Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Nach unten

Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Donatus Tauglanz am Fr Jan 31, 2014 6:39 pm

Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Haupthaus und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Bei bis zu vier Schülern gibt es für jeden Schüler ein Himmelbett (zwei links und zwei rechts) mit schweren Vorhängen, die man über Nacht zuziehen kann. Die Wand dahinter kann jeder Schüler dekorieren wie er möchte. Bei mehr als vier Schülern stehen Etagenbetten in den Zimmern, die ebenfalls Vorhänge besitzen. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren roten Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.

In diesem Zimmer wohnen:
- Ben
- Isaac
- Gwi
- Donatus

Persönliche Dekoration im Zimmer:
[noch keine]
avatar
Donatus Tauglanz

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 06.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Donatus Tauglanz am Fr Jan 31, 2014 6:49 pm

Morgens erwachte Donatus ziemlich früh. Alle anderen bei ihm im Zimmer schliefen noch. Der Junge war reichlich aufgeregt, er wunderte sich dass er so fix eingeschlafen war gestern Abend, denn heute ....

Heute war der Tag. DER Tag wo er sich unsterblich blamieren und für immer und ewig als Squib erweisen würde. Fast wurde ihm übel bei dem Gedanken.
Allerdings war er nicht so der Typ für stundenlanges Grübeln und als er merkte dass es trotz der frühen Stunde mit dem Einschlafen nix mehr werden würde beschloss er vor dem Frühstück noch schwimmen zu gehen.

So leise wie möglich stand er auf, was die Katze auf Gwis Bett natürlich trotzdem bemerkte und ihn kurz anblinzelte. Don war ja nun prinzipiell gegen Viecher aller Art, Kuschel jedoch war bisher so angenehm unaufdringlich gewesen dass er es einfach nicht übers Herz brachte ihn abzulehnen. Streicheln oder irgendso ein Unsinn wollte er ihn allerdings auch nicht, was der Kater zu spüren schien und sich einfach wieder enger an Gwi kuschelte. Der Name war wohl Programm.

Donatus schlich auf Zehenspitzen aus dem Zimmer, Boxershorts hatte er ja bereits an und er nahm nur noch ein Handtuch mit.

tbc 6:00-8:00 Uhr: Aufstehen und Frühstück - Rungholt: Wege und Pfade
avatar
Donatus Tauglanz

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 06.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Gwigalois Neander am Sa Feb 01, 2014 11:27 pm

pp: Spieleinstieg

Gwigalois erwachte, als die Zimmertür geschlossen wurde. Donatus hatte sie zwar nicht zuschlagen lassen, aber das Geräusch reichte aus, um Gwi zu wecken. Er blinzelte verschlafen. Die Welt um ihn herum war unscharf und er bereute, dass er seine Brille nicht mit ins Bett genommen hatte. Gwi rieb seine Augen als würde sich die Sicht dadurch verbessern und setzte sich auf. Langsam fiel ihm wieder ein, wo er war. Rungholt. Er war auf einer Schule für Zauberer und heute war sein erster Schultag. Sofort war Gwi hellwach und setzte sich auf die Bettkante. und Kuschel miaute leise und streckte sich. "Pst", murmelte Gwi.
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Ben Müller am Di Feb 04, 2014 1:51 am

pp: Spieleinstieg

Von einem Miauen wurde Ben wach. Hatte es da tatsächlich... miaut? Wo ... wo war er überhaupt? Verwirrt schlug er die Augen auf und blinzelte. Und dann fiel es ihm wieder ein. Er war ja auf Rungholt! Seine neue Schule. Oh Gott. Heute war der erste Schultag. Nervös wackelte er mit den Füßen. Und das Miauen.. das kam wohl von der Katze, die Gwi gehörte. Wie hieß sie doch gleich? Kuschel? Lächelnd drehte Ben sich auf die Seite, um einen Blick auf das Zimmer zu erhaschen.

Gwi saß auf der Bettkante. Das Bett von Donatus war leer. Und Isaac schien noch zu schlafen. "Guten Morgen", flüsterte er leise in Richtung Gwi und setzte sich ebenfalls auf. Er wusste nicht wie spät es war, aber wenn Donatus schon aufgestanden war, war es vielleicht bereits Zeit zum Aufstehen. Ben wusste nicht, ob man hier morgens vielleicht geweckt wurde. Vielleicht kamen ja die Tutoren, damit niemand verschlief? Wobei das auch viel Arbeit wäre, wenn die Tutoren erst einmal in jedem Zimmer anklopfen und die Schüler wecken wollten..
avatar
Ben Müller
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 336
Alter : 25
Anmeldedatum : 22.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Gwigalois Neander am Di Feb 04, 2014 4:20 pm

Offenkundig hatte Kuschels Miauen Ben geweckt. Doch bevor sich Gwi dafür entschuldigen konnte, klingelte sein Wecker und enthob ihn sämltlicher Entschuldigungen. Kuschel machte einen Hüpfer senkrecht nach oben vor Schreck und verschwand unter dem Bett. Gwi beeilte sich, das klingelnde Weckermonster zum Schweigen zu bringen und sah unter das Bett. "Tut mir leid, Kuschel", entschuldigte er sich nun doch noch, wenn auch bei der Katze und nicht bei Ben. "Guten Morgen", sagte Gwi zu dem anderen Jungen und stand auf. Er griff sich seine Waschsachen und kramte in seiner Truhe nach einer frischen Robe. "Gut geschlafen?"

[OOC: Wenn Isaac jetzt noch aufwacht, schleife ich uns gerne alle drei zum Frühstück. Außer ihr wollt gerne die morgendliche Katzenwäsche - Nein... nicht Kuschel - ausspielen, =^.^=]
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Isaac Maria Seeberger am Di Feb 04, 2014 10:22 pm

Isaac hatte tatsächlich sehr lange gebraucht, bis er hatte einschlafen können. Dann hatte er das Gefühl, immer wieder aufzuwachen und halbwegs zu schlafen und halbwegs wach zu liegen. Als der Morgen kam und es Zeit war, aufzustehen, war er trotz der Müdigkeit erleichtert, dass er nicht mehr in diesem halbschlafenden Zustand verweilen musste.

„Guten Morgen“, antwortete er und stand auf. Er nickte auf Gwis Frage, auch wenn es eigentlich ein lügendes Nicken war.

[Ooc: Isaac bitte nicht mitschreiben, ich werde nicht zum schreiben kommen beim Frühstück. Ich schreib ihn dann direkt in den Unterricht.]
avatar
Isaac Maria Seeberger

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Gwigalois Neander am Mi Feb 05, 2014 8:23 pm

Da nun alle im Zimmer wach waren, fütterte Gwi Kuschel und ging dann sich waschen und anziehen. Als er wieder ins Zimmer zurückkam, ließ er Kuschel nach draußen und hängte sich seine Schultasche um. Ben war bereits ebenfalls fertig und so gingen die beiden Jungen zusammen zum Frühstück.

tbc: Hauptgebäude: Speisesaal (+ Ben)
avatar
Gwigalois Neander

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/5. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten