Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Jul 30, 2014 3:33 pm

[OOC: @BB - naja, sie mussten ja auch irgendwie nach Salzfurt gekommen sein, und aufm Hinweg kommt man ja auch über die Almwiese...oder? Smile]

Gespräch: Jimoh, Arkibald, Tatjana


Jimmy nickte etwas abwesend, als Ark ihm antwortete, und blickte zu dem anderen Jungen - er hatte die Augen geschlossen und schien den Moment zu genießen. Er lächelte und blickte dann zu Tatjana.

Oh.

Sie hatte ebenfalls die Augen geschlossen und schien mehr oder weniger bequem auf der Wiese zu liegen.
Schlief sie etwa?
Unvermittelt musste Jimmy wieder gähnen, und ohne darüber nachzudenken ließ er sich vollständig auf den Rücken in das Gras fallen, die Beine weit von sich gestreckt. Kurz starrte er in den Himmel, wo die Wolken ruhig und gelassen vorüberzogen, und dann schloß er ebenfalls die Augen.
Vielleicht würde er auch einschlafen? Vielleicht hatte der Tee auf Tatty und ihn tatsächlich gewirkt, weil sie so aufgeregt gewesen waren, wegen der Sache mit Malin?
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Tethys Pechnebel am Mi Jul 30, 2014 11:30 pm

"Du hast vielleicht komische Dinge in Deiner Tasche", stellte Tethys fest, als Fabio die Lutscherflöte hervorholte. Sie lauschte der Musik und entschied, dass Fabio Talent mit der Flöte hatte. Vielleicht hatte er zu Hause Unterricht genommen. Oder es lag an der Flöte selbst. Wenn sie magisch war, würde wohl jeder darauf spielen können. So oder so, der kleine Maulwurfstroll fand es tatsächlich entspannend und Tethys setzte ihn schließlich ab. Er wuselte ins Gras und war gleich darauf verschwunden.

"So, da geht er von dannen", stellte Tethys fest. "Ich würde aber trotzdem vorschlagen, jetzt ein Stück von hier weg zu gehen." Sie hob ihr Pflanzenpressbuch auf. "Magst Du mit in den Ort kommen?" Eigentlich hatte Tethys das zwar gar nicht vor gehabt, aber der kleine Troll brauchte jetzt erst einmal seine Ruhe und Fabio konnte doch nicht einfach nur lesen. Sie waren doch hier in der Schweiz. Hier gab es aufregende Dinge zu sehen. Da las man keine Bücher.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Fabio Stetten am Do Jul 31, 2014 10:17 am

Das Mädchen meinte das er komische Dinge in seine Tasche hatte. Fabio glaubte ihr das erklären zu müssen und sagte. „also ich esse gern Süßigkeiten und die Flöte schmilzt nicht in der Hose. Willst du auch eine haben, auf meinem Zimmer habe ich noch eine ganze Tüte stehen. Vielleicht kannst du die Flöte noch einmal gebrauchen.“ Fabio reichte ihr eine neue Flöte aus seiner Tasche.

Das Mädchen hatte in der zwischen Zeit den Kleinen ins Gras gesetzt und er war sofort verschwanden. //"Magst Du mit in den Ort kommen?"// fragte sie ihn. Besser heute nicht, dort werden viele Schülern sein und er wollte seine Ruhe haben. Eigentlich war das Mädchen nett und er wollte sie nicht enttäuschen. Was konnte er nur sagen? Aber da fiel ihm eine gute Ausrede ein, die nicht gelogen war. „Sorry, leider nein. Ich muss noch etwas lernen. Letzten Montag wurde doch gesagt, dass wir einen Test in Magiezoologie schreiben. Dann sollte ich jetzt gehen und einmal die Unterlagen durchlesen. Das ist mein erster Test auf Rungholt und ich will ihn nicht verhauen. Aber Danke für deine Hilfe gerade.“ Fabio drehte sich um und ging. Er konnte ja noch später in den Ort, wenn die ersten Schüler schon zurück kommen. Vielleicht traf er das Mädchen dann dort wieder.

[OOC: bin ein paar Tage nicht da]

tbc: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal (EG)


Zuletzt von Fabio Stetten am Mi Aug 13, 2014 1:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Arkibald Trampelbacher am Do Jul 31, 2014 3:52 pm

Arkibald öffnete nach einer Weile wieder seine Augen, weil er sich mit den Beiden unterhalten wollte. "Wir könnten ja mal...-" Er drehte sich zu ihnen hin und sah... Das die Beiden beinahe einschliefen? Und Tatjana war bereits ganz hinfort. Leise seufzte der kleine Junge. "Ich lasse Euch das Nächste mal Kaffee bestellen und keinen Himefsa-Tee..." flüsterte er und sah Jimoh und Tatjana ein wenig vorwurfsvoll an, obwohl er bezweifelte, dass sie seinen Gesichtsausdruck überhaupt bemerkten.
avatar
Arkibald Trampelbacher

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Sa Aug 02, 2014 12:27 am

[OOC: bitte nochmal für Doofe, wie mich: sie kommen doch aus dem Irrlicht, also ohne Umwege direkt aus dem Irrlicht. Das steht doch in Rungholt…. Wie waren sie da vorher auf die Almwiese gekommen? Ich hab ein Gedächtnis wie ein Sieb, ey *lach*]


Gespräch:
Jimoh, Arkibald, Tatjana

Tatjana träumte von Schmetterlingen, die um sie herumflogen und sie zart umgarnten. Blau und klein, filigran und unstet.  Die sie umflossen, wie zartblaue Seide, auf ihre Hand landeten und sie gänzlich umhüllten. Es war fast so, als seien die Schmetterlinge tatsächlich real…


Tatjana lag auf dem Bauch, die Beine halb angewinkelt und den Kopf auf den Unterarmen gelegt. Ein sanftes Lächeln umspielte ihre Lippen, als zuerst ein einzelner kleiner, zartblauer Schmetterling aus dem Nichts auftauchte und um das Mädchen herumflatterte. Ein zweiter Schmetterling erschien, ein dritter und bald war Tatjana von einer kleinen Wolke zartblauer, magischer Schmetterlinge umgeben. Einige setzten sich auf sie, andere flatterten um sie herum. Aber Tatjana schien nicht aufzuwachen. Sie schien in einem wunderbaren Traum….


[OOC: Spontanzauber noch in dem Alter? Also Tatty… *kopfschüttel* ^^]
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Jimoh Hoefling am Sa Aug 02, 2014 3:29 pm

[OOC: Achso ne ups. Irgendwie hatte ich kurz vergessen dass das Irrlicht ja zu Rungholt gehört und in der Schweiz ist^^ Mensch, such den Fehler doch nicht immer gleich bei dir! ;P War ganz allein mein Fehler, tut mir leid!!!
Du hast übrigens nen Doppelpost gemacht..^^]

Gespräch: Jimoh, Arkibald, Tatjana

Jimoh döste ein wenig vor sich hin und wäre bestimmt ganz eingeschlafen, wenn nicht plötzlich ein gelb-orangener kleiner Schmetterling in sein Blickfeld geflattert wäre. Er hatte die Augen nur einen kleinen Schlitz breit geöffnet und riss sie aber auf, als er den Schmetterling sah. Unwillkürlich musste er lächeln und streckte die Hand aus.
Doch das Tierchen flog von ihm weg und Jimmys Blick folgte ihm.
Als er sah, wohin der Schmetterling flog, entwich ihm ein leises "oh!" und er setzte sich langsam auf, ein wenig den Kopf schüttelnd um die Dösigkeit zu vertreiben.

Tatjana war von einigen, wild flatternden und bunten Schmetterlingen umgeben!

Es sah so..schön aus!

Grinsend und leuchtenden Augen wandte sich Jimoh an Ark, der noch bei ihnen saß.

"Sind die einfach so hergekommen?"


avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Tethys Pechnebel am So Aug 03, 2014 11:32 am

Na, dann halt nicht. "Okay, dann viel Spaß beim Lernen", verabschiedete sich Tethys vergnügt. Also zurück zu den Blumen, Gräsern und Flechten. Wo war denn jetzt nur der Brennende Enzian? Den würde sie doch wohl finden können. Tethys war zwar keine Musterschülerin, aber sie kannte sich in Kräuterkunde ganz gut aus. Pflanzen waren immerhin auch Lebewesen, auch wenn Tiere interessanter waren. Pflanzen waren halt doch eher recht statisch. Aber auch interessant.

Tethys lief langsam den unteren Teil der Wiese ab, bis es Zeit wurde, zurück nach Rungholt zu gehen. Den Brennenden Enzian hatte sie nicht gefunden, aber fünf neue Blumen für ihr Pressbuch.

tbc: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal (EG)


Zuletzt von Tethys Pechnebel am Sa Aug 09, 2014 6:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mo Aug 04, 2014 11:37 pm

Gespräch: Jimmy, Ark, Tatjana

Der Traum war so süß, so voller Wunder und Überraschungen, dass Tatjana sich sehr wohl fühlte. Sie glaubte, die Schmetterlinge säßen auf ihren Unterarmen, auf ihrer Wange, und kitzelten sie leicht. Kitzelten sie…

Langsam dämmerte Tatjana an die Oberfläche des Bewusstseins und spürte hunderter kleiner, filigraner Füße auf ihrer Haut. Erschrocken riss sie die Augen auf und erblickte… Schmetterlinge! Auf ihrem Unterarm! Direkt vor ihrem Gesicht!

Langsam hob sie den Kopf, stützte sich auf ihre Ellenbogen und blickte sich um. Nicht schon wieder! Sie hatte Schmetterlinge herbei gezaubert! Unsicher blinzelt blickte sie erschrocken zu Ark und dann zu Jimmy. Nicht schon wieder! Ihr Atem beschleunigte sich, ihre Wangen liefen rot an. Was hatte sie getan?

Panik stieg in ihr auf; sie hatte gezaubert! Unbeabsichtigt! Ihre Tante hatte sie immer davor gewarnt; hatte ihr eingebläut, dass unbeabsichtigte Zauber sie umbringen könnten! Sie und alle in ihrer Nähe! Tatjana rappelte sich auf und hielt sich eine Hand an den Mund, Ark und Jimmy abwechselnd panisch anblickend. Natürlich waren Schmetterlinge nicht gefährlich, aber die Stimme ihrer Tante; die eingeredete Angst. Tränen voller Angst stiegen in ihr auf.

„Es…. es tut mir leid!“ keuchte sie und fühlte, wie die Schmetterlinge plötzlich zu Staub zerfielen, der sich auf ihre Kleidung und ihr Gesicht legte. Oh, nein! Sie machte es nur schlimmer! Sie hatte es nicht kontrolliert! Genausogut hätte sie die beiden auch in ein Drachengehege schubsen können!

„Es tut mir leid!“ keuchte sie erneut, rappelte sich auf und eilte panisch von der Alm; zurück nach Rungholt.

Tbc: erstmal raus


[OOC: ich weiß auch nicht, warum es bei Tatty immer so dramatisch sein muss *lach* aber ist ja kein Einzelfall, dass sie Angst vor ihren eigenen Zauberkünsten hat…]
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Jimoh Hoefling am So Aug 10, 2014 12:15 pm

[OOC: Aww...:3]

Gespräch: Jimoh, Arkibald, Tatjana

Jimoh beobachtete, wie Tatty aufwachte, und lächelte sie an. Er wollte gerade die Schmetterlinge loben, da sah er ihren Gesichtsausdruck - und sein Lächeln gefror. Oh nein.

//"Es…. es tut mir leid! Es tut mir leid!“//


Und ehe er sich's versah, war seine Klassenkameradin auch schon aufgesprungen und davon gerannt.
Erschrocken und verdutzt, und sehr verwirrt, starrte er ihr hinterher. Zum Hinterherrennen war es jetzt zu spät, und er wusste außerdem nicht, ob das überhaupt...angebracht war.

"Öhm.", gab er von sich und wusste nicht, was er davon halten und darüber denken sollte. Was genau tat Tatjana leid?!

"Ich...gehe mal zum Langhaus zurück. Danke für den Nachmittag, den Tee und so.", sagte er zu Ark und lächelte ihm entschuldigend zu.
Er rappelte sich auf und machte sich auf in Richtung seines Langhauses, immer noch über Tatjana nachgrübelnd.

tbc: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Langhaus: Nachtkrabs - Waschraum (Jungen)
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rund um Salzfurt: Alte Almwiesen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten