, schön dich zu sehen“, erwiderte sie Borderline freundlich. „Aber ich bin schon zum Essen verabredet. Du entschuldigst“ Ihre Hand deutete auf einen anderen Jungen, der allein am Tisch saß. Leon ließ sie enttäuscht von dannen ziehen. Es würden sich sicher noch andere Gelegenheit auf dem Ausflug ergeben, Zeit mit ihr zu verbringen.

Leon setzte sich wieder an seinen Platz, immer wieder zu Lara hinüber sehend, die nun entgültig beschlossen hatte seine Existenz zu ignorieren. „Wir hatten einen richtig schönen Ausflug bisher.“, wendete er sich an Hebe. „Das Watt ist toll. Und Südnickel hat uns bisher auch ganz gut gefallen.“ Mit einem Lachen im Gesicht fischte er einen Knochen aus seinem Mantel und gab diesen seinem Schäferhund.

avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Lara Jenkins am So Okt 17, 2010 1:54 am

pp:10:00-13:00 Uhr: Freizeit (auf Süder-Nickelrupp) – Schrift und Feder

Gute gelaunt betrat Lara das Irrlicht. Laute Stimmen und ein turbulentes Treiben hallten ihr entgegen. Anscheinend hatte sich halb Rungholt hier versammelt. Von den Idioten von vorhin konnte sie, zum Glück, keine Spur entdecken. Ihre Augen suchten nach einem ruhigen Tisch. An einem sah sie Sina, Sho und Abel sitzen. Zumindest ihnen hallo zu sagen, erachtete sie als höflich.

Gerade als sie sich den Tisch nähern wollte blieb die Schwarzhaarige stehen. Ihre Augen nahmen einen verzweifelten Ausdruck an. Nicht der Typ, ihr persönlicher Alptraum. Der Idiot, ihrer schlaflosen Nächte. Die Person, die in ihr den Wusch auslöste, die unverzeihlichen Flüche aus zu testen. Rasch drehte sie sich um, in der Hoffnung das er sie nicht gesehen hatte.

Zu spät! Der braunhaarige Junge kam ihr schon entgegen geschwebt und umarmte das Mädchen ohne jede Erlaubnis. „Ich bringe ihn nicht um. Ich bringe ihn nicht um.“, betete sie innerlich wie ein Mantra. Das war ein Luxus, den sich das Mädchen leider nicht leisten konnte. Ihre Stammfamilie würde einen Aufstand machen, sollte sie es wagen unhöflich zu ihm sein. Den Stress sparte sich Lara lieber.

"Leo, schön dich zu sehen. Aber ich bin schon zum Essen verabredet. Du entschuldigst“

Ihre Augen wanderten durch den Raum. Irgendwie musste sie ihm doch entkommen können. Sie fand ihre Rettung in Form eines Tisches, an dem alleine ein Junge, schätzungsweise ihr Alter platz genommen hatte. Goldblonde Haare, blaue Haare, gut angezogen. Etwas klein gewachsen, aber als Rettung akzeptabel. Schnellen Schrittes ging sie zu seinem Tisch und setzte sich ihm Gegenüber. Ohne ein Wort des Grußes, griff sie nach der Speisekarte.
avatar
Lara Jenkins

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 30.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Lara Graf am Mo Okt 18, 2010 12:15 pm

Lara nahm eine weitere Kartoffelspalte und verbrannte sich an ihr die Zunge. "Hei-, Hei-, Heiffff!", rief sie mit vollem Mund aus. Sie zog noch während des Kauens die Luft zischend ein, in der Hoffnung, dies würde den Schmerz lindern. Als sie die Portion endlich heruntergeschuckt hatte sagte sie an Yana gewand: " 'die Riesen hinter'm Walde' - das sagt man doch so. Also, zumindest meine Mama sagt das oft. Sie hat einen richtigen Faible für Sprichwörter, wie 'jetzt ist das Kind schon in den Kessel gefallen' oder 'jetzt müssen wir in den bitteren Kürbis beißen'. Ach und ihre Lieblingsredewendung 'Hier siehts ja aus wie bei Baba Jaga im Besenschrank'. Das sagt sie ständig zu meinem Bruder. Es ist unverständlich! Er ist nur in den Ferien da und schafft es innerhalb weniger Stunden sein ganzen Zimmer einzusauen", Lara schüttelte lächelnd ihren Kopf.
"Habt ihr Geschwister?", fragte Lara neugierig in die Runde und begann wieder sich die größten Kartoffelspalten herauszupicken.
avatar
Lara Graf

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 01.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Yana Drachenträne am Mo Okt 18, 2010 9:10 pm

Yana riss erschrocken die Augen auf als Lara vor Schmerz kurz aufschrie. Sie setzte ihre Tasse Tee ab und lehnte sich vor.
"Na, wieder alles in Ordnung?", fragte sie, als Lara geschluckte hatte.
Als das kleine Mädchen von Redewendungen zu sprechen begann legte Yana den Kopf in den Nacken und lachte auf.
"Ja, das sagt meine Mutter auch immer. Vorallem den letzten Spruch liebt sie, genau wie deine Mutter. Sie sind doch alle gleich."
Yana warf einen kurzen Blick auf Meo.
"Und wenn ich mich einmal über etwas aufrege, sagt sie immer: "Jetzt flieg nicht gleich vom Besen!"
Als die Rede auf ihre Geschwister kam erzählte das Mädchen:"Oh ja, ich hab zwei Schwestern. Zwillinge, 3 Jahre alt und sie heißen Samia und Selena. Wir drei sind unzertrennlich in den Ferien und ich finde es schrecklich mich zu Schulbeginn von ihnen zu verabschieden... . Und du?"
Sie schaute Lara fragend an.
avatar
Yana Drachenträne

Anzahl der Beiträge : 206
Alter : 23
Anmeldedatum : 24.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Marlon Mondgold am Mo Okt 18, 2010 9:28 pm

pp:10:00-13:00 Uhr: Freizeit (auf Süder-Nickelrupp) - Zum Irrlicht

Gelangweilt wartete Marlon darauf, das die Bedienung mit seinem Tee zurückkehrte. Sein Blick wanderte über die Köpfe der Schüler. Jeder schien hier jeden zu kennen. Nun, um es offen zu zu geben, fühlte er sich ein wenig verloren zwischen all den fremden Personen.

Aus dem Augenwinkel heraus bemerkte er einen Jungen, der sich am Eingang mit einer anderen Schülerin unterhielt. Das Mädchen, das fiel ihm auf den ersten Blick auf, war auffallend hübsch. Seine Augen wanderten ihren Körper entlang. Edel verarbeitete Kleidung. Einfach, aber doch zeugte ihre Kleiderwahl von guten Geschmack.

Amüsiert verfolgt er, wie das fremde Mädchen den Jungen abblitzen ließ. Erstaunlicherweise schien dieser noch nicht einmal bemerkt zu haben, das sie ihm mit ihren Abgang einen Korb gegeben hatte.Wie blind manche Menschen doch waren.

Noch mehr freute es ihn, das sie ausgerechnet an seinem Tisch platz nahm. Ohne ein Wort des Grußes versteckte sich die Schülern, er schätzte sie ungefähr in seinem Alter, hinter der Speisekarte. Marlon beschloss die Initiative zu ergreifen. Er legte sein schönstes Lächeln auf und lehnte sich ihr entgegen. „Falls es dich interessiert, meine Name ist Marlon,... Marlon Mondgold. Und mit wem habe ich das Vergnügen?


Zuletzt von Marlon Mondgold am Di Okt 19, 2010 3:37 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Übergangsthread: 13:00-14:00 Uhr: Mittagessen: Zum Irrlicht

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 :: Timeplay

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten