Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 04, 2014 1:57 pm

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Haupthaus und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Bei bis zu vier Schülern gibt es für jeden Schüler ein Himmelbett (zwei links und zwei rechts) mit schweren Vorhängen, die man über Nacht zuziehen kann. Die Wand dahinter kann jeder Schüler dekorieren wie er möchte. Bei mehr als vier Schülern stehen Etagenbetten in den Zimmern, die ebenfalls Vorhänge besitzen. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren blauen Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.

In diesem Zimmer wohnt:
Gernot Rockschaber

Persönliche Dekoration im Zimmer:
Es steht ein mittelhohes Regal in Fensternähe (das trotzdem noch größer ist als der Junge selbst), um Gernots zahlreichen Pflanzen genug Licht zu spenden. Sein Lieblingsbaum (die kleine Weltenesche) besitzt einen Sonder-Platz ganz vorn.
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 04, 2014 2:04 pm

pp: Spieleinstieg

Missmutig trottete Gernot in sein Zimmer, schloss die Tür und lief an das Regal zu seinen Pflanzen, um sich zu versichern, dass es allen noch gut ging. Aber keine plötzliche Dürre, keine eingeschlichene Katze oder Gnome; allen Pflanzen ging es gut. Zärtlich strich er über die Blätter der kleinen Weltenesche, ehe er sich umdrehte und auf Hannah wartete.

Er hatte ein schrecklich schlechtes Gewissen; immerhin wurden sie gerade von der Tutorin Shouky aus dem Aufenthaltsraum geworfen! Natürlich hatte die Tutorin beide auf ihre eigenen Zimmer geschickt, aber Gernot wusste, das würde Hannah nicht aufhalten. Er musste nur ein paar Minuten warten, dachte er und ein freudiges Lächeln machte sich auf seinem Gesicht breit. Hannah. Wie sehr hatte er sie vermisst, während ihrer langen Zirkus-Abwesenheit.

Gernot nahm die kleine magische Zinngießkanne und befeuchtete vorsichtig die Erde der zahlreichen Pflanzen, streichelte die Blätter der Andalusischen Petunie und beruhigte das Ängstliche Klapperefeu. Die Reise hatte dem Efeu nicht gut getan…
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Hannah Mais am So Mai 04, 2014 2:09 pm

pp: Unterricht

Shouky hatte sie aufs Zimmer geschickt! Hannah seufzte. Eigentlich sollte sie dort jetzt auch sein. In ihrem Zimmer. Aber wenn sie sich überlegte, was ihre Zwillingsschwester immer so alles tat, um gegen die Schulregeln zu verstoßen, dann würde es jetzt ja wohl auch nicht so schlimm sein, wenn sie statt in ihr eigenes Zimmer zu gehen, einfach zu Gernot ging.

Leise klopfte Hannah an die Tür, um nicht aufzufallen. Allerdings hatte sie beobachtet, dass Shouky das Langhaus verlassen hatte. Wo sie wohl hingegangen war? Bestimmt zu dieser Party, von der alle heimlich sprachen. Wollte Shouky dort etwa auch für Ordnung sorgen und alle ins Bett schicken? Bestimmt nicht. Garantiert würde sie dort munter mitfeiern. Aber hier? Hier durfte man nicht einmal gemütlich im Aufenthaltsraum sitzen! Nur weil Hannah erst in der 7. Klasse war!

Eigentlich wollte Hannah sich nicht ärgern, aber irgendwie tat sie es doch, also stand sie mit zur Faust geballten Händen vor Gernots Zimmertür und wartete darauf, dass er ihr öffnete.
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 04, 2014 2:19 pm

Und plötzlich klopfte es an der Tür! Gernot erschrak, doch dann musste er Lächeln. Jede Wette war das nicht Shouky! Schnell stellte er die Gießkanne hin und eilte zur Tür. Leise öffnete er sie einen Spalt und grinste Hannah an.

Er fühlte sich wie ein Staatsverräter, als er das Mädchen eintreten ließ und schnell die Zimmertür hinter sich schloss. Für zwei Sekunden lehnte er sich an das Holz und versuchte seinen Herzschlag zu beruhigen! Sie machten etwas Verbotenes! Doch dann drehte er sich zu der Freundin.

„Wir dürfen nicht so laut sein.“ Gernot lief rot an. Das hatte er gar nicht sagen wollen. Er freute sich doch, dass Hannah zu ihm gekommen war!

„Ich meine, schön, dass du da bist.“ Einladend deutete er auf sein Bett; die Sitzgelegenheit, die sie schon so oft nutzten.
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Hannah Mais am So Mai 04, 2014 2:24 pm

Verdattert sah Hannah Gernot an, als sein erster Satz 'Wir dürfen nicht so laut sein' war, doch dann fing sie an zu kichern. Zumindest kurz, denn dann fiel ihr wieder ein, worüber sie sich gerade geärgert hatte: "Shouky ist gar nicht mehr hier", murmelte sie also grummelnd. "Sie hat das Langhaus gerade verlassen."

Mit einem Schulternzucken ließ sie sich auf Gernots Bett fallen, auf dem sie schon so oft gesessen war. Es war nicht ungewöhnlich, in seinem Zimmer zu sein. Hannah kannte das Zimmer gut. Sie kannte die vielen Pflanzen, die Gernot hier stehen hatte und sie wusste, wie wichtig ihm die Pflanzen waren. Eigentlich wollte Hannah lieber genießen, jetzt hier bei Gernot zu sitzen und sich nicht weiter aufregen, aber irgendwie konnte sie die Wut nicht unterdrücken. "Shouky hätte uns ruhig noch im Aufenthaltsraum sitzen lassen können!" Hannah seufzte. "Also.. das heißt natürlich nicht, dass ich nicht gerne hier in deinem Zimmer bin...", fügte sie schnell hinzu und spürte, wie sie aus Verlegenheit rot wurde. Was redete sie da nur!
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 04, 2014 2:39 pm

Gernot fand Hannahs Kichern beruhigend und musste lächeln. Er kletterte zu ihr auf das Bett und setzte sich in den Schneidersitz. Seine Finger spielten mit zwei Paramugda-Nüssen; deren dicke Schutzhaut durch viele Streicheleinheiten aufgeraut werden musste, damit sie keimen konnten.

„Und Shouky ist echt weg?“ fragte er und eine steile Falte machte sich auf seiner Stirn breit. Plötzlich fiel ihm ein, dass er so seinem Bruder Sigmund total ähnlich sah und schüttelte den Kopf. Er lächelte Hannah beruhigend an.

„Ist doch egal. Dann fällt ihr auch nicht auf, dass du hier bist.“ Er zwinkerte ihr zu und fühlte sich beschwingt. „Aber erzähl mal, wie deine Ferien waren! Was hast du so erlebt?“ Aufgeregt blickte er sie an; er fand ihr Leben im Zirkus total spannend. Auch und gerade im Gegensatz zu seiner eigenen Familie…
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Hannah Mais am So Mai 04, 2014 3:23 pm

Gernot schien es völlig egal zu sein, dass Shouky weg war! Es schien ihm überhaupt nichts auszumachen, dass die Tutorin sie in ihre Zimmer geschickt hatte, nur um danach selbst zu verschwinden. Verwirrt schüttelte Hannah den Kopf. Wie konnte er sich nicht darüber ärgern? Aber andererseits war dies genau das, was sie an Gernot mochte. Er ärgerte sich nicht stundenlang über solche Banalitäten. Schließlich war es doch auch egal, denn Hannah saß immerhin hier in seinem Zimmer neben ihm auf dem Bett.

"Die Ferien waren ganz gut", erzählte Hannah mit einem Lächeln, froh über den Themenwechsel. Sie hatte Gernot eigentlich eine Karte schicken wollen, aber dann hatte sie an die Karten gedacht, die man normalerweise verschickte: Karten aus fernen Ländern und Städten, die man noch nie besucht hat. Hannahs Karte hätte ein Zirkuszelt enthalten müssen, also hatte sie es gelassen. "Wir haben einen neuen Pferdetrainer", erzählte Hannah lächelnd. "Es ist Lucies Freund und er war jeden Tag bei uns." Adam hatte sich blitzschnell in den Zirkus eingelebt gehabt und war dort immer ein gerngesehener Gast gewesen. "Bald darf er seine erste Show alleine geben. Schade, dass ich wahrscheinlich nicht dabei sein kann." Traurig seufzte Hannah. Es war wirklich deprimierend, wie viel sie im Zirkus verpasste, während sie in der Schule war.

"Wie waren deine Ferien?" fragte sie, um nicht mehr so viel an Adam denken zu müssen.
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 04, 2014 9:31 pm

Sie schien traurig darüber, auf Rungholt und nicht im Zirkus sein zu können und Gernot musste erschrocken schlucken. Sie wäre also lieber im Zirkus, als mit ihm hier auf Rungholt. Gernot blickte auf die Paramugda-Nüsse in seinen Händen und versuchte sich seine Enttäuschung nicht ansehen zu lassen. Natürlich, er war nicht so beliebt und auch kein so guter Gesellschafter. Und insgeheim glaubte er, Hannah würde sich bloß nur mit ihm abgeben, weil die anderen in ihrem Jahrgang irgendwie… seltsam waren.

Und mit Pferden konnte er auch nicht umgehen… genaugenommen hatte er Angst vor allem, was größer war als eine Katze.

Er seufzte leise, lächelte und blickte Hannah dann wieder an. „Oh, so spannend waren die Ferien nicht. Papa hat nur zwei Wochen Urlaub bekommen, da waren wir campen an einem Badesee. Ansonsten hat mich Sigmund wieder bearbeitet. Du weißt, die alter Leier. Quidditch. Schülerzeitung. Sämtliche AGs. Du weißt ja, wie er ist.“ Gernot zuckte mit den Schultern, um den Eindruck zu erwecken, dass es ihm nichts ausmachte. Was es allerdings sehr wohl tat.

„Ansonsten hoffe ich einfach, dass dieses Schuljahr besser wird, als das letzte.“ Er lächelte schüchtern und lief ein klein bisschen rot an. „Weil du wieder da bist.“
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Hannah Mais am Sa Mai 10, 2014 4:44 pm

Hannah merkte, dass Gernot seufzte und sie fragte sich, ob sie etwas Falsches gesagt hatte. Kurz dachte sie darüber nach, was sie eben von sich gegeben hatte. War es etwas gewesen, was Gernot verärgert hatte? Aber eigentlich hatte sie doch nur seine Frage beantwortet. Oder?

Doch dann sprach Gernot von seinen Ferien und Hannah vergaß ihre Bedenken. "Campen am Badesee?" Hannah lächelte. "Cool! Das hört sich wunderschön an!" Begeistert nickte sie. "Hattet ihr schönes Wetter?" Das war ja schließlich beim Campen das Wichtigste. Wenn das Wetter nicht gut war, war auch der schönste Badesee nicht besonders toll. "Und was Sigmund angeht..." Hannah zuckte mit den Schultern. "Ich finds schön, dass es wieder eine Schülerzeitung geben soll, aber selbst mitmachen muss ich jetzt nicht unbedingt.. Und du solltest dir auch nichts einreden lassen." Mit einem Lächeln legte Hannah ihre Hand auf Gernots Schulter.

Und Gernots nächster Satz ließ ihr Lächeln dann sogar noch breiter werden: 'Weil du wieder da bist' hatte er gesagt! Gernot schien sich tatsächlich darüber zu freuen, dass Hannah wieder da war! "Klar wird das Schuljahr gut! Vielleicht wird es ja sogar das beste Schuljahr überhaupt", erwiderte Hannah grinsend. Irgendwie war sie doch auch froh, wieder hier zu sein.
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am Sa Mai 10, 2014 5:57 pm

Sie legte eine Hand auf seine Schulter und unwillkürlich zuckte er ein wenig zusammen; nur ein bisschen erschrocken über die plötzliche Nähe, eher ehrfürchtig und reserviert. Doch er grinste. Ein wohliges Gefühl der Freundschaft breitete sich in seinem Bauch aus und er blickte zu den Paramugda-Nüssen in seinen Händen. Es war so schön, dass Hannah wieder da war!

„Das beste Schuljahr?“ Gernot blickte auf und lächelte. Schließlich nickte er. „Ja, vielleicht.“ Fast sofort kamen die Ängste wieder hoch; Angst vor Sigmund, der ihn ständig „ermutigen“ wollte, wie er es nannte. Angst davor, seinen Vater zu enttäuschen oder sogar… ja sogar Hannah als Freundin zu verlieren, obwohl es gar keinen Grund dazu gab. Außer…. dass er Angst vor Pferden hatte….

Schnell änderte er das Thema. „Was hast du dieses Jahr für AGs genommen?“ fragte er ein klein wenig zu unschuldig.
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Hannah Mais am So Mai 11, 2014 6:16 pm

Das 'Ja, vielleicht' von Gernot klang nicht sehr überzeugt, aber vielleicht bildete Hannah sich das auch nur ein. Sie sah den Jungen von der Seite an und irgendwie sah er etwas ängstlich aus. Trotz seines Lächelns hatte Hannah den Eindruck, als hätte er keine Lust auf das Schuljahr. Doch bevor Hannah darauf reagieren konnte, hatte Gernot auch schon das Thema gewechselt und fragte sie nach ihren AGs.

"Chor natürlich", erzählte Hannah lächelnd. Sie liebte das Singen. "Und dann hab ich mich noch für die Fremdsprachen-AG und fürs Magische Werken entschieden." Sie nickte. "Magisches Werken habe ich genommen, um mir vielleicht eines Tages selbst einen Sternenprojektor oder sowas bauen zu können", erzählte sie. Jeder, der Hannah kannte, wusste von ihrem Sternenprojektor und ihrer Faszination zu den Sternen. "Und naja.. Fremdsprachen lernen ist ja immer nützlich." Lächelnd zuckte sie mit den Schultern.

"Wie siehts mit dir aus?" fragte sie schließlich. "Für welche AGs hast du dich entschieden?"
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 11, 2014 8:25 pm

Gernot lächelte und strich weiter behutsam über die Nüsse in seinen Händen. Natürlich hatte Hannah Magisches Werken genommen. Deshalb hatte er es ja gewählt…

Er senkte etwas beschämt den Blick, als seine Wangen ein wenig rot anliefen. „Auch Magisches Werken.“ sagte er und versuchte sich zusammen zu reißen, um den Blick wieder zu heben. „Und Sigmund will ja seit zwei Jahren, dass ich die Fremdsprachen-AG besuche.“ Er zuckte etwas hilflos mit den Schultern. Es hatte nur nicht viel gebracht; Gernot war nicht sehr sprachbegabt.

„Aber auf die Schweiz freue ich mich schon.“ Er lächelte Hannah an und dachte dabei an Schneeheinzel und heißen Kakao an einem prasselnden Kaminfeuer. Vielleicht konnte er ein paar Samen Schneeblumen ergattern? Sie würden sicher schön aussehen, wenn sie an Weihnachten den ganzen Aufenthaltsraum in eine Wunder-Winterlandschaft zaubern würden….
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Hannah Mais am So Mai 11, 2014 8:47 pm

"Cool!" Hannah fing begeistert an zu kichern. "Dann haben wir also gemeinsam Magisches Werken! Hilfst du mir bei meinem Sternenprojektor?" Strahlend sah sie ihren Freund an. Vielleicht würde es dieses Jahr tatsächlich klappen. Vielleicht hatte sie am Ende des Schuljahrs wirklich einen eigenen Sternenprojektor. "Und wenn du in der Fremdsprachen-AG Probleme hast, geb ich dir gerne Nachhilfe!" Hannah wusste zwar nicht, ob sie so gut geeignet darin war, anderen Nachhilfe zu geben, aber einen Versuch war es schließlich wert.

"Ich freue mich auch auf die Schweiz." Hannah erwiderte Gernots Lächeln und nickte. "Schade, dass wir wahrscheinlich nicht eine Nacht draußen verbringen können. Das würde mir gefallen. Unterm Sternenhimmel liegen und vielleicht fremde Tierarten beobachten." Hannah seufzte.
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gernot Rockschaber am So Mai 11, 2014 8:57 pm

„Natürlich helfe ich dir, einen Sternenprojektor zu bauen.“ Er strahlte vor Freude, Hannah helfen zu können. Auch wenn er keine Ahnung davon hatte, er würde es lernen. Und sei es nur, seine Freundin zum Lächeln zu bringen.

Dann machte er ein nachdenkliches Gesicht. „Und was, wenn wir wirklich mal eine Nacht draußen verbringen können? Ich meine, wir müssen doch nur einen Magister fragen, ob er uns begleitet.“ Gernot zuckte mit den Schultern und ging in Gedanken die Liste der Magister durch.

„Vielleicht können wir ja Magister Weinstein überreden? Und um Tiere zu beobachten“ er legte gedankenverloren einen Finger an die Unterlippe. „Magister Feddersen hat doch so eine Praktikantin bekommen, oder?“ Er lächelte Hannah an. „Was meinst du?“


(OOC: also mindestens Agatha würde da gern mitmachen und als Alibi fungieren^^)
avatar
Gernot Rockschaber

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 11.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten