Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Sa Jan 24, 2015 6:20 pm

Neben der Bibliothek befindet sich das Krankenzimmer für Schüler, Lehrer und Heinzel. Hier hat Schwester Hindendrupp das Zepter fest in der Hand, was vermutlich einer der Gründe ist, warum auf Rungholt nur diejenigen auch wirklich krank sind, die wirklich krank sind. Doch auch wenn Moratia Hindendrupp eher kühl und mürrisch wirkt, versteht sie ihren Beruf wirklich und hat gegen fast jede Krankheit Salbe, Trank, Verband oder Wunderwässerchen griffbereit. Auch ihre Heilzauber sind nicht zu verachten. Dennoch kann es passieren, dass man hier einmal länger das Bett hüten muss.

Das Krankenzimmer besteht aus einem kleinen Vorraum, welcher einem Büro entspricht, in dem Schwester Hindendrupp die Patienten in Empfang nimmt und behandelt. Es gibt einen alten dunkelblauen Sessel und eine dunkelgrüne Liege für alle, die zu schwach auf den Beinen sind. Wer länger hier bleiben muss, wird in das eigentliche Krankenzimmer verlegt, ein großer Raum mit fünf Betten, welche mit magischen Vorhängen zugezogen werden können. Eine Tür führt zum Privatzimmer der Krankenschwester, welche immer in Rufweite ist.
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Sa Jan 24, 2015 6:23 pm

Ziphin saß auf einem der Betten im Krankenzimmer, während Schwester Hindedrupp kopfschüttelnd seine Hand untersuchte.

„Wie sagten Sie, dass das passiert ist?“, fragte sie, während sie mit dem Zauberstab die angeknacksten Knochen richtete.
„Faust ... versus .. Tischplatte ...!“, presste Ziphin zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor, da der Heilungsprozess auch nicht gerade schmerzlos verlief.
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am Sa Jan 24, 2015 8:44 pm

Schweratmend kam Aaltje vor dem Krankenzimmer an und musste erstmal lauthals niesen. "Haaaatschii", tönt es in den Flur hinaus. Na, hoffentlich holte sie sich keine Erkältung, immerhin lief sie immernoch mit nassen Sachen und Haaren herum. Durch die Zimmertür konnte sie Ziphins hören. Kurzerhand legte sie die Hand auf die Türklinke. Ja.. oder nein.. oder... Da öffnete sie die Tür auch schon ohne weiter nachzudenken.

Leise durchstreifte Aaltje das Vorzimmer und lugte mit ihrem Blondschopf in das eigentliche Krankenzimmer. "Ziphin?", fragte sie zaghaft und hoffte das Schwester Hindedrupp sie nicht gleich rauswerfen würde.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Sa Jan 24, 2015 10:43 pm

//“Ziphin?“//, vernahm er die Stimme Aaltjes und stöhnte auf. Was wollte die denn jetzt? Sich über ihn lustig machen? Ihm sagen, wie unangemessen er sich dem wunderbaren Paco gegenüber verhalten hatte?

„Einen Krankenbesuch zu machen wird nicht nötig sein, Frau von Kramm“, sagte die Krankenschwester. „Sie können ihn gleich wieder mitnehmen.“ Sie schaute Ziphin an. „Ich werde noch eine Heilsalbe holen. Warten Sie bitte solange.“

Mit diesen Worten verschwand Schwester Hindedrupp in ihren Büro. Ziphin sah zu Aaltje hinüber und wusste nicht recht, was er sagen sollte.

„Konntest dich also von deinem Paco losreißen, was?“, murmelte er.
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am Sa Jan 24, 2015 11:39 pm

"Oh, ok Frau Hindedrupp!" Sie schaute der Frau hinterher und drehte sich dann zu Ziphin um. Ohne etwas zusagen ging sie zu ihm und ließ sich neben ihn auf das Bett nieder und baumelte mit den Beinen.

"Meinem Paco? Man Ziphin echt.. ich versteh nicht was los ist. Ich hab nur kurz mit ihm gesprochen, er hatte sich erkundigt warum ich so schlechte Laune hatte. Warum regt dich das denn so auf?" Sie verstand es nicht wirklich und es kam ihr auch kein plausibler Grund in den Sinn.

"Danke nochmal für den Zauberstab, ich hab ihn nun gut versteckt." Sie klopfte sich auf die Bauchtasche des Pullis, welcher ihr nichtmal gehörte. "Tut es noch arg weh?"
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am So Jan 25, 2015 12:07 am

Ziphin presste die Lippen zusammen. Er wusste selber nicht, warum ihn das so aufregte! Es war zum Verrücktwerden!

„Ich mag Paco halt mal nicht, und-“ Da fiel sein Blick auf die Bauchtasche ihres Pullis, nur um darauf hin den Rest des Kleidungsstückes in Augenschein zu nehmen. Ziphin machte große Augen. „Ey Altha! Hast du ... du hast ... das ist mein Pulli!“ Ungläubig starrte er sie an. Wie zum Teufel war sie an seinen Pulli gekommen? Hatte sie ihn etwa bei ihm gestohlen? Was sollte das? „Kein Wunder finde ich das Teil nirgends!“
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am So Jan 25, 2015 12:20 am

Perpelx starrte Aaltje den Pulli und anschließend Ziphin an. "Deiner?" Langsam kam ihr die Erinnerung wieder hoch. "Ah, stimmt. Du hattest ihn mir gegeben als ich gefroren hatte draußen." Sie zupfte kurz am Saum des Pullis. "Aber.. aber ich will ihn nicht hergeben", murmelte sie vor sich hin. "die Ärmel sind so schön lang das man seine Hände verstecken kann und er riecht so gut."

Got war das peinlich!! Hoffentlich kam die Krankenschwester gleich wieder!!
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am So Jan 25, 2015 12:56 am

Ungläubig starrte Ziphin Aaltje an. Was hatte der den in den Zaubertrank geschissen?

„Spinnst du?“, fragte er. „Das ist mein Pulli! Ich habe ihn dir nicht geschenkt! Zieh ihn aus!“ Er machte eine auffordernde Handbewegung. „Na los, zieh ihn aus, jetzt sofort!“
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am So Jan 25, 2015 1:19 am

Aaltje würde den Pulli ja wirklich liebend gerne behalten, aber er gehörte ihr nicht und so gemein wäre sie dann ja doch nicht. Kurz schwieg sie noch, dann zog sie ihren Zauberstab aus der Tasche und legte ihn auf dem Bett. Sie robbte mit dem Hintern vom Bett und stellte sich mit dem Rücken zu Ziphin. Mit den Händen packte sie den Saum des Pullovers und zog ihn über den Kopf. Dabei rutschte ihr Tshirt mit nach oben und entblößte unabsichtlich ihren Rücken. Das wäre eigentlich kein Problem gewesen doch Alltjes Rücken war ja nicht so wie der eines normalen Mädchens. In den Sommerferien hatte sie sich verbotenerweise ein magisches Tattoo stechen lassen. So hatte Ziphin einen freien Blick auf einen in schwarz und blau schimmernden Drachen der sich über den ganzen Rücken erstreckte und ihn geradewegs anstarrte und sich langsam bewegte.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am So Jan 25, 2015 1:28 am

„Altha, was ist das denn?“, entkam es Ziphin, als er das Drachentattoo sah. Das Shirt fiel schon wieder darüber, doch Ziphin war schon aufgesprungen und zog es schlichtweg wieder hoch. „Ist das ... ist das ein ... Tattoo?“, fragte er fasziniert. Ohne sich dessen recht bewusst zu sein hob er die eben wieder zusammengeflickte Hand und fuhr mit dem Finger über den Drachen auf Aaltjes Haut.
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am So Jan 25, 2015 1:41 am

Aaltje hatte den Pulli noch an den Armen hängen als Ziphin ihr Tshirt wieder hochzog. Gänsehaut überzog ihren Rücken als sie seine überraschend weichen Finger spürte die ihr Tattoo anfassten. Der Drache verfolgte die Finger von Ziphin und folgte ihnen. Der gesamte Körper bewegte sich flüssig auf der Haut, ein echtes Meisterwerk!

"Ja ist es. Ich habe es seit diesem Sommer." Überraschender weise hatte sie keinerlei Probleme es Ziphin zu erzählen. Sie mögen Erzfeinde sein, aber das wrde selbst er nicht petzen. Hoffte sie zumindest.

"Bitte erzähl es keinem ja? Ich bin eigentlich noch viel zu jung dafür. Aber ich liebe es und würde es niemals wegzaubern lassen!" Was noch viel erstaunlicher war, sie hatte auch keinerlei Probleme damit das Ziphin sie gerade anfasste. Irgendwas lief hier falsch.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am So Jan 25, 2015 1:50 am

„Cool ...“, murmelte Ziphin, während er beobachtete, wie der Drache seinen Fingern folgte. Dass er dabei die Finger über Aaltjes ganzen Rücken streichen ließ war ihm dabei gar nicht wirklich bewusst. „Wo hast d-“ Doch weiter kam er nicht, denn in dem Moment hatte Schwester Hindedrupp das Krankenzimmer wieder betreten, war aber wie erstarrt in der Türe stehen geblieben.

„Was zum Teufel machen Sie da?“, fragte sie entgeistert. Ziphin ließ sofort das Shirt fallen und starrte mit hochrotem Kopf auf seine Füße.

„Frau Hindedrupp, es ... es ist nicht das, wonach es aussieht ...“, plapperte er drauf los.

„Oh, das will ich schwer hoffen, dass es nicht das ist, wonach es gerade aussah!“, erwiderte sie giftig, trat auf den Jungen zu und drückte ihm eine Tube Heilsalbe in die Hände. „Dreimal täglich auftragen und jetzt raus hier, alle beide!“ Mit bebenden Nasenflügeln bugsierte sie die beiden Richtung Türe, die sie lautstark hinter ihnen zuwarf. Durch die geschlossene Türe konnte man sie noch wettern hören: „In all den Jahren ... noch nie ... nicht das, wonach es aussieht! In meiner Krankenstation ... heutige Jugend ...!“
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am So Jan 25, 2015 2:04 am

Aaltje schloss die Augen und ließ Ziphin gewähren sich das Tattoo anzusehen und anzufassen. Sie wusste das er Drachbegeistert war und das sie selber stundenlang den Drachen anstarren konnte. Als sie vernahm das Frau Hindedrupp wieder da war wurde aschfal im Gesicht und japste kurz auf. Schnell zog sie den Pulli wieder an und wurde schon mit Ziphin hinaus geworfen.

"Was bei Merlins drei mal umgedrehter Unterhose war das denn! Oh man.. bitte verrate es keinem ja?" Mit rotem Gesicht starrte sie zur Tür und dann auf den Boden. Nun hatte sie ihn doch wieder an, seinen Pullover. Mit müh und Not quetschte sie die Worte dann doch heraus die ihr nun auf der Zunge lagen.

"He.. darf ich ihn noch eine Weile behalten? Sobald das kalte Wetter vorbei ist gebe ich ihn dir wieder. Bitte. Hab doch sonst nichts das so warm hält", nuschelte sie, versteckte die Hände wieder in den Ärmeln und zog den Kopf ein. Das nasse Haar war mittlerweile wieder trocken und bauschte sich mit einzelnen Locken ein wenig auf.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Di Jan 27, 2015 6:23 pm

Mit hochroten Kopf stand Ziphin da und starrte mit großen Augen die Wand gegenüber des Ganges an. Was war gerade geschehen? Dachte die Schwester jetzt, er hätte ... Oh. Mein. Gott. Ich habe ja auch! Ich habe sie angefasst! Ich hab ihr Shirt hochgezogen und sie ... ihren Rücken ... ihre Haut ...! Er würde Aaltje nie mehr in die Augen sehen können! Und wenn das jemand herausfand, dass er sie begrabscht hatte!

// "Was bei Merlins drei mal umgedrehter Unterhose war das denn! Oh man.. bitte verrate es keinem ja?"//

„Nein, auf keinen Fall, nein“, sagte er schnell und nickte eifrig. Dass sie das Tattoo und nicht die oberpeinliche Situation von eben meinte entging ihm. „Niemals. Nie. Nein.“

// "He.. darf ich ihn noch eine Weile behalten? Sobald das kalte Wetter vorbei ist gebe ich ihn dir wieder. Bitte. Hab doch sonst nichts das so warm hält"//

„W-was? Wen behal...?“ Er warf ihr einen Seitenblick zu und bemerkte, dass sie wohl den Pulli meinte. Ich habe ihr befohlen, sich auszuziehen! Vor mir! Wenn überhaupt möglich wurde Ziphin noch eine Spur röter. Rasch blickte er wieder die Wand an. „Klar. Klar, behalt ihn einfach. Ich brauch ihn so und so nicht.“
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Aaltje von Kramm am Mi Jan 28, 2015 8:52 pm

Aaltje grinste kurz ein wenig dümmlich und vergrub die Hände wieder in dem Pullover, ehe sie sich besinnte.

"Eh ja.. wir sollten vielleicht zurück in den Speisesaal? Immerhin wäre es angebracht das du dich bei Paco entschuldigst.." Mit hochgezogener Augenbraue fixierte sie Ziphins Gesicht. "Und wenn das Wetter wieder besser ist starten wir ein Wettfliegen. Kaum auszuhalten in dem Haus hier..", murmelte sie und machte sich bereits auf den Weg.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Mi Jan 28, 2015 9:02 pm

Pacos Name schien Ziphin wieder ins Hier und Jetzt zu holen. Er schnaubte auf und warf Aaltje einen empörten Blick zu.

„Ich werde mich ganz sicher nicht bei dem Vollpfosten entschuldigen!“, knurrte er. „Und jetzt lass mich mit dem Typen in Ruhe, sonst kannst du mir meinen Pulli gleich wieder geben und stattdessen ihn nach einem fragen!“

Er steckte die Hände tief in die Hosentaschen und lief los. „Aber Speisesaal ist gut. Ich habe Hunger.“
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein verregneter Sonntag Krankenzimmer (Ziphin und Aaltje)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten