offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Agatha Schweif am Di Nov 11, 2014 12:00 am

[OOC: tjaaa, also.. bevor wir hier einschlafen ^^ kann ja verschoben werden]

Agatha betrat den Raum und lächelte aufgeregt. Heute würde es den offenen Nachmittag geben. Alle Schüler konnten daran teilnehmen, also würde nicht nur die Stammbelegschaft da sein.
Sie lenkte ihre Schritte zu dem kleinen Verschlag, in dem die Arbeitsmaterialien lagerten und zückte ihren Zauberstab. Das würde ein großartiger Nachmittag werden.

Lächelnd ließ sie eine Anzahl schwarzer Kisten aus einem Regal schweben, brachte sie ins Klassenzimmer und verteilte je eine Kiste auf einem Tisch. Die Deckel blieben verschlossen; darin herrschte Stille. Agatha wandte sich an die Tafel und begann, diese zu beschriften:

Der kleine Gletscherdrache
Aufgabe:
Beschreiben Sie detailliert die äußeren Merkmale eines kleinen Gletscherdrachen.
Beschreiben Sie mindestens fünf  Verhaltensmuster.
Beschreiben Sie Abwehrmechanismen gegen die häufigsten Angriffe auf Menschen (Mehrfachnennung möglich).“


Agatha trat zurück und begutachtete ihr Werk. Natürlich würde es noch weitere mündliche Erklärungen dazu geben. Aber das erst, wenn die Schüler anwesend waren. Aufgeregt setzte sie sich halb auf das Pult und wartete. Magister Feddersen hatte ihr heute Freie Hand gegeben; hoffentlich würde es gut gehen.
avatar
Agatha Schweif

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Maximiliana von Baumwurz am Mi Nov 12, 2014 2:17 pm

pp: Hauptgebäude: Bibliothek (1. OG)

Lächelnd und glücklich das die AG in kurze Anfangen würde, betrat Maxi das Klassenzimmer. Sie schaute sich kurz an der Türschwelle im Raum um, es war fast noch keine Schüler im Raum. Von ihrer Klassenkameraden war noch keiner da. Wer wollte eigentlich von denen kommen? Nur von Gwi wusste sie es, die anderen hatte nichts gesagt oder Maxi konnte sich nicht mehr daran erinnern. Sollte sie vor dem Klassenzimmer auf Gwi oder einen der anderen warten? Besser nicht sie wusste ja nicht wann sie kamen. Gemütlich trat sie in den Raum, begrüßte Frau Schweif und setzte sich in die erste Reihe. Schnell legte sie ihren Notizblock und ihre Schreibstifte auf den Tisch. Maxi wollte nichts von dem Unterricht versäumen und natürlich wollte sie auch gut vorbereitet beim Ausflug sein.
avatar
Maximiliana von Baumwurz

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Paco C. Brynner am Do Nov 13, 2014 2:02 pm

pp: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Mit geröteten Wangen und roten, noch immer warmen Ohren, betrat Paco den Raum.
Er war nach dem Mittagessen noch einmal in sein Zimmer gegangen, hatte sich seinen gemütlichsten braunen Hoodie - einen, den er bei starke Verschmutzung oder gar Zerstörung entbehren konnte - angezogen, sowie eine ausgeblichene Jeans die am Ende der Hosenbeine etwas ausgefranzt war.
Grinsend hatte er, sehr zum Leidewesen des Anderen, Janosch von Aurora und den seltsamen Geschehnissen beim Mittagessen erzählt, sowie natürlich zum tausendsten Mal vom AG-Nachmittag.
Mitkommen wollte der Olle trotzdem nicht...
Trotzdem äußes gut gelaunt und mit ein paar Bücher aus seinem privaten Besitz ausgestattet ging er langsam Richtung Pult und nickte Agatha grinsend zu.

"Hallo Frau Schweif. Ich wollte Sie noch etwas fragen.", sagte er, seine Stimme vor guter Laune beinahe vibrierend, und legte alle vier Bücher bis auf eines ab, stapelte sie auf einem der vordersten Tische. Er schlug ein überraschend dünnes Buch namens "Drachenweibchen: Rabenmütter oder ein Vorbild für die menschliche Hexe? Eine magiezoologische Studie europäischer Forscher." von 1999 auf und hielt Agatha das aufgeschlagene Buch entgegen, auf eine Textstelle weisend.

"Sind Sie mit diesem Herrn verwandt?"*
Paco war erst vorgestern über die Stelle gestolpert und hatte sich vorgenommen, Agatha zu fragen.


[OOC: Die Textstelle lautet:

"Der österreichische Forscher Thorsten Guckhoch-Schweif, der sich vor allem mit bedrohten Arten der Wasserdrachen beschäftigt, hat hierzu im Jahre 1995 einige Artikel geschrieben."

Und ich hab mir den Namen grade erst ausgedacht, keine Ahnung ob Agatha mit ihm verwandt ist - wahrscheinlich eher nicht, ne? ;P]
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Agatha Schweif am Fr Nov 14, 2014 11:37 pm

[OOC: hahaa coole Idee! Guckhoch-Schweif Very Happy]

Eine kleine Fünftklässlerin kam herein und setzte sich artig in die erste Reihe. Sehr ambitioniert, obwohl Agatha sie noch nie in der AG gesehen hatte. Aber die Kleinsten waren ihr auch irgendwie die Liebsten.

Dann trat Paco in den Raum und Agatha musste ein dümmliches Grinsen unterdrücken. Einer ihrer Musterschüler - auf so vielen Ebenen. Er schien sein halbes Bücherregal mitgeschleppt zu haben und sie konnte ihm diesen Umstand nicht übel nehmen. Aber er war artig und wusste, was sich gehört, als er sie züchtig siezte.

Bei seiner Frage hob sie die Augenbrauen und betrachtete das Buch. Verwundert las sie den Namen und ein verwundertes Lächeln machte sich auf ihrem Gesicht breit. Mit einer Hand nahm sie das Büchlein auf. „Das ist ja kurios.“

Schweif war nicht gerade ein häufiger Name, aber sie musste gestehen, nicht so viel Kontakt zu der väterlichen Seite der Verwandtschaft zu haben. Ob das ein Cousin war? „Danke, Herr Brynner. Ich denke, ich tätige mal Nachforschungen.“ Sie zückte ihren Zauberstab und zauberte sich eine Notiz auf ein Pergament.

Dann betrachtete sie den Titel des Büchleins. „Und? Sagt ihnen die Lektüre zu?“ Verhaltensforschung. Am liebsten hätte sie Paco gedrückt vor Glück und Stolz.
avatar
Agatha Schweif

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Paco C. Brynner am So Nov 16, 2014 2:52 pm

[OOC: Thihi :3 Oh und an dieser Stelle wollte ich mich für die vielen Tippfehler in meinen letzten paar Beiträgen entschuldigen - ich habe jene Posts auf der Arbeit verfasst, und da hängen einige Buchstaben der Tastatur manchmal...selbst beim Nochmal-drüberlesen (wofür mir teilweise nicht die Zeit gereicht hat) hab ich nicht Alles entdeckt. Hoffe, es hat den Leseflussnicht allzu arg gestört... Embarassed Rolling Eyes ]


//„Das ist ja kurios. Danke, Herr Brynner. Ich denke, ich tätige mal Nachforschungen.“//

Aufgeregt grinsend beobachtete Paco, wie Agatha sich etwas notierte und ließ seine Hände in der Bauchtasche seines Hoodies verschwinden.

//„Und? Sagt ihnen die Lektüre zu?“//

Er nickte, und sein Grinsen wurde breiter, während sein Herz schneller schlug.
"Ja, auf jeden Fall. Die Autoren dieses Buches gehören zu einer etwas kleineren Forschungseinheit in Europa und orientieren sich zwar stark an Scamander, aber beziehen auch Forscher ein, die sich noch keinen Namen gemacht haben und deswegen noch relativ unbekannt sind. Das finde ich toll, weil es so zu neuen Perspektiven kommt. Dafür hat sich auch Lorcan Scamander ausgesprochen, der das Vorwort geschrieben hat. Ich finde vor allem die soziologische Herangehensweise in dieser Thematik sehr interessant, zum Beispiel haben sich auch die verbliebenen Anhängerinnen von Dorcas Wellbeloved zu diesem Thema geäußert."
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Emma Tognetti am So Nov 16, 2014 6:29 pm

pp: Hauptgebäude: Bibliothek (1. OG)

Emma betrat das Klassenzimmer von Magiezoologie. Sie war mit 2 Büchern in den Hand bewaffnet, das eine war über Drachen und das andere wollte sie nach der AG zurück in die Bibliothek bringen. Es waren schön ein paar Schüler im Klassenzimmer anwesend. Frau Schweif unterhielt sich mit Paco, so das sie nicht mit bekam das Emma sie gegrüßt hatte.

Suchend schaute Emma sich nach Tethys und Tatjana um, eigentlich wollte sie sich zu den beiden Mädchen setzen. Aber beide waren noch nicht da. Aber da entdeckte sie das kleine Mädchen von vorhin und sprach Maxi an. „Hallo Maxi. Ich war vorhin beeindruckt von deinen Kenntnissen über Runen. Willst du mehr über Runen erfahren? Ich habe da ein Runen Buch für Anfänger. Was wäre doch etwas für dich.“
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Maximiliana von Baumwurz am So Nov 16, 2014 6:32 pm

Maxi beobachtete wie sich Frau Schweif mit Paco, dem Jungen vom Mittagessen, unterhielt. Da wurde sie selber von der Seite angesprochen. Sie drehte sich um und sah Emma die sie wegen eines Runen Buches ansprach. Was ein Runenbuch, war das nicht das Buch von vorhin? Konnte sie etwas mit dem Buch anfangen? Sie hatte noch keine Kenntnisse über Runen oder vielleicht doch. Emma war nett und sie würde ihr das Buch nicht geben wollten, wenn es nichts für Maxi wäre. Zu Emma sagte sie lächelnd, „was ein Runenbuch. Na klar, sehr gerne. Wie lang darf ich es behalten?“
avatar
Maximiliana von Baumwurz

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Emma Tognetti am So Nov 16, 2014 6:33 pm

Maxi war begeistert und wollte das Buch haben. Emma freute sich und sagte. „Das Buch ist aus der Bibliothek und du musste es nur dort wieder abgeben. Viel Spaß mit dem Buch und natürlich auch jetzt in Magiezoologie. Ich suche mir mal einen Platz.“ Emma verließ Maxi und schaute sich suchend im Raum um.
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Agatha Schweif am So Nov 16, 2014 11:01 pm

[OOC: aach Tippfehler *pf* passiert doch jedem Mal^^
OOC2: das mit dem wissenschaftlichen Smalltalk hast du aber erfunden, oder? Ist Lorcam mit Newt verwandt? Gibt es was Besonderes an den Anhängerinnen von dem Wellbeloved? Also ist es wichtig, dass es nur Frauen sind? Aah ich will nix falsch machen^^]


„Mh.“ Agatha war beeindruckt, da hatte jemand ein Extra-Pensum Hausaufgaben gemacht. Sie schlug die ersten Seiten des Büchleins auf und blickte in die Liste der Autoren. Ein Lächeln stahl sich auf ihre Lippen; hätte sie es sich doch denken können.

„Das ist ein interessanter Aspekt und ich finde es gut, wenn auch Nachwuchsforscher zu Wort kommen. Die erfahrenen Forscher in dieser Hinsicht haben manchmal schon vorgefertigte Meinungen, die zum Teil auch unumstößlich wirken. Frisches Blut bringt da manchmal frische Ideen.“

Und mit einer eleganten Handbewegung hielt sie ihm das aufgeschlagene Buch entgegen; sie markierte mit ihrem Finger eine Zeile.
„Ileana Matei“ stand dort und wurde als einer der Autoren aufgelistet.
avatar
Agatha Schweif

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Nov 17, 2014 2:20 pm

[OOC: Keine Angst, ich bezweifel dass du wirklich was 'falsch' machen kannst diesbezüglich Wink Lorcam ist Newst Urenkel (falls ich mich richtig erinnere, hab das vorgestern oder so in der hp wiki gelesen^^ Und ne, dass die nur Frauen sind ist eigentlich deswegen von Belang, weil es ja um Mütter, bzw. Hexen als Mütter geht in dem Buch Smile
OOC2: Bedenke, ich habe keine wirkliche Ahnung von dieser Art von Wissenschaft...ich bin, wenn überhaupt, Literaturwissenschaftlerin, und habe nicht den leisesten Schimmer wie die Naturwissenschafts-Landschaft ist, bzw. halt..Biologie...forschungs...bereiche...bla XDDD]

//„Mh. Das ist ein interessanter Aspekt und ich finde es gut, wenn auch Nachwuchsforscher zu Wort kommen. Die erfahrenen Forscher in dieser Hinsicht haben manchmal schon vorgefertigte Meinungen, die zum Teil auch unumstößlich wirken. Frisches Blut bringt da manchmal frische Ideen.“//

Paco nickte aufgeregt und öffnete den Mund, doch dann hielt ihm Agatha das Buch entgegen, auf einen Namen bei den aufgeführten Autoren weisend.

"Ileana Matei...", las er und sein Grinsen wurde noch breiter, obwohl das fast nicht mehr möglich war - und er blickte blinzelnd zur jungen Referendarin. "Oh! Das ist ja toll!", entfuhr es ihm. Doktor Matei hatte einen bleibenden, positiven Eindruck bei ihm hinterlassen - und wenn er Zeit finden würde, wollte Paco ihm unbedingt einen Brief schreiben.
Und ihn möglicherweise nocheinmal besuchen...
Und wenn er sich richtig erinnerte, dann war der Name 'Ileana' während jenen Ausfluges auch gefallen.
Oder war das Illana? Oder Elena?

"Eine richtig intelligente Familie voller eindrucksvoller Forscher und Magiezoologieexperten...", sagte er, und ein bisschen Wehmut stahl sich in seine Stimme, die er jedoch sogleich mit einem Glucksen von sich wies. Er nahm das Büchlein wieder an sich und legte es auf den Stapel der anderen Bücher, den er dann in die Arme wuchtete. Im Augenwinkel sah er, dass noch ein paar andere Schüler gekommen waren - und bald würde auch bestimmt der AG-Nachmittag offiziell eröffnet werden.
"Ich suche mir mal einen Platz.", grinste er Agatha beinahe entschuldigend zu.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mo Nov 17, 2014 2:32 pm

pp: Alte Almwiese

Jimoh betrat den Raum, nichts weiter als einen Notizblock und einen Füller in der Hand. Er lächelte der Referendarin zu, obwohl sie gerade ins Gespräch mit einem Schüler aus der Oberstufe vertieft zu sein schien.
Dann blickte er sich um, und erkannte sogleich Emma, die sich gerade erhoben hatte und sich nun ihrerseits im Raum umsah.

Grinsend ging er zu ihr und hob winkend die Hand.

"Hi Emma! Lange nicht gesehen.", grüßte er sie ironisch.

[OOC: Emma kann sich ja nen Platz suchen, Jimoh sitzt dann einfach nebe ihr. Smile]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Emma Tognetti am Di Nov 18, 2014 10:51 am

Emma lauschte dem Gespräch von Paco und Frau Schweif. Das Gespräch war für Emma sehr interessant und sie war total begeistert von Paco Wissen.

Gleichzeitig schaute sie sich noch einmal um. Bisher hatte sie noch keinen passenden Tischnachbar gefunden. Da wurde sie plötzlich angesprochen, //“lange nicht gesehen“//. Die Stimme kannte sich doch, schnell drehte sie sich um und sah Jimoh. Da musste Emma erst einmal lachten, Jimoh hatte sie das letzte Mal bei Mittagessen gesehen. Sie spielte sein Spiel mit und sagte, „ja, das Stimmt. Ich weis gar nicht mehr genau, wann ich dich das letzte mal gesehen habe. Das muss schon sehr lange her sein. Was hast du die letzte Zeit so gemacht?“

Solange sie mit Jimoh sprach, schaute sie hinter ihm und hoffte Tatjana zu sehen. Aber sie fand sie nicht und fragte deshalb. „Wo hast du Tatjana gelassen? Ich dachte Tatjana, Tethys und du kommen zusammen in den offenen Nachmittag. Komm wir setzen uns in der dritten Reihe, da sind noch 4 Plätze frei und die beiden können sich auf die zwei freien Plätze setzen.“

(OCC: Ich wollte noch ein andere Schüler Namen erwähnen. Damit die AG nicht so leer aussieht.)
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Agatha Schweif am Mi Nov 19, 2014 12:29 am

>>"Eine richtig intelligente Familie voller eindrucksvoller Forscher und Magiezoologieexperten..."<<

Agatha lächelte diplomatisch. Und musste an Dimitri, Ileanas älteren Bruder denken. Nein, nicht wirklich die ganze Familie.
Aber sie sagte nichts dazu.

„Viel Spaß heute Nachmittag.“ Wünschte sie und setzte sich etwas bequemer auf das Pult. Mal sehen, wann sie anfangen konnten.

Ileana. Morgen würde sie die Freundin endlich wieder sehen. Ein Grinsen umspielte ihre Lippen, als sie die Schüler betrachtete, die so langsam in den Saal tröpfelten.
avatar
Agatha Schweif

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi Nov 19, 2014 12:35 am

pp: Hauptgebäude: Bibliothek (1. OG)

Tatjana eilte in den Saal, in dem die AG stattfinden sollte und war erleichtert, dass sie nicht zu spät war. Sie erblickte Jimmy und Emma und ein Lächeln stahl sich auf ihre Züge. Schnell und fast lautlos eilte sie zu ihnen.

„Hallo Jimmy, hallo Emma.“ Wieder lächelte sie und deutete verschwörerisch auf ihre verschlossene Umhängetasche. „Emma, ich habe das Buch dabei!“ Sie flüsterte und ihre Wangen liefen rot an, als würde sie ein Verbrechen begehen.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Sigmund Rockschaber am Mi Nov 19, 2014 12:46 am

[Spieleinstieg]

Sigmund betrat den Saal, blieb kurz stehen und blickte sich um. Es stand ein Ausflug bevor. Und Magister Feddersen würde tatsächlich diese Referendarin damit beauftragen. Nicht, dass Sigmund ihr misstraute oder so etwas, aber um ehrlich zu sein, schien sie noch nicht viel Erfahrung mit so etwas zu haben. Dass sie eine Frau war, tat hier nichts zur Sache!

Ein schneller Kontrollblick und er stellte fest, dass Gernot noch nicht da war. Wollte er überhaupt herkommen? Sigmund hoffte das, wenn sein Bruder auch am nächsten Tag mit ins Reservat wollte. Das Eine gab es nicht ohne das Andere; so einfach war das.

Es waren schon ein paar Schüler da, aber seine liebsten Kameraden waren noch nicht da. Gut, dann die zweiliebsten.
Er erkannte Paco, der wohl gerade ein Gespräch mit dieser unglaublich jung wirkenden Referendarin gehalten hatte. Oder die drittliebsten.

Er eilte Paco hinterher und ließ sich in die gleiche Reihe fallen, wie der andere 12Klässler.

„Guten Tag, Paco.“ grüßte er förmlich und beobachtete die blutjunge Referendarin. Es war einfach unverzeihlich, Magister Feddersens Verhalten…

[OOC: aaah wie peinlich!! Very Happy]


Zuletzt von Sigmund Rockschaber am Mi Nov 19, 2014 11:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sigmund Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi Nov 19, 2014 11:54 am

Paco nickte Agatha zum Dank zu und setzte sich in die zweite Reihe. Die erste wäre ihm auch sehr recht gewesen, aber er wollte den Jüngeren tatsächlich den Vortritt lassen und niemandem die Sicht versperren.

Reihe 2: Paco, Sigmund

Er schob seine Bücher zur Seite und friemelte ein paar etwas verknickte Blätter Papier und einen Bleistift hervor.
//„Guten Tag, Paco.//

Lächelnd wandt er den Kopf und nickte seinem Klassenkameraden zu,

"Hallo Sigmund.", grüßte er ihn und runzelte dann jedoch die Stirn, als der andere Junge Agatha betrachtete.
"Alles klar?", fragte er und versuchte das unangenehme Gefühl zu vertreiben, das auf Sigmunds Blick hin aufzukommen drohte. Er konnte dessen Gesichtsausdruck kein bisschen deuten.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Nov 19, 2014 12:30 pm

[OOC: @Hall: Ist okay, voll gut Smile]
[OOC2: @BB: Du hast dich vertippt und Sigmund versehentlich Lemm genannt Smile]



//„ja, das Stimmt. Ich weis gar nicht mehr genau, wann ich dich das letzte mal gesehen habe. Das muss schon sehr lange her sein. Was hast du die letzte Zeit so gemacht?“//

Jimoh grinste und freute sich, als Emma auf seine Ironie einging. Amüsiert wippte er auf seinen Fußballen auf und ab.

//„Wo hast du Tatjana gelassen? Ich dachte Tatjana, Tethys und du kommen zusammen in den offenen Nachmittag. Komm wir setzen uns in der dritten Reihe, da sind noch 4 Plätze frei und die beiden können sich auf die zwei freien Plätze setzen.“//

"Okay.", antwortete er nickend, und sie setzten sich nebeneinander in die von Emma vorgeschlagene Sitzreihe.

Reihe 3: Emma, Jimmy, frei, frei.

"Also eigentlich denke ich dass Tatty und Tethys gleich kommen werden.", antwortete er dann und lehnte sich zurück, mit den Fingern auf der Tischplatte herumtrommelnd. "Ich glaub-"

//„Hallo Jimmy, hallo Emma."//
Tatjanas aufgeregte Stimme unterbrach ihn, als sich das andere Mädchen zu ihnen gesellte.

//"Emma, ich habe das Buch dabei!“//
Das war für Emma bestimmt gewesen, doch Jimmy verstand es trotzdem und beugte sich neugierig zu Tatty.
"Was für ein Buch?", fragte er neugierig.

Reihe 3: Emma, Jimmy, Tatjana (stehend?), frei
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Emma Tognetti am Mi Nov 19, 2014 5:25 pm

Jimoh meinte nickend ok und beide nahmen in der dritten Reihe platz. Außerdem meine er noch. //"Also eigentlich denke ich dass Tatty und Tethys gleich kommen werden. Ich glaub-"//, weiter kam er nicht denn da war Tatjana schon da.

Reihe 3: Emma, Jimmy, Tatjana (stehend?), frei

Tatjana Grüßte beide und meinte flüsternd zu Emma, dass sie das Buch dabei hatte. Emma sah Tatjana an und bemerkte dass sie rote Wangen hatte, stimmt etwas nicht oder war sie so schnell in die AG geeilt? Aber vor Emma fragen konnte, fragte Jimoh Tatjana schon etwas anderes. //“Was für ein Buch?“//. Emma grinste verschwörerisch zu Tatjana und fragte sie, „wollen wir es ihm verraten, oder ist es ein Geheimnis zwischen uns?“
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Maximiliana von Baumwurz am Mi Nov 19, 2014 6:19 pm

Maxi überlegte noch einmal was Paco beim Mittagessen gesagt hatte. //“Wenn du Bücher hast zu Magiezoologie, dann kannst du die aber bestimmt mitbringen.“// Sollte sie die Frau Schweif danach fragen, ob ein Notizblock und ein Schreibstift ausreichen würde oder ob sie ein Buch über Dachen braucht. Schaden würde es nichts, Frau Schweif würde ihr schon sagen ob sie ein Buch benötigte würde und dann würde Frau Schweif ihr sicherlich ein Buch passendes Buch geben.

Maxi streckte ihre Hand, lächelte die Referendarin an und sprach sie an. „Entschuldigung Frau Schweif, darf ich sie etwas fragen?“

Reihe 1: Maxi, frei, frei, frei
avatar
Maximiliana von Baumwurz

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi Nov 19, 2014 11:13 pm

Reihe 3: Emma, Jimmy, Tatjana, frei

Kichernd setzte sich Tatjana und presste ihre Umhängetasche an sich, während sie ganz kurz auf die schwarze Kiste auf dem Pult blickte. Die Aussicht, ein Geheimnis mit dieser unglaublichen Austauschschülerin zu haben, beflügelte Tatjana, doch gleichzeitig wollte sie gar kein Geheimnis vor Jimmy haben.

Schnell kramte sie das Buch hervor. „Es ist ein Drachenbuch für Fortgeschrittene, mit ganz tollen Bildern! Man hat das Gefühl, man würde gleich aufgegessen werden von den Drachen!“ Und wahllos schlug sie es auf. Ein chinesischer Feuerball schleuderte eine Kugel auf sie und Tatjana bildete sich ein, es würde ihr sogar warm im Gesicht werden.


Zuletzt von Tatjana Marie Haberich am Mi Nov 19, 2014 11:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Agatha Schweif am Mi Nov 19, 2014 11:16 pm

Der kleine Engel in der ersten Reihe, der irgendwie ein wenig verloren wirkte, hob die Hand und Agatha musste ein seliges Grinsen unterdrücken. Vollkommen unangebracht.
Sie stieß sich sacht von dem Pult ab und schlenderte herüber.

Reihe 1: Maxi, frei, frei, frei, Agatha (stehend)

„Ja, bitte?“ Ein warmes Lächeln lag auf ihrem Gesicht, während ihr Blick kurz zu der schwarzen Kiste wanderte, die auf dem Pult stand; die Kleinen waren ja so niedlich!


Zuletzt von Agatha Schweif am Mi Nov 19, 2014 11:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Agatha Schweif

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Sigmund Rockschaber am Mi Nov 19, 2014 11:33 pm

[OOC: boha, das. Ist. Sooo. Peinlich Very Happy Very Happy Ich wünsche mir so sehr, dass Lemm mitmacht, dass ich mich voll lächerlich gemacht habe Very Happy ]

Reihe 2: Paco, Sigmund

Sigmund hatte zwar ein paar Notizzettel dabei, aber auspacken würde er sie wohl nicht müssen. Oder war diese AG sowas wie Unterricht? Er betrachtete ein wenig skeptisch die schwarze Kiste vor ihm auf dem Pult.

„Ja, alles klar.“ Er blinzelte verwirrt; was sollte unklar sein? Er hatte keine Frage gestellt, die Unklarheiten hätten aufkommen lassen können. Kurz schüttelte er den Kopf und betrachtete wieder Frau Schweif, die sich an die erste Reihe stellte, um sich mit einer Fünftklässlerin zu unterhalten.

„Was hältst du davon, dass Magister Feddersen den Unterricht verlassen hat?“ Eigentlich war es ja gar kein Unterricht, aber so kleinlich wollte Sigmund jetzt doch nicht sein.
avatar
Sigmund Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Paco C. Brynner am Do Nov 20, 2014 1:48 am

[OOC: Ach i wooo, kann doch allen passieren Wink]


Reihe 2: Paco, Sigmund

Auf Sigmunds Reaktion hin runzelte Paco noch stärker die Stirn.

//„Ja, alles klar.“//

Ach wirklich. Na wenn er das sagte...

//„Was hältst du davon, dass Magister Feddersen den Unterricht verlassen hat?“//

Das ließ Paco breit grinsen und die Schultern zucken.

"Ich find' das voll in Ordnung. Agath- uhm...Frau Schweif ist schließlich auch sehr kompetent, sie macht ihre Sache gut."
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Sigmund Rockschaber am Do Nov 20, 2014 3:09 am

Reihe 2: Paco, Sigmund

Sigmund hob die Augenbraue und musterte Paco. Was? Er fand Frau Schweif gut? Kompetent? Paco rutschte mit einem Mal in Sigmunds Achtung tiefer. Drittliebster Kamerad… wie viele Leute waren sie noch gleich in der 12?

„Ja, das ist…“ ihm fehlten die Worte und er nickte stattdessen nur.

Themenwechsel. Sigmund beugte sich leicht vor und tippte mit einem Finger auf die schwarze Schachtel. „Was glaubst du? Reicht die Kompetenz aus, den Inhalt dieser Schachtel als Unterrichtsrelevant einzustufen?“ Er grinste; das war doch ein toller Scherz, oder? So langsam kam er dahinter, was „Sarkasmus“ war.
avatar
Sigmund Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Maximiliana von Baumwurz am Do Nov 20, 2014 10:21 am

Reihe 1: Maxi, frei, frei, frei, Agatha (stehend)

Frau Schweif stand auf und kam zu Maxi an den Tisch. Sie lächelte die kleine Schülerin an und sagte. //“Ja, bitte?“//

Als die Referendarin jetzt vor Maxi stand, verschwand ihr Mut. Aber sie sagte zu sich selber, jetzt musst du durch. Etwas kleinlaut antwortete sie Frau Schweif, „brauchen wir außer einem Notizblock und einem Schreibstift noch etwas anderes für die AG? Bisher war ich noch nicht in Magiezoologie-AG……..“. Maxi verstummte. Maxi erinnerte sich das Tatjana doch gesagt hatte, sich brauchen keine Bücher. Jetzt sah Maxi die Referendarin mit ganz großen Augen an und wartete auf eine Antwort.
avatar
Maximiliana von Baumwurz

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: offener Nachmittag der Magiezoologie-AG

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten