Rungholt: Festplatz

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Margo Flaqstein am Fr Okt 02, 2009 6:11 pm

"Vielleicht war es ja auch ein Wolpertinger." Margo guckte erst ins Feuer und dann erschrocken zu Elisabeth.

"Hast du etwa gefragt, ob du im richtigen Haus bist oder sowas? Dann wärst du nämlich falsch, weil das war sicher kein Nachtkrab." Margo lachte. Sie war sich gar nicht so sicher, ob man überhaupt im falschen Haus landen konnte.
avatar
Margo Flaqstein
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 27.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Elisabeth Fuchs am Fr Okt 02, 2009 6:39 pm

"Hm, eine Fledermaus? Ergibt auch nicht viel mehr Sinn..." grübelte Elisabeth. Sie kam zu dem Schluß, dass dieses Milchorakel zwar eine sehr lustige, aber ebenso nutzlose Sache war. Auf Margos Frage nach dem Haus mußte sie lächeln. "Nee, ich denke, jedes Haus ist das richtige, also kann gar niemand von uns im falschen sein. Aber vielleicht hätte ich auch einfach keine Frage stellen sollen, die mit ja oder nein zu beantworten ist." Sie grübelte einen Moment, dann fügte sie hinzu: "Vielleicht überfordert das ja die Milch."
avatar
Elisabeth Fuchs
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 17.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Margo Flaqstein am Fr Okt 02, 2009 9:24 pm

"Mhmm. Ja/Nein-Fragen gehen wahrscheinlich nicht." Margo konnte sich auch nur sehr schwer vorstellen, wie die Milch ein Ja oder Nein formen sollte. "Aber vielleicht steht die Fledermaus-Kröte ja für ein Ja oder ein Nein... Ist eine Kröte eher ein Ja als ein Nein?" Margo war verwirrt.

Eigentlich wollte sie ja noch eine Frage stellen, aber ihr fiel gerade einfach keine ein.
avatar
Margo Flaqstein
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 27.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am Fr Okt 02, 2009 9:25 pm

Anjun schmunzelte leicht bei ihren Worten, doch es hatte diesmal etwas nettes, nichts gönnerhaftes. "Die Polka ist ganz einfach. Du zählst 1-2-3 UND 1-2-3 UND 1-2-3.“

Er hörte auf die einsetzende Musik von Geigen, Trompeten, Flöten und Schlagwerk und machte ihr leichtfüßig die Schritte vor.

Über Cocos Schultern bemerkte er wie einige Schüler sie beobachteten. Blicke auf sich zu ziehen war nichts besonderes für ihn, aber er konnte sich vorstellen, dass es für Coco unangenehm sein konnte, weil sie den Tanz nicht konnte. Ein paar harsche Worte seinereseits hätten sie wohl vertreiben können, aber das war im Moment keine Option. Also ignorierte er die anderen einfach.

„Bist Du bereit?“, fragte Anjun. Als sie nickte, fasste er ihre Hand und begann. Die Polka war von elementarer Fröhlichkeit und Lebenslust. Vollkommen passend für diesen Abend.

Und so tanzten sie einfach los; wirbelten über die Wiese. Es machte Spaß. Doch obwohl Coco den Takt schon gut hinbekam, bildeten sie keine harmonische Einheit. Wollte er in die eine Richtung, tanzte sie in die andere.

Er wusste, dass er sie so nicht führen konnte. Nicht auf die Art wie sie sich an den Händen hielten, weit auseinander und verlegen. Er legte den Arm um ihre Hüfte und zog sie dicht zu sich heran.

Ihr Gesicht war jetzt ganz nah. Er roch ihr Haar; konnte den Schwung ihrer Stirn und Nase sehen und den Glanz in ihren Augen bewundern. Ganz deutlich konnte er ihre Körperwärme spüren und wie sich Muskeln und ihre weibliche Weichheit gegen seinen Leib bewegten. Aber die Musik war zu schnell, um sich Gedanken darüber zu machen.

Schwungvoll wirbelte der rothaarige Zauberer sie ein paar Mal gekonnt im Kreis. Es war leichter auf diese Art sie zu führen. Sie eng in den Armen haltend, achtete er auf ihre Spannung, um zu wissen wie er sie über die Wiese lenken konnte, aber auch um sie loszulassen, sollte ihr so viel körpliche Nähe unangenehm werden.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Nick Ziegler am Sa Okt 03, 2009 12:22 am

Jelina trat vor ans Feuer. Es klang einleuchtend, dass das Milchorakel keine Ja/Nein-Fragen beantworten konnte. Es konnte ja schlecht die Wörter darstellen. Eigentlich hatte sie das Orakel fragen wollen, ob sie eine Freundin in Rungholt finden würde. Aber jetzt musste sie sich etwas Neues überlegen. Jelina beschloss, einfach alles zu riskieren und zu fragen, wer ihre Freundin werden würde. Sie glaubte nicht wirklich daran, dass das Orakel die Zukunft beeinflusste, von daher hatte sie nichts zu verlieren. Aber wenn...nun, es wäre doch ganz interessant, das zu erfahren?
Sie hielt die Schüssel mit beiden Händen über das Feuer und kippte sie aus.

[OOC: Möchte jemand mein Orakel interpretieren? Also mir fällt auch was ein, aber ich mach sowas nicht so gerne.]
avatar
Nick Ziegler

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gisela Roth am Sa Okt 03, 2009 12:35 am

"Eine Kröte meint bestimmt ein Vielleicht oder so, weil das Orakel keine besondere Lust hat, deine Frage zu beantworten. Ein zickiges Orakel." Dann blickte Gisela Jelina dabei zu, wie auch sie Milch ins Feuer goss und versuchte, angestrengt etwas zu erkennen, was da wohl im Orakel zu erkennen war.
"Hmmm... Schon wieder ein Tier?" Gisela kniff die Augen zu. "Ich habe da irgendwie mehrere Tiere entdeckt, glaube ich. Hast du gefragt, was du bei deinem nächsten Zoobesuch sehen wirst?" Gisela lachte.
avatar
Gisela Roth
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 441
Alter : 31
Anmeldedatum : 22.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Coco Flieder am Sa Okt 03, 2009 12:06 pm

Anjun kannte den Tanz und er begann auch zu führen, aber irgendwie funktionierte es nicht so, wie gedacht. Coco fühlte zwar den Rythmus, jedoch wusste sie nicht, wohin sie tanzen sollte. Bis ihr Tanzpartner sie dahin führen konnte, war das Mädchen schon in eine andere Richtung getanzt. Das darf doch nicht war sein. 1-2-3 und 1-2-3..., zählte sie konzentriert die Schritte im Kopf mit. Auch das half ihr jedoch nicht besonders und Coco hoffte, dass Anjun sie nicht für ein ungeschicktes Trampeltier hielt. Immerhin war sie ihm noch nicht auf die Füße getreten.
Sie wurde unerwartet aus ihren Gedanken geholt, als Anjun plötzlich einen Arm um ihre Hüfte legte und sie nähern an sich heran zog. "Huch!" Was zum...? Coco wollte gerade protestieren, aber sie merkte, wie sich etwas veränderte. Die beiden tanzten nicht mehr in verschiedenen Richtungen, sondern bildeten nun eine Einheit. Durch den engen Kontakt wusste sie sofort, wohin ihr Tanzpartner sie führte und konnte dem entsprechend agieren. Ihr war die Nähe nicht unangenehm, das rothaarige Mädchen war jedoch ein wenig verlegen. Sie wusste, wenn sie aufschauen würde, wäre Anjuns Gesicht nur ein kleines Stück von dem ihren entfernt.
Dennoch lachte Coco, als er sie schwungvoll im Kreis drehte.
avatar
Coco Flieder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 02.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Margo Flaqstein am Sa Okt 03, 2009 4:45 pm

"Also eins davon sah aus wie ein Pferd. Wünscht du dir ein Pferd?" Margo kratzte sich am Hinterkopf und sah noch mal ins Feuer, aber die Milch war jetzt schon verdampft.

"Ich find das echt schwer, sowas zu deuten, wenn man die Frage nicht kennt."
avatar
Margo Flaqstein
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 27.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am Sa Okt 03, 2009 8:05 pm

Der Tanz endete mit einer schwungvollen Drehung und Anjun entlies seine Tanzpartnerin aus seinen Armen. Die lebhafte Fröhlichkeit der Polka hatten die dunklen Schatten zwar nicht vertrieben, ihn aber deutlich entspannt. Es machte Spass mit Coco zu tanzen.

"Du hast die Polka schnell gelernt.", lobte er mit einer gewissen Genugtuung in der Stimme, dass er recht behalten und sich Anaximander Prophezeihung über Cocos Schusseligkeit sich im Hinblick auf den Tanz nicht erfüllt hatte. Der Tanz war ohne Perfektion gewesen, aber es hatte ihnen Freude bereitet und das war mehr als man von Elena und Walburgia behaupten konnte, die eben so schön und reinblütig wie langweilig waren.

„Was ist“, fragte er. „wollen wir wir noch weiter tanzen?“ Ihm war nicht entgangen, dass sie ihm nicht in die Augen gesehen hatte, aber immerhin hatte sie gelacht.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Högni Blauzahn am Sa Okt 03, 2009 8:16 pm

Högni lachte schallend. "Dann viel Spaß dabei, Dominic zu küssen." Er grinste. "Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass einer von Euch beiden das freiwillig macht, aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen." Dass er selbst mindestens genauso eine lockige Haarpracht hatte, wie Dominic kam ihm bei der Frage aber nicht in den Sinn. "Nachdem wir das geklärt haben...wollen wir über das Feuer springen? Es ist zwar noch nicht so wirklich runtergebrannt, aber gefährlich ist es auch nicht mehr und die ersten zu sein hat doch auch was, oder?"
avatar
Högni Blauzahn
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 482
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Coco Flieder am Sa Okt 03, 2009 8:20 pm

Nachdem Anjun sie losgelassen hatte, drehte sich Coco selbst noch einmal im Kreis und blieb dann lachend stehen. Nach den anfänglichen Schwierigkeit waren ihre Bewegungen sogar recht ansehnlich geworden. Anjun hatte gut geführt und Coco war ihm kein einziges mal auf die Füße getreten. Ein Fortschritt. Ihr Bruder Armand, der Tänzer, hatte sich immer über das Trampeltier von Schwester beschwert.
"Puh, was für ein Spaß. Aber jetzt brauche ich erst einmal eine Pause. Mir ist ganz schwindelig von dem vielen Drehen. Du tanzt gut, hattest du Unterricht?"
avatar
Coco Flieder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 02.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Eustach Salamander am Sa Okt 03, 2009 8:29 pm

Eustach holte sich noch drei weitere Teller vom Buffet, bevor er so satt war, dass er nicht mal mehr zum Buffet gehen konnte. Er sah sich unschlüssig um, was er jetzt eigentlich mit seinem Weidenzweig machen sollte. Er wusste aus dem Unterricht, dass man ihn jemandem zustecken sollte, der 'einem viel bedeutete'. Er erspähte Anselm und bemühte sich, möglichst unauffällig näher zu kommen, was ihm auch gelang, da die wenigsten Eustach viel Aufmerksamkeit schenkten. Er steckte ihm den Zweig am Rücken in die Hose und ergriff dann schnell die Flucht. Irgendwie wäre es ihm peinlich, wenn er dabei ertappt werden würde.

tbc: Langhaus/Nachtkrabs: Aufenthaltsraum (22:00-23:00 Uhr: Bettruhe)

[OOC: Lasst Euch nicht hetzen, aber ich verschiebe schon mal meinen ersten Chara in den nächsten Zeitslot weiter. Wenn Ihr dann später folgt, denkt bitte dran, den Zeitslot im "tbc" mit anzugeben, damit ich nicht wieder nacheditieren muss, *die-spezialisten-über-die-brille-hinweg-mit-strengem-lehrerblick-anguck*, =^.^=]
avatar
Eustach Salamander
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 457
Anmeldedatum : 15.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://lenila.hat-gar-keine-homepage.de

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am Sa Okt 03, 2009 8:38 pm

"Natürlich tanze ich gut.“ Da war sie wieder die alte Arroganz des Baccaracus, doch diesmal gemildert durch ein silbernes Funkeln von Selbstironie in den eisblauen Augen. „Anderernfalls hätten meine Eltern dem Tanzlehrer bestimmt einen finsteren Fluch angehängt.“

Er hakte sich bei ihr unter und führte sie zu der Decke wo er Shouky erspäht hatte. „Ich kann Dein Kompliment nur zurück geben. Haben Deine Eltern auch jemanden mit dunkler Magie bedrohen müssen oder wo hast Du tanzen gelernt?“, fragte er mit gespielter Ernsthaftigkeit.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Shouky Gofemina am Sa Okt 03, 2009 9:10 pm

Shoukys Blick traf kurz Eustach, der sich so schnell bewegte, als wäre er auf der Flucht. Sie musste grinsen, bestimmt hatte er gerade jemandem seinen Birkenzweig zugesteckt. Doch weil es schon ziemlich dunkel war, konnte sie nicht erkennen, wer es wohl gewesen sein könnte.

Dann sah sie Anjun mit Coco auf sich zu kommen. Lächelnd sah Shouky ihnen entgegen und wartete, bis sie bei ihr angekommen waren.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Coco Flieder am Sa Okt 03, 2009 9:15 pm

"Oh nein, es reichte schon damit zu drohen, mich ein, zwei Wochen länger bei meinen Großeltern zu lassen. Dafür war keine schwarze Magie von Nöten.", meinte Coco und dachte lächelnd an die Zeit zurück, wo sich die vier Geschwister immer im großen Anwesen der Großeltern versteckt hatten. Wenn man keine Zauberkräfte eingesetzt hätte, hätte es Stunden dauern können, einen guten Verstecker wieder zufinden.
"Oh, da ist Shouky." Sie gingen auf das andere Mädchen zu. "Und was hast du so getrieben", fragte Coco freundlich.
avatar
Coco Flieder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 02.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Shouky Gofemina am Sa Okt 03, 2009 9:26 pm

Lächelnd sah Shouky Anjun und Coco an. "Ach, nichts besonderes. Die anderen Schüler beobachtet, euch auch zwischendurch - euer Tanz sah gut aus," meinte sie grinsend.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am Sa Okt 03, 2009 10:09 pm

„Sind Deine Großeltern so schrecklich?“, fragte Anjun Coco. Dann waren sie bei der Decke angekommen und wurden von Shouky begrüßt. Der rothaarige Junge nahm ihr Kompliment mit einem Kopfnicken entgegen und setzte sich mit lässig übereinander geschlagenen Beinen auf die Decke. „Ich habe Durst. Möchte jemand von Euch auch Kürbissaft?“ Er hob den Zauberstab. „Accio Glas! Accio Karaffe!“ Sofort kam ein Glas und eine Kanne mit tief orangefarbenen Saft zu ihnen geschwebt.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Shouky Gofemina am Sa Okt 03, 2009 10:20 pm

"Oh ja," Shouky nickte begeistert. "Kürbissaft ist immer gut."

Shoukys Blick glitt zum Feuer, das immer noch brannte und Wärme ausstrahlte, die bis zur Decke kam. "Der Abend ist so schnell vergangen," seufzte sie. "Schon schade... aber naja, die Zeit vergeht so schnell, bald ist das Jahr vorbei und es ist wieder Walpurgis," meinte Shouky lachend.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am Sa Okt 03, 2009 10:33 pm

Anjun goß Shouky ein, reichte ihr das Glas und ließ dann einen zweiten Becher heranschweben. Oh ja, bald war das Schuljahr zu Ende und er würde endlich wieder nach Hause kommmen! Die Vorstellung gefiel ihm sehr gut, wenngleich sie ihn unangenehm daran erinnerte wie lange er schon hier auf der Schule war. Am Anfang hatte er sich gesagt, dass es nur wenige Tage dauern würde, bis er einen Rauswurf erreicht hätte, aber dann war er einfach zu stolz gewesen es wirklich darauf ankommen zu lassen. Ärger darüber noch immer hier zu sein glomm wieder in ihm auf. Aber bald würde es vorbei sein und darauf wollte er sich konzentrieren.

„Hmm...“, murmelte er. „Was habt Ihr in den Ferien vor?“
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Shouky Gofemina am Sa Okt 03, 2009 10:41 pm

"Danke," murmelte Shouky während sie Anjun das Glas abnahm und vorsichtig einen Schluck trank. Der Kürbissaft schmeckte wie immer einfach toll. An die Ferien hatte sie natürlich auch schon gedacht und sich Gedanken darüber gemacht, wen von ihren Freunden Zuhause sie unbedingt wiedersehen musste. Doch jetzt spontan fiel ihr gar kein konkreter Termin ein, was sie in den Ferien unternehmen wollte. "Ich ... ich werde mich mit einigen Freunden treffen, die nicht hier auf der Schule sind .. aber sonst. Naja, mal abwarten. Mit meiner Familie was unternehmen, würde ich sagen," lächelnd dachte Shouky an ihren Vater, den sie in manchen Momenten so sehr vermisste. Sie konnte sich nicht vorstellen, irgendwann ohne ihn leben zu müssen. Einmal wäre es fast schon so weit gewesen, dass sie ihren Vater für immer verloren hätte. Doch zum Glück wurde alles im letzten Moment gerettet und die Situation wurde so gut es ging vergessen und kaum noch erwähnt.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Coco Flieder am Sa Okt 03, 2009 11:14 pm

"Hmm, also ich werde den Sommer bei meinen Großeltern verbringen. Das bedeutet: Ich muss mir täglich von meiner Großmutter anhören, dass ich doch endlich etwas Vernünftiges machen soll, anstatt immer an, ich zitiere, "deinen komischen und völlig unnötigen Dingsda" rum zubasteln. Dann zeigt sie mir Fotos und Zeitungsabschnitte von alten, ehrwürdigen Familien aus Frankreich mit Kommentaren wie: "Die haben auch einen stattlichen jungen Zauberer als Sohn" oder "Deren Enkeltochter tanzt übrigens im internationalen Zauberballett.", mit viel sagenden Seitenblicken.
Mein Großvater wird dreimal pro Tag drohen, die Zwillinge in zwei Läuse zuverwandeln, sollten die sich nicht benehmen und Armand wird sich wieder anhören müssen, was er doch für ein Nichtsnutz ist. Hmm, Moment, Armand wird gar nicht da sein." Coco zuckte mit den Schultern. "Hat er halt Glück gehabt."
Sie hielt inne und lächelte. "Hat sich das jetzt sehr negativ angehört? Eigentlich können sie auch ganz in Ordnung sein."
avatar
Coco Flieder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 02.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am Sa Okt 03, 2009 11:47 pm

„Was ist verkehrt an gutem Benehmen und daran sich an anderen zu messen?“, fragte Anjun während sich zwischen seinen Brauen ein leichtes Stirnrunzeln formte. „Die de Lune waren immer eine der angesehenen Familien. Vielleicht nicht so alt wie meine Familie, aber doch eine der besten Zauberer Frankreichs. Ist das nicht auch eine Verpflichtung? Wie sagt man so schön Noblesse oblige.“
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Coco Flieder am So Okt 04, 2009 2:13 pm

"Nun, wir benehmen uns ja gut." Coco fiel der Vorfall mit dem lebendig gewordenen Ritterrüstungen wieder ein. "Zumindest geben wir unser Bestes.
Ich mag halt dieses "Messen" nicht. Konkurrenzdenken gehört zum Sport, auf ein Quidditchfeld oder zum Duellierclub, von mir aus auch in die Liebe, aber nicht in mein Privatleben. 'Die hat eine schönere Schrift als du', 'der hat einen längeren Zeh'... Na und? Ich bin zufrieden mit meiner Schrift und zu lange Zehen finde ich hässlich. Meiner Meinung ist es auch keine Verpflichtung immer die Beste in allen zu sein. Ich tue was ich kann und das muss den anderen reichen!", antwortete Coco schnippisch. War sie etwa eingeschnappt? Der junge Baccaracus hatte einen wunden Punkt gefunden.
avatar
Coco Flieder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 02.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Anjun Baccaracus am So Okt 04, 2009 5:03 pm

Anjun drehte fragend den Kopf zur Seite. Dies war nicht die Reaktion einer Schülerin, der Traditionen einfach so egal waren wie den meisten hier; die nicht verstand wovon er sprach. Der verletzte Klang in ihrer Stimme verwies auf eine persönlichere Dimension. Fühlte sie sich unterlegen? Und warum?

Was sollte sagen? Warum verließ einen die Eloquenz immer dann, wenn man sie am dringensten brauchte?

„Die Kunst ist wahrscheinlich zu wissen, was wichtig ist und was nicht.“, begann er vorsichtig. „Und das ist wohl das Schwierigste von allen...“ Er schwieg einen Augenblick und versuchte in ihrem Gesicht zu lesen, doch es war zu dunkel. „Du magst das Messen nicht... Hmm... Aber wenn es doch daran geht, kenne eine ganze Reihe von Dingen in denen Du viel besser bist als andere Mädchen.“
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Coco Flieder am So Okt 04, 2009 5:42 pm

"Ja, und dann gibt es wieder eine ganze Reihe von Dingen, in denen ich nicht besser bin, als andere Mädchen. Diese Reihe ist im übrigen auch erheblich länger. Aber so ist das nun einmal. Man kann nicht immer gut in allem sein und ich persönlich möchte das auch gar nicht. Wäre doch todlangweilig, wenn man alles könnte.", meinte sie aufgebracht und schüttelte sogleich über sich selbst den Kopf. "Tut mir Leid, ich steigere mich wieder da rein."
avatar
Coco Flieder
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 02.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten