Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Nach unten

Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Clue Zandor am Di Jul 01, 2014 5:38 pm

Ein alte Bollerofen neben der Tür verbreitet im Winter eine angenehme Wärme, im Sommer durch Magie eine leichte Kühle mit Meeresbrise. Man hört hier ansonsten immer das Tropfen von Wasser, auch wenn definitiv alle Hähne zugedreht sind. Zum Duschen gibt es im hinteren Bereich eine Gemeinschaftsdusch, die unter der Woche genutzt wird.

Am Samstag abend kann man auch Baden. Dazu stehen rechts sechs altmodische riesige Wannen, die dann von den Heinzeln mit heißem Wasser gefüllt werden. Jeder Schüler hat 15 Minuten Badezeit. Es lohnt sich, rechtzeitig zu kommen, denn wer zuerst kommt, badet zuerst. Wer es mehr mit Katzenwäsche hat, kann eines der vielen Waschbecken nutzen. Zu den Toiletten gelangt man durch eine Tür neben den Duschen in eine Art Vorraum.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Clue Zandor am Di Jul 01, 2014 5:41 pm

pp: Spieleinstieg

Es ging in die Schweiz. Tja. Clue wäre lieber mit der Schule nach Berlin geflogen, aber man konnte ja schließlich nicht alles haben. Eine Woche Rungholt war schon vorbei und Clue hatte sich mittlerweile wieder daran gewöhnt, hier zu sein. Kurz dachte er an Aurora und seufzte. Über das Mädchen würde er sich jetzt keine Gedanken machen.

Im Gegensatz zu den anderen Schülern war Clue nicht irgendwo draußen, um die Landschaft zu betrachten. Er stand im Waschraum der Wolpertinger vor dem Waschbecken. Der Flug in die Schweiz war quasi ein Neuanfang, auch wenn er - im Gegensatz zu manch anderen - nicht beim Austauschjahr mitmachte. Aber Clue hielt es für einen geeigneten Zeitpunkt, seine Haare zu färben. Und jetzt, während sie flogen, waren auch alle anderen damit beschäftigt, draußen herumzusitzen und so hatte Clue hier im Badezimmer seine Ruhe und konnte in aller Gemütlichkeit seine Farben ausbreiten und sie auf extremste Muggel-Art auf seine Haare schmieren. Bis sie ankamen, würde die Haare genügend Zeit gehabt haben, um einzuwirken und wieder ausgewaschen sein. Und dann war Clue nicht mehr blauhaarig.

Grinsend stellte er alle Dosen, die er besaß, auf dem Boden aus. Für welche Farbenkombination sollte er sich entscheiden? Einfarbig oder lieber mehrere Farben? Vielleicht in Schweizer Farben ... Rot-Weiß? Clue lehnte den Kopf an die Wand und seufzte. Das Schwerste am Haarefärben war wohl immer die Entscheidung für die Farbe.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Theodor Finkenstein am Mi Jul 02, 2014 3:49 pm

pp: Spielpause

Die dicke Kröte war nicht so klobig, wie sie aussah. Deswegen war sie dem kleinen Zauberer wieder einmal entwischt. Theodor fragte sich, ob es Leinen für Amphibien gab, als er die flinke Astrid in einer Kloschüssel ausfindig machte... Theodor schnalzte mit der Zunge und versteckte das warzige Tier unter seinem Umhang. Schließlich verließ er den Raum mit den Toiletten... und bemerkte sofort den älteren Jungen bei einem Waschbecken. Überall standen Flaschen mit Haarfärbemittel auf dem Boden, der blauhaarige Junge glotzte sie an. "Warum zauberst du deine Haare nicht einfach bunt?" fragte der kleine Theodor mit leichtem Dünkel in der Stimme, während er seine Augenbrauen unter der dicken Brille hoch zog.
avatar
Theodor Finkenstein

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 13.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Clue Zandor am Mi Jul 02, 2014 11:21 pm

Plötzlich stand ein kleiner Junge vor ihm. Wie aus dem Nichts war er aufgetaucht! Wo war der denn jetzt hergekommen? Im ersten Moment zuckte Clue zusammen. Er hatte nicht damit gerechnet, dass sich jemand hier befand ... wobei, andererseits.. so abwegig war das gar nicht. Vielleicht gab es so etwas wie Seekrankheit auch beim Fliegen einer Schule. Flugkrankheit oder so.

Beim näheren Betrachten stellte Clue fest, dass das wohl einer der neuen 5. Klässler war. Und dass er definitiv nicht in sein Haus gehörte. Was also tat er im Waschraum der Wolpertinger? Doch Clue wollte nicht zu unhöflich sein, um nicht gleich einen schlechten Ruf bei den 5. Klässlern zu haben, also verkniff er sich einen bissigen Kommentar und lächelte den Kleinen stattdessen an.

"Haare auf Muggel-Art zu färben macht viel mehr Spaß", erwiderte er schulternzuckend. "Wenn ich sie mir bunt zaubere, dann haben sie genau die Farbe, die ich erwarte. Ich kann schließlich nicht zaubern, dass sie irgendeine Farbe bekommen.. Wenn ich sie mit Muggelfarben färbe, dann..." Clue zuckte noch einmal mit den Schultern. "Dann kommen allerlei Schattierungen und Effekte zustande, die ich durch Zauberei niemals hinbekommen hätte. Verrückt was?" Clue fing an zu lachen. Hieß es nicht immer, dass man mit Magie alles schaffen konnte, was man sich nicht einmal vorstellen konnte? Wie konnte es sein, dass ausgerechnet Haare färben auf Muggelart etwas Magisches an sich hatte?

Vor lauter guter Laune über seine neusten Gedankengänge ärgerte Clue sich nicht einmal darüber, dass dieser kleine Junge so frech war und ihn eigentlich ziemlich dreist auf seine Haarfärbe-Methode ansprach.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Theodor Finkenstein am Mo Jul 07, 2014 1:12 pm

Theodor hörte sich an, was er der ältere Junge zu sagen hatte, schien jedoch nicht besonders überzeugt zu sein. "Verstehe." sagte er zwar, verstand es jedoch eigentlich nicht. Er blinzelte etwas verwirrt, als er lachte. Ältere Leute waren manchmal so komisch! Doch der kleine Tritsche war auch erfreut darüber, dass er tatsächlich auf seine Frage antwortete. Die Leute in Grimheven hatten meistens keine Lust, mit ihm zu reden... Theodor sah mit pfiffigem Blick auf seine Haare, und dann zu den Flaschen auf dem Boden. Dann sagte er: "Du hast ja schon blaue Haare. Warum willst du sie noch umfärben?" diesmal klang er nicht mehr so stichelnd, eher neugierig, während er zu seinem älteren Schulkamerad aufsah.
avatar
Theodor Finkenstein

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 13.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Clue Zandor am Mi Jul 09, 2014 3:57 pm

Clue betrachtete den kleinen Jungen skeptisch. Er sagte zwar, er würde ihn verstehen - aber er sah so aus, als hätte er absolut nichts verstanden. Und das war auch ziemlich logisch. Wahrscheinlich würde niemand hier Clue wirklich verstehen. Die meisten Zauberer, die hier zur Schule gingen, hielten von solchen Muggel-Sachen reichlich wenig - zumindest die Reinblüter. Und Clue hatte keine Ahnung, ob dieser Kleine ein Reinblüter war oder nicht. Er wusste ja nicht einmal, wie er hieß.

"Naja", Clue zuckte mit den Schultern. "Die sind jetzt schon über eine Woche blau", erklärte er und zeigte auf ein paar Strähnen, die bereits einen sehr hellen Blauton angenommen hatten. "Die Farbe wäscht sich mit der Zeit raus und irgendwann siehts nicht mehr schön aus." Clue grinste den kleinen Jungen an. "Außerdem ist nur Blau auf Dauer einfach zu langweilig."

"Und was treibst du hier? Keine Lust, dir die Landschaft während des Fluges anzusehen?" fragte er und war tatsächlich darauf aus, ein nettes Gespräch mit dem Jüngeren zu führen. Vielleicht war es gar nicht verkehrt, sich mit den Kleinen zu verbünden. Das könnte ihm einige Freunde verschaffen. Und Frauen mochten es doch, wenn Männer sich um Kinder kümmerten.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Theodor Finkenstein am Do Jul 10, 2014 12:22 pm

Der kleine Junge hörte zu und nickte, immer, wenn der große Junge einen Satz beendete. Es hörte sich schlüssig an, irgendwie. Auch, wenn es Theodor momentan nicht mal im Traum in Betracht ziehen würde, seine Haarfarbe zu ändern. Seine Eltern würden das bestimmt nicht so gerne sehen... Und er verstand den Sinn dahinter noch nicht ganz... Auf seine Gesichtszüge stahl sich schließlich ebenfalls ein Grinsen. "Achso." antwortete er.

Nachdem Clue seine Frage gestellt hatte, griff Theodor unter seinen Umhang und zog die fette, bräunliche Kröte hervor. Er antwortete: "Meine Kröte ist weg gelaufen. Ich habe sie hier auf dem Klo gefunden." Die glupschigen Augen von Astrid, die in Theodors Hand lag, schienen den blauhaarigen Wolpertringer zu fixieren. "Ich glaube, die Luftfahrt bekommt ihr nicht so gut..." sagte der kleine Zauberer, erklärte jedoch nicht, woran er das an dem Amphib erkannte...

"Aber ich will mir die Landschaft noch ansehen. Du kannst ja mit kommen, sieht von oben bestimmt cool aus."
avatar
Theodor Finkenstein

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 13.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Waschraum (Jungen)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten