Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Nach unten

Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Amalia Holthus am Fr Jan 31, 2014 4:27 pm

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Haupthaus und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Bei bis zu vier Schülern gibt es für jeden Schüler ein Himmelbett (zwei links und zwei rechts) mit schweren Vorhängen, die man über Nacht zuziehen kann. Die Wand dahinter kann jeder Schüler dekorieren wie er möchte. Bei mehr als vier Schülern stehen Etagenbetten in den Zimmern, die ebenfalls Vorhänge besitzen. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren grünen Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.

In diesem Zimmer wohnen:
Yves du Dahut
Bartho Lenz (NPC)

Persönliche Dekoration im Zimmer:
Die Wand bei dem Himmelbett und dessen Decke sind mit Sternen vollgeklebt, die im Dunkeln leuchten.
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Amalia Holthus am Fr Jan 31, 2014 4:28 pm

Pp: Spieleinstieg.

Amy wachte auf, weil ihr jemand am Ohr kabberte. Schläfrig stieß sie eine Hand in die Luft, drehte sich um und kuschelte sich zurück an den warmen Körper, der neben ihr lag. Wieder das Gefühl am Ohr und sie murrte leise und drehte den Kopf zur Seite. Diesmal biss sie jemand ins Ohr und sie riss die Auen auf!

Sie lag in Yves Bett! Und Filou saß neben ihr und versuchte sie zu wecken! Verschlafen strich sie sich mit einer Hand durchs Gesicht; durch das Fenster fiel fahles Licht; der Tag war noch nicht angebrochen. Dann blickte sie neben sich; Yves.

Oops. Sie musste gehen! Sie durfte sich nicht erwischen lassen. Nicht noch einmal….

Sanft strich sie Yves über die Schläfe und krabbelte leise aus dem Bett. Bartho schnarchte, sodass sie sich auf Zehenspitzen durch den Raum ging. Es war ihr ein Wunder, aber Filou schaffte es tatsächlich, Türen lautlos zu öffnen. Leise schlüpfte Kater und Mädchen aus dem Zimmer, öffneten die gegenüberliegende Tür und gingen in das Mädchenzimmer.

Tbc: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Mädchen/ 7. Klasse)

avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Yves du Dahut am Fr Jan 31, 2014 4:34 pm

Yves fühlte sich wie gerädert, als der Wecker ihn schließlich erwachen ließ. Amy war weg. Das war wohl besser, nicht dass sie seinetwegen noch Ärger bekam. Und überhaupt hätte er sich vor Bartho ziemlich geschämt, wenn er Amy bei sich im Bett entdeckt hätte. Nicht, weil er an irgendwelche zweideutigen Dinge dachte, sondern weil er nicht wollte, dass Bartho wusste, dass Amy ihm Trost spendete wie eine Mutter einem kleinen Jungen.

Er zog sich an, packte seinen Schulranzen, erledigte seine Morgentoilette und ging dann müde zum Frühstück.


Tbc: Haupthaus - Speisesaal
avatar
Yves du Dahut

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten