Beziehungskiste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am Di Jan 26, 2010 9:40 pm

Gute Ideen müssen verbreitet werden, nicht wahr? Auch wenn es bereits einen Abschnitt zu den Mitschülern gibt, hat Lenilas Idee doch den Vorteil die Beidseitigkeit schneller sichtbar zu machen. Also...

Hier könnt Ihr posten, in welchem Verhältnis Euer Chara zu Anjun steht, also was er von ihm hält oder in welcher Art von Beziehung er zu ihm steht. Ach ja... da ich mich selber nicht kurz fasse, müsst ihr es auch nicht ;-)

Anaximander Gobs

Me to you: Anjun kennt Anaximander seit sie beide noch kleine Kinder waren. Er war drei Jahre, als seine Eltern ihn zum ersten Mal zum Flügelpferderennen bei den von Gobs mitnahmen. Damals lernte er Anaximander kennen, der gerade seinen ersten Besen geschenkt bekommen hatte. Auf Rungholt ist er sehr gerne mit ihm zusammen. Die beiden haben eine Reihe gemeinsamer Einstellungen. Insbesondere was einige nervige Mitschüler betrifft. Anjun bewundert Anaximanders Grandezza und Selbstbeherrschung. Außerdem lieben sie Quidditch, allerdings sind Schulspiele eher problematisch, weil beide Jungen in unterschiedlichen Hausmannschaften sind. Pegasuse sind da ein besseres Thema. Auch wenn er um einige Charakterschwächen Anaximanders weiß, mag er ihn trotzdem und versucht diplomatisch damit umzugehen. Allerdings ist er in einigen Dingen auch anderer Ansicht. Seine Meinung über Coco teilet er zum Beispiel nicht. Anaximander gehört zu den ganz wenigen, denen Anjun angeboten hat sie hinter den Spiegelbann zu geleiten.

You to me: Anaximander und Anjun gehören zur selben sozialen Schicht und sind über ihre Familien schon früh in Kontakt miteinander gekommen. Für Anaximander ist Anjun einer 'Seinesgleichen' auch wenn er nicht immer seiner Meinung ist. Er ist gerne in seiner Gesellschaft, so lange Anjun ihm das Gefühl gibt, dass er der 'höherwertige' von ihnen beiden ist. Bei Anjun weiß Anaximander, dass er ihn versteht und dass er Manieren und Anstand hat - was er hingegen bei den meisten Schülern auf Rungholt vermisst."


Dominic Hohensayn

Me to you: Zu Anfang hielt Anjun Dominic nur für einen Miesepeter und provozierte ihn bei der Walpurgisfeier. Die beiden Jungen stritten sich und wollten mit ihren Zauberstäben aufeinander losgehen, so dass hat ein Lehrer greifen mußte und Anjun auf eine andere Decke verbannte, was er als demütigend empfand. Sein Zorn ging aber nicht so tief, denn als die anderen Schüler Dominic aus Scherz zur Oberhexe wählten und dann nicht tanzen wollte, tat Dominic ihm leid und er war verärgert über das in seinen Augen schäbige Verhalten. Darum folgte er Cocos Aufforderung sich zu Dominic zu gesellen. Anjun rechnet Dominic positiv an, dass er ihm seinen Raben gebracht hat, als er verletzt war. Außerdem half er ihm in Zaubertränke. Seither behandelt Anjun ihn anders und ist achtsam im Umgang mit ihm geworden, denn er sieht keinen Sinn darin einen Jungen zu demütigen, auf dem schon alle anderen herumhacken. Am ersten Schultag nach den Ferien haben die beiden Jungen sich sehr lange unterhalten und näherten sich einander an. Fast sah es aus, als wenn sie ein tieferes Verständnis füreinander entwickeln würden. Doch Anjun verstand eine Bemerkung Dominics falsch und war tief getroffen, weil sie einen für ihn sehr wichtigen Punkt berührte.

You to me: Dominic ist zwar auch schon mit Anjun aneinander geraten, allerdings an einem so fürchterlichen Tag, dass er es schon wieder vergessen hat. Er kann Anjun nicht richtig einordnen und was er von ihm halten soll. Einerseits gehört er zu Anaximanders Clique und deshalb ein mieser Kerl, andererseits kann er sich nicht daran erinnern, von Anjun inkorrekt behandelt worden zu sein, weshalb er doch halbwegs in Ordnung zu sein scheint.

Anselm Thal

Me to you: Mit Amseln hatte Anjun außer beim Quidditch noch nicht so viel zu tun. Die beiden haben ab und an geplaudert und dabei hat Anjun eigentlich einen ganz guten Eindruck von ihm bekommen. Er ist älter und ruhiger als Anjun, aber auch ein feiner Kerl. Ein ein bisschen wie ein älterer Bruder. Anselm ist ihm etwas zu verträumt und vielleicht etwas zu passiv, aber Anjun sieht durchaus, dass es in einigen Situationen auch eine Stärke ist. So kann er zum Beispiel als einziger Eulalia runter bringen.

You to me: Anjun spielt mit Anselm zusammen Quidditch und ist dabei immer hoch motiviert. Das beeindruckt Anselm, dass dem Jungen der Sieg ihrer Hausmannschaft so wichtig ist. Darüber hinaus findet er, dass Anjun aber zu ernst und zu altklug für sein Alter ist und ein wenig mehr Lockerheit vertragen könnte und hat deshalb nicht sonderlich viel mit ihm zu tun.

Marlon Mondgold:

You to me: Marlon wusste lange nicht wirklich, was er von Anjun halten sollte. Als er zugab, dass er der Sohn eines Blutsverräters ist, dachte er, Anjun würde ihn nun verachten, genauso wie Lara und Leon und tatsächlich schien Anjun auch anfangs nichts zu tun, was das Gegenteil bewies. Erst später sagte er ihm, dass er nicht von seinem Vater auf Marlon schließen würde und verhielt sich Marlon gegenüber unglaublich fair. Das war etwas, dass Marlon ihm sehr hoch anrechnete und er beschloss von diesem Moment an, Anjun zu mögen. Auch war er geehrt davon, dass er hinter den Spiegelbann eingeladen wurde und als dort andere Reinblüter hinter seinem Rücken über ihn spotteten, war Anjun an seiner Seite und sagte ihm, dass sie kein Rechtdazu hätten und er es Wert wäre, dort zu sein. Seit diesem Tag und der kurz darauf beginnenden Ausbildung Marlons durch Anjuns Vater ist Anjun für Marlon zu mehr als nur einem Freund geworden. Marlon sieht in Anjun eine Art Vorbild und jemanden, an den er sich halten kann, um in der Welt der Reinblüter besser zurecht zu kommen. Er bewundert ihn für viele Tugenden, die er in ihm sieht und findet es toll von ihm, dass er zu schlichten versucht, wenn Marlon wieder einmal mit Leonard aneinander gerät. Er ist aber auch insgeheim sehr neidisch auf Anjun, da dieser alles verkörpert, was Marlon sein möchte. Er ist ein typischer Reinblüter, in Sachen Magie den meisten, wie auch wahrscheinlich Marlon (was er aber nie zugeben würde), weit vorraus, steht immer im Mittelpunkt des geschehens, wird scheinbar von allen geachtet und es gibt auf den 1. Blick eigentlich auch nichts an ihm zu finden, womit man ihn in verruf bringen könnte. Außerdem weiss Marlon als einer der ersten (auch wenn es ihm niemand gesagt hat), dass Anjun mit Lara zusammen ist, für die er selbst schwärmt. Er versucht sich allerdings um ihrer Freundschaft willen damit abzufinden und zu verhindern, dass die beiden das rauskriegen, denn so neidisch er auch ist, er will, dass die beiden glücklich sind.

Diana Hinterwäldler

Me to you: Anjun mochte Diana früher nicht, denn sie war ihm zu albern. Allerdings hat sich das schon ein bisschen geändert, seit sie sich wirklich toll beim Walpurgisabend verhalten hat. Die anderen Schüler wollten Dominic ganz übel vorführen, indem sie sich weigerten zu tanzen. Da war Diana die erste, die dagegen aufstand. Anjun war zwar sauer auf Dominic, dennoch rechnet er ihr das sehr hoch an, denn in seinen Augen war das eine niedrige Handlungsweise. Er findet es gut, das Diana sich dem entgegengestellt hat. Außerdem ist ihn nicht entgangen, dass sie schon zwei mal zwischen Noise und ihn zu vermitteln versucht hat. Er glaubt sie sei zwar albern, aber im Grunde ihres Herzens ein ganz freundlicher Mensch. Anjun findet Diana sehr direkt, was im Umgang mit einem stolzen Hippogriffen wie ihm nicht immer das Beste ist. Andererseits findet er Ehrlichkeit keinen Fehler. Er sieht in ihr ein Girlie, aber findet sie nicht so schlimm wie ihre Cousine.

You to me: Diana mochte Anjun anfangs kein bisschen und hat sich über ihn lustig gemacht. Sie hat jedoch in letzter zeit gemerkt, dass er gar nicht so schlimm ist, und hat sich vorgenommen, nett zu ihm zu sein. Außerdem hat sie Schuldgefühle, wenn Noise in fertig macht, so richtig weiß sie aber noch nicht, was sie von ihm halten soll.


Shouky Gofemina

Me to you: Inzwischen hat Anjun sich schon ein paar mal alleine mit Shouky unterhalten können und dies dah seine gute Meinung über sie bestätigt. Ihre zurückhaltende, freundliche Art kommt seinem stolzen und empfindlichen Temperament entgegen. Da er gute Erziehung mag, findet er es gut, dass sie nie laut oder lästig ist. Er schätzt ihre aktive und pragmatische Art. Außerdem findet er es gut, dass sie sich für andere einsetzt. Sie gehört zu den menschen, die er gerne um sich hat und die er freiwillig zu gemeinsamen Aktivitäten einläd.

You to me: Alleine hatte ich mit Anjun noch nie etwas zu tun, sondern immer nur in der Gruppe, aber trotzdem ist er mir sehr sympathisch und wir würden uns sicher gut verstehen, wenn wir mehr Zeit miteinander verbringen würden.

Penny Winterwald

Me to you: Anjun hatte bislang so gut wie nie mit Penny zu tun. Da sie erheblich jünger ist als er und zudem aus einer Muggelfamilie, gab es aus seiner Sicht dafür keinen Grund. Er kennt den üblichen Klatsch über sie, mehr nicht. Immerhin reicht dies zu wissen, dass sie ein Pony hat und ganz allgemein ein sehr engagierter Charakter ist. Ein Grund, warum er sie im Club der Pferde- und Pegasusfreunde haben möchte.

You to me: Penny hält nicht sonderlich viel von Anjun. Für sie zählt er zum eigens ernannten Snobclub von Rungholt, wie sie immer sagt. In einer Sache jedoch haben die zwei etwas gemeinsam: Sie wollen Magister Klotterbeck davon überzeugen, dass Pegasusse und Pferde mit nach Rungholt genommen werden dürfen. Das verschafft ihm einen klitzekleinen Pluspunkt...

Noise Fragwürdig

Aus Anjuns Sicht: Fragwürdig, das ist genau der richtige Name für dieses Mädchen, denn ich finde ihren Charakter wirklich fragwürdig. Sie ist ein albernes Girlie, platzt gerne in Gespräche rein, drängt sich in den Vordergrund und verhält sich in meinen Augen sehr oft taktlos. Sie scheint es sich zum Hobby gemacht zu haben immer dort zu sein wo ich bin, um mir mit ihren Sprüchen auf die Nerven zu fallen. Ich halte sie für boshaft, denn sie liebt auch noch die privatesten Empfindungen ins öffentliche Licht zu zerren. Zu Gute halten muß ich ihr, dass sie unabhängig denkt und sich nicht so schnell fürchtet.

Aus meiner Sicht: Anjun ist ein stolzer, junger Hippogriff, der sehr aggressiv reagiert, wenn jemand ihn aus seiner Sicht ungebührlich behandelt. Was seine privatesten Empfindungen betrifft ist er sehr empfindlich und Noise hat das Talent genau diese Schwachstellen zu finden. Anjun hat einen Ehrenkodex nicht jemanden anzufahren, der gerade sehr unglücklich ist. Genau das hat Noise aber bei ihm gemacht. Daher hält er sie für bösartig. Beide haben einen sehr absoluten Blick aufeinander und sind beide so eigensinnig, dass sie nicht nachgeben. Noise hat natürlich recht damit, dass er das Produkt seiner Umgebung ist (ob diese wirklich so krank ist lasse ich mal dahingestellt) und seine Sichtweise auf die Muggel sehr einseitig ist. Die Art jedoch wie sie damit umgeht macht es unmöglich, dass Anjun daraus etwas lernt. Es facht vielmehr seinen Widerstand an. So schaukeln die beiden sich immer gegenseitig hoch und haben ein echtes Feindbild entwickelt, das natürlich weder wahr noch fair ist

Aus Noises Sicht: Ihrer Meinung ist Anjun ein Werk seines kranken Unfelds, so wie er aufgezogen worden ist kann er einfach nur nichtswissend und selbstverliebt sein. Sie sieht seine 'guten' Seiten nicht bzw. will sie nicht sehen, für sie ist ein einfach nur arrogant, stur und eingebildet. Alles in einem, Noise mag Anjun nicht. Manchmal jedoch, findet sie sein Handeln vorbildlich, denn ab und zu kann Anjun hilfsbereit sein, doch das gibt Noise nicht zu, sie bringt liber einen blöden Spruch.

Sina Quardirilus

Me to you: Anjun hat Sina bislang nur als Teil einer Mädchenclique wahrgenommen. Er hat sich auch noch nicht näher mit ihr beschäftigt, weil er erneute Schwierigkeiten für Coco vermeiden möchte. Insgeheim hofft er, dass sie nett ist und für Coco eine Freundin ist. Hugin hat bemerkt, dass Sina ein Händchen für Vögel hat. Er spürt bei ihr eine besondere Gabe im Umgang mit Tieren, die weit über das normale Maß hinausgeht.

You to me: Sina kennt Anjun eigentlich nur vom Sehen oder von dem, was andere über ihn sagen. Allerdings ist ihr dies relativ gleichgültig, da sie sich gerne selbst ein Bild machen würde. Die Gelegenheit, ihn näher kennen zu lernen hatte sich nur noch nicht ergeben. Einen positiven Eindruck hat allerdings Anjuns Rabe bei Sina hinterlassen, wenngleich sie auch mit diesem nur kurze Bekanntschaft machen konnte. Trotzdem ist sie von dem sprechenden Federvieh hellauf begeistert und hofft, dass er ihr vielleicht irgendwann noch einmal über den Weg läuft - oder besser fliegt.


Eustach Salamander

Me to you: Anjun versteht Eustach nicht. Selber recht weltfremd und aufgewachsen in einer Welt voller Schönheit und Reichtum, ahnt er nicht, was mit Eustach ist. Da er nicht hartherzig ist, ignorierte er den seltsamen, scheuen Knaben lange. Am ersten Tag des neuen Schuljahres bekam er aber etwas engeren Kontakt. Da er jetzt neben Eustach schläft, bekam er mit, dass dieser nicht waschen wollte, obwohl er fürchterlich dreckig war. Daraufhin zwang Anjun ihn, durchaus ruppig, zu duschen und entdeckte dabei die zahllosen Blutergüsse und heilte den von seinem Vater Mißhandelten. Anjun glaubt jedoch noch, dass es Muggel waren, die Eustach so zugerichtet haben. Er wundert sich über den erbarmungswürdigen Zustand von Eustachs Kleidern, denn er glaubt zu wissen, dass die Familie Salamander Geld hat. Immerhin hatte diese ebenfalls alte Familie seinen Vorfahren ein kostbares Geschenk gemacht – die Salamander-Steine. Er reinigte, flickte und vergrößerte Eustachs Kleider, damit er wieder einigermaßen menschenwürdig aussieht.


Högni Blauzahn

Me to you: So viel hatten wir noch nicht miteinander zu tun, aber wenn wir gesprochen oder etwas zusammen unternommen haben, dann habe ich immer nur den besten Eindruck von Högni bekommen. Ich halte ihn für intelligent, denn er ist gut in der Schule, aber kein Büchergelehrter, was ich angenehm finde. Ich mag an ihm, dass er humorvoll und dynamisch ist, ohne zu überdreht zu sein. Er ist fair und das finde ich gut. Wir sind beide mutig, ja geradezu tollkühn und haben an Walpurgis ein gewagtes Manöver geflogen. Das würde ich gerne wiederholen. Ich glaube, dass man mit Högni ganz aufregende Sachen erleben kann. Er ist ein feiner Kerl und ich mag ihn. Allerdings weiß nicht was er von mir hält.


Zuletzt von Anjun Baccaracus am Mo Jul 18, 2011 4:28 pm bearbeitet; insgesamt 23-mal bearbeitet
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anaximander Gobs am Di Jan 26, 2010 11:34 pm

Dann mache ich das doch mal: "Anaximander und Anjun gehören zur selben sozialen Schicht und sind über ihre Familien schon früh in Kontakt miteinander gekommen. Für Anaximander ist Anjun einer 'Seinesgleichen' auch wenn er nicht immer seiner Meinung ist. Er ist gerne in seiner Gesellschaft, so lange Anjun ihm das Gefühl gibt, dass er der 'höherwertige' von ihnen beiden ist. Bei Anjun weiß Anaximander, dass er ihn versteht und dass er Manieren und Anstand hat - was er hingegen bei den meisten Schülern auf Rungholt vermisst."
avatar
Anaximander Gobs
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 16.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Dominic Hohensayn am Mi Jan 27, 2010 1:00 am

Dominic ist zwar auch schon mit Anjun aneinander geraten, allerdings an einem so fürchterlichen Tag, dass er es schon wieder vergessen hat. Er kann Anjun nicht richtig einordnen und was er von ihm halten soll. Einerseits gehört er zu Anaximanders Clique und deshalb ein mieser Kerl, andererseits kann er sich nicht daran erinnern, von Anjun inkorrekt behandelt worden zu sein, weshalb er doch halbwegs in Ordnung zu sein scheint.
avatar
Dominic Hohensayn
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 2451
Alter : 30
Anmeldedatum : 04.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anselm Thal am Mi Jan 27, 2010 1:13 am

Anjun spielt mit Anselm zusammen Quidditch und ist dabei immer hoch motiviert. Das beeindruckt Anselm, dass dem Jungen der Sieg ihrer Hausmannschaft so wichtig ist. Darüber hinaus findet er, dass Anjun aber zu ernst und zu altklug für sein Alter ist und ein wenig mehr Lockerheit vertragen könnte und hat deshalb nicht sonderlich viel mit ihm zu tun.
avatar
Anselm Thal
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 30
Anmeldedatum : 17.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am Sa Jan 30, 2010 9:30 pm

Vielen Dank für die Posts. Ich habe es nachgetragen und freue mich auf weitere Posts.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Diana Hinterwälder am Sa Jan 30, 2010 11:15 pm

Diana mochte Anjun anfangs kein bisschen und hat sich über ihn lustig gemacht. Sie hat jedoch in letzter zeit gemerkt, dass er gar nicht so schlimm ist, und hat sich vorgenommen, nett zu ihm zu sein. Außerdem hat sie Schuldgefühle, wenn Noise in fertig macht, so richtig weiß sie aber noch nicht, was sie von ihm halten soll.
avatar
Diana Hinterwälder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 1514
Alter : 23
Anmeldedatum : 18.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am So Jan 31, 2010 12:10 am

Danke Diana, ich habe das mal ergänzt.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Shouky Gofemina am So Jan 31, 2010 12:13 am

Alleine hatte ich mit Anjun noch nie etwas zu tun, sondern immer nur in der Gruppe, aber trotzdem ist er mir sehr sympathisch und wir würden uns sicher gut verstehen, wenn wir mehr Zeit miteinander verbringen würden.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 25
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am So Jan 31, 2010 12:27 am

Danke auch Dir, Shouky. Mein Ziel ist es hier alle Charas zu versammeln. Dann kann ich den Bereich "Meine Mitschüler" auflösen, damit es keine Dopplung gibt.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Penny Winterwald am So Jan 31, 2010 12:32 am

Penny hält nicht sonderlich viel von Anjun. Für sie zählt er zum eigens ernannten Snobclub von Rungholt, wie sie immer sagt. In einer Sache jedoch haben die zwei etwas gemeinsam: Sie wollen Magister Klotterbeck davon überzeugen, dass Pegasusse und Pferde mit nach Rungholt genommen werden dürfen. Das verschafft ihm einen klitzekleinen Pluspunkt...
avatar
Penny Winterwald
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 461
Alter : 21
Anmeldedatum : 22.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mo Feb 01, 2010 10:27 pm

Danke, Penny, für Deinen Beitrag. Habe ich ergänzt. Sicher wird da bald mehr kommen :-).
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Noise Fragewürdig am Mo Feb 01, 2010 10:39 pm

[mein beitrag ist weg :O]

Ihrer Meinung ist Anjun ein Werk seines kranken Unfelds, so wie er aufgezogen worden ist kann er einfach nur nichtswissend und selbstverliebt sein. Sie sieht seine 'guten' Seiten nicht bzw. will sie nicht sehen, für sie ist ein einfach nur arrogant, stur und eingebildet. Alles in einem, Noise mag Anjun nicht. Manchmal jedoch, findet sie sein Handeln vorbildlich, denn ab und zu kann Anjun hilfsbereit sein, doch das gibt Noise nicht zu, sie bringt liber einen blöden Spruch.
avatar
Noise Fragewürdig
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 621
Anmeldedatum : 21.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Sina Quadrilus am Mi Feb 03, 2010 1:27 pm

Sina kennt Anjun eigentlich nur vom Sehen oder von dem, was andere über ihn sagen. Allerdings ist ihr dies relativ gleichgültig, da sie sich gerne selbst ein Bild machen würde. Die Gelegenheit, ihn näher kennen zu lernen hatte sich nur noch nicht ergeben.
Einen positiven Eindruck hat allerdings Anjuns Rabe bei Sina hinterlassen, wenngleich sie auch mit diesem nur kurze Bekanntschaft machen konnte. Trotzdem ist sie von dem sprechenden Federvieh hellauf begeistert und hofft, dass er ihr vielleicht irgendwann noch einmal über den Weg läuft - oder besser fliegt.
avatar
Sina Quadrilus

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 08.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am Do Feb 04, 2010 3:10 pm

Vielen Dank, Sina. Ich habe auch mal bei Dir gepostet. Eine Begegnung mit Hugin oder Anjun läßt sich bestimmt demnächst einrichten.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mi Feb 02, 2011 12:15 am

Lara Ries:

Lara hat Anjun auf Rungholt kennen gelernt. Er hat sie verstanden und sie davon abgehalten einfach aufzugeben und alles hin zu schmeißen. Er war auch der erste mit dem sie über ihren Vater reden konnte und ihre Magie. Dieser Junge hat ihr Vertrauen geschenkt und ihr die nötige Hilfe geboten, mit ihrer Situation fertig zu werden. Bei einem Camping Ausflug auf Amrum sind sie sich näher gekommen und haben sich schließlich ihre Zuneigung gestanden. Im Moment verheimlichen sie die Beziehung zueinander, da es sonst Problemen mit den Familien geben könnte. Diese nähern sich nach Friedensverhandlungen auf der Burg der Baccaracus wieder aneinander an.

Sie fühlt sich bei ihm sicher und geborgen. In ihm hat sie einen Menschen gefunden mit dem sie über alles reden kann und sie so akzeptiert wie sie ist. Beide teilen die alte Magie miteinander. Ihre Väter sind Freude und Ordensbrueder zu gleich. Immer wenn sie Probleme hat findet sie bei Anjun Rat und Hilfe. Die wenige freie Zeit, die sie miteinander teilen können, geniessien sie in vollen Zügen. Lara hält sich auf Grund ihrer Narbe für unattraktiv, desto glücklicher ist sie, das jemand besonders in ihren Herzen wie Anjun, sie trotzdem schön findet.

Mit ihre größte Angst ist es von ihm allein gelassen zu werden, wie es schon die Menschen die sie lieb gewonnen hat, vor ihm getan haben. Deshalb schweigt sie und hofft das er von selbst auf sie zu kommt. Es belastet das Mädchen das sie ihre Beziehung zu ihm geheim halten muss, noch mehr das es Anjun nichts aus zu machen scheint, da er ihr noch keine Perspektive geboten hat, wann er bereit ist mit ihrer Familie zu reden. Sie fühlt das auch Anjuns Leben nicht perfekt ist, aber dieser ist so bemüht alles negative von ihr fern zu halten, das sie sich teilweise außer seiner Welt ausgeschlossen fühlt.

Im Moment freut sich Lara darauf ihren Schatz ihren Vater vorstellen zu können. Auch wenn sie weiß das dieser es ihm nicht leicht machen wird. Aber das Vertrauen ist groß genug, das Anjun es schon schaffen wird ihren Vater von sich zu überzeugen. Und auch wenn es noch weit bis dahin ist, hofft sie auf eine Zukunft an seiner Seite.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Marlon Mondgold am Mo Jul 18, 2011 3:26 am

Marlon wusste lange nicht wirklich, was er von Anjun halten sollte. Als er zugab, dass er der Sohn eines Blutsverräters ist, dachte er, Anjun würde ihn nun verachten, genauso wie Lara und Leon und tatsächlich schien Anjun auch anfangs nichts zu tun, was das Gegenteil bewies. Erst später sagte er ihm, dass er nicht von seinem Vater auf Marlon schließen würde und verhielt sich Marlon gegenüber unglaublich fair. Das war etwas, dass Marlon ihm sehr hoch anrechnete und er beschloss von diesem Moment an, Anjun zu mögen. Auch war er geehrt davon, dass er hinter den Spiegelbann eingeladen wurde und als dort andere Reinblüter hinter seinem Rücken über ihn spotteten, war Anjun an seiner Seite und sagte ihm, dass sie kein Rechtdazu hätten und er es Wert wäre, dort zu sein. Seit diesem Tag und der kurz darauf beginnenden Ausbildung Marlons durch Anjuns Vater ist Anjun für Marlon zu mehr als nur einem Freund geworden.

Marlon sieht in Anjun eine Art Vorbild und jemanden, an den er sich halten kann, um in der Welt der Reinblüter besser zurecht zu kommen. Er bewundert ihn für viele Tugenden, die er in ihm sieht und findet es toll von ihm, dass er zu schlichten versucht, wenn Marlon wieder einmal mit Leonard aneinander gerät. Er ist aber auch insgeheim sehr neidisch auf Anjun, da dieser alles verkörpert, was Marlon sein möchte. Er ist ein typischer Reinblüter, in Sachen Magie den meisten, wie auch wahrscheinlich Marlon (was er aber nie zugeben würde), weit vorraus, steht immer im Mittelpunkt des geschehens, wird scheinbar von allen geachtet und es gibt auf den 1. Blick eigentlich auch nichts an ihm zu finden, womit man ihn in verruf bringen könnte. Außerdem weiss Marlon als einer der ersten (auch wenn es ihm niemand gesagt hat), dass Anjun mit Lara zusammen ist, für die er selbst schwärmt. Er versucht sich allerdings um ihrer Freundschaft willen damit abzufinden und zu verhindern, dass die beiden das rauskriegen, denn so neidisch er auch ist, er will, dass die beiden glücklich sind.

avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mo Jul 18, 2011 5:30 pm

Anjun verhielt sich zunächst abwartend, zurückhaltend und beobachtend gegenüber Marlon, weil er ihn nicht einschätzen konnte. Einerseits stammt der Junge aus einer Familie, die enge Verbindungen zum Haus Baccaracus hat und genau wie dieses der "alten Magie" anhängt, andererseits hatte sich Marlons Vater von seiner Familie losgesagt. Da Familie und Magiephilisophie für Anjun wichtig sind, beobachtete er Marlon zunächst erst einmal.

Ohne dass Marlon es wusste, berichtete er seine Beobachtungen auch seinem Vater, der zeitgleich den Jahrhunderte alten Streit zwischen den Familien von Hess und Mondgold schlichten suchte. Marlon wurde so zum Spielball der Familienpolitik, da Cyberian Baccaracus mit Ian Malcolm beschloss Leonard und Marlon beide im ihrem Sinne zu erziehen und sie ggf. in Potentia bzw. den Orden der Träger des Sternenlichtes einzuführen, was den Streit beenden und der Durchsetzung der Ordensinteressen dienen würde. Mit dieser Rückendeckung freundete sich Anjun mit Marlon an und versuchte ganz im Sinne der Politik seiner Familie schlichtend zwischen Marlon und Leonard einzuwirken.

Er sieht seine Aufgabe darin Marlon nach und nach in die Geheimnisse der alten Familien einzuführen. Seine Sorge dass Marlon dieses Wissen missbrauchen könnte, wurde gemildert als Anjuns Mutter Marlon einem Test unterzog.

Anjun genießt Marlons Bewunderung, aber er hat Angst davor, dass Marlon seine Schwächen entdeckt. Er ist noch nicht so weit ihm vollständig zu vertrauen. Insbesondere in allem was die Welt der Muggel betrifft ist Marlon ihm haushoch überlegen. Da sich Anjun vor der Muggelwelt scheut, vermeidet er diesen Punkt. Er fürchtet, dass Marlon seinen Respekt verlieren könnte, wenn er erfährt, dass Anjun Angst vor Autos hat.

Anjun schätzt an Marlon seinen Humor und auch wenn es den Aristokraten in ihm irritiert, fühlen sich Anjuns rebellischere Seiten von Marlons Spontanität und Neugier angezogen. Seine Naivität findet er erfrischend anders. Außerdem ist er froh, dass es einen Mondgold gibt, dessen moralischer Kompass noch in Ordnung ist. Er hat bei Marlon das Gefühl, dass man mit ihm Pferde stehlen kann.

Anjun ist sich nicht bewusst, dass Marlon ebenfalls für Lara schwärmt.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Leonard von Hess am Mo Jul 18, 2011 8:26 pm

Leonard hat Anjun nach dem einem Campingausflug näher kennen gelernt. Anders als der Rest seiner Familie hegt er keine Vorurteile gegen Zauberfamilien, die nicht dem Standardvorstellungen seines Großvaters entsprechen. Das er Marlon nicht mag. Nun dieser Junge ist ihm eben einfach komplett umsympatisch, genauso wie er die Mondgolds und deren Art zu denken verachtet. Doch Anjun war ihm von Anfang an sympathisch.

Er schätzt Anjun als Mensch, stört sich jedoch daran, das dieser sich in seinen Fehde mit Marlon Mondgold einmischt. Aus seiner Sicht der Dinge geht es den jungen Baccaracus überhaupt nichts an, doch da er keinen unnötigen Streit anfangen möchte, schweigt Leon zu dem Thema. Zudem hat er keinerlei Probleme offen Kritik an dessen Verhalten zu üben. Unabhängig davon ob dieser es hören will oder nicht!

Als Anjun seinen Hund aus der Höhle rettet, hat Leonard entgueltig beschlossen das dieser seiner Freundschaft wert ist. Denn jemand den Dolgrin in sein Hundeherz geschlossen, kann nur ein guter Mensch sein. Ein wenig beneidet er Anjun für dessen Stärke, da er sich selbst vor allen von seinem guten Herz und reiner Vernunft leiten lässt. Leon ist bereits aufgefallen, das Anjun verdächtig viel Zeit mit seiner Cousine verbringt. Solange er Lara damit ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, stellt es kein Problem dar. Sollte Anjun es jedoch wagen seine Cousine unglücklich zu machen, ist damit zu rechen, das der junge Baccaracus in seiner Wertschätzung sinkt. Wenn es um Menschen geht, die ihm etwas bedeuten, hat auch Freundschaft eine Grenze.
avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungskiste

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten