Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Sarah Noctifer am Sa Sep 06, 2014 1:41 am

Tisch 6: Sarah, Florentin, Ziio, Fabio


Verstohlen beobachtete Sarah Flos Verhalten. Er schien sich wohl über das Gespräch der anderen aufzuregen ... oder über sonst irgendwas. Sie überlegte einen Moment, dann versuchte sie, sein Schnauben so gut es ging zu imitieren und schob ihre Tasse (da sie keinen Teller hatte) von sich. Zu guter Letzt, versuchte sie noch so da zu sitzen, wie der ältere Junge ... irgendwie lässig und ... nun ja, eben cool.

Ob die Imitation gelungen war? Bestimmt sah sie nicht halb so cool aus wie er. Aber vielleicht, wenn sie es oft genug probierte und ihn immer genau beobachtete ...? Und vielleicht würde sie dann auch charakterlich mehr werden wie er? Und dann würde sie abgehärteter sein und man würde sie nicht mehr so schnell verletzen können...
avatar
Sarah Noctifer

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Sa Sep 06, 2014 2:09 am

Tisch 4: Jimoh, Gwigalois, Evi, Louisa

OOC: Ja, ich wollte eigentlich auf Gwi warten, aber Lenila hat ja im Moment keine Zeit... Falls ihr dieses WE noch zum schreiben kommt, antworte ich, ab Montag habe ich dann selber weniger Zeit.


Evi lächelte Louisa an. Ja, die magische Presse wäre wirklich passend für sie. Evi konnte sich die Schulsprecherin wirklich gut in dem Berufszweig sehen. Und als nächstes verkündete Janosch voller Begeisterung, dass er Architekt werden wolle. Und gleich zwei Studiengänge strebte er an, den magischen und den der Muggel. Anerkennend nickte Evi ihm zu.

„Interessant“, kommentierte sie. „Einer meiner Väter ist Künstler und er hat auch schon mit Architekten zusammen gearbeitet und Gebäude und Statuen konstruiert und gebaut. Vielleicht kennst du das bekannte Drei-Engels-Mausoleum* in Berlin? Das zum Beispiel hat er entworfen und auch die Marmorengel hat er selber kreiert .“

Evi schaufelte sich den Rest von ihrem Gemüse auf die Gabel und schob es sich in den Mund.
„Ich denke“, fuhr sie fort, als sie geschluckt hatte, „dass Architektur und Kunst Hand in Hand gehen. Mich fasziniert letzteres ein wenige mehr, vor allem die Malerei.“ Sie lächelte Louisa zu. „Vielleicht findest du mich in ein paar Jahren in diesem Bereich wieder.“


* Habe ich erfunden, es ist allerdings nur unter Muggeln wirklich bekannt.
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Paco C. Brynner am Sa Sep 06, 2014 6:42 pm

Tisch 1: Simon, Paco, Janosch,

//"Wieso? Was denn?"//

Paco war drauf und dran, den Kopf zu schütteln und sich weiter aufzuregen, da zuckte er zusammen, als eine Stimme ihr Gespräch unterbrach.

//„Du hast den Brief also schon erhalten. Das tut mir leid. Waren es sehr schlimme Nachrichten?“//

Histi setzte sich zu ihnen und tätschelte Pacos Arm - und er starrte sie mit großen Augen an. Er spürte, wie er blass wurde.

Tisch 1: Simon, Paco, Janosch, Histi

"Br-Brief? Nein, was für einen Brief?"
Schlimme Nachrichten?!
Die Hauskameradin war bekannt für ihre esoterischen Gewohnheiten und hatte sich auch dafür entschieden, die Horoskope für die Schülerzeitung zu schreiben - niemand hatte je daran gezweifelt dass sie die richtige für diese Aufgabe war, schließlich war es...nun ja. Ihr Ding. Paco fand sie ganz in Ordnung und nett, aber er wusste nie viel mit ihr anzufangen und wusste sich außerdem fernzuhalten von ihrem...Hobby. Das konnte doch nur Unglück und Pech bedeuten, wenn man sich in solcherlei Dinge vertieft, oder nicht? Man sollte nicht zu viel wissen...
Er warf Janosch einen beunruhigten Blick zu und umklammerte sein Besteck.


Zuletzt von Paco C. Brynner am So Sep 07, 2014 3:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Sa Sep 06, 2014 8:39 pm

Tisch 4: Jimoh, Gwigalois, Evi, Louisa

//„Interessant. Einer meiner Väter ist Künstler und er hat auch schon mit Architekten zusammen gearbeitet und Gebäude und Statuen konstruiert und gebaut. Vielleicht kennst du das bekannte Drei-Engels-Mausoleum* in Berlin? Das zum Beispiel hat er entworfen und auch die Marmorengel hat er selber kreiert .“//

Jimmy hippelte aufgeregt mit seinen Knien auf und ab - ein Künstler der mit Architekten zusammenarbeitete!- und grinste die ältere Schülerin an.

"Nein, das kenne ich nicht. Aber ist ja voll spannend!", antwortete er.

Er schob sich eine riesige Gabel seines Essens in den Mund und verfolgte weiterhin das Gespräch. Er nickte und stimmte Evi zu. Das stimmt, Architektur hatte eine Menge mit Kunst zu tun.

Er blickte gespannt zur Schülersprecherin - vielleicht hatte sie auch eine Meinung bezüglich Architektur und Malerei. Falls ja, dann wollte er sie unbedingt hören.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Florentin Fehrenbach am So Sep 07, 2014 3:41 pm

Tisch 6: Sarah, Florentin, Ziio, Fabio

Eine Weile lang tat Flo nichts als Schmollen, aber als er schließlich hochblickte, bemerkte er, dass die kleine Sechst- oder Siebtklässlerin irgendwie komisch da saß und ihn immer noch ansah. Was machte sie denn da? Irritiert betrachtete Flo ihre verkrampfte Pose und ihren angestrengt brütenden Gesichtsausdruck - versuchte sie etwa, ihn nachzumachen? Absurd, wieso sollte sie.

Widerwillig brummte Flo sie an: "Was gibt das denn, wenns fertig ist? Kann man dir irgendwie behilflich sein?" Natürlich war das kein echtes Hilfsangebot sondern nur ein Kommentar darüber, wie lächerlich das aussah, was dieses Mädchen da tat.
avatar
Florentin Fehrenbach

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Janosch Lenz am So Sep 07, 2014 3:59 pm

Tisch 1: Simon, Paco, Janosch, Histi

Paco kam gar nicht dazu, genauer auf besagte Trollhirne einzugehen, da kam plötzlich Histi zu ihnen an den Tisch, desinfizierte sich den letzten freien Platz und setzte sich. Und faselte irgendwas von einem Brief und einer schlimmen Nachricht. Paco wurde ganz bleich und fing an zu stottern, und Janosch kräuselte die Stirn. Hatte er etwas verpasst? Er war doch den ganzen Tag lang mit Paco unterwegs gewesen, und an einen Brief konnte er sich nicht erinnern. Was Histi da wohl mal wieder in den Sternen (oder einer Kristallkugel oder in den Karten oder sonstwo) gelesen hatte?

Aber Paco warf Janosch einen unruhigen Blick zu, der so aussah, als hätte sein Kumpel genauso wenig Ahnung, wovon Histi redete. "Was meinst du?", fragte er nun also dieses Mal Histi. Da war er ja mal gespannt, was für einen Humbug sie dieses Mal wahrsagte. Von ihren wahrsagerischen Hirngespinsten hielt er nicht besonders viel, obwohl er sie ansonsten doch recht gern mochte.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Louisa Salamander am So Sep 07, 2014 4:14 pm

Tisch 4: Jimoh, Gwigalois, Evi, Louisa

Der kleine Fünftklässler schien wohl zum Thema Berufsziele keine Meinung zu haben, jedenfalls sagte er nichts. Nun gut, war ja auch verständlich, in der fünften Klasse hatte Louisa auch noch nicht gewusst, was sie mit ihrem Leben anfangen wollte.

Evi erzählte etwas von einem Mausoleum, an dem einer ihrer Väter mitgewirkt hatte und den neuen Jungen schien es sehr zu interessieren. [OOC: Ich glaube, Lou und Jimmy haben sich einander noch nicht vorgestellt, oder?] Aber dann lenkte Evi das Gespräch, das jetzt zwischen ihr und dem Jungen hätte ablaufen können, zurück in Louisas Richtung, und Louisa bemühte sich, deswegen nicht in Verlegenheit zu geraten.

//„Ich denke“, fuhr sie fort, als sie geschluckt hatte, „dass Architektur und Kunst Hand in Hand gehen. Mich fasziniert letzteres ein wenige mehr, vor allem die Malerei.“ Sie lächelte Louisa zu. „Vielleicht findest du mich in ein paar Jahren in diesem Bereich wieder.“//

"Ja sicher", lächelte sie zurück, "Ich werde über deine Ausstellungen schreiben." Und um nicht übermäßig viel Aufmerksamkeit auf Evi zu lenken, wandte sie sich danach auch an den Jungen und fügte hinzu: "Und über deine Bauwerke. Dafür sollte ich aber erst mal deinen Namen erfahren, wir kennen uns ja noch gar nicht. Louisa Salamander", grinste sie und hielt dem Jungen die Hand hin, "Ich bin hier Schulsprecherin." Das war natürlich ein überflüssiger Kommentar, denn sie war ja erst vorher vorgestellt worden in der Rede an die Neuen, aber es war auch eher als Witz gemeint.
avatar
Louisa Salamander

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 02.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Fabio Stetten am So Sep 07, 2014 5:29 pm

Tisch 6: Sarah, Florentin, Ziio, Fabio

Was war eigentlich mit Flo los. Seit Fabio wieder am Tisch war, hatte er nur leise geschnaubte.

Aber vor er sich Gedanken machen konnte, hatte Ziio über ihren Vater gesprochen. Wau, ihr Vater war der Besitzer von „Beaujeux“. Fabio hatte einige von den verschiedenen Spielen Zuhause. Kinderbücher kannte er keine, denn er las überwiegend Zauberbücher für Erwachsene oder Fachbücher für Zauberei und Zaubertrank. „Ja die Firma Beaujeux kenne ich, aber leider nur die Spiele. Was für Kinderbücher verlegt dein Vater?“

Wie kam Ziios Mutter, eine Indianerin, zu einem Schweizer Geschäftsmann? Fabio fand, das passte eigentlich gar nicht. Die Geschäftsmänner, die er kannte, war doch alle steifen und interessierten sich nicht für die andere Art von Magie.
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Sarah Noctifer am So Sep 07, 2014 6:25 pm

Sarah klappte der Mund auf. Mit großen Augen starrte sie den älteren Jungen an. Er ... er sprach mit ihr! Ihr Herz klopfte so laut, dass Sarah befürchtete, dass es alle im ganzen Saal hören mussten. Was sollte sie jetzt tun? Sollte sie antworten? Was sollte sie sagen? Sie knetete ihre Hände in einander ... Was sollte sie nur mit ihren Händen machen? Was tat sie denn normalerweise mit ihren Händen? Was tat der coole Junge normalerweise mit seinen Händen?

„Oh mein Gott“, murmelte sie aufgeregt und dann weiteten sich ihre Augen noch etwas mehr, voller Entsetzen. Hatte sie das gerade laut gesagt? „Ich ... nein, also, du musst nicht ... ich, ich komme klar...“ Das war bestimmt das uncoolste, was man überhaupt sagen konnte! Und wieso zitterte ihre Stimme so? Verdammt! Und dabei hatte er ihr sogar noch seine Hilfe angeboten! Aber als ob sie das annehmen könnte; es war ja sogar zu viel für sie, dass er sie anschaute und mit ihr sprach! Irgendwas musste sie tun, sonst würde er sie für vollkommen blöde halten!

„Ich .. ich meine...“, begann sie und räusperte sich. Sie lehnte sich in ihren Stuhl zurück und legte verkrampft einen Ellbogen auf die Rückenlehne. Sie mühte sich einen Moment ab, eine möglichst coole Haltung anzunehmen (in Wahrheit sah sie aber so verklemmt aus, dass man eher annehmen konnte, sie habe einen Krampf, als dass sie „cool“, locker und entspannt rüber kam). Sie reckte die Nase etwas in die Höhe und versuchte, ein möglichst desinteressiertes, „cooles“ Gesicht zu machen (das Ergebnis war in etwas das gleiche wie das mit der Körperhaltung). „Ich meine: Neeein, voll nicht, ähm ... Altehr...“ Sie nickte Florentin möglichst lässig zu und versuchte sich an einem schrägen Lächeln (was eher nach Mundzuckungen aussah).
avatar
Sarah Noctifer

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Histi Voluspa am So Sep 07, 2014 6:33 pm

Oh, er hatte den Brief noch nicht bekommen? Vielleicht würde sie ihn dann doch noch vorwarnen können. Janosch fragte nach und sie blickte zu dem Squib hinüber. Ein warmherziges Lächeln bildete sich auf ihren Lippen. Ob er es schon wusste? Aber Paco schien ihr im Moment wichtiger zu sein, also beließ sie es bei dem mysteriösen Lächeln und schaute dann wieder ernst.

„Nun ja, vielleicht ist es ja auch ein Paket“, gab sie zu und blickte wieder zu Paco. „Ja, man weiß ja nie, ich glaube, die Muggel kleben sie auch auf Pakete.“ Sie nickte, wie zur Bestätigung ihrer Worte.
avatar
Histi Voluspa

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 03.09.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Kaniehtí:io "Ziio" am So Sep 07, 2014 6:47 pm

Ziio blickte überrascht zu den beiden anderen am Tisch, als diese sich unterhielte. Das Mädchen wirkte irgendwie verkrampft ... ob es ihr nicht gut ging? Nun ja, aber wenigstens redeten sie. Sie wandte ihre Aufmerksamkeit wieder Fabio zu. Auf seine Frage hin lächelte sie etwas verlegen.

„Ich ... nicht genau weiß“, gestand sie. „Ich nicht kenne die Bücher und auch die Spiele nicht so gut. Mein Vater, er hat geschenkt mir ein paar ... aber ich nicht kann anfangen damit so viel. Eine paar Bücher ich habe gesehen. Sie sind ... sie haben viele Geräusche und Stimmen. Und Bilder, sie bewegen sich.“

Wirklich erklären konnte sie es nicht. Die Kinderbücher waren natürlich so gemacht, dass sie sich selber erzählten und mit Musik und Geräuschen untermalt waren. Sie zuckte mit den Schultern und lächelte Fabo an.

„Und deine Eltern?“, fragte sie. „Was sie machen?“

avatar
Kaniehtí:io "Ziio"

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 16.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Paco C. Brynner am So Sep 07, 2014 9:50 pm

Tisch 1: Simon, Paco, Janosch, Histi

Auch Janosch hatte anscheinend keine Ahnung, was Histi meinte - und sie selbst war, wie so oft wenn sie dererlei sprach, keine große Hilfe.

//„Nun ja, vielleicht ist es ja auch ein Paket. Ja, man weiß ja nie, ich glaube, die Muggel kleben sie auch auf Pakete.“//

Ein Paket? Was klebten Muggel auf Pakete?

"Muggel kleben keine Briefe auf Pakete. Oder was meinst du?", erwiderte Paco, mit einem Hauch Verzweiflung in der Stimme.
"Sag schon, was meinst du, was spürst du - gibt es irgendetwas was ich wissen sollte?!"
Seine Stimme war etwas lauter geworden, und er hatte in dem Moment seine Frage bereut, in dem sie seinen Mund verlassen hatte. Man sollte mit solchen Dingen nicht leichtfertig umgehen...! Manche Dinge sollte man nicht wissen!
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Histi Voluspa am Mo Sep 08, 2014 1:31 pm

(OOC: Ich schreib kurz dazwischen, hoffe ist okay Bibbsch)

„Nein, doch keine Briefe“, meine Histi mit einem Schmunzeln. Das wusste sogar sie, dass man keine Briefe auf Pakete klebte. Und immerhin hatte sie sich informiert. „Aber ihre Königin Elisabeth.“ Sie nickte Paco und Janosch zu, als wäre es selbstverständlich, was sie da eben von sich gegeben hatte. „Ich lese eben gerade ein Buch: ‚Träume deuten leicht gemacht.’ Und da habe ich die Königin Elisabeth gesehen. Die war erst neulich in einem Magazin, ‚Ganz hohe Tiere'. Wirklich ein geniales Heftchen, der neuste Klatsch und Tratsch über hohe Tiere in der magischen und der Muggelwelt. Wie auch immer, die Königin hatte ein Eichhörnchen auf der Schulter, darum weiß ich, dass es dich betrifft, Paco. Und die Königin ist in England auf Briefmarken abgebildet, das habe ich herausgefunden. Darum heißt das, dass du Post bekommen wirst.“

Sie lächelte Paco an, doch das Lächeln erstarb sogleich und wieder erschien der mitleidige Ausdruck auf ihrem Gesicht. „Aber es werden keine guten Nachrichten sein. Die Königin hat nämlich einen schwarzen Hut getragen...“
avatar
Histi Voluspa

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 03.09.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Emma Tognetti am Mo Sep 08, 2014 2:32 pm

Tisch 7: Yves, Amy, Emma, Leyla

Amy antwortete sofort auf Emmas Fragen, sie meinte das auf Rungholt schon eine Woche Unterricht war. Was die anderen hatten schon eine Woche Unterricht. Warum fängt jetzt erst für sie der Unterricht an? Dann deutete Amy auf einen schwarzhaarigen Jungen mit asiatischen Zügen. Sie sagte das er Hiroto heißt, ein Streber sei und auch in der Neunten geht.

Vor Emma nachfragen konnte, ob sie den gleichen Jungen meinten. Sagte Leyla schon, dass fast alle Lehrer nett waren und Emma wenn nötig helfen würden. Leyla fügte gleich noch eine Frage an //"Wirst du .. wirst du in irgendeiner AG sein?"// Emma freute sich, dass Leyla sich für sie interessierte. Ja Vielleicht hatte sie beide ja eine AG gemeinsam, das wäre toll. „Ich habe die AGs Magiezoologischer Zirkel und Experimentelle Zaubertränke ausgesucht und meine Wahlfächer sind Runenkunde und Magiezoologie. Es wäre schön wenn ich dieselben AG’s hätte wie du, „ sagte Emma zu Leyla.

Emma schaute sich noch einmal den Jungen an und fragte, „Hiroto ist der Junge mit asiatischen Zügen? Dann kenne ich ja schon einen meiner Klassenkameraden mit dem Namen.“

(OOC: Hiroto wird nicht extra gebraucht)
avatar
Emma Tognetti

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Fabio Stetten am Mo Sep 08, 2014 3:51 pm

Tisch 6: Sarah, Florentin, Ziio, Fabio

Als Fabio etwas von seinem Nachtisch aß, bekam er am Rande mit, dass nicht nur Ziio und er sich am Tisch unterhielten. Er schaute sich die beiden kurz an, es sah aber nicht wie eine gute Unterhaltung aus. Aber es interessierte ihn auch nicht, sein Gespräch mit Ziio war interessanter.

Ziio sagte, sie hat zwar ein paar Bücher gesehen, aber sie kennt sich damit nicht aus. Am Schluss sagte sie noch //“... sie haben viele Geräusche und Stimmen. Und Bilder, sie bewegen sich.“// Das waren die Bücher, die seine Schwester Fe las. Deshalb kannte er die Firma nicht mit Büchern verbinden, da er solche Bücher vor über 4 Jahren gelesen hatte. Da stelle Ziio eine Frage nach den Eltern. „Mein Vater arbeitet auf einer Zaubererbank in Mexico und meine Mutter ist Zuhause und kümmert sich um meine kleine Schwester Fe. Hast du auch Geschwister? Es ist so toll ein kleine Schwester zu haben und ihr die Magie zu zeigen.“
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Eric Wyss am Di Sep 09, 2014 7:19 pm

Am Buffet: Eric, Luca

Eric nickte zu Lucas Worten. Anscheinend teilten sie dieselbe Einstellung zu Squibs und zu Mädchen. "Gerne", ging Eric auf Lucas Vorschlag ein, einen anderen Tisch zu wählen als den der beiden plaudernden Mädchen. Es gab immerhin noch genug Tische, an welchen nicht allzu viele Schüler saßen. Ein Tisch war sogar noch ganz frei. Offenkundig gab es mehr Tische als Schüler.

Tisch 12: Eric, Luca

Die beiden Jungen setzten sich und Eric stellte seinen Teller ab. Von ihrem neuen Sitzplatz aus hatten sie einen guten Blick in den Raum und saßen nahe an der Tür. "Ich frage mich schon seit langem", griff Eric das Thema wieder auf, "warum Squibs nicht auf das Leben unter Muggeln vorbereitet werden. Immerhin werden Muggel, welche Zauberer als Kinder haben, auch an unsere Welt herangeführt." Er zögerte kurz. "Du bist reinblütig, nicht wahr?" Er war sich dessen eigentlich ziemlich sicher, schon einmal weil sich Luca nicht sehr muggelmäßig verhielt und nicht nur wegen seiner Einstellung zu Squibs. [OOC: Luca hat sich nicht mit Nachnamen vorgestellt, oder?]

Professor Klotterbeck erhob sich und klatschte in die Hände, was Luca im ersten Moment von einer Antwort abhielt und Erics Frage praktisch in der Luft hängen ließ.


Zuletzt von Eric Wyss am Mo Sep 15, 2014 2:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Eric Wyss

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 01.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Kriemhild Klotterbeck am Di Sep 09, 2014 7:22 pm

[OOC: Ich habe jetzt mal schnell alles überflogen und hoffe, es passt jetzt so... Ich hoffe, dass ich nachher noch dazu komme, mit meinen anderen Charas zu posten, aber jetzt muss ich erst Mal selbst zum Abendessen, =^.^=.]

Lehrertisch 1: Kriemhild, Lilian, + ca. 8 freie Plätze

Schließlich kamen auch Professor Klotterbeck und Lilian Siegenthaler zum Essen. Als die ersten Schüler mit dem Nachtisch fertig waren, begann sich zu dem üblichen Lärmpegel beim gemeinsamen Abendessen eine gewisse Unruhe zu verbreiten. Die Direktorin von Rungholt sah zu ihrer Tischnachbarin. "Ich denke, es wird Zeit für den Aufbruch."

Sie schob den Stuhl zurück und erhob sich. Energisch klatschte sie in die Hände, um die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich zu lenken. Die Unterhaltung ebbte praktisch von alleine ab, denn alle wussten, was nun kommen würde. "Bevor Ihr Euch nach dem Essen alle in die Langhäuser begebt", begann Kriemhild Klotterbeck, "wollen wir noch gemeinsam unsere Austauschschüler für dieses Jahr verabschieden. Ich wünsche allen, die uns gleich verlassen werden, ein lehr- aber auch erfahrungsreiches Jahr auf Marschlins und hoffe, wir werden uns alle im nächsten Jahr gesund und munter und um viele Erlebnisse reicher auf Rungholt wiedersehen."

Sie wandte sich kurz an Lilian und nickte ihr zu. Sie würde die Schüler gleich in Empfang nehmen und sie nach Marschlins bringen. "Die aufgerufenen Schüler", wandte sie sich wieder dem Plenum zu, "mögen zur Verabschiedung nach vorne kommen." Jetzt machte sich etwas Unruhe im Raum breit. Der erste Name wurde aufgerufen und der erste Schüler kam nach vorne. Professor Klotterbeck verabschiedete jeden Schüler mit Handschlag und ein paar persönlichen Worten.

[OOC: Wer mag kann seinen Schüler dann nach vorne schreiben. Alle Austauschschüler werden dann mit Lilian Siegenthaler aus dem Thread geschrieben. Das Abendessen endet im Anschluss danach auch gleich. Ihr müsst dabei nicht auf ein abschließendes Wort von mir warten. Sobald die Marschlinser aus dem Thread sind, dürft Ihr gehen, =^.^=.]
avatar
Kriemhild Klotterbeck

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 12.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Gwigalois Neander am Di Sep 09, 2014 9:13 pm

Tisch 4: Jimoh, Gwigalois, Evi, Louisa

Die Älteren sprachen jetzt über die Berufswahl, etwas das für Gwigalois noch in weiter Ferne lag. Als er noch geglaubt hatte, ein Squib zu sein, hatte er damit geliebäugelt, einen normalen Muggelberuf auszuüben. Er besuchte schließlich eine Muggelschule. Warum sollte er da nicht auch einen Muggelberuf erlernen? Er war sich sicher, dass er damit mehr Geld verdienen würde als seine Mutter als Squib-Bedienung im Eiscafe. Vielleicht hätte er Lokführer werden können oder Pilot oder Feuerwehrmann. Magische Berufe hatte er sich für sich nicht vorgestellt. Jetzt war er Zauberer und hatte keinen Berufswunsch wie die Mädchen. Journalist oder Künstler. Das klang für ihn nach einer anderen Welt - in der magischen wie in der nicht-magischen. So etwas würde er sicher nie werden. Was aber dann? Schweigend verfolgte er die Unterhaltung, bis Professor Klotterbeck das Wort ergriff.
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Tethys Pechnebel am Di Sep 09, 2014 9:36 pm

Tisch 5: Afrodite, Tethys, frei, frei

Afrodite erzählte von den Gärten, um welche sich die Schüler selbst kümmern konnten. Tethys fand das eine tolle Idee. "Nein, so was gibt es bei uns leider nicht", erklärte sie. "Wir kümmern uns in Kräuterkunde um viele Pflanzen im Gewächshaus, vor allem um die, die wir im Rahmen des Unterichts in den vorherigen Schuljahren selbst gezogen haben. Aber das ist irgendwie doch was anderes."

Die Unterhaltung wandte sich weiteren Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Rungholt und Marschlins zu, als Professor Klotterbeck mit der Verabschiedung der Austauschschüler begann. Tethys sah sich nach Amy um und entdeckte dabei Luca, der jetzt an einem anderen Tisch saß, zusammen mit dem neuen Jungen aus Marschlins.

Tethys beugte sich zu Afrodite herüber. "Sag mal", flüsterte sie, um die Verabschiedung nicht zu stören. "Warum sitzen die Jungen denn jetzt an einem anderen Tisch?" Das war aber komisch. Ob sie es nicht schnell genug zu ihnen geschafft hatten, als Professor Klotterbeck zu reden begonnen hatte? Dafür saßen sie aber eigentlich zu weit an der Tür. Sollte es möglich sein und... "Mag Dich Eric irgendwie nicht?"
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Di Sep 09, 2014 9:49 pm

Tisch 1: Simon, Paco, Janosch, Histi

Simon hatte aufgehorcht als Paco angefangen hatte sich über irgendjemanden zu ärgern. Leider konnte er nicht erfahren, worum es genau ging, denn Histi tauchte auf und brachte Paco völlig aus dem Konzept. Simon versteckte ein Grinsen, indem er zum Lehrertisch sah. Histi schaffte es immer, sich in Unterhaltungen einzuklinken und dabei über etwas ganz anderes zu reden als das, worum es eben ging. Simon war sich manchmal nicht sicher, ob sie sich nur wie eine echte Wahrsagerin aufführen wollte oder ob es tatsächlich irgendeine Form von übernatürlicher Verwirrtheit war, die sie befallen hatte.

Simon selbst hatte auch Wahrsagen belegt und als Zauberer wusste er, dass man tatsächlich Dinge vorhersagen oder vorhersehen konnte (und zwar nicht nur die Dinge, die man auch mit etwas Kombinationsgabe erahnen konnte). Trotzdem wirkte Histi mit ihrem Faible für das Übernatürliche irgendwie ein wenig wie eine Karikatur einer Hellseherin. Leider machte sie im Augenblick damit den armen Paco unnötig nervös. [OOC: Ich halte Simon da erst mal raus... =^.^=]
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Afrodite Klagenfurt am Mi Sep 10, 2014 10:52 am

Tisch 5: Afrodite, Tethys, frei, frei

Die Unterhaltung mit Tethys war toll!! Es gab so viel zu entdecken, so viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zu den Schulen. Natürlich bemerkte Afrodite, dass Eric und der andere Junge sich nicht mehr zu ihnen an den Tisch gesellten und versuchte, sich ihre Enttäuschung nicht ansehen zu lassen. Ach, Eric.

Direktorin Klotterbeck erhob sich für eine Rede und Afrodite schluckte schnell den Bissen im Mund hinunter, um aufmerksam lauschen zu können. Doch Tethys beugte sich vor und fragte sie etwas. Beinahe blieb Afrodite der Atem weg. Sie hatte es bemerkt? Unschlüssig blinzelte sie ein wenig und versuchte ihren Atem flach zu halten. Tethys war eine gute Beobachterin…

Sie lächelte verlegen und deutete zur Direktorin, um zu zeigen, dass sie ungern während der Rede sprechen wollte. Aber damit gewann sie nur wenig Zeit. Irgendwann musste sie ja antworten.
Sie beugte sich zu Tethys, um so unauffällig wie möglich zu sein, während sie eine rothaarige Schülerin beobachtete, die vorlief und verabschiedet wurde.

„Eric und ich kennen uns schon lange. Wir wohnen ja im gleichen Ort und sind seit der Primarschule zusammen auf Marschlins.“ Sie lächelte nicht ganz überzeugend und hoffte, dies würde Tethys als Antwort genügen.
Bei allen Diskrepanzen die sie und Eric hatten, sie würde sicher nichts Böses oder Gemeines über ihn sagen. Andererseits war er noch nie so gemein zu ihr gewesen, wie heute. Wieder erhob sich ein beklemmendes Gefühl in ihrer Magengegend, das nichts mit dem wunderbaren Essen zu tun hatte. Genau wie Simon. Sie schien eben eine Art Magnet zu sein für solcherlei Verhalten. Beinahe hätte Afrodite geseufzt. So war das eben, wenn man nicht so hübsch aussah wie beispielsweise Tethys.


[OOC: auch wenn es nicht ganz so dufte ist, mit Afrodites Beobachtung der Verabschiedung einer Schülerin, hab ich hiermit Meredith rausgeschrieben Very Happy]
avatar
Afrodite Klagenfurt

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 05.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Amalia Holthus am Mi Sep 10, 2014 11:07 am

Tisch 7: Yves, Amy, Emma, Leyla

Und plötzlich wurden sie von Direktorin Klotterbeck unterbrochen! Aufgeregt rutschte Amy auf ihrem Stuhl herum und streckte sich, um auch ja nichts zu verpassen. Es würde bald losgehen! Es war so aufregend!

Mit leuchtenden Augen blickte sie zu Yves und grinste ihn kurz an, ehe sie sich mit laut klopfenden Herzen zu Emma wandte. Schnell zog sie den Kopf ein und flüsterte.
„Hat mich gefreut, dich kennen zu lernen, Emma. Ich wünsche dir viel Spaß hier.“

Dann blickte sie zu Leyla und kurz zog sich ihr Herz krampfend zusammen. Sie waren nie richtig dicke Freundinnen gewesen, aber immerhin kannten sie sich schon seit zwei Jahren. Ohne darüber nachzudenken, griff sie Leylas Hand und drückte diese. „Pass auf alle auf, ja?“ flüsterte sie und wusste irgendwie, dass Leyla sie verstehen würde. Hannah. Helen. Dora. Gernot.

Mit einem freudigen Blick zu Yves erhob sie sich und schritt hinter ein paar anderen Schülern nach vorn. Amy lief ein wenig langsamer, weil Meredith McKay scheinbar Jahre brauchte, um sich endlich von der Klotterbeck zu lösen, als ihr Blick auf den Tisch fiel, an dem sie gerade vorbei lief. Janosch. Gemeinsam mit Simon, Histi und Paco.

Und ganz plötzlich, als sie Janoschs Gesicht sah, brach Angst und Unsicherheit über sie herein. Sie würde gehen; würde Janosch nicht wieder sehen. Würde… fort sein. Sie wäre dann sowas wie…. fast allein.
Tränen schossen ihr in die Augen, als sie wie gelähmt vor dem Tisch stehen blieb und um ihre Fassung rang.

Ein letztes Mal noch – die Augen der Anderen im Saal waren ihr egal – ging sie zu ihm, legte ihre Arme um seinen Hals und schmiegte sich an Janosch, wie sie es als kleines Kind so gern getan hatte. Trost durchströmte sie und sie merkte gar nicht, wie ein paar Tränen ihre Wange hinunter kullerten.

„Ich verspreche, zu schreiben.“ flüsterte sie gar nicht so leise, sodass wohl alle am Tisch es verstehen konnten.
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Sep 10, 2014 5:13 pm

Tisch 4: Jimoh, Gwigalois, Evi, Louisa


//"Ja sicher. Ich werde über deine Ausstellungen schreiben. Und über deine Bauwerke. Dafür sollte ich aber erst mal deinen Namen erfahren, wir kennen uns ja noch gar nicht. Louisa Salamander. Ich bin hier Schulsprecherin."//

Jimoh grinste das ältere Mädchen an und schüttelte ihre Hand. Amüsiert ließ er ein kurzes Lachen von sich hören.

"Sehr angenehm. Dass du Schulsprecherin bist, weiß ich allerdings. Ziemlich cooll, engagiert und so. Ich bin Jimoh, du kannst mich Jimmy nennen."

Gerade wollte er weitersprechen, da wurde er von der Direktorin unterbrochen. Sein Mund klappte zu und er warf den anderen am Tisch aufgeregte Blicke zu - jetzt würden die Austauschschüler von Rungholt verabschiedet werden, richtig?

Neugierig lauschte er der Rede und beobachtete dann das Geschehen.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Leyla Zimmermann am Mi Sep 10, 2014 5:30 pm

Tisch 7: Yves, Amy, Emma, Leyla

Leyla lauschte dem Gespräch am Tisch und beobachtete mit einem kleinen Lächeln den Austausch zwischen Yves und Amy.
Sie dachte an Gernot und schaute sich mit gerunzelter Stirn um - doch sie konnte ihn noch immer nicht entdecken.

Gerade wollte sie Amy fragen, ob sie Gernot gesehen hatte, da begann Direktorin Klotterbeck zu sprechen und Leyla setzte sich aufrecht hin, ihr aufmerksam zuhörend. Ihr Herz klopfte, obwohl weder sie noch Gernot die Schule für ein Austauschjahr verließen. Eine kleine Stimme in ihrem Kopf fragte sie, warum dies der Fall war, aber sie wurde abgelenkt, noch bevor sie sich übermäßig viele Gedanken dazu machen konnte. Amy hatte ihre Hand genommen, und Leyla blickte sie mit großen Augen an.

//„Pass auf alle auf, ja?“//

Ihr Herz machte einen Satz und sie lächelte Amy an, nickend.

"Klar, natürlich.", sagte sie leise.

Mit gemischten Gefühlen blickte sie Amy hinterher.
avatar
Leyla Zimmermann

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 21.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi Sep 10, 2014 5:41 pm

Tisch 1: Simon, Paco, Janosch, Histi

//„Nein, doch keine Briefe. Aber ihre Königin Elisabeth. Ich lese eben gerade ein Buch: ‚Träume deuten leicht gemacht.’ Und da habe ich die Königin Elisabeth gesehen. Die war erst neulich in einem Magazin, ‚Ganz hohe Tiere'. Wirklich ein geniales Heftchen, der neuste Klatsch und Tratsch über hohe Tiere in der magischen und der Muggelwelt. Wie auch immer, die Königin hatte ein Eichhörnchen auf der Schulter, darum weiß ich, dass es dich betrifft, Paco. Und die Königin ist in England auf Briefmarken abgebildet, das habe ich herausgefunden. Darum heißt das, dass du Post bekommen wirst. Aber es werden keine guten Nachrichten sein. Die Königin hat nämlich einen schwarzen Hut getragen...“//

Mit großen Augen starrte er Histi an und warf Simon und Janosch möglichst unauffällig entgeisterte Blicke zu.
Meinte Histi das ernst?
Paco war offen für vieles Übernatürliches - aber das? Das klang so...weit hergeholt.
Trotzdem...ein Zweifel und ein großer Frunken Unsicherheit blieben
. Er schluckte.

"Und, meinst du, dass-"

Weiter kam er nicht, denn Direktorin Klotterbeck stimmte zu einer Rede an, und die Verabschiedungszeremonie begann. Er blickte noch einmal zu Histi, hoffte er war nicht zu blass, und wandt seinen Blick dann gen Lehrertisch. Er seufzte, als Amy aufgerufen wurde und versuchte ein über die Maßen gut gelauntes Lächeln auf sein Gesicht zu zaubern, als sie an ihrem Tisch vorbei schritt.
Sein Brustkorb zog sich zusammen, als sie zu Janosch ging, ihn umarmte, und leise etwas nuschelte.

//„Ich verspreche, zu schreiben.“//

Paco blickte zu Boden und biss sich auf die Unterlippe. Am liebsten hätte er Amy geschnappt und sie durchgekitzelt, und dann zum Abschied ganz fest gedrückt - aber die Kleine war schließlich die Cousine seines besten Freundes, und Familie war...

Mit einem Mal vermisste er seine kleine Schwester.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten