Die große Faschingsparty (AU)

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am So März 09, 2014 1:39 pm

"Sehr gut machst du das!", sagte Jimoh nach einer Weile und sie wiederholten einige Male die Tonfolge, die er erstellt hatte.

Dann hielt er inne, bedeutete Tatjana aber mit einer Handbewegung einfach weiterzumachen. Er deutete hin und wieder auf das richtige Tonstück, damit sie nicht vergaß, wo sie klopfen sollte.

Schließlich begann er leise und langsam, zu singen - passend zu den Tönen die Tatjana schlug:

"Olélé....olélé...moliba makasi......Olélé....olélé....moliba makasiiiiii...."





[OOC: Wie du siehst...klar singen die Süßen das Smile ]
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Simon von Mansfeld am So März 09, 2014 8:20 pm

[OOC: Wah! Warum habt Ihr uns die romantische Musik geklaut...? So wird das nie was mit Sevda und Simon, =^.^=.]

Simon legte Sevda die eine Hand auf die Schulter, die andere wanderte hinter ihren Rücken. Die Heinzelband spielte ein langsames Stück. Sehr romantisch und sehr einfach zu tanzen. Simon wollte Sevda gerade erklären, dass sie einfach alles ihm überlassen sollte (den Zauberstab hatte er bereits hinter ihrem Rücken in der Hand). Doch unvermittelt verstummte die Band und jemand begann auf einem Xylophon herumzuklöppeln. Und dann wurde gesungen und wie. Simon prustet lachend.

"Tut mir leid, Sevda", entschuldigte er sich bei dem Mädchen. "Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie man darauf tanzen soll." Was bitte war das? Eine Mischung aus Walzer und Samba? Irgendetwas von irgendwelchen Naturvölkern, das man vielleicht als Kanon singen konnte. Auf alle Fälle keine Tanzmusik. "Lass uns einfach eine Runde ratlos schunkeln, bis sie wieder etwas Tanzbares spielen." Das ging schließlich immer.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Gwigalois Neander am So März 09, 2014 8:23 pm

Endlich tauchte jemand aus seiner Klasse auf und es war nicht einmal Theo. Gwigalois hatte wirklich doch noch Glück heute Abend. Es war Ben. Er war verhältnismäßig gut zu erkennen in seinem Kostüm als Tischkicker... oder sollte es ein Fußballfeld sein? Gwi fragte sich, was das nun zu bedeuten hatte. Wenn die Kostüme, denn überhaupt etwas bedeuteten. "Ja, das kann ich mir vorstellen", antwortete er Ben. "Du bist sehr... kastig. Aber wenn es Dich tröstet, mich machen meine wippenden Fühler noch ganz verrückt." Er zögerte kurz. "Magst Du denn wenigstens Fußball?"
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tethys Pechnebel am So März 09, 2014 8:29 pm

Tethys überlegte einen Moment, ob sie den anderen folgen sollte, aber eigentlich hätte sie nur zuschauen können und das war doof. Also lieber einen neuen Tanzpartner suchen. Warum waren so viele Mädchen hier? Waren auf der Schule nicht ungefähr genauso viele Mädchen wie Jungen? Trauten die sich alle etwa nicht. Oh, da kam gerade ein Gangster zur Tür herein. Oder genauer gesagt ein Clue im Gangster-Kostüm. Aber das passte irgendwie zu ihm. Tethys steuerte auf ihn zu. Er sah sich suchend um.

"He, Don Capone", - oder wie auch immer der Typ geheißen hatte - ,"Lust auf ein..." Oha, die Musik verstummte und jetzt waren Tatjana, Aurelius und Jimoh an der Reihe. "Eh... naja, also gut, dann doch keine Tanzaufforderung", korrigierte sich Tethys bei unverhofften Rhythmuswechsel. "Warte mal... bist Du nicht alt genug, um die Alkohol-Bowle trinken zu dürfen." Sie würde doch noch jemanden finden, der sie endlich mal probieren ließ. Clue... also bei ihm konnte sie sich das echt vorstellen.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am So März 09, 2014 8:30 pm

Sie fühlte, es war richtig, was sie tat! Sie fand den Rhythmus, fand die richtigen Töne und fast ganz allein fand sie zur Musik. Sie grinste und als Jimoh leise zu singen begann, starrte sie ihn verwundert an. Kurz verlor sie den Takt, doch er half ihr mit einem Fingerzeig zurück.

Es schien ein einfaches Lied, die Töne simpel, der Text exotisch! Tatjana fühlte sich beflügelt. Jimohs Stimme in ihrem Ohr, die Tonfolge unter ihren Händen. Und leise, ganz leise, folgte sie seinem Beispiel.

"Olélé....olélé...moliba makasi…
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Jimoh Hoefling am So März 09, 2014 8:44 pm

Jimoh grinste Tatjana breit an, als diese einstimmte, und sang begeistert weiter, etwas lauter werdend.

"Olélé....olélé...moliba makasi…Olélé....olélé...moliba makasi…"

Nach ein paar Takten verstummte er und wartete bis Tatjana mit ihrer Tonabfolge fertig war. Dann hielt er kurz beide Hände über ihre Schlägel als Zeichen, dass sie kurz warten sollte. Probeweise versuchte er die nächste Tonabfolge, die er nach ein paar Sekunden gefunden hatte, und deutete Tatjana, es ihm wie vorhin nachzumachen. Zusammen schlugen sie die nächste Tonfolge.

"Das machst du sehr gut, Tatjana", sagte er leise zu ihr und grinste, den Blick jedoch nicht vom Xylophon nehmend.
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 24.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Louisa Salamander am So März 09, 2014 8:48 pm

Schön und gut, Louisa war im Stress, und zwar höllisch, aber selbst so wollte die Schülersprecherin es sich nicht nehmen lassen, auf der Faschingsparty aufzutauchen. Die Heinzel gaben sich jedes Jahr so eine Mühe und es war einer der besten Tage im ganzen Schuljahr auf Rungholt.
Ihr Kostüm dieses Jahr war allerdings merkwürdig... schön und gut, sie mochte ja Latzhosen, und diese blaue hier war nicht übel, auch wenn sie ihre eigenen zwei aus Jeans cooler fand. Und diese rote Mütze mit dem "M" drauf... sie war zuerst skeptisch gewesen, aber eigentlich stand ihr das Teil ganz gut, nachdem sie es erst einmal geschafft hatte, ihre Dreads darunter zu arrangieren. Nur aus diesen weißen Handschuhen wurde sie einfach nicht schlau. Was sollte sie bitteschön darstellen?

Sie betrat die Halle und ihr erster Weg führte zum Buffet, wo sie sich ein Quarkbällchen und ein Glas Bowle schnappte. Dann blickte sie durch die Halle und fragte sich, wer hier in der Lage sein könnte, ihr Kostüm zu erklären...

[OOC: Jemand frei, der vielleicht Interesse hat, Louisa Super Mario näher zu bringen? ;D Clue vielleicht?]
avatar
Louisa Salamander

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 02.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Sevda Ersoy am So März 09, 2014 9:24 pm

Plötzlich bestand Sevda aus Wackelpudding. Simons eine Hand lag auf ihrer Schulter, seine andere führte eng an ihrer Taille vorbei hinter ihren Rücken. Er war sicher einen Kopf größer als sie, und er war ihr SO NAH, und irgendwie roch er gut und... was war das hier alles? Wie war es möglich, dass sie so auf ihn reagierte? Er war auch nur irgendein Mensch, ein netter Mensch, ja, ein Junge, schön und gut. Aber nur ein Mensch.
Und auf einmal war es, als könnte sie die Stimme ihrer Großmutter in ihrem Kopf hören, wie sie Sevda Mut zuredete. Nine hatte immer gesagt, dass Sevda weniger über alles nachdenken, und mehr das Leben genießen sollte. Und hey, Simon war auf sie zugegangen, nicht umgekehrt, er hatte sie gefragt, ob sie tanzen wollte, und natürlich wollte sie das! Sie mochte ihn, es machte sie traurig, dass sie nie mit ihm sprach, und hier war ihre Chance, mit ihm zu tanzen, warum sollte sie das nicht genießen?

Ein Ruck ging durch sie, sie stand aufrecht, sie lächelte Simon an, und plötzlich kam ihr Kleid ihr auch gar nicht mehr so albern vor. Sie würde Spaß haben. Sie würde ein romantisches Lied mit Simon tanzen und sie würde sich freuen und heute Nacht würde sie davon träumen. Und wahrscheinlich alle weiteren Nächte für den Rest ihres Lebens. Doch dann stoppte die langsame Musik auf einmal und ein Xylophon setzte ein, zusammen mit einem merkwürdigen, unverständlichen Gesang. Irritiert blickte Sevda in Richtung der Band und traute ihren Augen kaum, als sie Jimmy und Tatjana an dem Instrument stehen sah. Aber es klang irgendwie interessant, nicht wirklich tanzbar, aber melodisch. Simons Vorschlag, man sollte ein wenig dazu herumhampeln, bis wieder normale Musik kam, erschien ihr als der einzig vernünftige. Und so wippte sie auf ihren Fersen ein wenig vor und zurück, nickte im "Rhythmus" (wenn man das so nennen konnte) und schwang ihre Hüften langsam abwechselnd nach links und nach rechts. Etwas anderes fiel ihr nicht ein, aber es war irgendwie lustig so.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurora Bielstein am So März 09, 2014 9:52 pm

Aurora erblickte das Buffet und schritt darauf zu; die anderen Schüler interessierten sie nicht so direkt; außer, wenn sie ihre Blicke auf sich spürte. Schockieren wollte sie – und schockieren tat sie mit diesem Kostüm.

Plötzlich trat einer der Heinzel vor sie und hielt sie auf. Er plapperte irgendwas und Aurora wollte schon an ihm vorbei gehen, da hob er eine Hand. Er sah nicht erfreut aus. Aurora blickte ihn abwartend an; was hatte er vor? Und da wedelte er mit seiner kleinen Hand und Aurora spürte, wie ihr Kostüm sich veränderte! Die kunstvollen Risse schlossen sich, der Rock wuchs wieder auf seine ursprügnliche Länge! Das ganze dämliche Kostüm wurde wieder, wie zuvor! Bevor sie es verbesserte!

„Hey! Ich habe den halben Nachmittag dafür gebraucht!“ fauchte sie, als sie in einem hochgeschlossenen, weiten Nonnenkostüm vor dem Heinzel stand und sich fühlte, wie ein Pinguin in den Tropen.

„So ist es einer Schulfeier angemessen.“ murmelte der Heinzel und wuselte weg.

Entrüstet stand Aurora noch einen Moment da und schnaubte vor Wut. Dann erblickte sie die Bowle und schritt darauf zu; tausend böse Bezeichnungen für den Heinzel im Kopf.

(OOC: neues Foto in der Faschings-Galerie^^)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Louisa Salamander am So März 09, 2014 10:04 pm

Noch ließ Louisa ihre Blicke schweifen, da hörte sie unweit von sich plötzlich ein Fauchen und wandte sich um. Es war Aurora, die irgendeinen Zoff mit einem Heinzel zu haben schien. Louisa gluckste amüsiert auf über Auroras Nonnenkostüm - sie kannte das Nachtkrabs-Mädchen noch nicht lange, aber sie war alles andere als eine Nonne. Da hatten die Heinzel wohl mal wieder ihren Humor bewiesen. Louisa wusste, wenn es dieses Schuljahr auf Rungholt irgendwo Ärger gab, dann waren die Chancen bei 70 Prozent, dass Aurora irgendwie darin involviert war.

Zur Sicherheit beschloss Louisa, das Mädchen anzusprechen und nachzufragen. Sie passte Aurora bei der Bowle ab, tippte sie am Unterarm an und fragte vorsichtig: "Hey, Rory. Alles klar? Was war denn eben los mit diesem Heinzel? Witziges Kostüm übrigens." Den letzten Satz fügte sie mit einem belustigten Grinsen hinzu, während sie sich selbst noch ein wenig von der Bowle nachschöpfte.

[OOC: Louisa mag es gern, Leuten Spitznamen zu geben, und wahrscheinlich hat sie relativ schnell beschlossen, dass Aurora viel besser Rory heißt. Ich glaube nicht, dass sie weiß, dass das Auroras Bandname war... Wie Aurora das findet, ist ja nochmal ne andere Sache. Wenn sie übrigens mit Louisa schon ein wenig was zu tun hatte, dann wird sie sie wahrscheinlich Louie nennen.]
avatar
Louisa Salamander

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 02.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurora Bielstein am So März 09, 2014 10:17 pm

Aurora schnaubte und packte ein Glas, als sie von jemandem sicher genauso aufdringlichem wie diesem Heinzel am Arm angetippt wurde. Sie drehte sich um und erkannte Louisa, die Zwölftklässlerin und entspannte ein wenig.

„Hey. Louie. Ja, das Kostüm ist zum Schreien!“ verkündete sie missgelaunt und schnaubte erneut. „Ich habe sicher zwei Stunden gebraucht, um es super hinzubekommen, aber das war ja nicht gut genug für den kleinen Herrn.“ Sie funkelte kollektiv alle Heinzel im Raum an.

Dann glitt ihr Blick über Louisas Gestalt. „Na, mit dir haben sie ja auch ihren Spaß getrieben, was?“ Auroras Mundwinkel zuckten und sie füllte sich nun doch ein Glas mit Bowle. Zuerst nippte sie an dem Getränk und nickte zustimmend. Nicht das beste Zeug, aber es könnte auch schlimmer kommen; gar kein Alkohol zum Beispiel.


(OOC: ja, keine Ahnung, was in einem „halben Jahr“ los ist. Also nehme ich das Angebot gern an mit dem Spitznamen ^^)
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Simon von Mansfeld am So März 09, 2014 10:30 pm

Anscheinend taute Sevda ein wenig auf, kaum dass die romantische Musik den naturvölkischen Xylophonklängen wich. Vielleicht war ihr bei dem Gedanken an einen langsamen Walzer einfach unwohl gewesen. Simon hätte das nicht gewundert. Sevda war erst in der achten Klasse und soviel er wusste, hatte sie noch keinen Freund gehabt und auch nicht viel mit Jungen zu tun gehabt. Vielleicht hätte er sie nicht so überfahren sollen.

Er bemühte sich synchron mit Sevda zu wippen und merkwürdiger Weise gestalteten sich ihre Bewegungen doch zu etwas, das einem Tanz recht nahe kam. "Ich wusste gar nicht, dass Tatjana Xylophon spielen kann", stellte Simon fest. "Und Jimoh singt wirklich nicht schlecht. Wir scheinen eine Menge musikalische Talente auf Rungholt zu haben - von mir vielleicht abgesehen." Er lächelte. "Was ist mit Dir? Beherrschst Du irgendein Instrument?"
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Louisa Salamander am So März 09, 2014 10:34 pm

Aha, das Problem schien also scheinbar bei Auroras Kostüm zu liegen. Zuerst wollte Louisa aber auf Auroras Kommentar zu ihrem eigenen Kostüm eingehen. "Weißt du, was ich sein soll?", fragte sie ratlos, und dann fiel ihr etwas ein. Sie griff sich in die Latzhosentasche, zog ein Stück schwarzen, länglichen und merkwürdig geformten Filz mit einem Stück Klebestreifen in der Mitte aus der Tasche und wedelte es von Auroras Gesicht herum. "Das gehört wohl auch noch dazu, ich weiß aber nicht, wohin und was es sein soll."

Dann sprach sie wieder das empfindlichere Thema an: "Was ist denn nicht in Ordnung mit deinem Kostüm? Was hatte der Heinzel zu meckern? Und überhaupt, was meinst du mit 'du hast zwei Stunden dafür gebraucht', das Kostüm ist doch schon fertig, wenn es von den Heinzeln kommt!"

[OOC: Das Filzteil ist natürlich Marios legendärer Bart.^^]
avatar
Louisa Salamander

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 02.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurora Bielstein am So März 09, 2014 10:53 pm

Aurora blickte Louisa schon fast entgeistert an. „Hast du das vorhin nicht gesehen? Es sah gut aus! Das hier“ sie deutete an sich hinunter „ist wie eine Naturkatastrophe! Wie eine Beleidigung! Ich meine, wir werden schon nicht gefragt, da könnten wir doch wenigstens die Kostüme verbessern, oder?“ Sie trank das Glas in einem Zug leer und schenkte sich nach.

Dann deutete sie auf das schwarze Filzding in Louisas Hand. „Zeig mal her.“ Ihre Stimme war zwar noch etwas rau und sie war noch missgelaunt, aber eigentlich war es ja nicht gegen das andere Mädchen gerichtet. Sie wusste es; sicher wusste sie es.

Aurora begutachtete das Utensil, betrachtete Louisas Kostüm genauer und plötzlich musste sie grinsen. „Ich glaub, ich weiß, was das ist.“

Sie hielt sich den Schnurrbart mit der freien Hand an ihre eigene Oberlippe und grinste Louisa frech an. „Du bist eine Figur aus einem Muggelspiel! Italiener! Si, Signora!“ Aurora lachte und hielt ihr Glas triumphierend hoch.
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Sevda Ersoy am So März 09, 2014 10:56 pm

Sevda war positiv überrascht, als Simon sich bemühte, im gleichen Rhythmus wie sie zu wippen. Tatsächlich fühlte es sich gar nicht mal so verkehrt an, es passte irgendwie zur Musik. Sevda hätte Lust gehabt, mitzusingen, aber das traute sie sich nun doch nicht, und sowieso, sie kannte den Text ja gar nicht, geschweigedenn, dass sie ihn verstand. Sie wollte nicht einfach so die Worte singen, ohne deren Bedeutung zu kennen, das konnte ganz furchtbar schief gehen. (So wie damals, als einer ihrer Cousins ihr ein schmutziges kurdisches Lied beigebracht hatte und behauptet hatte, es sei ein Lied über eine Prinzessin und ihr Pony. Sie hatte den Ärger ihres Lebens bekommen...)

Ein wenig warf es Sevda aus der Bahn, als Simon mit dem Smalltalk anfing, aber sie wollte sich jetzt ganz sicher nicht aus ihrer Stimmung reißen lassen. Ja, in der Tat, Jimmy und Tatty klangen nicht übel. Vielleicht nicht wirklich perfekt oder formschön, aber auf jeden Fall musikalisch. "Ich hab noch nie ein Instrument gespielt", gestand sie zurückhaltend, "aber ich singe seit letztem Jahr im Chor, das ist wirklich toll. Bei uns in der Familie wird immer viel gesungen, aber nur einfach so vor sich hin. Das im Chor ist da was ganz anderes, ich finde, das macht sehr viel Spaß." Wow, da hatte sie aber ganz schön viel geredet für so eine kurze Frage! Zeit, lieber mal Simon reden zu lassen, bevor sie sich wieder mal blamierte. "Bist du denn gar nicht musikalisch? Singst du nicht mal?" Eigentlich hatte sie fragen wollen "Singst du nicht mal unter der Dusche?" denn alle Jungs und Männer aus ihrer Familie sangen unter der Dusche, ihr Vater und ihr Onkel genauso wie ihr kleiner Bruder, laut und schief, sodass man es im ganzen Haus hörte. Aber sie war sich sicher, es war nicht sehr angebracht zu fragen, was Simon unter der Dusche tat. 'Gar nicht daran denken, wie peinlich das geworden wäre', mahnte sie sich, und schaute schnell auf ihre Füße, als müsste sie ihren Rhythmus überprüfen, nur damit Simon nicht merkte, wie rot sie geworden war.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Louisa Salamander am So März 09, 2014 11:10 pm

So langsam dämmerte es Lou, was hier vor sich ging. "Oh, du hast dein Kostüm umgeändert?", fragte sie vorsichtig. "Nein, das mögen die Heinzel nicht so. Auch wenn man es nicht immer durchschaut, es gibt anscheinend eine gewisse Logik hinter den Kostümen, und die sehen sie nur ungern gestört." Louisa konnte sich sehr gut vorstellen, wie Aurora ihr Kostüm "verbessert" hatte, und es war ihr absolut klar, warum das den Heinzeln nicht gefallen haben könnte.

Vollkommen diplomatisch lächelte sie Aurora zu und sagte: "Komm schon, ist doch irgendwie witziger so. Es ist halt absolut ironisch, weil jeder hier weiß, wie sexy du in Wirklichkeit unter diesem Unschuldskostüm bist." Ein wenig bekam sie heiße Ohren, als sie das sagte, aber hey, das war eine reine Aufmunterungsmaßnahme gewesen, okay? Dass Aurora heiß aussah, das würde niemand leugnen, der Augen hatte.
Einen kleinen Trostvorschlag hatte Louisa allerdings: "Hey, wie wärs, wenn du dir einfach einen langen Schlitz am Bein zauberst? Wenn du ganz normal dastehst, sehen die Heinzel das nicht, aber du musst dich nur ein wenig bewegen, tanzen oder so, und bääm, reizvoller Überraschungseffekt!" So wie Louisa Aurora einschätzte, könnte das dem Mädchen gefallen.

Als Aurora sich das Filzstück unter die Nase hielt, machte es natürlich Sinn: Aber klar doch, ein Schnurrbart! Lachend nahm sie der Elftklässlerin das gefragte Teil aus der Hand und klebte es sich an. So würde es sicher nicht ganz einfach zu sein, irgendwas mit Puderzucker oder Sahne drauf zu essen, ohne sich dabei im Bart zu verheddern, aber es sah sicher echt witzig aus! Breit grinste sie. Selbst wenn sie das Muggelspiel nicht kannte, das Kostüm fing an, ihr Spaß zu machen.
avatar
Louisa Salamander

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 02.03.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Aurora Bielstein am So März 09, 2014 11:59 pm

Aurora grinste; die Vorstellung eines Schlitzes am Rock, gefiel ihr. Sie lachte und nickte Louisa zu.

„Hey, Louie, ich wusste nicht, dass du so über mich denkst!“ Sie lachte und stupste die Ältere freundschaftlich mit der Schulter an. Es war ein Scherz; natürlich war es das! Louie war lustig drauf. Und mittlerweile wusste jeder auf der Schule, dass sie mit pubertierenden Jungs wunderbar fertig wurde; den Trieben sei Dank!

„Aber das mit dem Schlitz find ich super! Ich fühle mich wie eingesperrt in dem Ding!“ vorsichtig blickte sie sich um, konnte aber keinen Heinzel sehen, der sie beobachten würde. Sie zückte ihren Zauberstab und schenkte Louisa einen verschwörerischen Blick. Mit einem stummen Zauber ließ sie langsam und vorsichtig – um bloß kein lautes Geräusch zu machen – den Rock seitlich aufreißen. Immer höher ging der Riss, bis er ihr fast bis zur Hüfte reichte. Sie grinste und stellte sich aufrecht hin.

Aurora zwinkerte Louisa zu. „Super Idee!“ sie prostete ihr zu und trank das Glas aus, ehe sie sich neue Bowle einschenkte. Sie grinste.

„Willst du was an deinem Image ändern?“ fragte sie und deutete an der ganzen seltsamen Erscheinung hinunter. „Ich glaube, der Typ ist Klempner oder sowas. Ich habe die Spiele allerdings nie gespielt. Aber meine Cousine.“ Sie zuckte mit den Schultern, als sei die Sache damit geklärt.

Doch wieder grinste sie. „Der Bart steht dir. Du solltest dir überlegen, dir einen anzuzaubern für den Alltag.“
avatar
Aurora Bielstein

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Helena Mais am Mo März 10, 2014 2:08 pm

Tisch 1: frei, Paco, Janosch, Helena

Grinsend ließ Helena sich auf den freien Stuhl fallen. Die beiden waren doch tatsächlich als Peter Pan und Tinkerbell verkleidet! Das war ja fast so gut wie die Ketchup- und Senftuben-Idee. Die Heinzel waren dieses Jahr wirklich spitze!

"Richtig, Helena", bestätigte sie mit einem Nicken. Es war nicht selbstverständlich, dass die Leute sie von ihrer Zwillingsschwester unterscheiden konnten. Wahrscheinlich hatte Janosch sie auch nur erkannt, weil er vermutete, dass eher Helena, die ja mit Amy befreundet war, einfach so zu den 12. Klässlern marschierte und sie ansprach.

"Natürlich, ich bin dabei! Wie soll die Mission denn aussehen?" fragte sie dann verschwörerisch leise. Missionen waren immer gut und Helena war für jeden Spaß zu haben! Schade, dass ihre Freunde nicht da waren, aber dann würde sie eben alleine mit den 12. Klässlern eine geheime Mission ausführen. Immerhin hatte sie danach dann etwas zu erzählen. Diese Faschingsparty würde ganz bestimmt nicht langweilig werden!
avatar
Helena Mais

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Clue Zandor am Mo März 10, 2014 2:18 pm

Clue hatte gar keine Zeit, länger darüber nachzudenken, wieso er überhaupt gekommen war, denn kaum hatte er sich an die Wand gelehnt, kam schon jemand auf ihn zu. Ein... Huhn. "Ohje", murmelte Clue leise, als dieses orangene Etwas näher kam. Erst als das Huhn ihn ansprach, erkannte er an der Stimme Tethys. Eine 8. Klässlerin aus seinem Haus. Und dann wollte sie auch noch mit ihm tanzen?? Clue überlegte sich schon eine passende Ausrede, als die Musik plötzlich aufhörte und stattdessen seltsames Geklimper begann.

Schnell warf Clue einen Blick in Richtung Band. Da standen eine Maus, ein Harlekin und eine Indianerin und klimperten auf den Instrumenten herum. "Wie schade, dass wir jetzt auf einen Tanz verzichten müssen, Fräulein Huhn", erwiderte Clue schulternzuckend. "Sag mal, kannst du mit den Füßen überhaupt tanzen?" fügte er dann hinzu, als er kopfschüttelnd an Tethys heruntersah.

Und dann wurde alles viel besser - denn Tethys erkundigte sich nach der Alkohol-Bowle! Ein Lächeln huschte über Clues Gesicht. Die Bowle! Na klar. Das war doch ein wunderbarer Grund, hier zu sein. Fast hätte er es vergessen gehabt, da es auf Rungholt ja nur sehr seltsam - um nicht zu sagen nie - Alkohol gab. "Klar", erwiderte er lässig und nickte. "Und dorthin werde ich jetzt auch gehen.. zur Bowle. Willst du mitkommen?" Er wusste selbst nicht so genau, warum er Tethys fragte, ob sie ihn begleiten wollte, aber wahrscheinlich hatte die Kleine ebenfalls Lust auf Alkohol und hatte deswegen nach der Bowle gefragt.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 26
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Ben Müller am Mo März 10, 2014 3:18 pm

Ben kicherte leise, als Gwi sagte, sie wippenden Fühler machen ihn verrückt. "Das glaub ich dir", erwiderte er grinsend. Allerdings konnte Ben sich gut vorstellen, dass Gwi den älteren Mädchen in diesem Marienkäfer-Kostüm gut gefiel - wahrscheinlich fanden sie ihn alle unheimlich süß. Ben selbst würde in seiner Kostümierung als Fußballfeld wohl eher nicht als 'süß' bezeichnet werden.

"Nein." Ben schüttelte den Kopf. "Ich mag Fußball nicht besonders. Keine Ahnung, warum ich dann so rumlaufen muss. Vielleicht.. vielleicht hab ich das Kostüm ausversehen mit einem von euch vertauscht?" Ben zuckte mit den Schultern. "Vielleicht sollte das eigentlich Isaac gehören." Das war allerdings sehr unwahrscheinlich, schließlich waren die Kostüme mit Namen beschriftet gewesen. "Naja, allerdings stand auf diesem Fußballfeld mein Name drauf", murmelte er zerknirscht.

"Und du? Magst du Marienkäfer?" Ben kicherte kurz. "Meinst du diese Kostüme hier haben irgendeine geheime Bedeutung oder ist es vielleicht einfach nur Zufall, als was man verkleidet ist?" Nachdenklich ließ Ben seinen Blick durch den Speisesaal schweifen und versuchte, in den Kostümen der anderen eine Bedeutung zu erkennen.


Zuletzt von Ben Müller am Mo März 10, 2014 4:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ben Müller
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 336
Alter : 26
Anmeldedatum : 22.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Shouky Gofemina am Mo März 10, 2014 3:37 pm

Wieder einmal war es Zeit für die Faschingsparty. Shouky hatte bisher jedes Jahr die Faschingsparty auf Rungholt besucht und hatte eigentlich jedes Mal eine Menge Spaß gehabt. Lächelnd dachte sie an das letzte Jahr zurück. Sie war als Bauchtänzerin verkleidet gewesen - aber was noch viel besser gewesen war .. sie hatte Dominic zum Tanzen gebracht. Letztes Jahr hatte sie mit Dominic getanzt. Mal sehen, wen Shouky dieses Jahr zum Tanzen überreden können würde.

Das Kostüm dieses Jahr war zwar nicht ganz so schick wie das Bauchtänzerinnen-Kostüm vom letzten Jahr, aber Shouky fühlte sich wohl in ihrem kuscheligen Panda-Outfit. Sie wusste zwar nicht, was die Heinzel ihr damit sagen wollten - falls sie ihr überhaupt etwas sagen wollten - aber das war nur zweitrangig. Vielleicht bedeutete das Kostüm ja, dass sie mal in eine Gegend fahren sollte, in der Pandas leben. Oder vielleicht ... vielleicht stand ihr Kostüm für den Tierschutz? Sollte Shouky sich etwa mehr für den Tierschutz einsetzen? Nachdenklich betrat sie den Speisesaal und grübelte über ihr Kostüm nach, sodass ihre Schritte ganz automatisch den Weg fanden und sie gar nicht wirklich wahrnahm, was um sie herum passierte.

Erst als sie vor der Bowle stand, wurde ihr bewusst, dass sie ja schon längst da war. Kopfschüttelnd sah sie sich endlich um und ein breites Lächeln erschien auf ihrem Gesicht. Der Speisesaal war bunt geschmückt, überall hüpften, tanzten, saßen und standen Mitschülerinnen und Mitschüler mit tollen Kostüme. Und direkt neben ihr standen ... eine Nonne und Super-Mario!

Lachend drehte Shouky sich um, um die beiden genauer anzuschauen. Auf den zweiten Blick erkannte sie die Mädchen. "Hey, Louie! Aurora! Schön, euch zu sehen." Sie lächelte die beiden an, bevor sie sich ein Glas schnappte, um sich etwas von der Bowle zu nehmen. Als 11. Klässlerin durfte sie die Bowle mit Alkohol trinken. Auch wenn Shouky nicht besonders viel Alkohol trank, war sie doch recht froh darüber, nicht nur Saft-Bowle trinken zu müssen.

Grinsend warf sie Aurora noch einen Blick zu und schüttelte den Kopf. Eine Nonne! Aurora hatte tatsächlich ein Nonnen-Kostüm an. Shouky überlegte, ob sie einen Kommentar dazu abgeben sollte, verkniff es sich dann aber. Sicherlich hatten schon genug Leute Aurora einen blöden Spruch bezüglich ihres Kostüms hingedrückt, da wollte Shouky nicht auch noch schlechte Stimmung verbreiten. Fasching war ja schließlich dafür da, um Spaß zu haben und gut gelaunt zu sein.
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Tethys Pechnebel am Mo März 10, 2014 9:41 pm

"Also wenn Du mir ein Glas einschenkst, dann komme ich sofort mit", erwiderte Tethys und schloss sich Clue an. Einen Moment überlegte sie, ob er nicht wusste, dass sie offiziell noch 'zu klein' war, um Alkohol trinken zu dürfen. Allerdings war Clue nicht im ersten Jahr hier und von daher war das unwahrscheinlich. "Und mit meinen Hühnerfüßen kann man prima tanzen", verteidigte Tethys ihr Kostüm. "Und wenn man seinem Tanzpartner auf die Füße tritt, hat man eine super Entschuldigung." Das Huhn grinste frech.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Mo März 10, 2014 9:46 pm

"Nein, ich singe wirklich nicht", erwiderte Simon. "Nicht einmal unter der Dusche." Als hätte er Sevdas Gedanken lesen können - was natürlich nicht der Fall war. "Ich habe früher einmal Klavierunterricht bekommen", fuhr er dann fort. "Aber meine Tante hat es irgendwann nicht mehr ausgehalten und entschieden, dass es noch andere Dinge gibt, die ein junger Zauberer aus gutem Haus lernen kann."

Er schmunzelte bei der Erinnerung daran. "Ich muss aber auch zugeben, dass ich das Klavier absichtlich malträtiert habe. Stillsitzen war als Kind nicht meine Sache." Das war es noch heute nicht. "Wenn es um Musik geht, ist Tanzen mein Ding - wie ich Dir gerne zeigen würde." Irgendwie hätte ihn ein Walzer mit Sevda durchaus gereizt. Sie waren von ihren Kostümen offensichtlich füreinander bestimmt, oder? "Du hattest als Kind keinen Tanzunterricht, nicht wahr?" Vermutlich stammte sie aus einem Muggelhaushalt. Simon würde das nicht wundern.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo März 10, 2014 9:51 pm

Tisch 1: frei, Paco, Janosch, Helena


Paco beugte sich nach vorne, stützte sich mit den Ellenbogen auf dem Tisch ab und legte seinen Kopf auf seine Hände. Er grinste Helena an, als diese schließlich nach dem Plan fragte.

"Also der Plan steht noch nicht so hundertprozentig. Aber Simon da hinten-" er nickte mit dem Kopf in Richtung Simon, der nun mit Sevda seltsam hin und her wippte, da inzwischen nur noch Xylophontöne erklangen "- hat seim Schwert und seinen Schild vorhin vergessen...einfach so liegen lassen. Dabei versucht er ja gerade, das Burgfräulein zu umwerben...wir wollen irgendwie beweisen dass das ein ritterliches Fauxpas war. Am besten mit einem gezauberten Drachen und so, dass er selbst die Damsel in Not ist. Du darfst ihn heroisch retten und Simon steht am Ende blöd da." Er grinste breit. Simon würde das wahrscheinlich nichts ausmachen, er war normalerweise für diverse Späße zu haben. Zumindest war sich Paco dessen ziemlich sicher.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Gwigalois Neander am Mo März 10, 2014 9:52 pm

Während Ben gesprochen hatte, hatte sich Gwigalois einen Schokokeks in den Mund geschoben. Mit einem vollen Teller nur herumstehen und reden war doch Verschwendung. "Hm", meinte er und schluckte, bevor er weitersprach. "Ich habe mich auch schon gefragt, ob die Kostüme irgendetwas bedeuten. Da sind die Zwillingsschwestern, die als Ketchup und Senf verkleidet sind und es gibt einen Ritter und ein Burgfräulein, die wohl irgendwie zusammen gehören."

Er sah nachdenklich an seinem runden Marienkäferbauch herunter. Die Heinzel hatten doch wohl nicht andeuten wollen, er wäre zu dick, oder? "Aber warum ich ein Marienkäfer bin", fuhr er ein wenig peinlich berührt fort, "weiß ich nicht so ganz. Was ist denn besonderes an einem Marienkäfer? Er ist rot und hat schwarze Punkte und er soll Glück bringen." Aber Gwi brachte sicherlich niemandem Glück. Er war doch kein Talisman.
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die große Faschingsparty (AU)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten