Die große Faschingsparty (AU)

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurora Bielstein am Di März 11, 2014 12:27 pm

Neben sich hörte Aurora einen Gruß und blickte sich um. Ein Panda stand grinsend vor ihr und ließ seinen Blick über ihr Nonnenkostüm schweifen. Ja, war ja klar!

„Hey Shouky.“ grüßte sie und prostete dem Mädchen zu. „Bist du unter die Tierschützer gegangen?“ Sie grinste und trank einen Schluck Bowle. Dann rückte sie etwas näher und sah Shouky verschwörerisch an.

„Ich weiß, was du über mein Outfit denkst. Aber, ich versichere dir, Louie hatte schon eine passende Idee zur Verbessrung meiner Situation.“ Sie grinste und forderte Shouky mit Blicken auf, nach unten zu sehen; zu ihrem Bein. Und ganz kurz ließ Aurora ihr nacktes Bein aus dem Rockschlitz hervorlugen, ehe sie sich wieder normal hinstellte und jede Sicht verdeckte.

Aurora lachte und prostete den Mädchen erneut zu. „Ohne Alkohol wäre das alles hier nicht zu ertragen!“
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 12:11 am

„Olélé....olélé...moliba makasi…Olélé....olélé...moliba makasi…"  

Tatjana fühlte sich, als habe sie noch nie so viel Spaß gehabt, als Jimoh auch schon improvisierte und kurz inne hielt. Dann spielte er eine andere Tonabfolge und zu ihrer eigenen Verwunderung kam sie schnell in den neuen Takt hinein. Gemeinsam bewegten sie sich; spielten die Melodie und Tatjana fühlte sich beflügelt.

>>"Das machst du sehr gut, Tatjana",<<

Tatjana blickte erstaunt auf; ein Kompliment? Schnell sah sie wieder zum Xylophon und spürte, dass sie rot anlief. „Danke.“ piepste sie und räusperte sich. Sei nicht immer so schüchtern die Worte hallten durch sie hindurch und sie reckte ein wenig das Kinn. „Ich habe einen guten Lehrmeister.“ Sie grinste scheu, folgte aber Jimohs Bewegungen, um die Melodie weiter zu führen.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 12:32 am

Jimoh grinste im Angesicht von Tatjanas offensichtlicher Freude. Sie hatte Spaß, und das gefiel ihm.
Und sie nannte ihn sogar einen guten Lehrmeister!

"Danke.", gab er zurück.

Nach ein paar Minuten hatten sie auch diese Melodie verinnerlicht und Jimoh spielte einmal die erste Melodie und dann schließlich die neue. Und schon hatten sie die ersten paar Takte des Liedes gelernt. Bestimmt würden sie noch die dritte Tonabfolge schaffen, aber erstmal wollte er die zwei Melodien einige Male spielen und singen.

Er stimmte abermals zum Singen an, diesmal den zugehörigen Text zur zweiten Melodie hinzufügend:

"Olélé olélé moliba makasi
Olélé olélé molibaa makasi
Olélé olélé moliba makasii
mboka na yé!
mboka na yéeee!
Mboka mboka Kasaiiii!
"
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 12:39 am

Tatjana grinste scheu; der Rhythmus, die Melodie; das alles fühlte sich so gut an, so richtig! Und Jimoh neben ihr gab den Takt vor. Er spielte die neue Melodie sorgfältig, bis Tatjana sie gelernt hatte. Dann wiederholte er die erste und fügte die zweite an. Es war schon fast ein richtiges Lied. Sie grinste und ihr Atem ging schneller.

Dann begann er wieder zu singen und Tatjana zögerte nicht lange, um einzusteigen.

"Olélé olélé moliba makasi
Olélé olélé molibaa makasi
Olélé olélé moliba makasii
mboka na yé!
mboka na yéeee!
Mboka mboka Kasaiiii!"


Sie lachte leise, hörte aber nicht auf, weiter Töne zu schlagen. Ein echtes, richtiges Lied! Wie wunderbar!
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 12:51 am

Jimoh hüpfte beinahe auf und ab vor Freude, als Tatjana abermals mit Singen einstieg. Er wäre sogar fast rausgekommen und musste sich beherrschen, im Takt zu bleiben.
Seine Stimme klang ein bisschen so, als würde er während des Singens kichern, aber er hatte in Sekundenschnelle wieder sowohl Hänge als auch Stimme unter Kontrolle.

Nachdem sie ein bisschen gesungen und gespielt hatten hielt er mit Singen inne, aber spielte weiter das Xylophon.

Er konzentrierte sich auf die Bewegung seiner Hände und begann dann,zu erklären - was garnicht so einfach war, aber wenn er sich stark konzentrierte, ging es:

"Das ist ein Lied aus dem Kongo, die Sprache nennt sich Lingála.......Es wurde eigentlich beim Kanufahren gesungen, im Takt zum Paddeln. Aber inzwischen wird es auch als Schlaflied gesungen.... Es geht darin um...die schnellen Ströme verschiedener Flüsse"

Er blickte instinktiv zu Tatjana, auf eine Reaktion hoffend - aber musste dann wieder auf seine Hände und das Xylophon schauen, weil er sich nicht verspielen wollte.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 11:26 am

Tatjana kicherte; so viel Spaß machte muszieren? Kein Wunder, dass Ziphin so begeistert davon war! Dann hielten sie Melodie und Takt, ohne zu singen und Tatjana fragte sich schon, was Jimoh nun vorhatte, als er ihr erklärte, wo das Lied herkam.

Tatjana starrte ihn an und vergaß, den Takt zu halten. „Kommst du von dort? Also… dem Kongo?“ Sie lächelte ehrfürchtig und erstaunt, ehe ihr einfiel, dass sie das Lied weiter spielen sollte. Etwas unstimmig folgte sie Jimohs Bewegungen und fand den Rhythmus erneut. Wie gern wollte sie sich mit ihm unterhalten, aber beides – reden und musizieren – das konnte sie nicht!

Doch die Neugier war größer. „Welche Flüsse? Hast du es als Kind vorgesungen bekommen? Wie alt ist es?“ Ihre Hände schwebten mehr über dem Xylophon und ahmten Jimohs Bewegungen nur noch nach; den Takt hatte sie völlig verloren; Töne brachte sie keine mehr hervor. Schnell riss sie sich zusammen und fand sich wieder in die Melodie ein.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 2:28 pm

Jimoh grinste und schlug etwas langsamer weiter, damit Tatjana besser zurück in den Takt finden konnte.
Er hatte ihn beinahe selbst verloren, aber da er etwas mehr Übung hatte, gelang ihm das Spielen besser. Er fand jedoch, dass Tatjana sehr talentiert war - ein Jammer, dass kein Instrument lernen durfte...vielleicht konnte er ihr ja heimlich etwas beibringen?

Er würde später Tatjana darauf ansprechen, dessen war er sich sicher.
Kurz blickte er abermals zu dem Mädchen und lächelte ihr zu, dann antwortete er ihr während er sich wieder aufs Musizieren konzentrierte.

"Ich komme nicht aus dem Kongo, nein. Ich wurde in Deutschland geboren. Aber meine Mutter kommt aus Johannesburg in Afrika, und meine Oma mütterlicherseits natürlich auch. Meine Familie väterlicherseits kommt ursprünglich auch aus Afrika, aber meine Uroma ist damals nach Deutschland ausgewandert."

Er hielt kurz inne und erzählte dann weiter.

"Ich glaube es geht um die Flüsse Uelé und Kasai, aber ich bin mir nicht ganz sicher. Ich spreche die Sprache eigentlich nicht...ich hab das früher vorgesungen bekommen, meine Geschwister und ich singen das aber jetzt noch manchmal."

Dann zuckte er mit den Schultern. "Ich habe allerdings keine Ahnung wie alt es ist..."

Er grinste Tatjana an. "Hast du früher Lieder vorgesungen bekommen?", fragte er neugierig.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 3:15 pm

Ehrfürchtig hörte Tatjana zu; die Melodie hatte sie völlig vergessen, sodass ihre Hände nur noch unnütz über dem Xylophon schwebten. Sie konnte ihre Augen nicht von Jimoh wenden und stellte sich seine Mutter vor; vielleicht mit seinen Gesichtszügen?, die als kleines Mädchen in Johannesburg dieses exotische Lied trällerte. Oder seine Großmutter – vielleicht mit seiner Nase? – die es ihrer kleinen Tochter vorsang, während draußen Elefanten und Antilopen am Haus vorbeiliefen….

Sie kicherte und fühlte, dass sie wieder rot anlief. Schnell wandte sie den Blick von Jimoh. Wow… das war faszinierend. Wie gern sie es einmal selbst sehen würde….

Plötzlich fragte er nach den Kinderliedern ihrer Kindheit und Tatjana verstummte. Was sollte sie erzählen? Würde er es verstehen, oder sie wie die Mädchen ihrer alten Schule hänseln? Sie ausstoßen? Würde er nichts mehr mit ihr zutun haben wollen, wenn er es wüsste? Sie schluckte und verkrampfte sich etwas.

Aber sie war ihm eine Antwort schuldig.

„Papa hat uns Muggellieder vorgesungen. Aus seiner Kindheit.“ Sie räusperte sich, weil ihre Stimme dünn wirkte. „Und Mama… sie hat …“ sollte sie erzählen, dass ihre Mutter behauptete, eigens erfundene Lieder zu singen, um zu verheimlichen, dass es Zauberkinderlieder waren? Dass ihre Mutter sie jahrelang angelogen hatte; sie sei gar keine Hexe und so etwas wie Zauberei gäbe es gar nicht? Tatjana schluckte und versuchte sich in einem aufmunternden Lächeln.

„Und Mama hat uns Zauberkinderlieder vorgesungen.“ Jedenfalls glaubte sie das. Sie hatte noch nie eines gehört…. Also von jemandem anderen gesungen als von ihrer Mutter…
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 6:16 pm

Jimoh merkte, wie Tatjana aufhörte das Xylophon zu schlagen, hörte ihr aber aufmerksam zu.

Nachdem sie fertig mit erzählen war, war für ein paar Momente nur noch das Xylophon und die Hintergrundgeräusche des Saals zu hören, sowie Aurelius' Geklimper. Er spürte, dass Unsicherheit und...war das Traurigkeit? von Tatjana ausgingen, denn ihr Lächeln sah nicht sehr fröhlich aus. Ein paar Sekunden lang beobachtete er sie weiterhin aus dem Augenwinkel, bevor er schließlich ebenfalls innehielt und die Hände mit den Schlägeln sinken ließ.

Mit einem ernsten Lächeln im Gesicht wandte er sich Tatjana zu. Dann sprach er sie ganz offen auf etwas an, das ihm sofort aufgefallen war - sie hatte gestockt, als sie von ihrer Mutter erzählt hat.

"Was ist mit deiner Mutter? Ist alles in Ordnung bei euch daheim? Du hast gestockt, als du das grade erzählt hast...Oder ist es weil dein Papa ein Muggel ist...?", seine eine Hand nahm Tatjanas, obwohl beide noch Schlägel in der Hand hatten. Das machten Große doch, oder? Wenn man einander tröstet...Oder ist Händchenhalten...bedeutete das etwas? Sie waren doch erst in der 8. Klasse, da musste das doch absolut nichts bedeuten, oder? Er wollte jedenfalls nicht, dass sich Tatjana den Abend verdarb...!
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 7:34 pm

(OOC: hahaa weißt du, dass Tatjana Angst hat, wenn sie von Jungs angefasst wird? Very Happy aber es ist ja in „einem halben Jahr“… ich mach mal eine Mischung aus „heute“ und „was mal sein könnte“, sonst ist der Abend komplett hinüber ^^)

Jimoh hörte auf zu spielen und für Tatjana fühlte es sich wie in großer Verlust an. Doch er sah sie an; offen und als wolle er hinter ihre Stirn blicken. Urplötzlich fühlte sie sich unwohl. Er fragte nach ihrer Mutter! Nach ihrem Zuhause! Mit weit aufgerissenen Augen starrte sie Jimoh an; wie hatte er es erraten? War sie so eine schlechte Lügnerin?

Dann fasste er sie an den Händen und sah sie mitfühlend an; ganz so, als wolle er sie für etwas trösten, das er noch gar nicht kannte. Ihr Herz begann zu rasen, ihr Atem ging stoßweise, ihre Haut brannte, wo er sie berührte und aus den Augenwinkeln sah sie Aurelius, der wie zufällig in ihre Richtung blickte; eine skeptische Falte war auf seiner Stirn erschienen.

Sie lächelte Jimoh an, doch sie wusste, dass es nicht überzeugend aussah. „Nein, alles in Ordnung.“ Sie blickte zur Seite; sie konnte ihm nicht ins Gesicht lügen! Aber das hier war sicherlich nicht der richtige Ort! Wieder lächelte sie ihn tapfer an, doch diesmal klang ihre Stimme immer noch nicht stärker. „Ich dachte, wir feiern hier eine Party.“

Sie grinste und begann den Takt des Liedes allein und einhändig zu spielen; hoffentlich fiel ihm nicht auf, wie ihr Herz raste, wie ihre Hände zitterten; der Eisklumpen in ihrem Magen…


(OOC: Kritty: weißt du, was mir grad auffällt? Jimoh wäre der perfekte beste Freund für Tatjana; also ohne was Romantisches. Seine offene Art ist genau das, was sie braucht, um aus ihrem Schneckenhaus heraus zu kommen. Was meinst du?)
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 7:51 pm

[OOC: Ich glaub ich hab das am Rande irgendwie mitbekommen, mir war aber nicht klar, dass das so krass ist - sry^^ Aber haste ja gut gelöst!]

Jimoh spürte Tatjanas Unwohlsein sofort und ließ ihre Hand los, als hätte er sich verbrannt. Er ärgerte sich über sich selbst - nicht jeder ging mit Körperkontakt so um wie er selbst! Es gab nicht umsonst soziale...Regeln und Ähnliches. Hatte ihm nicht seine Tante irgendetwas dazu gesagt?

Seine Mundwinkel verzogen sich ein bisschen und er wurde kurz traurig, da Tatjana ihm offensichtlich nicht sagen wollte, was sie bedrückte. Vielleicht lag es aber daran, dass sie unter Menschen waren - Aurelius war schließlich nicht weit von ihnen entfernt und schaute sogar zu ihnen hinüber.

Als Tatjana wieder begann, das Xylophon zu spielen, einhändig und perfekt die Melodie von vorhin wiedergebend, drehte sich Jimmy stirnrunzelnd wieder zu dem Musikinstrument.

Er räusperte sich und zauberte ein Grinsen auf sein Gesicht - schließlich hatte Tatjana recht, es war eine Party!

Vorsichtig nahm er kurz Tatjanas Hand und drückte sie, bevor er sie wieder losließ. So machte es sein Vater immer, wenn er und sein Bruder Angst hatten. Sogar seine Schwester zeigte ihm so, dass sie für ihn da sein würde, immer.

Dann begann er, die Melodie von vorhin zu spielen und glich seinen Takt dem Tatjanas an.

"Klar ist das eine Party!" Er begann, schneller zu werden, sodass es beinahe  wie schnelle Trommelmusik klang.
Er gluckste.
"Wir werden jetzt mal versuchen, Partymusik auf einem Xylophon zu machen!"
Beinahe brach er in Lachen aus. Sowas konnte wahrscheinlich nur seine Oma in Afrika, vielleicht sogar seine Mutter...


[OOC: Jaaa *_* Das fände ich toll! Ich hatte sowieso was Bestimmtes geplant bzgl Jimoh und romantischem Interesse und so...Also: Arbeiten wir auf eine tolle beste Freundschaft zwischen den beiden zu!]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 8:15 pm

Tatjana war zum Weinen zumute, als Jimoh seine Hand zurückzog, als habe er sich an ihr verbrannt. Hatte sie ihn nun verschreckt? Würde er es nicht verstehen und sich nun ganz von ihr zurückziehen? Doch nach einer kurzen Pause legte er wieder ganz zart seine Hand auf die ihre und drückte sie sanft. Ganz so, als wolle er ihr noch etwas sagen….. etwas Wichtiges…

Beinahe hätte sie die Melodie verpeilt, doch da ließ er ihre Hand los und stimmte mit ein. Er verbreitete wieder gute Laune und Tatjana lächelte erleichtert. Er wollte noch immer Zeit mit ihr verbringen; hänselte sie nicht oder mied ihre Gesellschaft. Sie hatte ihn nicht vergrault. Zaghaft lächelte sie und blickte auf das Instrument.

Immer schneller wurde sein Takt, den er vorgab und Tatjana folgte ihm. Ein Grinsen stahl sich auf ihr Gesicht und sie stellte sich wieder dicht zu ihm, um den gemeinsamen Takt halten zu können. Schneller und wilder, bis Tatjana leise lachte und ihr die Arme schmerzten. Und doch machte sie weiter.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 8:54 pm

Tatjana stimmte ein in das wilde Musizieren und sie wurden schneller und schneller. Jimoh achtete darauf, dass er trotzdem nicht sehr viel härter mit den Schlägeln schlug, sonst konnten die Töne nicht weiterhin schön klingen.

Nach ein paar Momenten erreichten sie ein so hohes Tempo, dass er irgendwann nicht mehr konnte und er wurde wieder langsamer.

Sie schlugen noch ein paar Takte im gleichen Tempo wie zu Anfang, dann legte er schließlich sanft die Hände auf das Xylophon, brachte somit die vibrierenden Töne zum Ersterben.

Er wandte sich an Tatjana und legte die Schlägel auf das Xylophon.

"Das war also das Xylophon.", grinste er. "Ein anderes Mal bringe ich dir noch ein anderes Lied bei. Was willst du jetzt machen?"
Er sah sich kurz um. "Ein anderes Instrument ausprobieren? Aurelius zuschauen? Oder willst du was essen?"

Abwartend blickte er Tatjana an.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mi März 12, 2014 9:31 pm

Wilder und lauter wurde die Melodie und auf dem Höhepunkt der Schnelligkeit lachte Tatjana; doch glücklicherweise ging der Ton fast komplett im Lied unter. Ihre Arme schmerzten, doch sie wollte nicht aufhören, wollte genauso ausdauernd wie Jimoh sein!

Doch Merlinseidank! beendete er das Lied und ließ das Xylophon verstummen. Tatjana hob die Schläger hoch und lachte leise. Doch erst, als sie die Schlägel weglegen konnte, massierte sie sich die Oberarme und verzog dabei das Gesicht ein wenig.

„Oh, das war großartig.“ Sie kicherte und blickte Jimoh an. Sie würde ihn gern noch einmal singen hören… aber ihn darum zu bitten, war ihr zu peinlich.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Mi März 12, 2014 9:31 pm

Aurelius beobachtete Tatjana, wie sie mit Jimoh, dem großen Dunkelhäutigen, wohl eine Menge Spaß hatte. Er mischte sich nicht ein und tat weiter so, als müsse er sich mit dem Instrument vertraut machen. Sie hatte Vorschritte gemacht, dachte er und lächelte. Sie war zwar immer noch ängstlich, aber Rungholt tat ihr gut. Die ängstliche Zwergohreule wurde langsam zu einem frechen Kauz.

Er lächelte; er wusste nicht warum, aber weil sie ihn an seine Schwester erinnert, mochte er sie gern.

Jimoh beendete sein Spiel und blickte Tatjana auffordernd an. Aurelius lächelte; natürlich hatte er alles mitbekommen – die Kinderlieder, Jimohs Besorgnis. Er klimperte eine neue Melodie und hob die Stimme.

„Wenn ihr wollt, singen wir ein Kinderlied?“ Er lächelte zu ihnen herüber.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi März 12, 2014 9:36 pm

//„Wenn ihr wollt, singen wir ein Kinderlied?“// hörte Jimoh Aurelius' Stimme und drehte sich zu ihm.

Nach einem kurzen Grinsen zu Tatjana ging er langsam in Richtung des älteren Jungen, der weiterhin munter auf seiner Gitarre klimperte.

"Ja, das wäre super! Was sollen wir denn singen?", fragte er und setzte sich vor Aurelius im Schneidersitz auf den Boden.

Er sah zu Tatjana hoch und tätschelte dann den Boden neben sich, um zu zeigen, dass sie sich gerne setzen konnte.

[OOC: Aurelius sitzt doch, oder? Falls er steht dann editiere ich natürlich, sonst wäre das komisch^^]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Mi März 12, 2014 9:56 pm

(OOC: ja, er sitzt. Gitarre spielen im Stehen ohne Gurt ist öh.. problematisch.. obwohl ich da keine Expertin bin Very Happy)

Aurelius grinste. Jimoh hatte wenigstens keine Berührungsängste. Was man von Tatjana nicht unbedingt sagen konnte… Aber er schluckte seine Bedenken hinunter, als sie sich neben Jimoh auf den Boden setzte und ihren Indianer-Rock zurecht zupfte.

„Es ist ein Lied, das mir meine Mutter früher vorsang. Sie hatte es mal in einem Muggelradio gehört und es ließ sie nicht mehr los. Den Refrain könnt ihr mitsingen, wenn ihr wollt, aber der Text ist etwas umfangreich. Es ist aber sehr schön.“

Er nickte beiden zu, ohne die Melodie zu unterbrechen. „Fertig?“ Er grinste und stimmte sich innerlich ein. Dann begann er; seine Stimme war melodisch, sanft und geübt. Mit dieser Stimme konnte er den ganzen Raum verzaubern.

“Your little hand's wrapped around my finger
And it's so quiet in the world tonight
Your little eyelids flutter cause you're dreaming
So I tuck you in, turn on your favorite night light
To you everything's funny, you got nothing to regret
I'd give all I have, honey
If you could stay like that”


Aurelius nickte den beiden am Boden zu, als Zeichen, dass der Refrain einsetzte.

“ Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, just stay this little
Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, it could stay this simple.”



(OOC: “Never grow up” Taylor Swift)
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurora Bielstein am Mi März 12, 2014 10:02 pm

Und mitten im Gespräch hörte sie Aurelius singen. Aurora hob den Kopf und sah einmal quer durch den Raum. Diese Stimme und dieses Lied hätte sie überall, auch auf einem überfüllten Bahnhof erkannt!

Sie lächelte und zarte Erinnerungen kamen in ihr hoch; Erinnerung an Zuhause; als noch alles gut war. Als sie die Liebe ihrer Familie noch uneingeschränkt akzeptieren konnte.
Sie schloss die Augen und ließ sich von der Musik wegtragen; was die Mädchen um sie herum dachten, war ihr gleichgültig.

Und leise, ganz leise, begann sie zu singen; stimmte mit ein. Ihre Stimme war klar, hell und melodisch.

„Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, just stay this little
Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, it could stay this simple.”
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do März 13, 2014 12:05 am

Jimoh grinste Tatjana entgegen, als sie sich neben ihn auf den Boden setzte.
Und sein Grinsen wurde noch breiter, als Aurelius kurz etwas zu dem Lied erklärte, das sie gleich singen würden.

Als Aurelius zu singen begann, er erkannte Jimmy das Lied nach wenigen Takten. Er hatte es auch schon oft im Radio gehört, und seine Schwester mochte das Lied sehr gerne!

Sogleich stimmte er ein - zunächst noch recht leise - und schnippste im Takt mit.

"......So I tuck you in, turn on your favorite night light
To you everything's funny, you got nothing to regret
I'd give all I have, honey
If you could stay like that”


Als schließlich der Refrain kam erwiderte er das Nicken des älteren Schülers und warf Tatjana dann ein Grinsen zu.

"Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, just stay this little
Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, it could stay this simple.”


Er hatte keine Ahnung, von wem das Lied war, aber es gefiel ihm und seine Stimme wurde lauter, während er schnippste und seinen Oberkörper im Takt von links nach rechts wippte.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Do März 13, 2014 12:18 am

Aurelius hörte Auroras Stimme durch den ganzen Raum, suchte sie mit den Blicken und zwinkerte ihr zu. Sicher würde sie ebenfalls gleich herüber kommen. Aber das musste sie entscheiden. Er hörte, wie Tatjana den Refrain mitsang und entschied sich, diesen gerade noch einmal zu wiederholen. Die Stimme der Kleinen war zwar ungeübt, aber eigentlich sehr schön.

“Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, just stay this little
Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, it could stay this simple.”


Er blickte wieder zu Jimoh und Tatjana vor sich und plötzlich überkam ihn ein gutes Gefühl. Der schüchterne Kauz hatte einen Freund gefunden. Aurelius stimmte die zweite Strophe an.

“ I won't let nobody hurt you
Won't let no one break your heart
No, no one will desert you
Just try to never grow up, never grow up
You're in the car on the way to the movies
And you're mortified your mom's dropping you off
At 14, there's just so much you can't do
And you can't wait to move out someday and call your own shots
But don't make her drop you off around the block
Remember that she's getting older, too
And don't lose the way that you dance around
In your PJs getting ready for school”


Irgendwie erinnerte ihn der Text an Rungholt; die Schule, das Erwachsenwerden. Er unterdrückte ein seufzen. Es war schon schwer genug, sich um Aurora zu sorgen; warum sorgte er sich dann zusätzlich noch um fremde Mädchen?
Wieder blickte er die beiden vor sich an, als er den Refrain anstimmte, ohne auf Aurora am anderen Saalende zu achten.

“Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, just stay this little
Oh darling, don't you ever grow up
Don't you ever grow up, it could stay this simple.”

avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Do März 13, 2014 12:19 am

Tatjana setzte sich neben Jimoh und fühlte sich wohl. Aurelius Stimme klang fantastisch, aber als Jimoh ebenfalls anfing zu singen, stockte ihr der Atem. Sie saß zwischen zwei Jungen, die wunderbar sangen und wenn sie die Augen schloss, konnte sie sich einbilden, sie würden nur für sie singen.

Beim Refrain forderte Jimoh sie auf, mitzusingen. Bisher hatte sie sich nicht getraut, obwohl sie das Lied aus dem Radio kannte. Aber den Refrain traute sie sich zu. Zuerst leise, dann ein wenig lauter, sang sie mit. Nie könnte sie die schönen Stimmen der Jungen überbieten, deshalb versuchte sie es erst gar nicht.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do März 13, 2014 12:30 am

Auch bei der zweiten Strophe sang Jimoh begeistert mit. Er war nicht hunderprozentig textsicher, aber wo ihm die Worte fehlten summte er mit oder pfiff er als Ersatz. Die Melodie war ihm ja sehr bekannt, und er hatte keine Schwierigkeit, sie nachzuahmen.

Er fühlte sich so furchtbar wohl gerade, dass er ein ganz warmes Gefühl im Bauch hatte. Stumm dankte er zum wiederholten Male in diesem Schuljahr seiner Mutter dafür, dass sie darauf beharrt hatte, ihn die Schule wechseln zu lassen. Bewundert grinste er Aurelius an und beobachtete seine schnellen Finger, die geübt über die Saiten glitten.

Als sie abermals zum Refrain anstimmten ging Jimoh von Schnipsen in trommeln über und tromme leise mit seiner linken Hand auf seinem angewinkelten Knie und mit seiner rechten Hand auf dem Boden - er konnte einfach nicht anders. Im Takt den Kopf nickend sang er lauthals mit.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Do März 13, 2014 5:32 pm

Sein Publikum wurde größer, fiel Aurelius auf und er lächelte. Ja, so war es ja fast immer. Er ließ den Refrain ausklingen in einem fulminanten lauten Höhepunkt und forderte noch einmal alles von Jimoh und Tatjana, ehe er die Musik ausspielte und die Gitarre verstummen ließ. Es gab sogar Applaus von ein paar der Tänzer.

Grinsend nickt er Jimoh zu. „Du hast ein natürliches Rhythmusgefühl. Magst du den Takt mitklopfen beim nächsten Lied?“ Nun blickte er beide abwechselnd an. „Und auf eure Stimmen zähle ich wieder.“ Er grinste und begann zu spielen.

Es war ein Muggellied; hoffentlich kannten sie es. Aurelius sang zuerst leiser, um Jimoh und Tatjana die Möglichkeit zu geben, sich einzufinden, doch bald wurde er lauter, wilder und schloss schließlich kurzzeitig die Augen.

From underneath the trees, we watch the sky
Confusing stars with satellites
I never dreamed that you'd be mine
But here we are, we're here tonight

Singing A-Amen, I, I'm alive (I'm alive)
Singing A-Amen, I, I'm alive.”


Auffordernd blickte er die beiden vor sich an, als Zeichen, das der Refrain einsetzte:

„If everyone cared and nobody cried
If everyone loved and nobody lied
If everyone shared and swallowed their pride
Then we'd see the day, when nobody died.”



(OOC: Nickelback “If everyone cared”)
(OOC2: kannst erst mit Jimoh ^^)
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am Do März 13, 2014 10:04 pm

Jimoh freute sich, als Aurelius ihn lobte. Ein Lob von einem älteren Schüler! Einem, der so gut Gitarre spielen konnte!
Er grinste bis über beide Ohren und nickte begeistert.

Dann konzentrierte er sich auf das nächste Lied, dass Aurelius auch sogleich anstimmte. Er kannte das Lied, allerdings nicht so gut wie das Vorherige. Es reichte jedoch aus, um den Takt mitzuklopfen, wie Aurelius vorgeschlagen hatte. Wahrscheinlich hätte er es sowieso gemacht.
Der Refrain war einfach und er konnte sich den Text leicht merken, nachdem er beim ersten Mal nur so halb mit gesungen hatte. Auch diesmal wiederholten sie den Refrain noch einmal.

"..... nobody cried
If everyone loved and nobody lied
If everyone...shared and swallowed their pride
Then ...the day, when nobody died."


"If everyone cared and nobody cried
If everyone loved and nobody lied
If everyone shared and swallowed their pride
Then we'd see the day, when nobody died!"


avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Do März 13, 2014 10:16 pm

Jimoh schien sich zu freuen und ein Blick auf Tatjana sagte Aurelius, dass sie es auch zu genießen schien. Er nahm sich ein Herz und steigerte die Sache noch.

“ And in the air the fireflies
Our only light in paradise
Would show the world they were wrong
And teach them all to sing along

Singing A-Amen, I, I'm alive (I'm alive)
Singing A-Amen, I, I'm alive”


Wieder blickte er die beiden Schüler vor sich auffordernd an und diesmal sollten sie alles geben!

“ If everyone cared and nobody cried
If everyone loved and nobody lied
If everyone shared and swallowed their pride
Then we'd see the day, when nobody died”

avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten