Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am Sa Apr 26, 2014 10:38 pm

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Insel und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Zwei Himmelbetten stehen im Raum, eines links und eines rechts. Die schweren Vorhänge kann man über Nacht zuziehen. Die Wand dahinter kann jeder Schüler so dekorieren, wie er möchte. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren roten Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.


In diesem Zimmer wohnen:
Aurora Bielstein (linkes Bett)
Evgenia Ivanovic (rechtes Bett)

Persönliche Dekoration im Zimmer:
Wand des rechten Bettes (Evi): Vollgepflastert. Da sind jede Menge selber gemalte Zeichnungen, allesamt mit schwarzer Tinte, allesamt düster und Skurril. Und immer wieder das Motiv der Eule.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am So Apr 27, 2014 12:43 am

pp: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Aurora stiefelte in ihr Zimmer und hatte schon halb gehofft, Evi anzutreffen. Aber nein, alles verwaist. Umso besser. Mit einer beschwingten Bewegung stellte sie die Papiertüte auf dem Tisch ab und wühlte die Teemischungen heraus. Es waren drei. Und sie sahen aus, als reichten sie mindestens für sehs Liter erstklassigen Eistees.

Aurora lachte leise und drehte sich zu ihrer Truhe. Irgendwo hatte sie doch sicher noch ein paar ungebrauchte Phiolen für den Zaubertränkeunterricht? Und tatsächlich! Sie wühlte eine Phiole heraus, pustete kurz hinein und wendete einen intensiven Zauber an, um sie noch einmal zu reinigen. Dann vergrößerte sie das Gläslein, das sicher mehr als zwei Liter Flüssigkeit hineinpassen konnten.

Perfekt! Erst dann drehte sie sich um. Wo waren eigentlich Aurelius und dieses Mauerblümchen?
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Kattla Halgebrünn am So Apr 27, 2014 1:18 pm

pp: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/11. Klasse) (+ Aurelius Bielstein)

Kattla betrat vor Aurelius das Zimmer des Mädchens. Ihr Blick wanderte sofort zu der einen Wand des Raumes; Eine Menge Zeichnungen, alle sehr finster und dunkel. Das Mädchen musste gestehen: Sie gefielen ihr. Nicht nur wegen dem wiederkehrenden Motiv der Eule. Dann sah die Hexe zu Aurelius' Schwester, die gerade eine große Phiole vorbereitete. Sah so aus, als wolle sie etwas herstellen...

Kattla drehte ihren Kopf zu Aurelius. Das Mädchen hatte bemerkt, dass er ziemlich angespannt wirkte, wenn Aurora mit ihr sprach. Daher grinste sie und zwinkerte ihm zu, so, als wolle sie sagen: Keine Sorge. Dann ging sie einen Schritt auf das Mädchen zu. "Ein Gift zu brauen fällt für mich nicht unter die Kategorie 'Eine Party in Schwung bringen'" scherzte Kattla und warf ihre Haare zurück. Sie grinste. "...Aber ich mag deinen Gedankengang." fügte sie mit einem schiefen Lächeln hinzu.

Sie trat zu dem Tisch, um zu sehen, was sie wirklich vor hatte. "Ach, das Zeug." stellte das Mädchen fest, als sie die Teemischungen sah. Sie blickte wieder zu dem schwarzhaarigen Mädchen, und sagte entspannt: "Ich bin beeindruckt. Gerade mal dein erster Tag hier und du kommst schon an so was? Aber Ich nehme an, mit der richtigen Überzeugungskraft kann man wohl Alles bekommen, nicht wahr?"
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am So Apr 27, 2014 2:28 pm

Gerade als sich Aurora über die Päckchen beugte, um die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen abzuchecken, traten die beiden angehenden Turteltäubchen ins Zimmer. Seltsam, dachte sie stirnrunzelnd, war sie echt so schnell vorgelaufen?

Egal, dachte Aurora und grinste das Mädchen an. „Allein die Dosis macht das Gift.“ zitierte sie und hob keck die Augenbrauen, ohne die Päckchen loszulassen. „Aber eigentlich hatte ich Hilfe.“ gestand sie und zuckte mit den Schultern. Dann hob sie die Phiole an und grinste einladend.

„Ich schätze, da passen etwa zwei Liter rein. Dürfte für ein paar Leute ausreichen, oder?“
Aurelius machte ein leicht erschrockenes Gesicht; sie ahnte, was in ihm vorging und sie zwinkerte ihm zu. „Keine Sorge, die Zwerge bekommen nichts.“
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurelius Bielstein am So Apr 27, 2014 2:30 pm

Aurelius Herz klopfte wie wild und Kattla wirkte plötzlich wirklich viel … schöner mit der Eule. Er zwang sich, hinter ihr das Zimmer zu verlassen und in Auroras Zimmer zu gehen, ohne sich wie ein kompletter Idiot zu verhalten. Sofort stellte sich ein mulmiges Gefühl ein, als er Aurora sah. Doch Kattlas beruhigender Blick ließ ihn sie anlächeln; würde sie mit seiner Schwester klar kommen?

Kattla begann das Gespräch zuerst und Aurelius hielt kurz den Atem an. Doch Aurora war freundlich, schon fast nett, wie sie Kattla teilweise in ihre Pläne einweihte. Sein Blick glitt über die Utensilien auf dem Tisch und er entdeckte die Flaschen Butterbier, die noch halb eingepackt in der Papiertüte dastanden. Aurelius holte Luft! Was genau hatte Aurora vor? Wollte sie wirklich eine Party von einer Horde Mittelstuflern mit Alkohol versorgen? Naja, solange es nur Butterbier war…

Als sie ihm zuzwinkerte, wusste er es! Sie plante nicht nur Butterbier mitzunehmen… Sie hatte mehr in der Hinterhand!
Er holte Luft, biss sich jedoch auf die Unterlippe. Diesen Plan würde er durchkreuzen; das würde sie noch sehen! Es würden so Schüler wie Tatjana da sein! Die würden mit Alkohol doch völlig überfordert sein! Eine Hand zur Faust geballt, überlegte er, wie er Auroras Plan verhindern konnte und blieb stumm.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Kattla Halgebrünn am So Mai 04, 2014 2:54 pm

"Habe ich mir schon gedacht." sagte Kattla, als Aurora gestand, Hilfe gehabt zu haben. Vielleicht von einem Zwölftklässler? Es würde Sinn machen; Dieses Zeug wurde nicht einfach an Jeden verkauft, so viel das Mädchen wusste. Im Gegensatz zu Aurelius, schien sich Kattla keine Sorgen um die moralischen Aspekte dieses Unterfangens zu machen... Aurora wollte sicher, dass man ihr half. Kattla hob ihr Bein, um ihren Zauberstab hervor zu holen, den sie seitlich in ihren Schuh gesteckt hatte. "Genau aus solchen Gründen habe Ich den immer dabei..." sagte die Komplizin entspannt und macht sich dann auch gleich an die Arbeit.

Irgendwann drehte sie sich nach Aurelius um, der schon eine Weile Nichts mehr gesagt hatte. Er erschien ihr ziemlich angespannt, wie er auf seiner Unterlippe kaute, wie ein aufgescheuchter Rotglanz-Affe. Auf den Lippen des Mädchens bildete sich ein Lächeln und sie strich langsam mit der Hand, an dem die Eule hing, eine Strähne zurück. Das er sich Sorgen mochte, schien dem Mädchen zu imponieren. Sie machte dann einen Schritt auf ihn zu und ihr Lächeln wandelte sich in ein lässiges Grinsen. Sie hob ihren Finger und stach ihm damit spielerisch in den Bauch. "Du hast sie gehört. Die Kleinen bekommen Nichts..." Kattla blickte zu ihm auf und legte den Kopf schief. "Und außerdem kannst du Hier und Jetzt den Können als Tutor beweisen." Sie zwinkerte und sah die Beiden grinsend an. "Ihr seid nämlich auch meine Tutoren. Haltet mich also ja vom Alkohol fern." sagte sie und hob gespielt-streng den Finger.
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am So Mai 04, 2014 10:00 pm

Cool drauf war das Mauerblümchen ja, das musste ihr Aurora lassen. Sie zögerte keine Sekunde, bei dem Projekt „Alkoholherstellung“ zu helfen und das gefiel Aurora sehr. Doch Aurelius, der Spielverderber, machte ein Gesicht, als würde sie hier Crystal Meth kochen….

Die Kleine hatte ein paar lockere Sprüche auf der Zunge und auch das gefiel Aurora. Gemeinsam kochten sie Wasser in einem Kessel auf einer magischen Flamme auf dem Tisch und achteten gemeinsam darauf, dass nichts versehentlich in Flammen geriet.

Doch Aurora lachte, als Kattla von dem Tutoren-Zeugs erzählte. „Nein, Herzchen, wir sind keine Tutoren. Wir haben doch selbst keine Ahnung von dem ganzen Kram hier.“ Sie deutete um sich herum und schloss damit ganz Rungholt ein.
„Wir überlassen das Leuten, die eine höhere Kompetenz besitzen.“ Sie zwinkerte Kattla zu; Aurora würde niemals jemanden davon abhalten, Alkohol zu trinken! Nicht einmal Grundschüler! Wenn es ihnen nicht bekäme, würden sie es halt wieder auskotzen. So einfach war das.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurelius Bielstein am So Mai 04, 2014 10:01 pm

Aurelius biss sich auf die Unterlippe und suchte sich in Beherrschung. Was sollte er tun? Kattla schien Feuer und Flamme und soweit fand er es ja ganz angenehm, dass sie sich mit seiner Schwester verstand. Es störte ihn schon ein wenig, dass Kattla Alkohol nicht ganz abgeneigt zu sein schien, aber andererseits war er selbst 14 Jahre, als er das erste Mal…

Aurelius schüttelte den Gedanken ab, als Kattla etwas über das Tutoren-Dasein sagte. Etwas Dunkles, Resolutes schien ihn zu überrollen, seine Eingeweide zu verkrampfen und er musste an sich halten, sich Kattla nicht sofort über die Schulter zu werfen und sie aus dem Zimmer zu tragen!

Doch er beherrschte sich….
Er war sogar noch jünger als sie jetzt, als er das erste Mal…
Und schon wieder dieser unsägliche Gedanke! Wer war er, Kattla Alkohol verbieten zu dürfen? Er war ja noch nicht einmal ein Tutor, verdammt nochmal! Das einzige, was er für Kattla tun konnte, war auf sie aufzupassen. Dass sie es nicht übertrieb. Dass sie nichts Dummes anstellte, wenn sie betrunken war.

Aurelius unterdrückte ein Seufzen, als er auf Kattlas Eule an ihrem Handgelenk blickte. Also würde er heute auf zwei aufpassen müssen….
Stumm nickte er Kattla zu und schenkte ihr ein halbes Lächeln. Schon wieder war er machtlos… und er hasste dieses Gefühl.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Kattla Halgebrünn am So Mai 04, 2014 11:55 pm

Das junge Mädchen begann schließlich, das Teepulver vorsichtig in den kochenden Kessel zu geben und machte mit ihrem Zauberstab drehende Bewegungen, um das heiße Gebräu zu rühren. Schon nach kurzer Zeit stieg seltsam-riechender Dampf auf und Kattla trat einen Schritt zurück. Sie grinste dem schwarzhaarigen Mädchen aus dem Dampf heraus zu und hustete dann kurz. Das war schon eklig, fand das Mädchen. Aber dieser Wein von vorhin war noch ekliger.


"Gleich können wir das in die Phiolen füllen." sagte die Hexe. Sie strich ihr Kleid glatt und blickte zu Aurelius, der immer noch schwieg und sie mit einem schiefen Lächeln angrinste. Ihm schien diese ganze Sache nicht zu gefallen, trotz Kattlas Versuch, die Situation aufzulockern. Seine schwarzen Augen lagen auf ihr, leicht besorgt, befangen. Das verunsicherte sie das Mädchen ein wenig. Kattlas Blick wanderte von ihm weg auf den Boden.
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mo Mai 05, 2014 12:26 am

Gut gelaunt bereitete Aurora einen Filter vor, zauberte ihn an den Phiolenhals und grinste vergnügt vor sich hin.

„Es stand Allerlei-Geschmack drauf.“ erklärte sie und inhalierte die aufsteigenden Dämpfe grinsend. „Da bin ich ja mal gespannt. Was glaubst du, wie wird das Zeug für dich schmecken?“ fragte sie Kattla und ignorierte Aurelius, der sowieso nicht sehr glücklich wirkte.

Aurora tänzelte etwas um den Tisch und fühlte sich pudelwohl. Sie grinste und zuerst leise, dann etwas lauter, begann sie zu singen. “Take a drink from a magic potion Tell me do you still feel fine? Once sip and you will sea Things you never saw before”

Sie lachte und stieß Kattla mit der Hüfte an, um sie zum Lachen zu bringen. Ihre Stimme war klar, rein und wie immer bezaubernd.

Dann blickte sie Aurelius herausfordernd an. “How do you feel? I feel fine! How do you feel? I feel fine! Help prop my soul I feel fine!“
Auch ihn stieß sie freundschaftlich mit der Hüfte an und lachte. Das würde eine fantastische Party werden!!

(OOC: The Open Mind „Magic Potion“)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Mo Mai 05, 2014 12:26 am

Aurelius konnte sich kaum rühren. Und als Kattla ihn plötzlich so ansah, so… hilfesuchend… verlegen… unglaublich süß… da musste er sich zusammenreißen, sich  nicht zu schütteln, wie ein nasser Hund. Was machte er hier eigentlich? Warum versuchte er eigentlich ständig, seine eigenen Einstellungen auf Andere zu übertragen? Dazu hatte er überhaupt kein Recht!

Doch Aurora bewies ihr unaufhaltsames Talent, Situationen auf ihre eigene, verschrobene Weise zu retten. Sie sang! Und stieß Kattla an die Hüfte, als seien sie bereits seit dem Sandkasten die besten Freundinnen! Verwundert hob Aurelius die Augenbrauen, doch zu mehr kam er nicht. Recht schnell trat seine Schwester zu ihm, sang ihn an und stieß auch ihn mit der Hüfte an. Ihr Blick war herausfordernd, keck; und auch ein klein wenig besorgt.
Er verstand. Sie wollte nicht, dass er traurig war….

Aurelius grinste, rollte mit den Augen und stimmte mit ein.
“All of a sudden there's a different world Appearing in front of my eyes And you don't wanna try this potion Leave it all for me!”

Aurelius kratzte sich verlegen am Kopf, musste aber lachen. Es war ihm ein Rätsel, wie Aurora es immer wieder schaffte, ihn aus der Reserve zu locken. Irgendwie geriet der Tee in Vergessenheit.


(OOC: edit weil falscher Text Very Happy)


Zuletzt von Aurelius Bielstein am Mo Mai 05, 2014 1:07 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mo Mai 05, 2014 1:02 pm

Aurora grinste. Sie hatte es geschafft. Sie drehte sich einmal um sich selbst und sang den Refrain gemeinsam mit Aurelius.
“Take a drink from a magic potion”

Doch plötzlich kam ihr eine Idee und sie fasste Kattla sanft, aber resolut, bei den Händen und drehte sich mit ihr im Zimmer! Das würde dem Mauerblümchen mal gut tun! dachte Aurora und lachte, während sie sich im Kreis drehten und den Tee einfach vergaßen.

“Tell me do you still feel fine? Once sip and you will sea Things you never saw before”


(OOC: edit weil falscher Acc^^)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Kattla Halgebrünn am Mo Mai 05, 2014 9:13 pm

Kattla, das Naturtalent für soziale Interaktionen schlechthin, hob nur skeptisch eine Augenbraue, als die Beiden anfingen, zu singen. Ein "Danke für die Hilfe" hätte dem Mädchen eigentlich auch gereicht, doch ihr Limit für menschliche Kontakte wurde erneut auf die Probe gestellt, als Aurora sie an den Händen packte und mit ihr im Raum tänzelte. War es das, was Manche unter Spaß verstanden? - Aber die Hexe ließ sich, was sie aber hinterher nicht zugeben würde, ein wenig von der Laune mitziehen und konnte sich sogar zu einem ehrlichen Lächeln bewegen, während sie Aurora beim Singen zusah. Das Lächeln mochte zwar etwas schief sein... Aber es war da.

(ooc: Sollen sie mal langsam zur Party oder so? Du kannst Kattla ruhig mitnehmen. ^^)
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mo Mai 05, 2014 10:26 pm

Aurora lies Kattla los, drehte sich noch einmal um sich selbst und blieb schließlich lachend stehen. Was für ein Spaß! Vielleicht hatte sie sich ja doch in Kattla geirrt?

Gemeinsam filterten sie den Tee, ließen ihn abkühlen und Aurora grinste über beide Wangen. Was für ein Auftakt! Dann begutachtete sie Kattla und Aurelius.

„Also, ich will mir noch was anderes anziehen. Es macht mir ja nichts aus, wenn ihr dabei seid, aber wenn ihr keinen Blick auf das da…“ sie deutete vielsagend ihren Körper hinunter und fixierte dabei Kattla, „habt, dann solltet ihr irgendwie verschwinden.“

Sie grinste und ging an ihre Truhe.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Mo Mai 05, 2014 10:27 pm

Aurelius hatte genug gehört! Der Alkohol war in der Phiole abgefüllt, Aurora hatte gute Laune. Und Kattla? Er riskierte einen scheuen Blick, aber sie schien seiner Schwester die kleine spontane Tanzeinlage nicht übel genommen zu haben. Er lächelte sie an und verdrehte bei Auroras Worten die Augen.

„Ja, wir sehen uns dann später!“ Aurelius hatte es plötzlich sehr eilig, Kattla aus dem Zimmer zu schieben. Oder war es nur, wegen dem Vorwand, ihr Nahe zu sein? Schnell öffnete er die Zimmertür, drückte Kattla und sich hindurch und zog sie hinter sich wieder zu.

Tbc: Party (+Kattla)
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Mädchen/11. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten