Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Mo Mai 05, 2014 11:12 pm

Was laberte die Alte da schon wieder? Ziphin fauchte auf, stapfte einige Meter von den beiden weg und setzte sich wieder in den Sand. Als er wieder zu den beiden Mädchen schaute, hatten sie sich gerade umarmt. Genervt verdrehte er die Augen. Scheiß Party. Ziphin hatte ausgesprochen schlechte Laune und darum auch irgendwie den Drang, gemein zu sein. Und das war er dann auch, als er spöttisch meinte: "Ich kann dir sagen, wen das Aalgetier nicht ganz doll lieb hat." Er deutete theatralisch auf sich. "Und sie müsste sich schon in eine ganz dumme, blinde Trollnase verknallen, damit sie auch nur halbwegs auf eine Erwiderung hoffen kann." Eigentlich meinte er es ja gar nicht so, aber er war sauer, beleidigt und übelgelaunt. Und überhaupt: was kümmerte es ihn? Sie hatte ihn ja auch beleidigt.
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aaltje von Kramm am Mo Mai 05, 2014 11:47 pm

Aaltje freute sich über die erwiderte Umarmung und schloss kurz die Augen. Sie hatte nicht damit gerechnet eine Gegenfrage zu erhalten und nach kurzem zögern und roten Wangen wollte sie sich gerade zu Tatjanas Ohr bewegen um ihr mit trichterförmigen Händen mitzuteilen wer es war, als sie die Hände wieder fallen ließ und sich zu Ziphin herum drehte. "Das war wirklich gemein von dir.." Und da kamen sie wieder hoch, die blöden Tränen, dass hatte sie sonst nie gehabt! Sie schluckte und stapfte auf ihren alten Platz zurück, griff nach den gefalteten Zetteln und drückte ihn Ziphin vor die Brust sodass ein wenig Sand daran hinab rieselte. "Genau. Und weil das blöde Aalgetier dich nicht ganz doll lieb hat, hat es ein Geburtstagsgeschenk für dich. Halt endlich die Klappe. Meine Mama hat nämlich immer gesagt, wenn man von nichts weiß dann..dann..soll man halt was anderes machen." Das Sprichwort ging dann mal daneben. Missmutig stapfte sie zu Tatjana zurück, sie würde niemandem verraten welche Trollnase sie gern hatte!
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Di Mai 06, 2014 2:23 pm

Ohh, jetzt fing sie schon wieder an zu flennen? Ziphin verdrehte erneut die Augen. Zwar beschlich ihn schon ein bisschen ein schlechtes Gewissen, aber er verdrängte es.

„Oh, ein paar Zettel, hab ich mir schon immer gewünscht“, keifte er ironisch zurück und sah auf die Zettel hinunter. Er überlegte, die Papierfetzen einfach wegzuwerfen, doch die Neugierde war dann schon größer und so klappte er die unordentlich gefalteten Zettel aus. Zuerst rieselte ihm etwas Sand entgegen und er schnaubte auf, weil er es für einen schlechten Scherz hielt. Dann aber erkannte er die grüne Tinte und die etwas unordentliche Schrift Aaltjes. Er begann zu lesen und der spöttische Ausdruck wich ziemlich schnell. Je weiter er las, desto mehr packte ihn das schlechte Gewissen.

Als er am Ende angelangt war, starrte er weiter auf das Papier und schluckte. Das Geschenk war ... wunderbar. Er fühlte sich schrecklich, dass er so gemein gewesen war zu Aaltje. Aber er hatte keine Ahnung, was er nun sagen sollte. Sich entschuldigen? Aber dazu fühlte er sich nicht im Stande. Schließlich sah er auf. Irgendwie wirkte er etwas zerknirscht.

„Wo ... Woher hast du die Geschichte?“, fragte er ziemlich leise.

avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aaltje von Kramm am Di Mai 06, 2014 8:40 pm

Aus den Augenwinkeln heraus beobachtete Aaltje Ziphins Reaktion, er schien sich nicht gerade zu freuen. Sie rollte mit den Augen und seufzte. Toll gemacht Aaltje. Nichtmal das bekommst du hin. Um sich abzulenken spielte sie mit dem Sand herum, in die Hand nehmen, auf den Boden fallen lassen und von vorne.

"Ich habe sie mir selbst ausgedacht, nicht geklaut wenn du es genau wissen willst. Alles ist selbst gemacht. Kannst es ja wergwerfen wenn es dir nicht passt." Eigentlich wollte sie nicht so sauer sein, doch sie hatte sich damit wirklich viel Mühe gegeben und es tat schon einwenig weh keinerlei Anerkennung dafür zu bekommen. Aber was hatte sie auch erwartet, es war schon skurriel genug Ziphin überhaupt etwas zu schenken!
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Simon von Mansfeld am Di Mai 06, 2014 8:58 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

"Oh, ich bin noch ganz ohne charmante Begleitung hier", erwiderte Simon amüsiert. "Ich gestehe, ich hatte Amabella fragen wollen, ob sie nicht mitkommt, aber irgendwie habe ich sie seit dem Unterricht nicht mehr gesehen." Er nippte an seinem Jever-'Tee'. "Somit vermute ich, dass ich heute alleine bleiben werde. Außer es kommt eine hübsche Dame zu meiner Rettung."

Flirtete er etwa mit Aurora? Eigentlich warf er sich nicht jedem Mädchen gleich um den Hals. Aber vielleicht war er doch ein wenig enttäuscht, dass Amabella ihm offenkundig heute aus dem Weg gegangen war. Und zum anderen - wenn ein Mädchen mit solch hübschen Reizen nicht geizte, da konnte ein Junge doch wohl nicht unbeteiligt daneben stehen. "Vielleicht kann Dir mein trauriges Schicksal das Versprechen für einen Tanz mit mir später am Abend entlocken?"

[OOC: Simon sollte auf dieser Party eigentlich zwischen Sevda und Amabella wechseln. Aber ich denke Sevda und Aurora würde auch hervorragend funktionieren. Also, um bei Sevda für eine Achterbahn der Gefühle zu sorgen. Aurora hat dabei sicher nur Spaß. Und Simon denkt sich einfach nichts Böses dabei. Er liebt weder die eine noch die andere - denke ich mal. Wobei ich für alle Entwicklungen offen bin, ^^.]
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi Mai 07, 2014 3:01 pm

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana

Stumm saß Tatjana da und beobachtete Ziphin und Aaltje. Ihr Verhalten war genauso, wie sie es sich vorgestellt hatte für zwei Sechsjährige, die sich nicht leiden konnte. Aber halt; plötzlich fielen Tatjana die Fotos ein, die Aaltje in ihrem Zimmer hängen hatte und sie blinzelte verwirrt. Lächelnd dachte sie daran, dass Aaltje ihr gar nicht hätte sagen müssen, wen sie „ganz dolle lieb“ hatte….

Ziphin wurde immer kleinlauter, als er sich Aaltjes Geschenk durchlas und Tatjana erkannte seine Verlegenheit. Würde er jetzt vielleicht weniger unausstehlich sein? Stumm blieb sie im Sand sitzen und wartete ab – etwas Anderes blieb ihr ja sowieso nicht übrig.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aurora Bielstein am Mi Mai 07, 2014 3:21 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

Simon schien ja wirklich… einem Spiel nicht abgeneigt zu sein und Aurora lächelte ihn an. Als Paco auflachte, blickte sie zu ihm. Durch den neuen Blickwinkel sah sie Clue am Rande stehen und sie musste ein bedauerndes Grinsen unterdrücken. Sie ließ ihren Blick einmal über die Party schweifen.

Inständig hoffte sie, dass das noch nicht alle Gäste waren. Da waren der schnuckelige Schwule, der ebenso schnuckelige Vergebene, ein Kleinkind, das sich gerade mit einem anderen Kleinkind prügelte…. Dann würde noch ihr Bruder kommen und….
Sie blickte zu ihrem Gesprächspartner – da war noch der schnuckelige Brave, der sitzen gelassen wurde. Und es gab Alkohol. Aus dieser Kombination ließ sich doch sicher ein interessantes Spiel gestalten, nicht wahr?

Aurora grinste, als Simon sie um einen Tanz bat. Um einen Tanz bat? Aus welchem Jahrhundert stammte der denn? Doch sie zwinkerte ihm ein klein bisschen schüchtern zu.

„Wenn ich die Traurigkeit deines Schicksals dadurch ein klein wenig abmildern kann, werde ich dies gern tun. Ist ja sozusagen für einen guten Zweck, nicht wahr?“ Sie kicherte ein wenig, aber gerade so viel, dass man es ihr als Echt abnehmen konnte, ehe sie wieder an ihrem Getränk nippte. Wenn jetzt noch ihre Wangen rot anlaufen würden, wäre es perfekt, dachte sie und senkte den Blick.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi Mai 07, 2014 5:26 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

Paco hörte dem Gespräch der beiden zu, ein Grinsen kaum unterdrückend.

//„Wenn ich die Traurigkeit deines Schicksals dadurch ein klein wenig abmildern kann, werde ich dies gern tun. Ist ja sozusagen für einen guten Zweck, nicht wahr?“//

Er grinste noch breiter - warum wusste er selbst nicht. Vielleicht amüsierte er sich über Aurora, oder er freute sich für sie? Oder er war peinlich berührt? Er hatte wirklich keine Ahnung.

Noch immer grinsend nahm er ein paar kräftige Schlücke von seinem Getränk und räusperte sich. Er setzte einen gespielt beleidigten Blick auf und schaute die beiden übertrieben schmollend an.

"Aber wenn ihr zwei tanzt und euren Spaß habt, was soll ich dann machen? Däumchen drehn?", sagte er, absichtlich eine Spur Verzweiflung in seine Stimme legend.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Simon von Mansfeld am Mi Mai 07, 2014 6:30 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

"Du kannst den nächsten Tanz haben, Paco", schmunzelte Simon. "Falls Aurora nach einem Tanz mit mir überhaupt noch mit irgendjemand anderen tanzen möchte." Seine Worte klangen ironisch und so waren sie auch gemeint. Nicht, dass er ein schlechter Tänzer wäre. Aber Aurora hatte an ihm vermutlich im Endeffekt genauso wenig echtes Interesse wie er an ihr. Sie war ein hübsches Mädchen und Simon war der letzte, der sich nicht gerne in Gegenwart von hübschen Mädchen befand.

"Dann danke ich auf alle Fälle schon einmal für den noch ausstehenden Tanz." Er schenkte Aurora ein warmes Lächeln. Simon war unter Frauen aufgewachsen und verhielt sich meist von alleine so, dass Frauen ihn mochten. Er wurde weder verlegen in ihrer Anwesenheit noch brachte er ein Mädchen in eine peinliche Lage. Allerdings war er vielleicht ein wenig zu 'professionell', um sich wirklich spontan in eines der Mädchen auf Rungholt verlieben zu können - oder es kam ihm einfach nicht in den Sinn. Sich mit Frauen zu unterhalten war für ihn einfach normal.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Mi Mai 07, 2014 6:51 pm

Ziphin schluckte und schaute erneut auf das Papier. Warum machte sie ihm denn so ein tolles Geschenk? Was sollte das? Oh Mann... Er räusperte sich, wusste aber nicht recht, was er sagen sollte. Eine Weile druckste er herum, dann meinte er kleinlaut und noch eine Spur leiser als zuvor: „Die Geschichte ist schön...“


avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aurora Bielstein am Mi Mai 07, 2014 7:19 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

Aurora lachte und legte eine Hand auf Pacos Schulter. „Keine Bange, ich tanze auch gern mit euch beiden. Das bekomme ich schon hin.“ Sie zwinkerte Simon zu und trank den Rest ihres Bechers in einem Zug aus. Dann beugte sie sich zu Pacos Ohr, um ihm etwas zuflüstern zu können. Wenn Paco und Janosch ihre Beziehung schon nicht öffentlich machen wollten, hatte sie kein Recht, vor Simon damit anzufangen.

„Ich beschäftige dich schon, bis dein Liebster kommt.“ Sie entfernte sich wieder von ihm und zwinkerte ihm zu. Dann hob sie theatralisch ihren Bescher. „Ich brauch Nachschub!“ verkündete sie und drehte sich zu der übergroßen Phiole, um sich nachzuschenken.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aurelius Bielstein am Mi Mai 07, 2014 7:27 pm

pp: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) (+Jimoh + Kattla)

Jimoh gefiel Aurelius. Und das hatte sicher nicht nur etwas damit zu tun, dass er Tatjana als Freundin bezeichnet hatte…

Gemeinsam nahmen sie die Schrumpflösung und Aurelius spürte, wie er schrumpfte, bis er schließlich klein wie eine Fee war. Grinsend suchte er mit den Augen Kattla und Jimoh, ehe sie gemeinsam unter das Bett marschierten. Sehr bald traten sie auf Sand.

„Oh, wow.“ entfuhr ihm erstaunt. „Ich wusste nicht, dass es eine Strandparty wird.“ Er grinste in die Runde und ließ seinen Blick über die Anwesenden schweifen. Zuerst sah er die Achtklässler… oder sowas in der Richtung.
„Da ist deine Freundin.“ sagte Aurelius und hielt kurz inne. Warum hatte er Tatjana denn zuerst gesehen? Egal, so war Jimoh wenigstens schon einmal versorgt. „Und da sind die Anderen.“ Er deutete zu ein paar Oberstuflern – in deren Mitte sich seine Schwester befand. Direkt neben der übergroßen Phiole mit dem harten Alkohol.

Aurelius unterdrückte ein Seufzen. Was war wohl besser? Den ganzen Abend vor der Phiole ausharren, um zu kontrollieren, wer wieviel trank? Oder würde er Kattla und seine Schwester dann erst recht zum Trinken anregen? Am Liebsten hätte e sofort für Ablenkung gesorgt.

Er lächelte Kattla an. „Wollen wir?“ und machte eine einladende Handbewegung in Richtung der anderen Oberstuflern.


(OOC: ich hoffe, das ist so okay. Wenn Ziphin nicht sieht, dass Aurelius in Begleitung erschienen ist, wird sich seine Laune wohl niemals wieder erholen Very Happy)
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aaltje von Kramm am Do Mai 08, 2014 12:05 am

Aaltje hatte mittlerweile begonnen kleine Haufen mit dem Sand zu formen, die Idee einer kleinen Burg schwirrte in ihrem Kopf herum. Wenn es jetzt noch ein wenig Wasser gab.. und ein Topf, ja der wäre toll. Die Worte Ziphins hatte sie deutlich vernommen, obgleich er leise gesprochen hatte. Sie müsste lügen wenn es sie nun nicht freuen würde.

"Hast du was gesagt Ziphin? Ich habe dich nicht so ganz verstanden!", sprach sie ausdruckslos, musste sich jedoch arg zusammen reißen um ein Lachen zu verhindern.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Sevda Ersoy am Do Mai 08, 2014 10:56 am

pp: 20:00-22:00 Uhr: Freizeit und Bettruhe - Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse)

Sevda fühlte sich nicht gut. An sich musste mit dem Trank alles in Ordnung sein, er hatte gewirkt und sie war geschrumpft. Aber irgendwie fühlte sie sich ein bisschen, als würde ihr Körper sich gegen die Magie des Trankes wehren wollen. Ihr war schwummrig, irgendwie einfach nicht ganz wohl.

Deswegen hatte sie sich erst mal hinter ihre Briefekiste gesetzt und hatte sich auch nicht von dort wegbewegt, als sie hörte, wie die ersten Leute ins Zimmer kamen. Ihr war plötzlich gar nicht mehr nach Party. Sie schielte ab und zu um die Ecke ihrer Kiste, sah, wie große Hände Sand unter dem Bett verteilten, sah zu, wie die ersten Gäste kamen, geschrumpft und gut gelaunt, und jedes Mal zog sie sich wieder hinter die Kiste zurück.

Erst als Jimoh kam, beschloss sie endlich, sich aufzurappeln. Mit Aaltje, Ziphin und Tatjana hatte sie nicht allein sein wollen, das Gekeife von Aaltje und Ziphin kannte sie nur zu gut und sie wusste, dass weder Tatjana noch sie selbst die beiden davon abbringen konnten. Jimoh mochte sie - er war ein bisschen einschüchternd, aber diese Wirkung wich allmählich bei Sevda, weil er einfach unheimlich nett und freundlich war. Und wenn er da wäre, dann wäre vielleicht auch das Gekeife vorbei.

Sie stand auf, schüttelte sich ein wenig, um ihr Unwohlsein loszuwerden und ging dann auf ihre Klassenkameraden zu. (Noch stand Jimoh nicht bei ihnen, aber Sevda hoffte, dass er sich gleich von seiner Begleitung lösen und herüberkommen würde.)

"Hall-oh!", sagte sie und verschluckte sich fast - erst jetzt bemerkte sie, dass bei Ziphin und Aaltje wohl etwas schief gelaufen sein musste: Sie waren nicht nur klein, sondern auch sehr jung! Erschrocken starrte Sevda die beiden an.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Do Mai 08, 2014 11:02 am

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana

Würde hier gleich wieder das Chaos ausbrechen? Tatjana unterdrückte ein Seufzen; Ziphin und Aaltje als Kinder waren nicht einfach….

Sie ließ ihren Blick über ein paar Neuankömmlinge schweifen und erkannte Jimoh. Ihr Herz machte einen freudigen Hüpfer und sie erhob sich. Endlich jemand, der sie wohl nicht ignorieren würde, um auf jemanden anderen verbal einzuprügeln!

Tatjana winkte Jimoh, in der Hoffnung, er sah sie, doch dann…. erkannte sie, mit wem er gekommen war! Aurelius! Und ein hübsches Mädchen, das sie nicht kannte. Sofort ließ sie die Hand sinken und ihre Wangen fühlten sich erstaunlich heiß an. So ein Mist! Wer hatte sich wohl angesprochen gefühlt? Kleinlaut drehte sie sich um – und wurde gerettet!

Gespräch:
Ziphin, Aaltje, Tatjana, Sevda

Plötzlich stand Sevda vor ihr und vor lauter Freude wäre sie dem Mädchen beinahe um den Hals gefallen! „Hallo.“ erwiderte sie und lächelte. Dann bemerkte sie Sevdas Blick auf die beiden Kleinen und musste wieder ein Seufzen unterdrücken. Ja, das war etwas schwierig zu erklären…
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do Mai 08, 2014 12:00 pm

Jimoh nickte dem älteren Schüler dankend zu und winkte, als sich ihre Wege trennten. Natürlich gingen die beiden Älteren zu ihren Klassenkameraden...! Jimmy grinste in sich hinein und wandt sich dann zu seinen eigenen Klassenkameraden. Als er sich umdrehte erkannte er, dass Sevda plötzlich auch da war. Sein Grinsen wurde breiter und seine Schritte schneller, sodass er nur wenige Sekunden später bei seinen neuen Freunden stand.

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana, Sevda, Jimmy

"Hi Leute!", verkündete er gut gelaunt und etwas aufgeregt und hob winkend die Hand. Er blickte in die Runde-
und ließ dann etwas verwirrt die Hand wieder sinken. War...war das Aaltje? Das kleine Mädchen, das aussah wie eine Fünfjährige? Und wer war der kleine Junge? "Oha." entfuhr es ihm.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Paco C. Brynner am Do Mai 08, 2014 12:06 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

//„Ich beschäftige dich schon, bis dein Liebster kommt.“//

Paco runzelte die Stirn und legte verwundert den Kopf schief. Hatte sie nicht langsam echt genug von diesen...'Späßen'? Und warum das Flüstern?
Ihm entfuhr ein leicht frustriertes "Pffffft...", doch ihm fiel kein anderer Kommentar darauf ein.
Wortlos leerte er seinen Becher und hielt ihn gleich darauf Aurora hin, damit sie diesen wieder füllen konnte. Dann wandte er sich an Simon.

"Na, wie waren deine Ferien? Irgendwelche Wanderprojekte gehabt?", grinste er.


[OOC: Die beiden hatten so ein Gespräch im Faschings-TP, oder? Falls es im Inplay war, wäre das hier ja unlogisch, dann stell dir vor Paco hätte nach Simons Plänen für dieses Schuljahr gefragt oder so, dann editier ich im Nachhinein Smile]
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Sevda Ersoy am Do Mai 08, 2014 1:06 pm

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana, Sevda, Jimmy

Sevda musste wohl die Kinnlade runtergeklappt sein bei Ziphins und Aaltjes Anblick, denn auf jeden Fall spürte sie, wie ihr Mund plötzlich sehr trocken wurde, und sie klappte ihn schnell zu. Man, musste das dämlich ausgesehen haben! Zwar schien Tatjana froh, sie zu sehen - es war vielleicht auch gemein von Sevda gewesen, die Arme so lange allein zu lassen mit den beiden Zankhähnen - aber eine Erklärung für das Kleinkindalter ihrer beiden Klassenkameraden gab sie Sevda nicht.

Wie Sevda gehofft hatte, stieß dann auch Jimmy zu ihnen und stieß ebenso ein überraschtes //"Oha!"// aus, als er Aaltje und Ziphin so sah. Aber gut, wenn es sonst niemand tat, dann würde sie jetzt eben endlich nachfragen, wie das passieren konnte! Tatjana und Jimmy und auch sie selbst, soweit sie das beurteilen konnte, waren jedenfalls ganz normal geschrumpft. "Wieso seid ihr denn so jung?", fragte sie vorsichtig, und hoffte, sie verärgerte damit niemanden.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Do Mai 08, 2014 2:03 pm

Ziphin verdrehte die Augen, doch dann grinste er. Irgendwie hatte es Aaltje wirklich geschafft, seine Laune zu heben.

„Ich habe gesagt, dass du ein verdammter Narr bist!“, entgegnete er, jedoch klang die Stimme heiter und er schenkte Aaltje sogar ein Lächeln. Selbiges bekam auch Sevda ab, als sie sich dazu gesellte zusammen mit einem: „Yo, Sevda!“

Selbst als er Aurelius bemerkte, schwand seine Stimmung nicht. Warum hatte er sich eigentlich wegen ihm so aufgeregt? Sollte er doch Rosen verteilen – Erwachsene machten ja öfters so lächerliche Dinge. Und Aurelius war ja schon fast ein Erwachsener – zumindest aus den Augen eines Kindes.

Und der andere Junge kümmerte ihn auch wenig. Irgendwie fühlte sich Ziphin gerade putzmunter und glücklich. Er faltete Aaltjes Geschenk sorgfältig wieder zusammen, rappelte sich auf.

//"Wieso seid ihr denn so jung?"//, hörte er Sevda fragen. Er zuckte mit den Schultern und kratzte sich etwas verlegen am Kopf.
„Ach, das ... ja, da ist wohl ein bisschen was schief gelaufen bei dem Trank. Aber halb so wild.“ Er lachte auf und ging dann zu Sevda hinüber. Er schlang die kleinen Arme um ihren Bauch – eine Umarmung, die er wohl in seinem normal-großen Zustand für zu uncool empfunden hätte. Aber bei einem Kleinkind würde ja niemand etwas sagen – oder? Als er sie wieder losließ lächelte er zu ihr auf. „Häppi Börsdei!“
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Sevda Ersoy am Do Mai 08, 2014 4:31 pm

[OOC: Ich hoffe, es ist okay, wenn ich mich schnell reinwerfe, ging ja direkt an Sevda.]

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana, Sevda, Jimmy

//„Ach, das ... ja, da ist wohl ein bisschen was schief gelaufen bei dem Trank. Aber halb so wild.“//

Sevda machte große Augen. 'Halb so wild?' Aber gut, den beiden schien es gut zu gehen, außer der Tatsache, dass sie ein paar Jahre jünger waren. Hoffentlich würde das mit der restlichen Wirkung des Trankes auch in ein paar Stunden nachlassen, sonst würde das ganz schön Ärger geben. Und plötzlich tappste Ziphin auf sie zu, umarmte sie in Bauchhöhe und wünschte ihr alles Gute. In jedem anderen Fall wäre ihr das peinlich, vielleicht sogar unangenehm gewesen, von einem Jungen, von Ziphin, umarmt zu werden - zu viel Anspannung, zu viel Unsicherheit, all das. Aber so erinnerte er sie viel zu sehr an ihre kleinen Geschwister, vollkommen harmlos irgendwie. "Danke", lächelte sie ihn an. Vielleicht würde sie ihn sogar auch umarmen um Mitternacht - wenn er dann immer noch so jung war.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Aaltje von Kramm am Do Mai 08, 2014 7:31 pm

Narr. Natürlich, was auch sonst? Doch Aaltje hörte wohl aus seiner Stimme heraus, dass sich seine Laune gebessert hatte. Er mochte es. Kurz grinste sie dämlich vor sich hin ehe sie sich fing und von ihrer bereits halb fertigen Sandburg auf schaute.

Haaaallo!", grinste sie und winkte Sevda und Jimmy zu. Sie warf noch einen kurzen Blick zu Ziphin der dabei war das heutige Geburtstagskind zu umarmen ehe sie den Kopf schnell wieder wegdrehte und mit den Fingern auf die Burg drückte. Doof!
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Do Mai 08, 2014 8:18 pm

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana, Sevda, Jimmy

Tatjana betrachtete das Schauspiel mit weit aufgerissenen Augen. Wurde Ziphin jetzt tatsächlich wieder zu einem Kind? Wurde er etwa stetig jünger? Nun auch geistig? Etwas verschämt beobachtete sie ihn. Nein, wie vorhin. Immer noch etwa sechs Jahre alt. Sie seufzte leise und wandte sich dann an Sevda.

„Da haben wir heute Morgen nicht richtig aufgepasst.“ erzählte sie etwas kleinlaut und machte einen beschämten Eindruck. „Und ich habe den Trank gelb gezaubert, damit er durchkommt. Du weißt schon, weil doch alle Tränke kontrolliert wurden.“ Tatjana ließ die Schultern hängen. „Meine Schuld.“ Ihre Stimme war kaum zu hören, als sie sich die Hände an ihrem Kleid wischte, weil noch ein wenig Sand daran hing.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do Mai 08, 2014 9:12 pm

Gespräch: Ziphin, Aaltje, Tatjana, Sevda, Jimmy


Jimmy grinste breit über die Erklärung des Jungen - Jimmy vermutete, es war Ziphin, zumindest erinnerte er sich auch vage, ihn während des Unterrichts gesehen zu haben - und schaute dann glücklich zu Sevda, als diese umarmt wurde.

//„Da haben wir heute Morgen nicht richtig aufgepasst. Meine Schuld.“//

Er wandt den Kopf und sein Grinsen verschwand einwenig, wurde zu einem Lächeln. Etwas erstaund schaute er Tatjana an und eine Welle von Mitleid überkam ihn. Sie sah aus als würde sie am liebsten im Erdboden versinken. Er wollte doch, dass Tatty Spaß hatte, wie alle anderen auch!

"Aach, ist doch nicht schlimm, Tatty! Wir sind doch auf der Schule um zu lernen, jeder macht mal Fehler! Sogar eine vorzügliche Hexe wie du!", meinte er zu seiner Klassenkameradin, und das Grinsen erschien wieder auf seinem Gesicht, noch breiter als zuvor.
Aufmunternd blickte er sie an. Im Augenwinkel wartete er darauf, dass der Junge Sevda losließ, dass er selbst Sevda mit einem artigen Händeschütteln gratulieren konnte. Ihrem Verhalten bisher zu urteilen würde sie von einer Umarmung seinerseits bestimmt furchtbar eingeschüchtert sein...
Mit einer Hand tastete er unnützerweise in seiner großen, vollen Hosentasche nach dem Geschenk.


avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Simon von Mansfeld am Fr Mai 09, 2014 4:05 pm

Gespräch: Simon, Paco, Aurora

[OOC: Ich habe jetzt im Faschingplot nichts gefunden, sollte Simon also was anderes erzählen... war ja AU, ^^.]

"Ich habe ein paar Ausflüge gemacht", antwortete Simon auf Pacos Frage. "Aber alles in der näheren Umgebung von Hamburg. Zweimal war ich am Elbufer unterwegs und habe mich etwas unter die Muggel gemischt. Mit Anjun war ich in der Lüneburger Heide auf Nachtflug, was sehr spaßig war und eine Menge Schafe verschreckt hat."

Er grinste bei der Erinnerung daran. "Warst Du unterwegs? Warst Du überhaupt im Urlaub?" Er nippte erneut an seinem Jever-Herb. Er würde sich mit dem Trinken Zeit lassen. Er hatte wenig Lust, betrunken zu werden. Das überließ er lieber den anderen. Simon war nicht darauf aus, sich zu blamieren.

"Wir sollten uns diese Ferien mal rechtzeitig eulen, um etwas zu planen." Simon war gerne mit Paco unterwegs. Wenige seiner Freunde teilten sein 'langweiliges' Hobby des Durch-die-Natur-Laufens. Aus dem Augenwinkel entdeckte er Sevda, die sich zu ihren Klassenkameraden gesellte. Da würde er gleich noch gratulieren müssen, bevor ihr Geburtstag um 24 Uhr vorbei sein würde. Er sah sich nach Aurelius um, der die Geschenke dabei hatte.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Ziphin Drachenberg am Fr Mai 09, 2014 8:09 pm

„Iiiiich hab ein Geschenk für dich!“, verkündete Ziphin strahlend, nahm Sevda bei der Hand und führte sie wie selbstverständlich zu seinem Platz. Er setzte sich und kramte aus seiner Tasche ein zusammengerolltes Pergament hervor. Keine Schleife hielt das Papier zusammen, sondern ein ganz pragmatisches Stück Schnur. Welcher Junge würde auch eine Schleife um ein Papier rollen? Jaah, Aurelius bestimmt – und dann noch eine Rose dran binden! Ziphin musste grinsen bei dem Gedanken, wie lächerlich sich doch manche Leute verhalten können.

Ziphin setzte sich neben seine Tasche und schaute Sevda erwartungsvoll an.

„Mach es auf, mach es auf, mach es auf!“, forderte er ungeduldig. In seinen Händen hielt er bereits das Creare Musica, das bald zum Einsatz kommen sollte.
avatar
Ziphin Drachenberg

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) - Unter dem Bett

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten