Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Nach unten

Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Eric Wyss am Sa Aug 09, 2014 8:54 pm

Früher, als Menschen aus Salzfurt noch Schafe und Ziegen hielten, waren die Almwiesen die Weiden für die Tiere. Heute wird hier oft noch Heu gemacht, aber die meisten Zauberer in Salzfurt kaufen Fleisch, Milch und Käse im Gemischtwarenladen und halten keine Ziegen oder Schafe mehr. Die Alm ist heute vor allem bei Touristen beliebt wegen ihrer schönen Gräser und Blumen. Es ist auch der Landplatz für Rungholt, da der fliegende Anger genau zwischen die alten Drachenschweiftannen passt, die hier noch stehen.
avatar
Eric Wyss

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 01.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Eric Wyss am Sa Aug 09, 2014 8:58 pm

pp: 15:00-18:30 Uhr: Freizeit - Amulett-Schmiede

Erics Truhe schwebte einen halben Schritt hinter ihm und folgte ihm wie ein gut erzogenes Hündchen den Weg entlang über die Wiese. In der Truhe befanden sich seine Sachen, vor allem Kleidung (und davon hatte Eric eine ganze Menge) und Schulbücher. Für Rungholt hatte er neue Bücher benötigt, denn in Deutschland wurde nach anderen Büchern unterrichtet als in der Schweiz. Das war auch nicht weiter verwunderlich, immerhin gab es auch andere Fächer als in der Schweiz. Eric lenkte seine Schritte zu der Drachenschweiftanne, wo sich die Austauschschüler aus Marschlins mit ihrem Lehrer treffen würden. Da noch niemand außer ihm hier war, war Eric offenkundig zu früh. Er ließ die Truhe zu Boden schweben und setzte sich auf sie, die Arme vor der Brust verschränkend.
avatar
Eric Wyss

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 01.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Kaniehtí:io "Ziio" am So Aug 10, 2014 8:16 pm

Ziio war ohne es recht zu merken ins Reich der Träume geglitten und schlummerte auf ihrem Ast vor sich hin, während der Nachmittag verstrich. Erst als es zu dämmern begann erwachte sie langsam aus ihrem Halbschlaf. Sie rappelte sich etwas auf und konnte gerade noch sehen, wie Eric zur Tanne zurück kam – dass er gegangen war hatte sie gar nicht mehr mitbekommen. Gut gelaunt schwang sie sich von ihrem Ast hinunter – Harz und Schwielen an den Händen ignorierend – und landete leichtfüßig neben ihrem Schulkameraden.

„Hallo Eric!“, begrüßte sie ihn gut gelaunt und lächelte ihn an.
avatar
Kaniehtí:io "Ziio"

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Eric Wyss am Mo Aug 11, 2014 8:21 pm

Er war doch nicht der erste, wie er zuerst erwartet hatte. Ziio war schon da - oder noch da. Das Mädchen kam aus dem Baum heruntergehüpft wie ein Äffchen. Irgendwie entsprach sie so überhaupt nicht Erics Vorstellung von einem Mädchen. Von seiner Schwester trennten Ziio jedenfalls Welten, was Aussehen und Verhalten anging. Die bildhübsche Alina würde nie in einem Baum herumklettern. Weil sie es nicht konnte und weil ihre Robe dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

"Salü Ziio", erwiderte Eric, ohne Anstalten zu machen eine Unterhaltung zu beginnen. Er fand, er hatte sich heute schon genug mit Ziio unterhalten. Hoffentlich kam ihre Lehrerin bald. Eric brannte darauf, nach Rungholt zu kommen. Hoffentlich hatte er nette neue Mitschüler und nicht zu viele Hemdträger wie Hiroto.
avatar
Eric Wyss

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 01.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Lilian Siegenthaler am Mo Aug 11, 2014 9:27 pm

Pünktlich wie immer apparierte Lilian Siegenthaler auf der alten Wiese. Sie trug ihre schwarze Hose und ein langes Hemd, mit in Rot gehaltenen Mustern. Natürlich passten Schuhe, Ohrringe und ihr Armband farblich dazu – sogar die kurzen, blonden, hochgestellten Haare wiesen einige rote Strähnen auf. Sie rückte ihre modische Hornbrille zurecht und sah sich um. Sofort erblickte sie die beiden Schüler unter der Drachenschweiftanne und schritt zügig auf sie zu.

„Guten Tag, Frau Beaujeux, Herr Wyss“, begrüßte sie die beiden freundlich. Sie zog ihr Klemmbrett unter dem Arm hervor und tickte die beiden Namen von der Liste. „Freuen Sie sich schon auf ihr Austauschjahr?“, fragte sie, als sie von der Liste wieder aufblickte. Bestimmt würden die Schüler in dem Jahr sehr viel profitieren.

(Ooc: Kommen da noch mehr Schüler oder sind es nur Ziio und Eric? Wann soll ich die beiden weiter schreiben?)

Lilian Siegenthaler

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 11.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Emma Tognetti am Di Aug 12, 2014 9:10 am

Emma hatte ihre Schulsachen und Kleider in einen Rucksack mit Ausdehnungszauber gepackt. In diesen Rucksäcken transportierten ihre Eltern sonst die Waren der Alm.

Der Treffpunkt für alle Austauschschüler war die Drachenschweiftanne auf den Alten Almwiesen. Dort hin war sie unterwegs, den Rucksack geschultert und die Transportbox mit ihrem Kater Nathan in der Hand.  Bei dem Gedanken an den Treffpunkt der Drachenschweiftanne musste sie lächeln, ihr Zauberstab war aus diesem Holz gemacht.

Emma war spät dran, hoffentlich war sie nicht die letzte Schülerin am Treffpunkt. Aber es sah aus als hätte Emma Glück, es waren nur zwei Schüler da, die sie aus Marschlins kannte. „Hallo, ich bin hoffentlich hier richtig. Das ist doch der Treffpunkt der Austauschschüler?“ Emma sah fragend ihre Lehrerin Frau Siegenthaler an. Vor ihre Lehrerin antworten konnte grüsste sie noch die beiden anderen Schüler, "hallo ihr zwei."
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Eric Wyss am Di Aug 12, 2014 6:32 pm

[OOC: Es fehlt jetzt nur noch Afrodite. Da BB aber bis zum 20ten im Urlaub ist, würde ich sagen, wir tun so als wäre sie jetzt auch eingetrudelt. BB soll nachträglich in einem Post zusammenfassen, was sie so gedacht und gemacht hat, ^^. Wir können also ab sofort in die Eingangshalle weiter gehen, müssen aber jetzt auch nicht sofort rennen, da sich dort Professor Klotterbeck und Louisa noch unterhalten. Vielleicht mag Frau Siegenthaler den Austauschschülern noch was sagen, bevor die Rungholter mithören. Irgendwelche Ratschläge, Ermahnungen oder was zum Ablauf... keine Ahnung, =^.^=]

"Guten Tag, Frau Siegenthaler", erwiderte Eric höflich. Er mochte Frauen als Lehrer irgendwie nicht sonderlich. Er fand es seltsam, von einer Frau in etwas unterrichtet zu werden und konnte sie nicht immer für ganz voll nehmen. Aber Frau Siegenthaler war natürlich eine ausgezeichnete Hexe und Eric musste neidlos zugeben, dass sie es verstand, sich elegant und stilvoll zu kleiden.

Über die Wiese kam ein weiteres Mädchen aus Marschlins gelaufen. Emma aus Erics Haus auf Marschlins. Als Antwort auf ihre Begrüßung hob er leicht die Hand und lächelte kurz. Das Mädchen ging nicht in seine Klasse und auf Rungholt hoffentlich auch nicht in sein Haus. War er eigentlich der einzige Junge, der aus Marschlins nach Rungholt gehen würde?
avatar
Eric Wyss

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 01.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Kaniehtí:io "Ziio" am Do Aug 14, 2014 1:28 pm

Ziio brauchte einen Moment, bis sie begriff, dass Frau Siegenthaler sie meinte mit „Frau Beaujeaux“. Sie lächelte die Lehrerin an: „Guten Tag Frau Siegenthaler.“
Auch Emma schenkte sie ein Lächeln.
„Ja, du hier richtig bist“, antwortete sie, bevor ihre Lehrerin dazu kam. Nun, da sie bald ihre neue Schule sehen würden, wurde Ziio langsam aufgeregt. Sie spürte ein vorfreudiges Kribbeln in den Fingern.

„Frau Siegenthaler?“, fragte sie. „Tun Sie wissen wie ... ist Rungholt?“
avatar
Kaniehtí:io "Ziio"

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Lilian Siegenthaler am Do Aug 14, 2014 1:28 pm

„Hallo Frau Tognetti, Frau Klangenfurt“, begrüßte Lilian die beiden Austauschschülerinen, die eben zur Gruppe gestoßen waren, ehe sie sich an das Indianermädchen wandte. „Rungholt genießt einen sehr guten Ruf. Der Unterricht ist dem unserem ähnlich, doch nicht gänzlich identisch. Bestimmt werden Sie eine Menge spannende und nützliche Dinge lernen.“

Sie musterte die vier Schüler und fügte dann etwas ernster hinzu: „Wie Sie wissen sind Rungholt und Marschlins seit vielen Jahren Partnerschulen und pflegen eine gute Beziehung. Ich denke, ich muss Sie nicht extra ermahnen, sich angemessen zu verhalten. Direktor von Salis-Marschlins würde es gar nicht gerne sehen, wenn seine Schule an Ansehen verlieren würde. Und ich auch nicht.“

Sie blickte jeden einzelnen der Schüler einmal noch ernst an, dann lächelte sie erneut. „Denkt daran: Öffnet euren Horizont, schleift euren Geist und erforscht die Zauberei mit eurem ganzen Herzen.“

Diesen Grundsatz hatten die Schüler bei jeder Rede des Direktors bereits vernommen und auch wenn Lilian wusste, dass er einigen Schülern bereits zu den Ohren raushing, so fand sie das Motto doch sehr passend und gut.

(Ooc: Ich warte einfach auf dein Okay, Lenila, dann schreibe ich die fünf Charas in die Eingangshalle.)

Lilian Siegenthaler

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 11.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Eric Wyss am Do Aug 14, 2014 8:13 pm

[OOC: Also von mir aus schieb sie rüber in die Eingangshalle. Damit wir voran kommen, ^^. Nicht, dass sich die Charas im Speisesaal langweilten.]

Eric hatte wenig Lust, sich jetzt auch noch mahnende Worte anzuhören, aber er nickte nur ernst. Sein Vater hatte ihm damals ähnliche Dinge gesagt, als er nach Marschlins gegangen war. Keine Schande. Kein Ärger. An den Ruf der Familie denken. Und so weiter. Als dann noch das übliche Motto erwähnt wurde, war Eric froh, dass er ein neutrales Gesicht aufgesetzt hatte. Diesen Spruch konnte er wirklich nicht mehr hören. Ob Rungholt auch so ein Motto hatte? Er hatte sich nicht darüber informiert. Ehrlich gesagt hatte er sich über fast gar nichts informiert. Wo blieb denn sonst der Spaß am Entdecken von Neuem? Er nickte zu den Worten der Lehrerin und sah hinüber zu dem Fliegenden Anger. Seinen Horizont würde er auf jeden Fall erweitern. Wie die deutschen Schüler wohl so drauf waren?
avatar
Eric Wyss

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 01.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Emma Tognetti am Fr Aug 15, 2014 9:21 am

Als letztes stoßt noch Afrodite zur Gruppe der Austauschschüler. Âls alle da waren hielt ihre Lehrerin noch eine kurze Ansprache und zum Schluss sagte sie noch einmal den Grundsatz von Marschlins.

Emma wollte diese auch beherzigen. In der Zeit auf Rungholt wollte sie viele neue Erfahrungen sammeln und auch viel Neues lernen, nicht nur Zauberei. Wichtig war für sie auch der Kontakt mit Deutschen, die die wiegende Mehrheit der Besucher auf der Alm waren. Natürlich waren aus sehr viele Schweizer Touristen dort, aber die waren Emmas Landsleute. Sie freute sich schon auf die Zeit auf Rungholt. Es dürfte eigentlich keine Probleme geben, da sie eine ruhige und stille Schülerin war.
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Lilian Siegenthaler am Sa Aug 16, 2014 11:13 am

Als Lilian sicher war, dass die vier ihre Worte vernommen hatten, nickte sie zufrieden.

„Also dann“, sagte sie nun wieder freundlicher, „dann lasst uns aufbrechen nach Rungholt.“

Den Schülern voran machte sich die Lehrerin auf zum fliegenden Hangar.


Tbc: Hauptgebäude: Eingangshalle (EG) (+Eric, +Emma, +Ziio, + Afrodite)

Lilian Siegenthaler

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 11.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten