Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Nach unten

Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Beitrag  Gast am Do Apr 03, 2014 11:13 pm

Spieler: Kattla und Meredith
Ort: Bibliothek von Rungholt / Rungholt
Zeit: Ein Jahr vor dem aktuellen Plot, Herbst.

Merediths Blick glitt über die Regale, an den Einbänden entlang. Ihre blauen Augen suchten nach dem richtigen Titel. Sie war allein unterwegs in den Regalen, weil sie die langsame Art von Herrn Kesselflicker nicht ausstehen konnte.

Es waren ein paar andere Schüler da; ein paar Fünftklässler, die leise kicherten und sich über kindische Bücher beugten, um ihre infantilen Hausaufgaben zu machen. Meredith schüttelte nicht einmal den Kopf über die Fünftklässler oder Herrn Kesselflicker. Sie würde schon klar kommen; die umfangreiche Bibliothek war immerhin einer der Gründe, warum sie vor wenigen Monaten nach Rungholt wechselte.

Und da fand sie es. Mit einem leichten Lächeln auf den Lippen nahm sie das Lehrbuch von Gerandine Klabum-Heer aus dem Regal und strich über den Ledereinband. Es hatte nur ein Expemplar gegeben, hatte Herr Kesselflicker gesagt, aber das würde auch genügen. Dieser Band über Heilzaubersprüche war keine normale Schulliteratur und die wenigsten Schüler konnten etwas damit anfangen.

Meredith seufzte leise. Sie hatte es ihrem Onkel versprochen; obwohl sie keinerlei Talent fürs Heilen hatte. Aber nagut, seufzte sie und blickte sich nach einem leeren Tisch um, ein Versprechen war ein Versprechen…

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Beitrag  Kattla Halgebrünn am Do Apr 03, 2014 11:37 pm

Zum Glück waren nicht so viele Schüler da. Nur so ein paar kleine Knirpse. Nervig, wie die kicherten. Dachte sich die junge Hexe, als sie durch die Bibliothek von Rungholt schlenderte. Wahrscheinlich musste sie sich das Buch ausleihen und von hier verschwinden, damit sie es in Ruhe lesen konnte. Vielleicht in ihrem Zimmer; Amabella war nicht die lauteste Person, also ging das wohl klar.

Das Mädchen kramte kurz in ihrer Tasche und zog einen kleinen Zettel heraus, auf dem sie sich eine Notiz gemacht hatte. Ihre Mutter hatte ihr per Brief ein Buch empfohlen... Das wollte sie sich natürlich ansehen. "Gerandine Klabum-Heer" stand auf ihrem Fresszettel, doppelt unterstrichen, und daneben war eine alberne und krakelige Zeichnung von Amabella und ihr selbst.

Das Mädchen sah sich um und lief an einem Regal vorbei... Hier müsste es doch irgendwo sein... Fast wäre sie in eine Person gelaufen, die in der Nähe stand. Oho. Zu Erst erkannte sie nur das Buch in ihrer Hand. Die gute, alte Gerandine! Das brauchte sie! Und davon gab es hier nur eine Ausagabe! Sie sah langsam auf und musterte die Person, die das Buch in der Hand hielt. Ein Mädchen mit roten Haaren, könnte in ihrem Alter sein, schätzte Kattla. Wirkte desinteressiert. Aber sie kannte sie nicht... War wohl auch egal. Die hatte ihr Buch. Ihr blieb wohl Nichts Anderes übrig, als ihr das Buch abzuschwatzen. Das musste sie schon öfters tun und ihr unschuldiges Aussehen hatte ihr schon oft geholfen.

"Das Buch da..." sprach Kattla sie an und zwang sich zu einem braven Lächeln. "Das ist ganz schön kompliziert, was? Bestimmt langweilig. Ich glaube, da hinten gibt es bessere Bücher zur Heilkunde..." Sie zeigte mit ihren schlanken Finger in die andere Ecke der Bibliothek... Wo das Mädchen aber sicher keine Heilbücher finden würde.
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Beitrag  Gast am Do Apr 03, 2014 11:49 pm

Gerade als sich Meredith zu einem freien Tisch aufmachen wollte, erschien wie aus dem Nichts ein anderes Mädchen, das beinahe in sie hinein rannte. Meredith blickte missmutig auf, musterte die Braunhaarige kurz und wandte sich dann weiter. Zeitverschwenderin, dachte sie noch, als die Andere auch schon den Mund aufmachte.

Sie stellte sich nicht vor und das war Meredith nur Recht; ihren Namen hätte sie sich sowieso nicht gemerkt; viel zu unwichtig. Aber… versuchte sie da etwa, das Buch zu ergattern? Kompliziert? Ein anderes Buch? Die Neue deutete in eine Richtung der Bibliothek, von der Meredith wusste, dass dort nur Kräuterkundebücher befanden.

Meredith legte die Stirn in Falten; die Neue hatte keine Ahnung von ihr und ihrer Intelligenz und das durfte sie auch sofort erfahren.

„Ja, danke für deine… was-auch-immer. Aber ich komme klar.“ Ungerührt schob sie sich an der Braunhaarigen vorbei, strich sich eine rote, widerspenstige Locke hinter das Ohr und suchte wieder nach einem freien Tisch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Beitrag  Kattla Halgebrünn am Fr Apr 04, 2014 12:09 am

Kattlas gespieltes, gutmütiges Lächeln erlosch. Ach, so eine war das also... Dümmlich war sie schon mal nicht. Die Mundwinkel der fein-wirkenden Hexe zuckten leicht nach unten und ihr Blick glich schon wieder dem eines fiesen Wichtel. Ihr wahres Ich. "Die Tour klappt wohl nicht, was?" murmelte sie. Als sich die Andere an ihr vorbei schieben wollte, schnitt Kattla ihr den Weg ab, damit sie nicht einfach an einen Tisch abhauen konnte. Sie verschränkte die Arme und sah sie mit ihren bräunlichen Augen an. "Hör zu, Ich brauche dieses Buch wirklich. Ein Vorschlag, von dem wir Beide etwas haben: Gib es mir doch einfach, ja?" Eigentlich hatte ja dann nur sie etwas davon, aber um solche unwichtigen Details scherte sich Kattla nicht.
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Beitrag  Gast am Fr Apr 04, 2014 12:17 am

Die Neue schnitt Meredith den Weg ab und machte sich wohl auch noch etwas größer? Meredith hob die Augenbrauen skeptisch an und betrachtete das Mädchen zum ersten Mal richtig: ihre feingliedrige Gestalt, die braunen Haare, der durchdringende Blick; rein körperlich würde sie spielend mit ihr fertig werden. Doch das hatte sie nicht im Sinn.

Meredith stellte sich aufrecht hin, das Buch unter dem Arm geklemmt, und hob das Kinn an. „Ich weiß ja nicht, für wen du dich hältst, Prinzessin Scharlachrot*, aber ich war zuerst hier. Du musst warten, bis ich fertig bin. Ich gebe es dir dann auch, versprochen!“ Wenn sie sich noch an ihr Gesicht erinnern konnte… oder sie Lust dazu verspürte…


*Prinzessin Scharlachrot stammt aus einem Zauberermärchen und handelt von einer jungen Hexe, die aufgrund ihrer Schönheit so genannt wurde. Leider war sie etwas einfältig, weshalb ihr eigenes Abenteuer eher auf ihre eigene Inkompetenz zurückzuführen war. Sie musste von einem jungen Zauberer aus der Misere befreit werden. Eigentlich eine nette kleine märchenhafte Lovestory, die man kleinen Kindern vor dem Schlafengehen erzählt. (ich sollte sowas echt mal aufschreiben Very Happy )

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie gewinnt man Freunde? Kat/Mer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten