Rungholt: Festplatz

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Fabio Stetten am Fr Jul 04, 2014 12:06 pm

Plötzlich bemerke Fabio einen Schatten und da war schon wieder eine Person vor ihm. Wer musste ihr jetzt schon wieder stören. Die drei hatten doch gesagt, wenn er wollte sollte er zu ihnen kommen, was wollten die schon wieder. Sah man nicht das er ein Buch in der Hand hatte. Fabio kam heute irgendwie nicht zum Lesen.

Aber dann sprach ihn eine tiefere Stimme an. //"Störe ich Dich? Du bist Fabio, oder?"//. Wer war das, wer sprach in an, wer wollte etwas von ihm? Fabio schaute auf. Das war doch der von Mansfeld. Fabio hatte den Jungen das erste Mal an den Landungsbrücken gesehen. Fabios Mutter hatte dort gesagt, dass das Simon von Mansfeld war und das ihre Familie mit denen der von Mansfelds über mehrere Ecken Verwandt seinen. Zusätzlich sagte sie, er sollte sehr höflich sein. Wie er das nicht wüsste, das wurde ihm schon seit er klein ist eingetrichtert. Nur kannte er nicht so viele Verwandte, da seine Familie in Mexico wohnte. Bei einem Reinblütlertreffer war er auch noch nicht.

Was wollte er von ihm? Fabio hatte doch nichts Falsches gemacht. Er überlegte schnell, es fiel im aber kein Grund ein, am besten erst einmal antworten. „Auch hallo und ja, ich bin Fabio Stetten und du bist Simon von Mansfeld. Was gibt es?“
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Simon von Mansfeld am Sa Jul 05, 2014 6:32 pm

Der Junge wusste seinen Namen und da Simon nicht davon ausging, dass er in der ersten Woche derart aufgefallen war (zumal wodurch auch), kannte der Jüngere ihn anscheinend von vor Rungholt und das hieß, dass er mit der Vermutung, dass er einer der Stetten war, richtig lag.

"Ich bin aus keinem besonderen Grund hier", sagte er. "Es tut mir leid, wenn ich Dich beim lesen störe." Der Junge sah so aus als habe er doch tatsächlich etwas für die Schule lernen wollen. Nicht, dass Simon das nicht auch ab und an machen würde, aber es war Sonntag und es war der Flug in die Schweiz. In Fabios Alter hätten ihn da keine zehn Pferde bei irgendwelchen Büchern gehalten. "Ich hatte nur gesehen, dass Du alleine hier sitzt und bisher hat sich nicht die Gelegenheit ergeben. Darf ich Dich fragen, wer Deine Eltern sind? Ich habe Dich zwar auf keinem unserer Familientreffen gesehen" - Was aber nichts heißen musste, denn die Stetten waren nur weitere Verwandtschaft und dazu vielleicht gar nicht an solchen Treffen interessiert - "aber ich dachte, Wir könnten miteinander verwandt sein."

[OOC: Bisher ist Simon nur offiziell mit den Bacarracus verwandt und über die mit den Lonskys, aber wenn Du magst, machen wir die Jungs zu Großcousins oder so was in der Art. Muss ja nicht genau ausgeführt sein. Reinblütler-Clans machen aber immer so viel Spaß, *bg*.]
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Hannah Mais am Sa Jul 05, 2014 9:43 pm

Hannah kicherte, als Gernot ihr antwortete. Na klar. Wenn man hier auf dem Festplatz saß, sah man von der Landschaft nicht besonders viel. Als Aussichtspunkt war dieser Ort nicht besonders gut geeignet. Dass Leyla ihr gar nicht antwortete, bemerkte sie durch das Ganze Drumherum gar nicht. Fröhlich lächelte sie das Mädchen an und sah dann wieder zu Gernot.

>>„Und du? Warum so spät? Hast du noch ein wenig Seiltanz geübt?“<< Hannah seufzte. "Schön wärs, wenn ich Seiltanz geübt hätte", antwortete sie mit einem Grinsen. "Ich musste..." Was sollte sie denn jetzt sagen? Konnte sie ... aber - das hier waren schließlich ihre Freunde! Wenn sie es ihnen nicht sagen konnte, wem denn dann? Und Helena musste es ja nicht erfahren ... "Ich musste Helena trösten", murmelte sie also leise und zuckte mit den Schultern. "Das war quasi so ähnlich wie Seiltanz. Ein falsches Wort hätte gereicht für den großen Fall."

Um sich von der Erinnerung an die traurige Helena abzulenken, sah Hannah den Korb an, den Gernot in ihre Richtung geschoben hatte, und schnappte sich einen der Kekse. "Lecker! Diese Picknickkörbe könnten glatt das Beste am ganzen Flug sein", sagte sie lachend, als sie sich den Keks in den Mund steckte.
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Leyla Zimmermann am So Jul 06, 2014 10:38 am

Leyla runzelte die Stirn. Helena ging es nicht gut? Was hatte sie denn...?
Noch bevor sie nachfragen konnte nahm sich Hannah einen Keks und sprach weiter, offensichtlich das Thema wechseln wollend.

//"Lecker! Diese Picknickkörbe könnten glatt das Beste am ganzen Flug sein"//

Sie schmunzelte und schüttelte leicht den Kopf.

"Das ist keiner der Picknickkörbe. Den haben wir uns so mitgenommen. Die heißen Rungholt-Picknickkörbe müsste es jetzt aber auch bald geben. Wenn du magst, können wir uns einen holen. Und...", sie sah kurz zu Gernot, und dann wieder zu Hannah "...was hast du denn noch so vor? Wir müssen nachher leider noch ein paar Hausaufgaben erledigen..."


[OOC1: So war das doch mitm Korb, ne? Den haben sie sich selbst gemacht?
OOC2: Sorry, hab den Ball iwie nicht an Gernot bekommen, aber der kann ja trotzdem antworten Smile]
avatar
Leyla Zimmermann

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 21.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Fabio Stetten am So Jul 06, 2014 11:09 am


Fabio antwortete höflich auf Simons Fragen, wie ihm das seine Mutter gesagt hatte.
„Nein, du störst nicht. Ich lese nur ein Zaubertrankbuch, das ich mir aus der Bibliothek ausgeliehen habe. Ich wollte es schon lange lesen, aber es läuft mir ja nicht davon.“

Nach kurzer Atempause sagte Fario weiter. „Also mein Vater ist Georg Stetten und meiner Mutter ist eine geborene Osterried und ich stamme von der Münchner Verwandtschaft der Stetten ab. Wie genau der Verwandschaftsgrad ist und mit wem ich in deiner Familie Verwand bin, weis ich nicht. Nur dass es über mehrere Eckern geht. Wenn du es wissen willst, muss ich meine Mutter fragen. Die kennt sich in solche Sachen aus. Sie macht Ahnenforschung ihrer und der meines Vaters. Das du mich auf keinen Treffen gesehen hast, ist auch kein Wunder. Meine Familie lebt seit Jahren in Mexico und kommt nur zur Weihnachtszeit nach Deutschland. Wo bist du eigentlich Zuhause? Hier auf der Insel und im normalen Leben.“

Bei den Nachtkrabs war er nicht, Fabio hatte ihn dort noch nie gesehen. Er überlegte wo er Simon die letzte Woche gesehen hatte. Im Unterricht der 7 – 9 Klasser war er nicht. Also musste er in die oberen Klassen gehen. Fabio erinnerte sich jetzt wieder, Simon war in denselben AG’s wie er und dort hatte er ihn gesehen.


[OOC: Das Reinblütler interessant sind, habe ich auch gedacht. Dass er mit Simon verwandt sein würde, hatte ich aber erst nicht gedacht. Ist aber eine gute Idee, hat etwas.^^]
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Jul 06, 2014 11:14 am

Gespräch: Hannah, Leyla, Gernot

Bei Hannahs Worten über Helena zog Gernot die Stirn kraus. „Wegen Yves und Amy?“ fragte er mitfühlend und fühlte sich elend. Vor nicht ganz einer halben Stunde war er noch total glücklich, die beiden los zu sein. An Helena hatte er gar nicht gedacht…

„Will… will sie nicht mit uns… also… abhängen?“ fragte er beiläufig und streichelte ein paar schmale Äste des Weidenkorbes, um diesen bei Laune zu halten.

Gut, dass Leyla schon das Thema wechselte, schoss ihm durch den Kopf und er strich betont lässig über den Weidenkorb. Ja, Mittagessen wäre gut nach diesem ganzen Süßkram.

„Wenn ihr wollt, hole ich uns zwei Mittags-Körbe. Dann könnt ihr hier bleiben und reden.“ Gernot richtete seinen Oberkörper auf, um dynamischer zu wirken und lächelte die Mädchen an. „Einer von euch sollte den Korb nur weiter streicheln. Ich glaube, das Sonnenlicht behagt ihm nicht.“

[OOC: haha der Korb! Zu dem hab ich mir schon eine Geschichte einfallen lassen und der wird wohl häufiger auftauchen *freu* Ihr könnt die Mädels nachfragen lassen Wink ]
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Hannah Mais am So Jul 06, 2014 3:21 pm

Gespräch: Hannah, Leyla, Gernot

"Oh", erwiderte Hannah und lachte. Es war gar kein gewöhnlicher Picknickkorb! "Naja, eigentlich logisch. Die gewöhnlichen Picknickkörbe bewegen sich ja auch nicht, so viel ich weiß. Oder?" Hannah hatte absolut keine Ahnung. Es war seltsam. Sie war so lange nicht hier gewesen und jetzt war sie seit einer Woche wieder da und obwohl sich vieles geändert hatte, war doch einiges gleich geblieben ... und trotzdem: Es war komisch. Irgendwie ungewohnt.

"Nein, Helena will lieber im Bett liegen und vor sich hin jammern, wie blöd das Leben ist", erwiderte Hannah kopfschüttelnd, als Gernot fragte, ob sie nicht mit ihnen rumhängen wollte. "Naja, Isodora ist ja noch da..." Hannah zuckte mit den Schultern. "Und vielleicht sollte Helena heute lieber noch Zeit mit Yves und Amalia verbringen." Das hatte nichts damit zu tun, dass Hannah ihre Schwester nicht dabei haben wollte. Sie hielt es nur für sinnvoller, dass Helena die letzte Zeit mit ihren Freunden nutzte anstatt traurig im Zimmer zu liegen.

Hannah steckte sich noch einen Keks in den Mund, bevor sie antwortete. "Oh, Hausaufgaben. Damit bin ich zum Glück schon fertig", erwiderte Hannah grinsend. "Aber ein echter Picknickkorb wäre vielleicht nicht verkehrt", sagte sie nickend zu Leyla. Und da schlug Gernot auch schon vor, einen zu holen. "Wie du magst. Wir können dich auch begleiten, wenn du nicht allein gehen willst", antwortete sie lächelnd. "Aber..." Verwirrt sah sie zu dem Picknickkorb vor ihren Beinen. "Das Sonnenlicht behagt ihm nicht? Dem Korb oder dem Essen darin?" Hannah sah skeptisch wieder zu Gernot. "Und wieso sollen wir einen Korb streicheln?"
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Leyla Zimmermann am Mo Jul 07, 2014 5:50 pm

Gespräch: Hannah, Leyla, Gernot

Leyla nickte bedächtig auf Hannahs Erläuterungen hin. Sie wusste allerdings nicht was sie daraufhin noch sagen sollte, also ließ sie es. Als Gernot den Vorschlag machte, zwei Picknickkörbe zu holen, grinste sie jedoch breit.

"Das ist eine tolle Idee, Gernot! Voll nett von dir, danke!"

//"Das Sonnenlicht behagt ihm nicht? Dem Korb oder dem Essen darin? Und wieso sollen wir einen Korb streicheln?"//

Leylas Grinsen wurde breiter und sie sah abwartend zu ihrem Freund. Sie selbst wusste die Antwort auch nicht, obwohl sie den Korb schon ein paar Male gesehen hatte. Bestimmt war er etwas ganz Besonderes und was...Naturverbundenes. Es war schließlich Gernots Korb.
avatar
Leyla Zimmermann

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 21.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gernot Rockschaber am Mo Jul 07, 2014 7:05 pm

Gespräch: Hannah, Leyla, Gernot

Gernots Wangen liefen rot an und er musste sich zusammen nehmen, nicht zu kichern; Jungs kicherten schließlich nicht!

„Oh, der Korb.“ sagte er und strich ein paar Zweige glatt. „Papa hat ihn in einem Geschäft gesehen und ihn mir vor ein paar Monaten geschenkt. Es ist ein Weidenkorb aus Ästen der Peitschenden Weide; ein Baum der in England kultiviert wird. Er wächst an, wenn man ihn gießt, schrumpft, wenn er austrocknet und seine Äste bewegen sich, solange man sie nicht beruhigend streichelt.“

Etwas demonstrativ strich er über ein paar sich bewegende Äste, die sich gleich darauf wieder beruhigten. „Aber egal, was man in ihm aufbewahrt, es bleibt sauber oder kühl oder heiß, je nachdem, was es sein soll. Und er ist treu, hat Papa gesagt. Er würde mich immer wieder erkennen und wenn ich etwas Wertvolles hineintun würde, dann würde er den Inhalt beschützen.“

Ein wenig stolz lächelte er den Korb an, dann machte sich ein wenig Melancholie in ihm breit. „Papa erzählte, Mama hätte auch so einen Korb gehabt. Aber er ist gestorben als….“ Gernot stockte und schloss kurz die Augen. Abrupt stand er auf.
„Ich hol uns was zu Essen.“ sagte er und eilte davon. Damit die Mädchen seine aufkommenden Tränen nicht sehen konnten.


Tbc:
geht was zu Essen holen und kommt „gleich“ wieder^^
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Simon von Mansfeld am Mi Jul 09, 2014 3:18 pm

"Georg Stetten ist Dein Vater?" Simon entschied, sich eine Weile zu Fabio zu setzen. Es war irgendwie unhöflich, den Jungen die ganze Zeit zu ihm aufblicken zu lassen, nur weil er hier stand, während der andere saß. "Ich glaube er ist ein Cousin zu meiner Tante Klytemnästra Gobs." Das war die Mutter von Simons Cousins Anaximander und Leander, die beide ebenfalls nach Rungholt gegangen waren. "Aber sicher bin ich jetzt auch nicht. Meine Mutter hält unseren Familienstammbaum immer auf dem neusten Stand. Dort könnte ich natürlich nachsehen, wenn ich zu Hause wäre."

Simon streckte die Beine von sich. "Meine Familie lebt zurzeit in Hamburg, aber unser Familiensitz steht eigentlich in Thüringen. Meine Mutter ist Magritta von Mansfeld, eine geborene Gobs. Mein Vater war Hektor von Mansfeld." Er musterte Fabio. "Was hat Euch den nach Mexiko geführt?", wollte er dann neugierig wissen. Irgendwo in seinem Hinterkopf spukte der Rest von Familientratsch, der irgendetwas mit Georg Stetten und seiner Kündigung bei der DAZ im Bogenfleet zu tun hatte. Familienklatsch von Leuten, die nichts Genaues wussten, aber eifrig spekulierten. War die Familie dann nach Mexiko ausgewandert? Das musste vor Simons Zeiten gewesen sein, oder? Hoffentlich stach er mit der Frage nicht in ein Wespennest.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Hannah Mais am Mi Jul 09, 2014 3:53 pm

Gespräch: Hannah, Leyla, Gernot

Die Geschichte über den Korb klang wunderbar! Staunend schwieg Hannah und sah abwechselnd vom Korb zu Gernot und wieder zurück. "Das ist ja klasse", murmelte sie leise, als Gernot eine Pause machte. Vorsichtig legte Hannah ihre Hand auf einen der Äste und fing an, den Korb zu streicheln. Es kam ihr zwar irgendwie seltsam vor, aber wenn der Korb sich dadurch beruhigte, hatte es ja einen tieferen Sinn. Lächelnd beobachtete sie, wie die Äste sich immer langsamer bewegten. So als würde der Korb sich wirklich entspannen.

Doch dann sprach Gernot weiter - und stand mitten im Satz abrupt auf. "Oh!" Bedrückt senkte Hannah den Blick. Vielleicht war es doch keine so gute Idee gewesen, nach dem Korb zu fragen. Gernot eilte davon, nicht ohne ihnen zu sagen, er würde etwas zu essen holen. "Mist", murmelte Hannah und streichelte weiter den Korb. Dieses Mal jedoch nicht nur um den Korb zu beruhigen, sondern um auch sich selbst zu beruhigen.

Kurz sah sie zu Leyla. Hannah war sich nicht sicher, ob Leyla die Geschichte von Gernots Mutter kannte. Gernot sprach sehr selten darüber. Aber andererseits waren sie doch befreundet. Wieso sollte Leyla es nicht wissen? Hannah seufzte. Wie konnte sie jetzt galant das Thema wechseln?

"Nun ja.. ähm..", fing sie an und zuckte hilflos mit den Schultern.
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Leyla Zimmermann am Mi Jul 09, 2014 4:21 pm

Gespräch: Hannah, Leyla, (Gernot, kommt gleich wieder)


Leylas Augen weiteten sich, als sie Gernots Erklärung hörte. Der Korb war aus dem Holz einer Peitschenden Weide gemacht? Ziemlich cool!
Grinsend strich sie über den Korb, ebenso wie Hannah, schaute aber weiter zu Gernot, damit sie ja nichts von dem verpasste, was er erzählte.

Ihr Grinsen verschwand allerdings sofort, als ihr Freund fortfuhr.
Oh Gernot.

Kurz verzog Leyla das Gesicht und seufzte auf. Sie wusste über Gernots Mutter Bescheid, aber konnte damit nicht so wirklich umgehen. Eigentlich hatte sie nie eine Ahnung, wie sie ihm helfen sollte, wenn er traurig wurde. Bisher hatten ihre Trostversuche manchmal etwas bewirkt, aber so richtig helfen...konnte sie nie. Traurig blickte sie Gernot hinterher.
Die plötzlichen - aber nicht überraschenden - Gedanken an ihren Vater schob sie ganz schnell weit von sich, und sie blickte zu Hannah, die mit den Schultern zuckte.

Sie räusperte sich und lächelte Hannah zu, denn ein neues Thema musste her.
"Wie war dein letztes Jahr? Hast du Rungholt vermisst? Gab es irgendwelche Abenteuer?"
avatar
Leyla Zimmermann

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 21.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Fabio Stetten am Mi Jul 09, 2014 6:09 pm

Toll Simon kannte sich mit den Ahnen der Familien aus, und wusste mit wem sie Verwandt waren. Fabio konnte nichts mit den Familien Namen anfangen, da er sich nicht für die Familie Chronik interessierte. Was seine Mutter sehr bedauerte.

In der zwischen Zeit, hatte sich Simon neben Fabio gesetzt und sagte er lebte in Hamburg. Fabio war begeistert, am Anreisetag war er das erste Mal in Hamburg und die Stadt hätte ihm sehr gefallen. So sauber, so ordentlich und so viel Wasser, ganz anders als in Mexico.

Und dann kam die Frage, Fabio hatte gehofft Simon würde sie nicht stellen. //"Was hat Euch den nach Mexiko geführt?"// Was sollte er sagen? Er wurste es auch nicht. Das Thema wurde in der Familie nie angesprochen und als er einmal danach gefragt hatte. Bekam er die Antwort, er wäre dafür zu jung und damit war das Thema von Tisch.

„Das kann ich dir auch nicht sagen. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch nicht auf der Welt und meiner Eltern haben gerade geheiratet. Mein Vater hat so eine spezielle Stelle, die sonst kein Mexicaner besetzen konnte und jetzt ist er einer der stellv. Direktoren.“ Fabio hoffte, dass Simon das ausreichte. Aber Fabio nahm sich jetzt noch einmal vor, in den Ferien nach dem Grund der Auswanderung zu suchen. Vielleicht findet er Unterlagen bei seiner Grußmutter.

Fabio wollte sich noch etwas mit Simon unterhalten, deshalb fragte er ihn. „Gibt es jetzt schon die Picknickkörbe? Wollen wir und welche holen. Dann kannst du mir noch etwas von Hamburg, Thüringen oder Rungholt erzählen. Natürlich nur wenn du Zeit und Lust hast.“

[OOC: natürlich nur 1 Korb für 2 Personen  Laughing  ]
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Simon von Mansfeld am Do Jul 10, 2014 10:12 am

Simon warf einen kurzen Blick zum Himmel, um anhand des Stands der Sonne die Uhrzeit abzuschätzen. Er grinste, als ihm klar wurde, dass die Insel sich beim Fliegen gedreht haben musste, denn die Sonne stand über dem Quidditchfeld, das eigentlich im Norden der Insel lag. "Gehen wir nachsehen, ob es schon etwas zu Essen gibt", nahm er Fabios Vorschlag an. "Und wenn Du magst erzähle ich Dir gerne etwas über Rungholt und was Dich sonst so interessiert. Vermutlich ist hier alles ein wenig fremd für Dich, oder? Ich schätze in Mexiko ist alles ein wenig anders." Er stand auf und wartete auf Fabio.

[OOC: Schreibst Du die beiden Jungs per tbc in den Speisesaal. Dann holen wir einen Korb und ich schreibe uns irgendwo anders hin. Vielleicht in Ort mit etwas mehr Aussicht, falls es Dich nicht stört, ^^.]
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Fabio Stetten am Do Jul 10, 2014 1:36 pm

Fabio war erfreut, dass Simon ihm einiges erzählen wollte. Jetzt müssten sie nur noch die Picknickkörbe holen, dann konnte es losgehen. Zu Simon sagte er, „das wäre toll. Ja für mich ist hier sehr viel fremd. Da ich bisher auf keiner Schule war und nur einen Hauslehrer hatte. Natürlich ist auch das Land ganz anders und meine Verwandten kenne ich auch noch nicht. Dann holen wir das Mittagessen und du kannst mir beim Essen von der Schule erzählen.“

Simon und Fabio erhoben sich und gingen gemeinsam in Richtung Speisesaal.

Tbc: Hauptgebäude: Speisesaal (EG) (+Simon)


[OOC: Ein Ort mit Aussicht ist gut ^^.]
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 26.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gernot Rockschaber am Mo Jul 14, 2014 11:13 am

[OOC: so, eine Woche ist „gleich“^^]

pp: hat Essen geholt…

Gernot hatte sich beeilt, den Festplatz zu verlassen. Im Speisesaal war einiges los und er hatte sogar kurz Amy gesehen, die mit ihrem Cousin unterwegs war. Aber er wollte sie nicht ansprechen; sie sah irgendwie… mitgenommen aus. Ob er kurz bei Helena vorbeisehen und ihr sagen sollte, dass auch Amy mies drauf war? Dann könnten sie ja doch noch den Nachmittag gemeinsam verbringen…

Aber sie war mit gleich zwei älteren Jungs aus Sigmunds Jahrgang unterwegs…. Er traute es ihnen wohl nicht zu, aber die könnten ihn ja auch an seinen Bruder verpfeifen – auch wenn Gernot gar nichts Böses machte.

Schnell verließ er den Speisesaal und lief zurück zum Festplatz. Simon und Fabian kamen ihm entgegen und er nickte ihnen im Vorbeigehen freundlich zu. Schließlich gelang er wieder zu den Mädchen und er lächelte; die schlechte Laune war wie weggeblasen.

„Hey.“ grüßte er, stellte den Korb in die Mitte zwischen die Mädchen und setzte sich in den Schneidersitz nebendran. „Ich wünsche guten Appetit.“ sagte er grinsend und öffnete die Klappen zur Seite, um den Inhalt frei zu geben.
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Leyla Zimmermann am Do Jul 17, 2014 1:44 pm

[OOC: Ich tu jetzt mal so als hätten sich Hannah und Leyla ne Weile unterhalten Wink]

Gespräch: Hannah, Leyla, Gernot

Leyla hörte Hannah zu, als diese ein wenig von ihrer Zeit erzählte, und dann drohten beide in Schweigen zu versinken - Leyla hatte keine Ahnung, was sie noch sagen oder fragen sollte - da kam Gernot wieder zurück. Leyla grinste ihn dankbar an und rückte ein wenig zur Seite, dass sich ihr Freund besser hinsetzen konnte.

"Uh, danke Gernot!", sagte sie und lugte in den Korb hinein. Ihr Herz machte einen freudigen Hüpfer. Tomaten-Mozarella-Salat! Und Himbeerpudding! Und es gab sogar Spargel-Reis-Bällchen!

Sie nahm sich einen der kleinen Behälter mit Ersterem und eine beiliegende Gabel, legte beides zur Seite und holte dann eine Limonadenflasche heraus. "Bestimmt sind das wieder die, die nie leer gehen, oder?", fragte sie grinsend in die Runde.
avatar
Leyla Zimmermann

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 21.06.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gernot Rockschaber am Fr Jul 18, 2014 12:12 pm

[OOC: wenn ihr nix dagegen habt, schieben wir die drei nächste Woche einfach so in den nächsten Slot; sie können ja hier sitzen bleiben, oder? Und von hier aus eine Tour oder so starten?]

Gernot half Leyla dabei, den Korb auszuräumen und freute sich schon auf Frikadellen, Schnitzel und gebratene Würstchen.
Als Leyla die Limonadenflasche hochhielt, musste er grinsen, während er drei Becher aus dem Korb suchte. „Ja, ganz sicher. Ich bin auf die Geschmacksrichtung gespannt.“ Er hielt Leyla gleich alle drei Becher hin, was er selbst als akrobatische Meisterleistung empfand und forderte sie mit Blicken auf, einzuschenken.

„Ich hab vorhin Amy gesehen.“ sagte er kleinlaut, weil er irgendwie das Bedürfnis hatte, Infos über ihre Klassenkameradin zu teilen. „Sie sah aus, als habe sie geweint. Und sie war ganz dicht bei Janosch. Ich glaube, sie hatte wieder einen Unfall.“
Er zuckte leicht mit den Schultern; dass Amy Unfälle provozierte und magisch anzuziehen schien, war schließlich nichts Neues.  „Ich hoffe, sie stellt nichts Blödes an in der neuen Schule. Sonst konnte Dora sie immer irgendwie zusammenflicken, bis sie ins Krankenzimmer kam…“ Aber Dora würde nicht mitkommen nach Marschlins.

Gernot biss sich auf die Unterlippe. Warum sorgte er sich um Amy? Er mochte Amy nicht einmal richtig gern. Aber… irgendwie fühlte sich alles anders an, seit er mit dieser Fünftklässlerin geflogen war. Irgendwie fühlte es sich... richtig an, sich zu kümmern…
Seine Wangen liefen rot an; hoffentlich erwischte ihn Sigmund nicht bei diesem Gedanken! Das wäre viel zu peinlich!


tbc:  15:00-18:30 Uhr: Freizeit - Rungholt: Festplatz (+Leyla,  +Hannah)
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rungholt: Festplatz

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten