Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Sep 17, 2014 11:28 pm

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Haupthaus und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Bei bis zu vier Schülern gibt es für jeden Schüler ein Himmelbett (zwei links und zwei rechts) mit schweren Vorhängen, die man über Nacht zuziehen kann. Die Wand dahinter kann jeder Schüler dekorieren wie er möchte. Bei mehr als vier Schülern stehen Etagenbetten in den Zimmern, die ebenfalls Vorhänge besitzen. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren roten Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.

In diesem Zimmer wohnen:
Jimoh Hoefling

Persönliche Dekoration im Zimmer:
Über Jimohs Bett - dem rechten - hängen einige magische Fotos von seiner Familie hier in Deutschland, in roten und gelben Rahmen. Auf dem Nachschränkchen liegen stets ein paar Briefe, eine kleine runde Funkuhr und ein etwas zerknittertes nicht-magisches Foto von seiner Großmutter in Afrika. Unter seinem Bett stehen ein paar kleine Trommeln und viele kleine Kisten voller Legosteine, farblich sortiert. Am Fußende liegen ein paar Stapel Bücher auf dem Boden, am Kopfende sitzt ein riesiger Kuschelelefant, den Jimoh von seiner Tante zur Geburt bekommen hat.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Sep 17, 2014 11:29 pm

[OOC: BB, du kannst hier gerne weitermachen - und diesen Post löschen Wink <3 Falls die Tatty-Mitnahme okay war Smile]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Do Sep 18, 2014 3:41 pm

[OOC: ich kann hier keine fremden Posts löschen :d ]

Gemeinsam verabschiedeten sie sich von den Mädchen am Tisch und erst als sie den Speisesaal verlassen hatten, glaubte Tatjana deren Blicke nicht mehr auf sich zu spüren. Im frischen Wind des kühlen Abends atmete sie leise auf. Mit Jimmy war es immer wieder schön, allein zu sein…

Recht schnell erreichten sie das Langhaus der Nachtkrabs und mit einem etwas mulmigen Gefühl - das Tatjana immer hatte, wenn sie in fremde Langhäuser ging – folgte sie Jimmy in sein Zimmer. Sie war schon ein paar Mal hier gewesen, aber die Ordnung erstaunte sie immer wieder. Eigentlich kannte sie nur das Zimmer ihres Bruders und sonst kein Jungenzimmer, aber irgendwie hatte sie gedacht, alle Jungen seien unordentlich.

Etwas schüchtern trat sie ein, blieb neben dem Bett stehen und betrachtete verstohlen die Fotos von Jimmys Familie. Die Menschen dort wirkten glücklich…
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do Sep 18, 2014 6:59 pm

[OOC: Aaahaha, stimmt ja..]

Zusammen mit Tatty betrat Jimoh sein Zimmer und schloss die Tür hinter ihnen. Sein erster Blick galt dem Fenster, denn er wollte sehen ob Beba endlich nach Hause gekommen war. Er hatte sie schon sehr früh letzte Woche rausgelassen, und sie war seitdem nicht wieder gekommen. Allerdings hatte er sie hin und wieder rumstromern sehn, so zum Beispiel auch gestern Abend.
für einen Moment blickte er das Fenster verwirrt an, bis ihm einfiel dass er es ja heute Morgen offen gelassen hatte, zuversichtlich genug dass Beba genug von Draußen hatte und rein wollte.

Ein kaum zu vernehmendes Rascheln unter seinem Bett verriet ihm auch schon die frohe Botschaft.

"Oh! Sieh mal einer an! Die verlorene Tochter kehrt zurück!", rief Jimmy aus und grinste Tatty an, die neben dem Bett stand. Er wies auf die kleinen Trommeln, die sich unter seinem Bett befanden, und hinter denen das kleine Katzengesicht Bebas hervorlugte.

Er zog seinen Zauberstab, schloss mit einem Murmeln und einem Schlenkern das Fenster und verstaute seinen Stab wieder. Dann sah er sich um, stirnrunzelnd. "Hm.", gab er von sich, doch dann nickte er wie zu sich selbst, grinste und schritt zu seinem Stapel Bücher. Er nahm das zweitoberste und hob es seiner Klassenkameradin entgegen.

"Soo, hier ist es. Was meinst du, wie lange du brauchen wirst? Willst du dann noch was machen? Oder..lieber davor?", fragte er neugierig und stemmte seine Arme in die Seiten, Tatty breit angrinsend.

[OOC: Beba, falls man sie dann noch ganz sehen wird, sieht in etwa so aus wie mein Jimoh-Icon. Also eine vierfarbige Glückskatze Smile]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Do Sep 18, 2014 10:49 pm

[OOC: oh, wie süß! ^^ Ist deine Katze, gelle? Bonsai (=Marschlins-Avatare) ist auch eine Glückskatze, nur mit viel mehr weiß drin als deine ^^ hahaa]

Jimmy sprach von einer verlorenen Tochter und Tatjana blinzelte verwirrt. Er deutete unter das Bett und Tatjana beugte sich vor. Und hätte vor Verzückung beinahe gequietscht! Eine Katze, so klein und zierlich, als sei sie kaum wenige Wochen alt!

„Oh, ist die niedlich!“ entfuhr ihr und sie schlug sich eine Hand vor den Mund. Sie kniete sich nieder und streckte eine Hand aus, um die Katze an den Fingern schnuppern zu lassen.

Jimmy hatte schon das Buch in der Hand und sprach sie an, da hob Tatjana erst den Kopf. Ein klein wenig beschämt erhob sie sich und lächelte den Freund etwas schüchtern an; ihre Wangen wurden leicht rot.

„Danke.“ sagte sie und nahm das Buch entgegen. Sie schlang beide Unterarme darum und schien sich eher daran festzuklammern. Oh, Gesellschaft. Jimmy wollte sicher den Abend mit ihr verbringen, schoss ihr durch den Kopf und sie biss sich auf die Unterlippe. Er hätte ja auch den Abend mit den älteren Mädchen verbringen können, aber er ist mit ihr mitgegangen. Ihre Wangen liefen wieder rot an; dann hätte sie ja eigentlich schon fast die Pflicht, ihre Freizeit mit ihm zu vergingen. Auch wenn sie für Morgen noch total unvorbereitet war…

Ein Lächeln stahl sich auf ihre Züge. „Nein, ich kann das auch später machen. Was hast du dir denn für heute Abend überlegt?“ fragte sie freudig und schob die Gedanken an den vielen Lernstoff, den sie heute noch durchgehen wollte, zur Seite.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Fr Sep 19, 2014 3:52 pm

[OOC: Jaa, ist unsere. Also sie 'gehört' sozusagen meiner jüngsten Schwester, aber nun ja...^^ Sie ist wirklich wunderschön und ihr Gesicht ist farblich quasi zweigeteilt XD Sie heißt Chilly, Spitzname Chillerie/Chi-Chi/Mausi]

Jimoh grinste, amüsiert über Tatjanas Reaktion.

//„Danke. Nein, ich kann das auch später machen. Was hast du dir denn für heute Abend überlegt?“//

Erfreut wippte er auf und ab und sein Grinsen wurde breiter.

"Sehr cool! Wir könnten...hm...", er blickte zu seinen Trommeln, wo Bebas langer Schwanz zu sehen war, der sich galant hin und herbewegte.
"Wir könnten im Gemeinschaftsraum ein bisschen Musik machen? Oder...", er zwinkerte Tatty zu, "Mit Beba rausgehen und spielen. Ooooder...Im Flur eine Katzenstraße für sie bauen."
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mo Sep 22, 2014 1:26 pm

Tatjana kicherte und hielt sich eine Hand vor den Mund. Eine Katzenstraße im Flur bauen? Wie gern hätte sie Robin auch zu so etwas bekommen. Wie sehr wünschte sie sich, dass ihr Kater sich auch mal mit anderen Katzen beschäftigen würde…

„Meinst du…“ sie nickte unter das Bett und wollte sich am liebsten hinknien, um Beba zu streicheln. „Meinst du sie würde bei so einer Katzenstraße mitmachen?“ Ihr Blick streifte die Kisten mit Legosteinen und ihr Herz klopfte unwillkürlich schneller.

„Oh, aber was ist, wenn ein Tutor sich beschwert, weil wir die anderen Schüler im Flur behindern?“
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mo Sep 22, 2014 8:39 pm

//„Meinst du…Meinst du sie würde bei so einer Katzenstraße mitmachen?...Oh, aber was ist, wenn ein Tutor sich beschwert, weil wir die anderen Schüler im Flur behindern?“//

Jimoh lachte und zuckte mit den Schultern.

"Aaach, die ist das gewöhnt. Daheim mache ich so etwas ständig. Durch alle möglichen Zimmer durch."
Er kniete sich hin und beugte sich vor, unter das Bett greifend. Er umfasste Beba sanft und schob sie zu sich, unter dem Bett hervor. Beba miaute leise und begann jedoch sofort zu schnurren, stieß seine Knie mit ihrem kleinen Köpflein an.

"Und naja, wenn sich Tutoren beschweren kommen, können wir immer noch alles wegbauen. Wenn du dir aber arge Sorgen machst können wir auch im Gemeinschaftsraum was aufbauen, da ist genug Platz. Oder von mir aus auch hier.", er grinste Tatty vom Boden aus an und streichelte dabei Beba, die sich genüsslich reckte und seine Hände versuchte zu lecken.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Di Sep 23, 2014 1:06 pm

Tatjana blinzelte Jimmy an, doch als er sich hinab zu der Katze beugte, kniete sie sich ebenfalls hin. Ihre Augen leuchteten, als sich die kleine Beba zeigte und scheinbar sofort mit einem Schnurrkonzert begann.

„Baust du die Straße dann auch mit Legosteinen?“ wollte sie wissen und streckte Beba eine Hand hin, damit sie daran schnuppern konnte. „Oh, ich wünschte, Robin würde auch bei so etwas mitmachen.“ seufzte sie leise, als sie Bebas zarte Stimme hörte und sah, wie das Kätzchen sich von Jimmy liebkosen ließ. Ob sie Robin später holen könnte?
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Sep 24, 2014 1:30 am

//„Baust du die Straße dann auch mit Legosteinen?...Oh, ich wünschte, Robin würde auch bei so etwas mitmachen.“//

"Yup.", grinste Jimoh. "Aber nicht als Fläche. Sondern eher so als...Labyrinth. Legowände, weißt du? Die Legos sind dann Wände...oder Hecken. Oder Mais, wie in einem Maisfeldlabyrinth. Das ist wirklich ganz ganz einfach, man stapelt einfach nur Steine aufeinander. Man kann aber auch coole Muster machen."

Er streichelte Beba, die sich reckte und streckte, und grinste Tatty an. Erst jetzt fiel ihm ein, was sie noch gesagt hatte.

"Hm. Naja, Katzen sind halt...Katzen. Vielleicht findet Robin ja doch Gefallen daran?"
Er hatte Tattys Katze noch nicht gesehen, und er fragte sich, wie sie wohl aussah...und wo sie gerade war.
Jimmy zuckte mit den Schultern und ließ Bebas Schwanz durch seine Finger gleiten. Die Katze schnurrte laut und miaute, sich wieder aufrichtend und langsam in Tatjanas Richtung schleichend. Er grinste. Beba war selten schüchtern. Stolz und eigensinnig manchmal, und sie wollte hin und wieder ihre Ruhe - für Tage... - aber Fremden gegenüber war sie so gut wie nie schüchtern.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi Sep 24, 2014 11:25 am

[OOC: ooh, ich traue mich nicht, die Katze zu spielen :d
OOC2: ich finds übrigens einen tollen Zufall: Robin ist auch eher schmal und filigran; und MEIN Avatarbild Very Happy ]


Jimmy schien so aufgeregt, wie er über das Legolabyrinth sprach und unwillkürlich musste Tatjana lächeln. So viel Freude am Bauen und Konstruieren kannte sie nicht; aber es gefiel ihr gut.
Beba kam näher und nachdem die Katze an Tatjanas Hand gerochen hatte, strich ihr das Mädchen zärtlich über Kopf und Nacken. Weiches Fell, sanfte Vibrationen durchs Schnurren; Tatjana strahlte vor Glück.

„Ich habe so etwas mit Robin noch nie ausprobiert.“ gestand sie und blickte Jimmy etwas schüchtern an, während sie sanft über Bebas Rücken strich. „Er fremdelt oft und geht nur hinaus, wenn niemand da ist. Oft schläft er auf meiner Bettdecke und wartet einfach auf mich.“ Sie zuckte ein wenig hilflos mit den Schultern. Ja, Robin war ziemlich anhänglich. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass das normal sein sollte; aber diesen Gedanken behielt sie lieber für sich.

Dann fiel ihr etwas ein und sie rückte neugierig herum, die Augen aufgeregt aufgerissen. „Sag mal, können wir die Legostraße teilweise untermauern? Damit wir Brücken hinbekommen? Die können wir doch bestimmt mit einem Schwebezauber verstärken, damit sie Bebas Gewicht aushalten, oder?“
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Sep 24, 2014 3:37 pm

[OOC: Aww, welche meinst du? Robin oder Beba? :3 Und oh wie niedlich!! Very Happy]


//„Ich habe so etwas mit Robin noch nie ausprobiert.Er fremdelt oft und geht nur hinaus, wenn niemand da ist. Oft schläft er auf meiner Bettdecke und wartet einfach auf mich.“//

Jimmy zuckte mit den Schultern. So war das nun mal. Katzen schienen mindestens so unterschiedlich wie Menschen zu sein...
Und nach Hause kommen und ein treues Haustier vorzufinden - das war ja auch schön.

Grinsend beobachtete er, wie Beba sich von Tatty streicheln ließ und sich auf deren Knie zu zwängen versuchte.

// „Sag mal, können wir die Legostraße teilweise untermauern? Damit wir Brücken hinbekommen? Die können wir doch bestimmt mit einem Schwebezauber verstärken, damit sie Bebas Gewicht aushalten, oder?“//

Jimohs Augen wurden groß und er blickte Tatjana etwas überrascht an.
"Öh. Ja. Ja, klar. Können wir ausprobieren, klappt bestimmt. Ich habe einmal mithilfe eines Schwebezaubers, den jemand anders gemacht hat damals, einen Legoring an die Straße gebaut. Durch den sollte Beba dann springen. Sie hat es ein paar Male gemacht, hatte dann aber doch keine Lust mehr...", er lachte leise auf. Damals hatten ihm seine Geschwister noch geholfen und hatten sich furchtbar tollpatschig angestellt.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Do Sep 25, 2014 10:39 am

[OOC: eigentlich meinte ich Beba :d ist doch deine Katze Wink ]

Tatjana strahlte, als Jimmy ihre Pläne nicht für vollkommen idiotisch hielt und Beba kletterte ihr auf den Schoß. Freudig setzte sie sich in den Schneidersitz und ließ es zu, dass sich Beba auf ihre Beine rollte; laut schnurrend.

„Ein Ring? Wie im Zirkus?“ sie lachte leise und stellte sich Beba als großen Tiger vor, der durch brennende Reifen sprang. „Du hast ihn aber nicht in Brand gesteckt, oder?“ Wieder lachte sie leise und hielt sich eine Hand vor den Mund. Dann deutete sie auf Jimmys Himmelbett.

„Vielleicht können wir ein Dreidimensionales Labyrinth machen. Mit Brücken über dem Bett, ein paar Etagen, Treppen und sowas.“ Ihre Augen begannen zu leuchten. „Und vielleicht laufe ich rüber und hole Robin?“ Ihre Stimme wurde leiser und sie sah Jimmy fragend und ein wenig schüchtern an.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do Sep 25, 2014 12:27 pm

[OOC: Aach, du kannst sie ruhig spielen Wink Ihre wichtigsten Charakterzüge habe ich ja schon indirekt beschrieben :3]

//„Ein Ring? Wie im Zirkus? Du hast ihn aber nicht in Brand gesteckt, oder? Vielleicht können wir ein Dreidimensionales Labyrinth machen. Mit Brücken über dem Bett, ein paar Etagen, Treppen und sowas. Und vielleicht laufe ich rüber und hole Robin?“//


Jimoh lachte auf. "Nein! wow, nee. Das würde ich niemals machen.", sagte er bestimmt und etwas erschrocken, aber gleichzeitig amüsiert. Dann blickte er abschätzend zu seinem Bett.

"Ja. Gute Idee. Du bist eine gute Bauleitungsassistentin, Tatty!", lobte er sie breit grinsend. "Und jap, komm, wir holen Robin. Ich habe ihn noch nie gesehen und ich möchte ihn und Beba einander vorstellen!"
Wie selbstverständlich stand er auf und bot Tatjana seine Hand an, damit er ihr aufhelfen konnte.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Fr Sep 26, 2014 12:54 pm

Etwas überrumpelt blickte Tatjana zu Jimmy, der sie gerade gelobt hatte. Ihre Wangen liefen ein wenig rot an und sie musste freudig lächeln. Er erhob sich und hielt ihr die Hand hin. Kurz zögerte sie; einen Jungen anfassen? So ganz freiwillig? Für einen Augenblick stockt ihr Atem, aber nein dachte sie, sie wollte es doch üben.

Allen Mut zusammen nehmend ergriff sie Jimmys Hand, nahm Beba in den freien Arm und ließ sich von Jimmy hochziehen. Sie wusste nicht, was sie erwartet hatte, aber sie fühlte sich großartig; als hätte sie eine schwierige Prüfung bestanden. Sie nahm Beba in beide Arme, um es der Katze bequemer zu machen.

„Willst du Beba mitnehmen?“ fragte sie Jimmy und spürte, wie ihre Wangen langsam wieder normale Farbe annahmen. „Ich meine, wir können auch drüben bei mir bleiben. Dann müssen wir nur die Legosteine mitnehmen.“ Man könnte diese sicher klein oder leicht zaubern; oder sie hinter sich herschweben lassen…
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Sa Sep 27, 2014 1:58 am

Er half Tatjana auf und grinste sie und seine Katze an, die es sich sichtlich auf dem Arm seiner Klassenkameradin bequem machte. Er war einmal mehr dankbar für den offenen Charakterzug Bebas, Menschen, denen Jimoh zu vertrauen schien, ebenfalls schnell Vertrauen zu schenken.

//„Willst du Beba mitnehmen? Ich meine, wir können auch drüben bei mir bleiben. Dann müssen wir nur die Legosteine mitnehmen.“//

Jimoh blickte kurz zu den Legokisten unterm Bett, dachte nach und grinste Tatty dann an.

"Okay, ja. Können wir machen. Du trägst Beba, und ich trage die Kisten mit den Legosteinen."

Er wandte sich um, schnappte seinen Zauberstab und kniete sich dann vor sein Bett. Ein paar Schwenker und ein bisschen Gemurmel später waren die zwei großen Kisten so viel kleiner gezaubert, dass er problemlos beide auf einmal nehmen konnte, unter jedem Arm eine. Er schob die Trommeln beiseite und nahm die Legokisten, sich anschließend erhebend. Sehr viel leichter waren sie nicht geworden, aber Jimmy hatte keine Lust, sie jetzt auch noch leichter zu zaubern. Außerdem...so konnte er seine Muskeln trainieren, oder nicht?
Breit grinsend blickte er zu Tatty und nickte.

"Lass uns gehen!"


tbc: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) (+ Tatjana)

[OOC: Kannst gerne den Thread eröffnen und da den ersten Beitrag posten Smile <3]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/8. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten