Die große Faschingsparty (AU)

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di März 04, 2014 1:00 am

Tisch 2: Paco, Aurelius, Simon (stehend), frei

Paco hätte Aurelius am liebsten freundschaftlich ebenfalls gegen die Schulter geboxt, aber ihre Freundschaft war noch nicht sehr etabliert, und einen weiteren Streit wollte Paco echt nicht...Er sah Aurelis also nur mit hochgehobenen Augenbrauen an und verzog gespielt grimmig das Gesicht.

//"Die Fee gefällt Dir? Man darf die Kostüme bestimmt tauschen. Also wenn Du Paco nett fragst, lässt er Dich vielleicht auch mal Waldfee sein..Ich möchte aber nicht tauschen. Danke."//

Paco ignorierte Aurelius' Antwort und das zugehörige Zwinkern und noch bevor Paco lehrend einwerfen konnte, wen sein Kostüm tatsächlich darstellen sollte, sprach Simon auch schon weiter.

//"Wo ist eigentlich Deine Schwester, Aurelius? Irgendwie sind die Mädchen noch recht rar. Ich meine, ich tanze auch gerne mit Euch, aber..."//

Paco zuckte mit den Schultern und sah Aurelius fragend an.

//„Keine Ahnung. Ich weiß nicht, ob sie überhaupt kommt, ich habe sie vorhin nicht gesehen. Aber du hast Recht. Etwas mau in der Hinsicht.“//

Jetzt starrten sowohl Simon als auch Aurelius ihn an und Paco zuckte erneut mit den Schultern.

"Ich hab' nicht alle Mädchen in unserem Alter gegessen oder so, keine Sorge." grinste er. "Aaaber ich scheine wohl heute ein Mädchen zu sein. Goldlöckchen nämlich, die feen-hafte Assistentin vom Helden aller Kinder, Peter Pan." fügte er mit einem bedeutsamen Blick an Simon gewandt hinzu. Dann stand er auf, machte einen halbwegs galanten Knicks und grinste. Er schnappte sich seinen Teller und ging zum Buffet. So langsam machte ihm das Kostüm Spaß.


Tisch 2: Paco (kommt gleich wieder), Aurelius, Simon (stehend), frei
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Florentin Fehrenbach am Di März 04, 2014 1:06 am

Flo befürchtete, dass sein Gang etwas Watschelndes hatte, als er den Festsaal betrat. Diese verdammten Heinzel immer! Allmählich fragte sich Flo, ob sie etwas gegen ihn hatten. Das niedliche Dinokostüm vor drei Jahren hatte er sich ja noch gefallen lassen. Aber dann - Das Einhornkostüm im vorletzten Jahr? Das Knuddelmuff-Kostüm im letzten Jahr? Und jetzt: Ein Cowboykostüm. Nun gut, Cowboys waren ja schön und gut, aber: Eine hautenge, schwarze Lederhose, die er kaum angezogen bekommen hatte, kombiniert mit einem grässlich karierten Hemd und dem viel zu großen Cowboyhut... was das die Strafe dafür, dass er an sein Kostüm vom letzten Jahr für die Heinzel die Notiz gepinnt hatte "keine peinlichen Tiere mehr!!!"?

Das schlimmste war tatsächlich die Hose. Sie zwickte überall, saß an unbequemen Stellen beinahe unfreundlich und Flo hatte die Befürchtung, dass die Hose dadurch, dass sie so eng war, nichts mehr der Fantasie überlassen wollte. Hinsetzen würde er sich in diesem Teil jedenfalls heute nicht. Er würde zusehen, dass er sich ein oder zwei Gläser von der alkoholischen Bowle abstaubte und dann würde er zurück in sein Zimmer gehen und den Rest des Abends damit verbringen, sich aus dieser Hose wieder herauszuwinden - das war der Plan.
avatar
Florentin Fehrenbach

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Di März 04, 2014 1:06 am

Tisch 2: Paco (gehend), Aurelius, Simon , frei

Aurelius lachte wieder; der Scherz gefiel ihm. Natürlich kannte er Peter Pan – sein Vater hatte es ihm als Kind ganz aufgeregt erzählt, weil er es zu Anfang für einen historischen Bericht über das Land Nimmerland hielt.

„Du machst dich toll, als Mädchen!“ rief er ihm noch nach und schenkte sich Tee nach. Er hielt die Kanne hoch und bedeutete Simon fragend, ihm auch etwas einzuschenken.

„Na, wenn du unbedingt weibliche Gesellschaft möchtest, gibt’s noch die Küken.“ Er nickte zu den 8. Klässlern, die noch immer ziemlich verbissen um das Bowleglas standen. „Die würden wohl für ein Glas Bowle alles machen.“ Er grinste und hoffte doch insgeheim, dass die Jungs kein Auge auf Tatjana geworfen hatte. Die Kleine war so verschüchtert, damit könnte sie wohl nicht umgehen…
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Di März 04, 2014 1:08 am

Jimmy freute sich, als sich Sevda zu ihnen gesellte. Ihr Kostüm war...hübsch. Sehr knallig und rosa und flauschig. Irgendwie sehr niedlich. Sevda selbst empfand das irgendwie nicht so.

Auf Sevdas genuschelte Antwort hin grinste Jimoh und stupste ihre Hutspitze an.

"Also ich finde dein Kostüm hübsch!"
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Di März 04, 2014 1:10 am

Tatjana kicherte und lächelte Sevda warm an. „Du bist ein tolles Burgfräulein.“ Dann kicherte sie wieder und deutete verstohlen an einen Tisch. „Sieh mal, es gibt sogar den Ritter dazu! Wer ist denn das?“
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tethys Pechnebel am Di März 04, 2014 9:22 pm

"Burgfräulein. Ach so", meinte Tethys und musterte das rosa Kostüm nachdenklich. Hatte man so etwas auf einer Burg wirklich getragen? Irgendwie konnte sie sich das nicht wirklich vorstellen. Und rosa war nur bedingt ihre Farbe. Aber Jimoh schien es zu gefallen. "Ich glaube, der Ritter, das ist Simon", sagte Tethys zu Tatjana, die sich ein wenig unter den Schülern umsah. "Oh... ich glaube er kommt zu uns rüber."
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Di März 04, 2014 9:29 pm

"Naja, die Achtklässler sind gerade mal zwei Jahre unter mir", stellte Simon fest. "Also in ungefähr so viel jünger als ich im Vergleich zu Paco. Und sag jetzt nicht, dass ich junges Gemüse bin." Er grinste Aurelius an. "Aber Du hast Recht. Anstatt hier Trübsal zu blasen, sollte man nehmen, was zu finden ist. Wenn ich gleich wieder komme, habe ich einen Korb bekommen und werde meine Depressionen in einem weiteren Glas Bowle ertränken." Das geleerte Glas in der Hand folgte Simon Paco zum Buffet.

"Guten Abend, die Damen", grüßte er die Indianerin (ein Kostüm, das Tatjana im übrigen sehr gut stand und ihre schlanken Beine gut zur Geltung brachte), das Hühnchen (natürlich die durchgeknallte Tethys) und das Burgfräulein (eine unerwartete Rolle für Sevda), um dann an Jimoh hinzuzufügen. "Hallo, Maus." Er erkannte den Jungen allerdings unter dem Kostüm. Die Hautfarbe war nun einmal verräterisch.

Simon griff die Bowlen-Kelle und füllte sein Glas nach. "Ein hübsches Kostüm, Sevda", wandte er sich dann an das Mädchen. "Falls Du heute noch einen Ritter benötigen solltest... ich stehe natürlich zur Verfügung, sei es zum Tanz oder um Drachen zu erschlagen." Er lächelte Tethys und Tatjana an. "Das gilt aber selbstverständlich auch für die übrigen Damen."
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di März 04, 2014 9:41 pm

Beim Buffet angekommen nahm sich Paco erneut einen Berliner und warf sich außerdem eine Handvoll Lollis auf den Teller.
Wenn schon, denn schon, nicht wahr?

Im Augenwinkel erkannte er, wie Simon die Mädchen und die große Maus am Punsch ansprach und grinste. Der Aufreißer war sich echt für nichts zu schade!

Er ging zurück zum Tisch und setzte sich. Sein Grinsen wurde breiter, als ihm auffiel dass Simon sowohl Schwert alsauch Schild bei ihnen gelassen hatte. Paco stand wieder auf und nahm beides in die Hand. Ihm kam eine Idee und schaute sich um.

Ein wenig von ihnen entfernt saß ein einsamer Fünftklässler an einem Tisch. Kurz schnalzte er mit der Zunge, warf Aurelius ein "Bin gleich wieder da!" entgegen und auf ihn zu.


"Hey Kleiner, hast du Lust einen Ritter mit Leichtigkeit zu entwaffnen und mit eigenen Waffen zu schlagen?"

Tisch 1: Gwi, Paco (stehend), frei, frei
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Gwigalois Neander am Di März 04, 2014 10:12 pm

Tisch 1: Gwigalois, Paco (stehend), frei, frei

Der nach zwei Berlinern (einer mit Marmelade, der andere mit Pudding), einem Stück Rehrücken (Schokolade macht glücklich) und ein paar Zitronenkeksen etwas weniger unglückliche Marienkäfer sah auf, als einer der Zwölftklässler zu ihm kam. Er bot ihm Schild und Schwert an. "Äh." Gwigalois war verwirrt. "Was für ein Ritter?" Er sah sich um und entdeckte tatsächlich einen Ritter am Buffet stehen. Waren das sein Schild und Schwert? Aber was sollte er damit?
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Di März 04, 2014 10:29 pm

Tisch 1: Gwigalois, Paco (stehend), frei, frei


Paco schmunzelte, als ihn der Kleine etwas ratlos anstarrte und nicht so recht wusste, was er meinte.

"Da hinten, der Ritter - der hat seine Ritterpflichten vernachlässigt indem er seine Waffe UND seinen Schild einfach so vergessen hat. Siehst du das Burgfräulein bei ihm? Eigentlich müsste er die holde Maid ja beschützen, nicht wahr? Aber er ist ein schlechter Ritter und hat sein Ritterzeugs vergessen. Selbstverständlich müssen wir das ausnützen und uns jetzt einen Spaß erlauben."

Er grinste den Jungen an und fügte hinzu: "Was meinst du, was hälst du davon? Wir könnten uns was einfallen lassen."
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Sevda Ersoy am Mi März 05, 2014 12:22 am

Sevda wurde ganz rot, als Jimmy ihrem Kostüm ein Kompliment machte. Und gerade heute musste das furchtbar aussehen, ihre Wangen, die eh sehr merkwürdig aussahen, wenn sie errötete, und dieses pinke Kleid dazu - furchtbar.

Aber sie hatte gar nicht viel Zeit, sich über Jimmys Kommentar Gedanken zu machen, denn Tatjana sagte plötzlich was von einem Ritter. Sevda blickte in die ungefähre Richtung, in der sie den Ritter vermutete, und ihr stockte das Herz. War das... das konnte doch nicht...? Oh diese Heinzel und ihr böser, böser Humor! Das konnte doch nur Absicht gewesen sein! Und dann sprach Tethys aus, was Sevda schon befürchtet hatte: Es war Simon.

Und auf einmal kam er zu ihnen herüber und sprach sie alle an, und sprach ganz besonders Sevda an, machte ihr ebenfalls ein Kompliment für das Kostüm und forderte sie zum Tanzen auf. Simon. Sevda. TANZEN. Sevda musste sich zusammenreißen wie nie in ihrem Leben, um nicht laut nach Luft zu schnappen oder einfach ohnmächtig zu werden oder so was Dummes.
Eine kleine, vorlaute Stimme in ihr rief Ja! Ja, ich will mit dir tanzen, Simon, nichts lieber als das!, aber Sevda schüttelte sich innerlich, um die Stimme zum Verstummen zu bringen. Unsinn. Sie konnte nicht mit Simon tanzen, sonst würde er merken, dass sie in ihn verliebt war, und das war so ungefähr DAS SCHLIMMSTE.

Also tat sie, was ihr das Logischste erschien, um jedes Tanzen zwischen Simon und ihr für immer zu unterbinden. "Ich kann nicht tanzen!", verkündete sie. Das würde keine weitere Diskussion mehr erlauben.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 05, 2014 12:33 am

Jimoh hatte Simon lächelnd zugenickt, als dieser zu ihnen gekommen war. Und sein Grinsen wurde noch breiter, als er hörte, was Simon zu sagen hatte. Oh wow. Flirtete der ältere Junge etwa? Mit Tatjana, Tethys und allen voran mit Sevda?
Jimmy kratzte sich verlegen am Kopf. Als Sevda mindestens genauso verlegen antwortete und verkündete, sie könne nicht tanzen wagte er einen Blick in ihr Gesicht. Ihre Wangen waren knallrot, und sie sah irgendwie...erschrocken aus.

Vielleicht war es ihr peinlich, dass sie nicht tanzen konnte, obwohl sie doch wirklich mit Simon tanzen wollte? Aber Tanzen...das konnten doch sowieso sehr wenige Leute, vor allem die in ihrem und seinem Alter nicht?

Mit dem Drang zu helfen, meldete sich Jimoh schließlich lächelnd zu Wort.

"Naja, aber Simon kann dir bestimmt beibringen, wie man tanzt, Sevda!", er blickte zu ihr und zu Simon, und schließlich zu Tethys und Tatjana. Sicher würden sie ihm zustimmen, nicht wahr?
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Janosch Lenz am Mi März 05, 2014 12:34 am

Janoschs gequälter Blick, als er den Raum betrat, war eine Mischung aus "Dieses Kostüm ist die letzte Chance der Heinzel, mich zu blamieren, und sie haben sie in vollen Zügen ausgenutzt" und "Ich hatte eigentlich nicht vor, Paco so schnell zu verzeihen, aber verdammt, es ist Fasching und ich bin kein Spielverderber".

Sein Kostüm bestand aus einer dunkelgrünen Strumpfhose, einer Art mittelgrünem Minikleid, einem grünen Hut mit einer Feder daran und hellbraunen Spitzschuhen. Er war sich nicht ganz sicher, wen oder was er darstellen sollte - erst hatte er an Robin Hood gedacht, aber er fragte sich, ob er dann nicht auch Pfeil und Bogen oder so etwas dabeihaben sollte? Ein Rätsel...

Er bemühte sich, nicht sofort den Raum nach Paco abzuscannen, wie er es sonst immer tat, wenn er in Rungholt irgendwo hinkam (jedenfalls dann, wenn er mal ausnahmsweise nicht eh mit Paco da hinkam) - er fand, Paco sollte ihn suchen und nicht umgekehrt, aber natürlich fand er Paco sofort. Am Tisch bei einem Fünftklässler stehend, mit Schwert und Schild in der Hand, aber kein Ritter, sondern sein Kostüm war -

bei Janosch fiel der Groschen und er marschierte schnurstracks auf Paco zu. Den Fünftklässler ignorierte er im Moment, auch ignorierte er die vielen anderen Sachen, die er eigentlich jetzt zu Paco sagen sollte. Stattdessen baute er sich vor Paco auf und dann entfuhr es ihm: "Diese verdammten Heinzel - Peter Pan und Naseweis? Wirklich? WIRKLICH?!"


Zuletzt von Janosch Lenz am Mi März 05, 2014 1:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 05, 2014 12:51 am

Tatjanas Kichern blieb ihr im Halse stecken, als Simon plötzlich auftauchte und irgendwie Komplimente zu verteilen schien. Simon! Ihre Wangen liefen glühend rot an und sie drehte sich beschämt ein klein wenig zur Seite, als er auch schon Sevda zum Tanzen aufforderte. Tatjana grinste – schon fast erleichtert – und schaute zu. Beinahe hätte sie Tethys aufgeregt am Arm gefasst, aber sie traute sich nicht.

Sevda konnte nicht tanzen und Tatjana blickte erschrocken drein. Mussten das hier wohl nicht alle Mädchen lernen? Bei ihrer alten Schule war Gesellschaftstanz Pflicht….

„Sevda, es ist ganz leicht. Es gibt ein paar Grundschritte zu dieser Musik und bestimmt führt Simon gut.“ Ihre Wangen fühlten sich an, als würden sie gleich Feuer fangen, doch sie sah weder Simon noch Jimoh an; das war ihr viel zu peinlich. Warum war sie einfach davon ausgegangen, dass Simon tanzen konnte? Sie biss sich auf die Unterlippe.

„Aber natürlich musst du nicht, wenn du nicht willst.“ murmelte sie und ihre Stimme wurde immer leiser. Sie drehte sich wieder ein klein wenig von den Jungs weg und hoffte, sich in den langen Flusen von Tethys Kostüm verstecken zu können.


Zuletzt von Tatjana Marie Haberich am Mi März 05, 2014 12:57 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi März 05, 2014 12:53 am

Tisch 1: Gwi, Paco (stehend), frei, frei

Nur einen Moment nachdem Paco seine Frage gestellt hatte und er grinsend durch den Raum blickte während er auf Antwort wartete, sah er Janosch in den Saal kommen. Sofort biss er die Zähne zusammen und blinzelte ein paar mal heftig.
Er wünschte sich wirklich, sie würden sich vertragen. Am besten heute noch. Aber er hatte keine Ahnung, wie er es anstellen sollte, wenn sie nicht miteinander sprachen.

Er erkannte genau den Moment, in dem Janosch ihn erspäht hatte, und er leckte sich nervös über die Lippen.
Ein "Uhmm..." entfuhr ihm, als er sah, wie Janosch auf ihn zugelaufen kam - und schon stand der andere Junge vor ihm.

//"Diese verdammten Heinzel - Peter Pan und Naseweis? Wirklich? WIRKLICH?!"//

Mit einem entschuldigenden Blick zu dem Fünftklässler stellte er sich aufrecht hin und schulterte das Schwert.
Er wusste nicht so richtig, was Janosch vorhatte. Redeten sie einfach so wieder miteinander? War der Streit vergessen und gegessen? Paco hatte keinen blassen Schimmer, was er sagen sollte - und das passierte ihm in der Tat nicht allzu oft.

"Für Simon heiß' ich Goldlöckchen. Aber klar, ich kann Naseweiß für dich sein.", entfuhr es ihm schließlich, wohlwissend dass Janosch den Scherz vorhin nicht mitbekommen hatte.


Zuletzt von Paco C. Brynner am Mi März 05, 2014 1:19 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Mi März 05, 2014 12:58 am

Und plötzlich waren sie alle weg. Aurleius seufzte und trank seinen Tee aus. Er beobachtete Simon, wie er kollektives Herzklopfen bei den Mädchen aus der 8.. auslöste und schüttelte amüsiert den Kopf. Konnte er denn nicht sehen, dass mindestens Sevda und Tatjana einfach zu schüchtern waren für eine ordentliche Konversation? Aber andererseits war es Fasching und ordentliche Konversationen konnten auch bis morgen warten.

Mit einer resoluten Handbewegung wischte er sich die Krümel vom Kostüm, rückte seine schwarze Maske zurecht und erhob sich. Elegant folgte er Simon und stellte sich zu der kleinen Gruppe.

„Guten Tag, die Herrschaften.“ Er gab sich Geheimnisvoll und machte eine elegante Verbeugung, weil die Maske ja sein Gesicht verdeckte. „Bei allem, was ihr gerade vorhabt, ich mache mit!“ Er grinste.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Janosch Lenz am Mi März 05, 2014 1:36 am

Plötzlich konnte Janosch es ganz genau sehen: Pacos Unsicherheit. Das Zögern in seinen Augen. Dieser Streit stand zwischen ihnen, keine Frage, und Paco versuchte einen Scherz daran vorbeizuschlängeln, aber es gelang nicht ganz. Janosch konnte nur matt lächeln, als Paco ihm verkündete, er könnte Naseweis für ihn sein. Sie mussten das jetzt klären. Streit mit Paco war etwas, mit dem Janosch nicht wirklich gut umgehen konnte.

"Hast du mal nen Moment?", fragte er also, aber er wartete keine Antwort ab. Stattdessen nahm er Paco Schwert und Schild aus der Hand - das Zeug irritierte ihn irgendwie, vor allem in Kombination mit dem Feenkostüm (wie sehr ihn das Feenkostüm irritierte, davon wollte er erst gar nicht anfangen...) - und drückte es dem kleinen Marienkäfer in die Hand. "Halt mal kurz", brummte er.
Was auch immer der Knirps und Paco zu bereden gehabt hatten, Janosch fand, das musste jetzt warten.

Dann fasste er Paco an der Schulter und schob ihn durch die Menge der Schüler zu einer ruhigen Ecke nahe des Ausgangs. Eigentlich wollte er, dass Paco den ersten Schritt machte und sich entschuldigte, aber dafür war er einfach zu ungeduldig.
"Das war nicht sehr nett vorher", konfrontierte er ihn also und sah ihn ernst an.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi März 05, 2014 1:48 am

Bevor er sich versah, fragte ihn Janosch etwas, das er nicht verstand, nahm ihm Schild und Schwert aus der Hand und packte ihn an der Schulter. Quer durch den Saal wurde er von seinem Kumpel - sie waren doch noch Kumpel, richtig? - geschoben, und als sie schließlich standen, öffnete Janosch den Mund, ernsthaft dreinblickend.

//"Das war nicht sehr nett vorher"//

Paco legte den Kopf schief, das Herz in seiner Brust wild pochend. Das schlechte Gewissen durchfuhr ihn wieder und er blinzelte.
Er musste tief Luft holen, bevor er sprach.

"Nein. War es nicht. Ehrlich gesagt war es unter aller Sau." Er sah kurz nach unten und starrte auf seine grünen Schuhe. "Tut mir leid, Janosch.", sagte er dann schließlich und sah wieder auf, mit den Schultern zuckend.

"Irgendwie war ich so wütend, und der Tag gestern war auch so mistig, und heute Morgen sowieso...ich hätte das nicht sagen sollen. Tut mir wirklich leid." betonte er abermals und starrte auf Janoschs Hut, nervös mit den Zähnen knirschend. Irgendwie war es ihm peinlich, aber er konnte seinem Gegenüber gerade echt nicht in die Augen schauen.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Janosch Lenz am Mi März 05, 2014 2:00 am

Janosch schluckte. So wie jetzt hatte er Paco nur selten gesehen. Irgendwie verwundbar, ganz klein und still.

//"Nein. War es nicht. Aber...was ich gesagt hab' war auch...nicht nett. Ehrlich gesagt war es unter aller Sau. Tut mir leid, Janosch."//

Paco hätte nicht wirklich weiter reden müssen, Janosch war ihm jetzt schon nicht mehr böse. Aber dass Paco es trotzdem tat, von dem miesen Tag gestern und dem miesen Morgen heute redete, machte Janosch klar, dass er wohl Paco gegenüber nicht ganz fair gewesen war.

Diese Anspannung, die zwischen ihnen hing, bedrückte Janosch wirklich. Er war es nicht gewöhnt, mit Paco so befangen reden zu müssen, und es störte ihn. Was sollte er nur sagen, um diese Anspannung zu lösen?

"Ach, Schwamm drüber...", nuschelte er, "Ich hab wahrscheinlich auch überreagiert. Hab ja gewusst, dass du es unmöglich so meinen kannst und bin trotzdem irgendwie an die Decke gegangen." Und dann fügte er in aller Ernsthaftigkeit hinzu: "Ich wollte dich auch grade nicht schmoren lassen oder so. Ich bin nur zu spät hier aufgetaucht, weil ich es nicht geschafft hab, diese verdammte Strumpfhose ordentlich anzuziehen. Aber echt mal, was haben diese schrägen Heinzel sich bei unseren Kostümen nur gedacht?" Und er wedelte mit der Hand zwischen sich und Paco hinterher, um die Verbindung der Kostüme zu unterstreichen. Er hoffte, damit war das Streitthema gegessen...
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi März 05, 2014 2:16 am

//"Ach, Schwamm drüber..."// war die gemurmelte Antwort und ein riesengroßer Felsbrocken fiel Paco vom Herzen.

Erleichtert entspannte er seine Schultern - er hatte garnicht gemerkt dass er sie nervös angezogen hatte - und verlagerte seinen Blick, sodass er Janoschs traf. Ein Grinsen stahl sich auf sein Gesicht, als Janosch weitersprach.

//[...] Aber echt mal, was haben diese schrägen Heinzel sich bei unseren Kostümen nur gedacht?"//

Er sah an sich herunter und nahm dann das erste Mal seit Janosch den Saal betreten hatte, das andere Kostüm unter die Lupe.

"Oh Man...", prustete er schließlich und schüttelte den Kopf, den Blick auf Janoschs grüne Strumpfhose gerichtet. Dann hob er den Blick und grinste seinem Gegenüber zu. Er fühlte sich plötzlich um einiges leichter und wohliger ums Herz als noch vor ein paar Minuten. Ohne es verhindern zu können entwich ihm ein "Danke", und seine Arme schwebten kurz an seiner Seite, als wolle er Janosch umarmen. Doch dann boxte er mit beiden Händen leicht gegen die Schultern seines Kumpels und sagte: "Wir haben die besten Duo-Kostüme, Mensch."

Wie es zuvor Janosch mit ihm getan hatte, packte Paco ihn an der Schulter und zog ihn quer durch die Halle. Unterwegs erklärte er ihm, dass er vorhatte den Fünftklässer in einen kleinen Streich einzuspannen. Schließlich spuckte Simon große Töne beim Burgfräuein, ohne sein Ritterwerkzeug bei sich zu haben. Er schnappte sich auch seinen Teller, den er am eigenen Tisch stehen gelassen hatte, bemerkend, dass Aurelius zu Simon verschwunden war.

Schließlich wieder beim kleinen Fünftklässler angekommen ließen sich Paco und Janosch in die Stühle fallen.

"Tut mir Leid, wir hatten etwas Wichtiges zu besprechen.", entschuldigte Paco sich bei dem Kleinen und beugte sich nach vorne, einen weiteren Kirschlolli in den Mund nehmend und Janosch seinen Berliner zuschiebend. "Hast du dir inzwischen Gedanken gemacht?" Er grinste breit.

Tisch 1: Gwi, Paco, Janosch, frei
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 05, 2014 2:57 pm

Jimoh horchte auf, als Tatjana sprach und den Eindruck erweckte, sie könne tanzen. Ui, wie toll!

Er war sich sicher, dass seine Eltern beeindruckt wären, wenn er ihnen schrieb dass er tanzen gelernt hatte.

Grinsend wandte er sich an Tatjana, die sich ein wenig an Tethys schmiegte, als wäre sie erschrocken über sich selbst.

Er runzelte die Stirn, gab sich aber einen leichten Ruck und beugte sich zu Tatjana.

"Hey, Tatjana...möchtest du mir beibringen wie man tanzt? Ich will das unbedingt lernen und dann meinen Eltern davon erzählen."
Hoffnungsvoll blickte er sie an. Im Augenwinkel sah er, wie ein älterer Junge zu ihnen kam und etwas sagte, aber er ignorierte ihn.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 05, 2014 3:21 pm

Tatjana erschrak, als Jimoh plötzlich so nahe bei ihr war und sie freudig fragte, mit ihm zu tanzen! Sie spürte, dass ihre Wangen wohl nie wieder eine normale Farbe annehmen würden.

„Ähm…“ Ihre Hände verkrampften sich in ihren lederfarbenen Rock und sie blinzelte unsicher, als auch schon ein großer Junge im Harlekin-Kostüm auftauchte und sie alle anlächelte. War das… Aurelius? Tatjana wünschte sich erneut, im Erdboden zu versinken.

Sie atmete auf; war es nicht das, was sie tun sollte? Sich nicht nur mehr mit Jungs unterhalten, sondern auch Selbstsicherer werden? Über ihren eigenen, winzigen Schatten springen und mal das tun, was alle anderen um sie herum auch taten? Schüchtern blickte sie zu Sevda. Sie wusste, es ging der Freundin ähnlich…

Tatjana lächelte Jimoh schüchtern an. „Ich bin zwar keine gute Lehrerin, aber … gern.“ Ihr Atem ging flach und keuchend, ihr Herz schien zu zerspringen, sie schenkte Tethys einen halb hilfesuchenden, halb verzweifelten, aber zugleich glücklichen Blick, und trat dann auf die Tanzfläche. Sie traute sich nicht, Jimoh anzusehen und hoffte, ihre Wangen würden endlich mal wieder runterkommen, als sie auf der Tanzfläche stehen blieb und wartete, bis er zu ihr kommen würde.

Noch nie klopfte ihr Herz so schnell!
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 05, 2014 3:29 pm

Jimmy wäre vor Freude beinahe auf und ab gesprungen, als Tatjana nach kurzer Bedenkzeit einwilligte.

Aufgeregt folgte er ihr auf die Tanzfläche und stellte sich vor das Mädchen. Die Heinzel hatten wohl bemerkt, dass nun jemand zu zweit tanzen wollte und verlangsamten ihre Musik etwas. Sie war nicht so langsam wie die Musik auf die seine Eltern manchmal tanzten, aber langsamer als zuvor.

"Öh, wie fängt man am Besten an?", fragte er und seine Hände schwebten ratlos in der Luft. Man legte die Hände dich auf die Schulter und auf die Hüfte vom Tanzpartner, richtig? Zumindest hatte er das bei seinen Eltern manchmal so beobachtet.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 05, 2014 3:39 pm

Tatjana lächelte tapfer und reckte das Kinn. Wenn sie schon in so einer Situation war, dann wollte sie sich von ihrer besten Seite zeigen. Außerdem kam sie sich dann nicht ganz so klein vor, wenn sie so nah vor Jimoh stand…

„Also beim klassischen Tanz halten wir uns an den Händen….“ zart nahm sie seine Hand in die ihre, fast als fürchtete sie, dass sie etwas kaputt machen konnte, und führte sie mit angewinkeltem Ellenbogen seitlich nach oben. Sie schluckte; der nächste Schritt. „Dann legst du deine andere Hand hier hin.“ Vorsichtig griff sie nach Jimohs freier Hand und legte sie an ihre Taille. Sie traute sich nicht, ihn anzusehen und verfluchte sich, sich in diese Situation gebracht zu haben. Warum musste sie auch unbedingt die Klappe aufreißen? Hätte sie nicht einfach Sevda und Simon beim Tanzen zusehen können?

Er stand direkt vor ihr, hielt sie an Stellen, die noch nie von einem Jungen berührt wurden! Und versuchte ihren Atem zu beruhigen. Dann riss sie sich zusammen, legte ihre freie Hand an seine Schulter und blickte ihn an. „Das ist die Grundhaltung.“ Sie lächelte sogar und wusste nicht, wo dieser bescheuerte Gefühlsausbruch herkam.

„Wir machen kleine Tanzschritte. Lass mich einfach führen, dann dürftest du es bald heraushaben, ja?“
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 05, 2014 3:46 pm

Stumm folgte Jimmy Tatjanas Anweisungen und ließ seine Hände von ihr an die richtigen Stellen führen. Ja! Genauso machten es seine Eltern! Beinahe wäre er erneut vor Aufregung auf und ab gehüpft, aber er konnte sich gerade noch beherrschen.

//„Das ist die Grundhaltung...Wir machen kleine Tanzschritte. Lass mich einfach führen, dann dürftest du es bald heraushaben, ja?“//

"Ja, okay." sagte er aufgeregt und wartete gespannt ab, was Tatjana als nächstes machen würde. Er blickte breit grinsend zu ihr herunter und nickte heftig.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten