(K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Luca Lonsky am Sa Dez 06, 2014 10:16 pm

Waschraum der Nachtkrabs

Ein alte Bollerofen neben der Tür verbreitet im Winter eine angenehme Wärme, im Sommer durch Magie eine leichte Kühle mit Meeresbrise. Man hört hier ansonsten immer das Tropfen von Wasser, auch wenn definitiv alle Hähne zugedreht sind. Zum Duschen gibt es im hinteren Bereich eine Gemeinschaftsdusch, die unter der Woche genutzt wird.

Am Samstag abend kann man auch Baden. Dazu stehen rechts sechs altmodische riesige Wannen, die dann von den Heinzeln mit heißem Wasser gefüllt werden. Jeder Schüler hat 15 Minuten Badezeit. Es lohnt sich, rechtzeitig zu kommen, denn wer zuerst kommt, badet zuerst. Wer es mehr mit Katzenwäsche hat, kann eines der vielen Waschbecken nutzen. Zu den Toiletten gelangt man durch eine Tür neben den Duschen in eine Art Vorraum.
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Luca Lonsky am Sa Dez 06, 2014 10:16 pm

Ein regenverhangener Tag, matschig gewordener Boden und ein ungeschicktes Hinfallen hatte folgendes Ergebnis zutage gebracht: Einen Luca, der über und über mit Schlamm und Dreck beschmiert war. Mit verärgertem Gesichtsausdruck hatte sich der Junge sofort aufgemacht, um die Dusche in seinem Langhaus aufzusuchen, nur um festzustellen, dass diese schon besetzt war. Natürlich; es war eine Gemeinschaftsdusche und Luca hätte sich auch dazu gesellen können, doch bisher hatte er es immer geschafft, alleine zu Duschen und schien dieses Ritual auch beibehalten zu wollen.

Nach kurzem Überlegen gelangte der Junge zu einem Entschluss. Er packte seine Duschutensilien zusammen und eilte, einen Regenschutzzauber ausführend, zum Langhaus der Nachtkrabs. Zu seiner Erleichterung fand er den Waschraum der Jungen leer vor. Rasch schlüpfte er hinein, zückte seinen Zauberstab und verschloss die Türe. Er atmete einmal erleichtert auf, entledigte sich seiner Kleider und verschwand im Duschraum. Das Rauschen von Duschbrausen erklang und bald schon war der Raum von einem dichten Dampf verhüllt.
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mo Dez 08, 2014 3:17 pm

Jimoh verzog das Gesicht, als er über seine dicken und vor allem nassen Haare fuhr, und tat die letzten Schritte zum Waschraum.

Er hatte eigentlich vorgehabt, den Tag lesend, bauend oder musizierend in seinem Zimmer zu verbringen, wenn der Unterricht erstmal vorbei war - doch stattdessen hatte er Hausaufgaben erledigen müssen, die verlangten, kurz in den Wald zu gehen.
Die Folge davon waren nasse Klamotten und nasse Haare, nasses Alles. Also war er kurz in sein Zimmer gehuscht, hatte seine Schulsachen abgelegt und frische Kleider zusammengeklaubt und schritt nun zum Waschzimmer.

Seufzend, aber leicht amüsiert den Kopf schüttelnd - er hatte so viele andere Schüler mit wirklich lustigen Gesichtsausdrücken gesehen - drückte er die Klinke....doch die Tür war verschlossen.

Verwirrt blickte Jimmy auf die Türklinke hinunter. Das war ihm noch nie passiert. Wer schloss hier denn ab?

Er zog seinen Zauberstab, wisperte den passenden Zauberspruch und öffnete die Tür, den Stab wieder wegpackend.
Verwundert blickte er sich um. Ein kleiner Haufen verschmutzter, matschiger Kleidung lag kurz vor dem Duschraum, wo sich eine neblige Wolke gebildet hatte.

"Hey, alles klar da drüben?", fragte Jimoh laut in den Raum hinein, ohne groß zu überlegen - die Tatsache, dass jemand einen öffentlichen Waschraum abgeschlossen hatte, verunsicherte und verwirrte ihn einfach zu sehr.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Luca Lonsky am Mo Dez 08, 2014 4:30 pm

Ein Poltern und dessen Widerhall an den Wänden war zu hören, als Luca vor Schreck das Shampoo entglitt. Einige Sekunden verstrichen, in denen nur das Rauschen der Duschbrause zu hören war.

„J... ja, alles klar“, antwortete Luca schließlich mit bemüht ruhiger Stimme. Dennoch war ein leicht panischer Unterton deutlich herauszuhören.
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mo Dez 08, 2014 10:58 pm

Etwas klapperte laut, und Jimoh riss die Augen auf, einen weiteren Schritt auf den Duschraum zumachend.
War jemand hingefallen?

//„J... ja, alles klar“//

Luca. Das war Luca, oder?

Jimmy fand, dass der andere Junge ganz und garnicht so klang, als wäre alles okay.

"Wirklich? Warum hast du abgeschlossen?", fragte er vorsichtig und verwirrt, und machte die restlichen Schritte bis er direkt vor dem Eingang zum Duschabschnitt stand. Unentschlossen verlagerte er sein Gewicht von einem Fuß auf den anderen.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Luca Lonsky am Mo Dez 08, 2014 11:44 pm

Abermals folge ein Moment der Stille.

„I-ich ... habe ich? Das ... Macht der Gewohnheit, sorry...“, kam die zögernde Antwort. Luca hatte sich in die hinterste Ecke des Duschraums zurück gezogen, mit dem Rücken zur Türe. Von einem Mitschüler nackt gesehen zu werden gehörte in etwa zu dem absoluten Worst-Case-Szenario, dass er sich vorstellen konnte. Glücklicherweise hatte sich der Dampf noch nicht verzogen. „Mir geht’s gut, danke Jimoh ... warum gehst du nicht wieder zu ... ähm ... den anderen...?“
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Dez 10, 2014 1:00 pm

Es dauerte eine Weile, bis Luca antwortete - und als er es tat, klang er unsicher und verschreckt.

//„I-ich ... habe ich? Das ... Macht der Gewohnheit, sorry...Mir geht’s gut, danke Jimoh ... warum gehst du nicht wieder zu ... ähm ... den anderen...?“//

Jimoh runzelte die Stirn. Er legte seine frischen Klamotten ab und stand für einen Moment etwas ratlos da, sich nicht bewegend.

"Du...klingst aber nicht so, als wäre alles in Ordnung. Sicher, da-", er unterbrach sich, als ihm beim Anblick des dichten Duschnebels ein Gedanke kam.
"Oh.", entfuhr es ihm. "Gemeinschaftsdusche.", fügte er langsam hinzu.
Luca war es unangenehm, in einer Gemeinschaftsdusche zu duschen...

"Keine Sorge, Luca, man sieht hier quasi niemanden, der Nebel ist voll dicht, und..hm. Keine Sorge.", sagte er betont lässig und aufmunternd, obwohl er lediglich etwas verwirrt und besorgt dreingucken konnte. Eigentlich hatte er wirklich duschen wollen, aber jetzt...er wollte es Luca nicht noch unangenehmer machen, als es ohnehin schon war. Gehen wollte er aber irgendwie auch nicht...
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Luca Lonsky am Do Dez 11, 2014 3:54 pm

„Wa-was? Das- das ... das stört mich doch überhaupt nicht!“ Lucas Stimme klang einige Tonstufen höher als sonst. Er räusperte sich nervös. „I-Ich meine, warum sollte mich das stören, wenn man was sieht ... Ja – nein – also, so gar nicht stören würde mich das! Ich meine, ist mir doch egal, vollkommen egal. So-so was ist ja schließlich ... ähm, normal, nicht? Ganz normal ...“
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Sa Dez 13, 2014 2:07 pm

//„Wa-was? Das- das ... das stört mich doch überhaupt nicht! I-Ich meine, warum sollte mich das stören, wenn man was sieht ... Ja – nein – also, so gar nicht stören würde mich das! Ich meine, ist mir doch egal, vollkommen egal. So-so was ist ja schließlich ... ähm, normal, nicht? Ganz normal ...//


Jimohs Augenbrauen wanderten beinahe bis knapp unter seinen Haaransatz. Lucas Stimme klang...wirklich seltsam.

"Wirklich?", fragte er langsam und blickte an sich herunter.
Irgendwie war Lucas Aussage nicht sehr glaubhaft, aber...warum sollte der andere Junge ihn anlügen?

Den Kopf schüttelnd begann er, sich seiner dreckigen Klamotten zu entledigen und stand für einen Moment am Eingang zum Duschraum, eine Shampoo-Flasche in der Hand.
"Okay...aber...ansonsten ist alles in Ordnung?", fragte er und betrat den vernebelten Duschraum, automatisch in die entgegengesetzte Ecke gehend, aus der er Lucas Stimme gehört hatte. Man konnte absolut nichts erkennen in dem Nebel, aber trotzdem fand Jimoh sofort eine der freien Duschen.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Luca Lonsky am So Dez 14, 2014 1:36 pm

Ein ersticktes Atmen war zuhören, gefolgt von langem Schweigen. Dieses wurde schließlich durchbrochen durch ein geräuschvolles Einatmen, so als habe Luca vergessen, zu atmen.

„Alles ... alles bestens ...“, krächze Luca schließlich und es klang eher danach, als müsse er sich gleich übergeben, als dass alles ‚bestens’ war. „I-i-i-ich geh ... d-d-dann mal, ja?“

Leise und zögernde Schritte waren zu hören, die sich dem Ausgang näherten. Dann erklang ein Poltern, gefolgt von einem an den Wänden widerhallenden „Aua!“
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Jimoh Hoefling am So Dez 14, 2014 4:57 pm

Jimohs Augen weiteten sich.
Es kamen so...seltsame Geräusche aus Lucas Ecke...

//„Alles ... alles bestens ...I-i-i-ich geh ... d-d-dann mal, ja?“//

Sein Herz klopfte heftig in seiner Brust. Luca klang ganz und garnicht gut.

"Ehm. Ja..okay..aber sicher, dass du-"

- ein Poltern unterbrach ihn, und Lucas Ausruf ließ ihn zusammenzucken. Sofort trat er unter dem Wasserstrahl seiner eigenen Dusche hervor, strich sich übers Gesicht und starrte mit weit geöffneten Augen in die Richtung, aus welcher der Aufschrei gekommen war. Stocksteif verharrte er.

"...Luca?!", sagte er laut und machte einen Schritt vorwärts, bevor er wieder stehenblieb.
"Alles...alles klar?", fügte er hinzu, vor Aufregung noch ein wenig lauter sprechend.
So langsam hatte er das Gefühl, dass er vollkommen überfordert war...
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (K)eine Katzenwäsche (Luca und Jimoh)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten