Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Do Jan 30, 2014 1:08 am

Der freundlich wirkende große Raum mit den weißen Wänden und den großen Fenstern ist eher puristisch eingerichtet. Es gibt mehrere Tische mit vier Sitzplätzen, an welchen die Schüler nicht nach Häusern getrennt, sondern bunt gemischt sitzen können. Zwei runde Tische weiter vorne sind für die Lehrer vorgesehen. Die Tische werden von den Heinzelmännern und -frauen kurz vor dem Essen gedeckt und sie tragen auch die Nahrungsmittel auf und ab.

Nachmittags kann man im Raum auch sitzen und Hausaufgaben machen, sich einfach nur unterhalten, etwas lesen oder ein Brettspiel spielen. Allerdings sind die Aufenthaltsräume in den Langhäusern dafür gemütlicher. Im Speisesaal finden auch AGs wie der Duellierclub oder der Chor statt. Am Nachmittag steht ein Kuchenbuffet bereit.

Für die Posteulen findet sich vor dem Fenster am Ende des Raumes eine lange Stange, auf welcher sie Platz nehmen und gegen ein Glöckchen picken können (Achtung: eigener Thread). Entweder kommt dann sein Besitzer nach draußen, um die Post abzuholen oder ein Heinzel macht das. Im Speisesaal sind Eulen hingegen aus hygienischen Gründen verboten!
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Do Jan 30, 2014 1:13 am

pp: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/10. Klasse)

Tisch 1: Simon, frei, frei, frei

Die Tische waren bereits gedeckt, es roch nach Kaffee und frischen Brötchen. Der perfekte Start in den Tag. Simon setzte sich an eine freien Tisch und griff sich gleich ein Brötchen aus dem Brotkorb. Er entschied sich für den Klassiker mit Butter und Erdbeermarmelade und einne schwarzen Kaffee, auch wenn er eigentlich schon vollkommen wach war.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Do Jan 30, 2014 9:16 pm

pp: Langhaus: Nachtkrabs - Zimmer (Jungen/11. Klasse)


Mit federnden Schritten kam Aurelius im Speisesaal an, blieb kurz stehen und blickte sich um. Er hatte Aurora heute Morgen nicht angetroffen und war zu höflich, um an ihrer Tür zu klopfen. Ihre Mitbewohnerin hätte das sicher nicht gut gefunden. Gut, wenn er sie nicht beim Frühstück antreffen würde, hätte er immer noch Zeit, nach ihr zu sehen.

Er entdeckte Simon an einem leeren Tisch und lächelte. Prima, der Morgen fing ja schon sehr gut an.

„Guten Morgen.“ grüßte er gut gelaunt und setzte sich, auch wenn das ein ganz klein wenig unhöflich war. Andererseits saß Simon allein da und Aurelius glaubte nicht ganz daran, dass Simon mit gleich drei Mitschülern gleichzeitig verabredet war.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Lara Jenkins am Fr Jan 31, 2014 12:41 am

Simon, Aurelius, Leon , Lara

Lara hielt ihre Hand hoch, so das, das einfallende Licht die Farbe ihrer Fingernägel reflektierte. Der Silber blaue Ton passte perfekt zum restlichen Make-Up und den silbernen Ohrringen. Dazu noch der mit roten Steinen besetzen Schmetterling in den Haaren, der seinen Dienst als Haarspange tat, und der Look war perfekt. Wenn schon die Schuluniformen um modisch und  wenig schmeichelhaft waren, musste man eben das Beste daraus machen!
Ihr neuer Rucksack mit dem Carl Lagerfeld Emblem, rundet das Bild ab. Das was nervte war die Dummheit der Menschen, die das anstreben eines möglichst perfekten äußeren Erscheinungsbildes als Oberflächlich abtaten.  
„Du bist schön genug Prinzessin!“ Lara boxte ihren Cousin, der neben ihr lief, sanft in die Seite, wohl wissend, das dieser sie damit nur aufziehen wollte. Als Antwort fuhr sie ihm mit der Hand durch die Haare, einen ungnädigen Blick von ihm erntent, der das Mädchen zum Lachen brachte. „Setzen wir uns dahin schlug ihr Cousin vor und zeigte an Simons Tisch, wo sich bereits ein anderer Junge hingesetzt hatte, der Lara nichts sagte. Vielleicht einer der neuen?
avatar
Lara Jenkins

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 30.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Leonard von Hess am Fr Jan 31, 2014 1:22 am

pp: Langhaus: Nachtkrabs - Auenthaltsraum (+ Leon)


Simon, Aurelius, Leon, Lara

„Morgen Simon!“, begrüßte er seinen Freund gut gelaunt. „Zum Glück haben wir es zum Frühstück geschafft, sie hat mal wieder ewig gebraucht!“ Interessiert fiel sein Blick auf den Neuen, den er mit einem freundlichen nicken begrüßte.  
„Wer hat den ewig mit dem Haargel von dem Spiegel gestanden und bis die Haare endlich gesessen haben!“, gab diese ihm prompt kontra. Leon grinste. Das war genau der Grund weshalb er meisten die Geduld hatte auf sie zu warten. Erstens hatten sie exakt die selben Unterrichtsfächer, zweitens waren die amüsanten morgendlichen Kabeleinen, der perfekte Start in den Tag.
Leon freute sich darauf endlich wieder Unterricht zu haben, auch wenn er ihn teils etwas langweilig fand. Was nicht an dem Stoff selbst lag, sondern am Unterrichtstempo, das ihm viel zu langsam erschien. Aber, damit hatte sich Leon schon vor Jahren arrangiert und machte das Beste daraus.
„Und du bist?“, fragte Leon den unbekannten Jungen, während er sich ein Frischkäsebrötchen mit Marmelade macht und seine Cousine sich noch extra Zucker in den ohnehin viel zu süßen Kakao rein haute.
avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Aurelius Bielstein am Fr Jan 31, 2014 9:31 am

(OOC: ich antworte mal auf die direkte Frage….)

Tisch 1: Simon, Lara, Leon, Aurelius

Während Aurelius ein Vollkornbrötchen aufschnitt und es mit Käse, Tomaten und Gurkenscheiben belegte, traten zwei weitere Schüler zum Tisch und setzten sich. Aurelius glaubt, sie am Vorabend im Aufenthaltsraum gesehen zu haben.

Freundlich lächelte er über den kleinen Schlagabtausch, mit denen sie über den Tisch herfielen; die beiden hatten wohl Spaß. Dann blieb sein Blick kurz auf Lara hängen und er musste lächeln. Endlich ein Gesicht zu dem Namen.

„Hallo.“ sagte er freundlich und reichte zuerst Lara, dann Leon, die Hand. „Mein Name ist Aurelius. Aurelius Bielstein. Wir sind uns gestern kurz begegnet und von dir…“ er lächelte Lara erwartungsvoll an, „habe ich schon gehört. Mein Zimmernachbar Anjun hat mir gestern von dir erzählt.“

Er schenkte sich Orangensaft in ein Glas.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Yves du Dahut am Fr Jan 31, 2014 4:38 pm

Pp: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/7. Klasse)

Mit Augenringen und nur dürftig gekämmten Haaren torkelte Yves in den Speisesaal. Er hatte trotz Amys Dasein ziemlich schlecht geschlafen – doch immerhin hatte er etwas Schlaf finden können. Ohne Amy wäre vermutlich nicht einmal das möglich gewesen.

Er setzte sich an einen freien Tisch und griff sich ein Brötchen und schenkte sich eine Tasse heiße Schokolade ein. Er gähnte, als er sein das Brötchen mit Nutella vollschmierte und hoffte, dass er im verlauf des Morgens noch etwas wacher werden würde.

Tisch 2: Yves, frei, frei, frei
avatar
Yves du Dahut

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Luca Lonsky am Fr Jan 31, 2014 8:17 pm

[Einstieg für diesen Spieltag]

Aufrecht, jedoch mit steinerner Miene betrat Luca den Speisesaal. Als er heute Morgen aufgewacht war, war Hiro nicht da gewesen. Er wusste nicht einmal, ob er überhaupt in dem Zimmer übernachtet hatte, da er vor ihm eingeschlafen war. Luca verspürte überhaupt keine Lust, hier zu sein, doch er hatte sich leider eingestehen müssen, dass er Hunger hatte – immerhin hatte er das Kuchen- und Abendessen gestern geschwänzt.

Also ging er an all den Tischen vorbei ohne die Anwesenden großartig zu beachten, und setzte sich zu dem Tisch, der so weit wie möglich von allen anderen entfernt war. Missmutig nahm er ein Brötchen zu sich und beschmierte es mit Butter und Marmelade und begann zu essen.

Tisch 3 (in der einer abgelegenen Ecke): Luca, frei, frei, frei
avatar
Luca Lonsky

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 28.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Kattla Halgebrünn am Sa Feb 01, 2014 1:08 am

pp: Spieleinstieg

Ok, Gestern hatte sie es mit dem Lesen doch etwas übertrieben... Kattla fühlte sich müde und erschöpft, so, als hätte es die paar Stunden Schlaf, die ihr vergönnt waren, nie gegeben. Trotzdem hatte sie es hier her geschafft. Irgendwie. Sie balancierte gerade mit einer großen Tasse Kaffee in der einen Hand, und einem Teller mit belegtem Toastbrot in der anderen Hand, durch den Speisesaal. In ihrem Mund hing ihr Haargummi.
Ohne wirklich darauf zu achten, ließ sie sich an irgendeinem Tisch nieder.

Tisch 4: Kattla, Frei, Frei, Frei

Kattla nahm das Haargummi aus ihrem Mund. Sie strich ihre Haare leicht nach hinten und begann, sich einen Pferdeschwanz zu binden...
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Gast am Sa Feb 01, 2014 8:02 pm

[[Spieleinstieg]]

Meredith lief mit langsamen Schritten in den Speisesaal und blickte kaum von dem Alchemie-Buch auf, das sie in Händen hielt. Beiläufig rempelte sie jemanden an, hob aber nicht den Kopf, um nachzusehen, wer es war. Eine Entschuldigung erwartete sie nicht. Eine zu geben, würde ihr nicht im Traum einfallen.

Langsam schritt sie durch den Saal, bemerkte den Tisch mit den vier Oberstuflern, zwei Tische mit je einem uninteressanten Jungen und schließlich Kattla, die ein Jahrgang über ihr war. Ohne von ihrem Buch aufzublicken, setzte sie sich zu Kattla an den Tisch, legte das Buch neben sich, die Schultasche auf einen leeren Stuhl und griff blind nach dem Kürbissaft.

Tisch 4: Kattla, Meredith, Frei, Frei

„Morgen.“ Das bisschen Höflichkeit erwartete man von ihr. Auch wenn sie wusste, dass Kattla mehr zu den Schweigsamen gehörte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Theodor Finkenstein am Sa Feb 01, 2014 8:12 pm

pp: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/5. Klasse) (+ Theodor Haberich.)

Theodor betrat den Speisesaal. Lächelnd sah er zu den vielen, freien Tischen. "Wir sind scheinbar früh dran!" sagte der Junge und lief durch den Speisesaal, um einen geeigneten Platz zu finden. Er runzelte die Stirn, als er Jemanden erblickte: An einem der Tische saß ein Mädchen aus Grimheven, das Theodor kannte. Astrids Freundin, die gruselige Kattla. Astrid schien sie zu mögen, aber Theodor fand sie etwas beängstigend. Die Kinder in Grimheven erzählten, sie habe Herr Albert mal die Finger skalpiert, als er versuchte, etwas aus dem Laden ihres Vaters zu stehlen.

Mit gesenktem Kopf lief er an ihrem Tisch vorbei und setzte sich an einen freien Tisch. Dann nahm er sich eine Tasse Kakao und ein Brötchen. Er sah zu seinem Zimmergenossen. "Lass es dir schmecken." sagte er und trank von seiner Tasse.

Tisch 5: Theodor F., Theodor H., Frei, Frei


Zuletzt von Theodor Finkenstein am Sa Feb 01, 2014 11:24 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Theodor Finkenstein

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 13.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Sa Feb 01, 2014 8:21 pm

Tisch 1: Simon, Lara, Leon, Aurelius

Als Aurelius zu ihm an den Tisch kam, nickte Simon und kaute den letzten Bissen Marmeladenbrötchen fertig. Er nahm einen Schluck Kaffee und schon kamen Lara und Leonhard. "Morgen, Allerseits", antwortete er schließlich, nachdem er endlich den Mund leer hatte. Er fand, dass Lara sich zu Recht morgends Zeit vor dem Spiegel ließ. Sie sah sehr hübsch aus. Anjun hatte mit ihr einen guten Fang gemacht, fand Simon. Und zwar nicht nur, weil sie ein sehr hübsches Mädchen war, das verstand, sich herauszuputzen, sondern auch weil die beiden einfach zueinander passten.

Simon nahm sich ein zweites Brötchen, während sich Aurelius mit den Geschwistern bekannt machte und schnitt es auf. Dieses Mal wanderten zwei Scheiben Aufschnitt auf die gebutterte Semmel. "Wenn Ajun von Lara erzählt hat, dann hast Du sicher nur das Beste zu hören bekommen", sagte Simon. "Das aber zu Recht." Er grinste leichthin in Laras Richtung.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Kattla Halgebrünn am Sa Feb 01, 2014 8:41 pm

Tisch 4: Kattla, Meredith, Frei, Frei

Kattla bemerkte einen kleinen Jungen, der mit gebückter Haltung an ihrem Platz vorbei lief. War das nicht Astrids kleiner Fan? Bei Merlins Bart, hatte der etwa auch Angst vor ihr? Seit diese Sache mit dem betrunkenen Albert passiert ist, spielten die kleinen Rotzlöffel vollkommen verrückt. Natürlich hieß es, sie hätte ihm die Finger abgezaubert. Dabei hatte dieser Trottel im Laden einfach nur in eine "Instant-Schnapp-Schatulle" gegriffen und so seine Finger verloren. Kattla hatte sogar versucht, sie wieder dran zu zaubern. Zum Glück war ihre Mutter in der Nähe und konnte helfen...

Kattla sah auf und bemerkte, dass sie Gesellschaft bekam. Irgendein rothaariges Mädchen aus der 9.Klasse. Wolpertringer... oder doch Nachtkrabs? Melissa McCane hieß sie. Oder so ähnlich. "Morgen." grüßte Kattla zurück und nahm einen großen Schluck von ihrem Kaffee. Koffein, lass mich heute nicht im Stich! ... dachte sie verzweifelt.
avatar
Kattla Halgebrünn

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 26.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Theodor Alvin Haberich am Sa Feb 01, 2014 8:58 pm

Tisch 5: Theodor F., Theodor H., Frei, Frei

Teddy nickte glücklich, als er sich setzte und sich ebenfalls einen Kakao in eine Tasse schenkte. Das würde ihm gut tun. Doch Theos Blick auf die ältere Schülerin, war ihm nicht entgangenen.

„Du dir auch!“ antwortete er, als er sich hungrig ein Brötchen nahm. Eilig schnitt er es auf und belegte es mit allem, was er erreichen konnte; Käse, Wurst, Schinken und obendrauf eine Scheibe Camembert.

Er nickte zu dem ältere Mädchen. „Kennst du sie?“ Er grinste und biss herzhaft in sein Frühstück.

(OOC: die Theos sitzen an Tisch 5^^)
avatar
Theodor Alvin Haberich

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Gast am Sa Feb 01, 2014 9:50 pm

Tisch 4: Kattla, Meredith, Frei, Frei

Meredith blickte kaum auf, als Kattla etwas sagte. Ihr Blick zu dem kleinen Jungen – es musste ein Fünftklässler in Begleitung eines anderen Fünftklässler gewesen sein – entging ihr nicht, doch sie fragte sich nicht, was das sollte. Zwischenmenschliche Beziehungen… sowas Bescheuertes.

Sie blickt auf; der Brotkorb stand außerhalb ihrer Reichweite. Ungeduldig schnippte sie mit den Fingern in die Richtung des Korbes und las einen weiteren Satz in ihrem Alchemiebuch. Doch Kattla reagierte nicht. Unwirsch schnippte sie erneut. Nichts. Entnervt blickte sie das Mädchen an und seufzte.

„Kannst du mir den Brotkorb geben?“

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Lara Jenkins am So Feb 02, 2014 3:13 am

Tisch 1: Simon, Lara, Leon, Aurelius

Das Mädchen schüttelte die Hand des Jungen und lächelte diesen charmant an. „Freut mich dich kennen zu lernen.“ Amüsiert sah sie die beiden, mit einem, „Das will ich doch hoffen!“, an. Lara bedachte ihren Cousin mit einem Blick an der sagte, das Simon sich nicht beklagte. Was Leon mit einem stummen, der muss ja auch nicht morgens auf dich warten, beantwortete.
Sie griff sich ein Brötchen schmierte sich eine dünne Schicht Butter darauf, aber dafür viel Schokoladencreme. Wie andere morgens ihren Kaffee, brauchte die Nachtkrab ihre morgendliche Ration Zucker. „Ich freue mich schon auf unser nächstes Duell auf dem Quidditschfeld.“ Kurz blitzte der Kampfgeist in ihren Augen auf, als sie Simon dabei kurz ansah. Die Vorfreude darauf war vollkommen ernst gemeint. Es gab für Lara auf den Spielfeld nichts schöneres, als gegen Gegner zu spielen, die es ihr schwer machen und ein gutes Spiel ablieferten. Und Simon war ein würdiger Gegner, der es einen ganz bestimmt  nicht einfach machte! Genüsslich biss sie ihn ihr Brötchen.
avatar
Lara Jenkins

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 30.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Leonard von Hess am So Feb 02, 2014 3:49 am

Tisch 1: Simon, Lara, Leon, Aurelius

Etwas irritiert sah Leon den Jungen an. Sie waren sich schon kurz begegnet? Vermutlich war rt wieder mal in ein Buch vertieft gewesen, oder in etwas anders, so das er ihn nicht wirklich registriert hatte. „Leonard von Hess!“, stellte er sich vor ihm vor. „Leon! Ich bin ihr Cousin.“ Er mochte es lieber wenn die Leute ihn so nannten, anstatt dieses steife Leonard.
Er goss sich eine Tasse Tee ein. Es gab zum Frühstück nichts besseres als Earl Grey mit Milch und Zucker und ein gutes Buch. Und da das Gespräch gerade eine Quidditschwendung zu nehmen schien, ein Sport, der für ihn nur beim zusehen interessant war, konnte er sich doch eigentlich weiter mit seinem Zaubertränke für Meister beschäftigen, oder.
„Lady Christine hat sich in den Ferien gehäutet. Sie ist inzwischen sogar wieder ein kleines Stück gewachsen und sie hat jetzt ein aufbruchsicheres Terrarium.“, musste Leon wenigstens noch begeistert loswerden. Das passierte schließlich nicht alle Tage, das sich seine Spinne häutete. „Ähm letztes Jahr hat sie geschafft, aus ihrem Terrarium raus zu kommen. Du hättest mal Geschrei hören sollen. Wie kann man sich nur so aufregen, wegen so einem niedlichenTierchen!“ , erklärte er Aurelius noch kurz dazu, der gar nicht wissen konnte, von was er redete.
avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Aurelius Bielstein am So Feb 02, 2014 1:50 pm

Tisch 1: Simon, Lara, Leon, Aurelius

Aurelius wusste nicht genau, auf was er nun als erstes eingehen sollte. Um was es sich für ein Tier handelte, von dem Leon erzählte, interessierte ihn schon, aber Lara sprach von Quidditch!

Er blickte zu ihr und ein Funkeln stahl sich in seine dunklen Augen. Lara war eine Nachtkrab; wenn sie Quiddicht spielte, bedeutete es, sie würden gemeinsam gegen das Team von Simon angehen. Ein aufgeregtes Kribbeln machte sich in seinem Bauch breit.

Er grinste und schenkte Simon einen schelmischen Blick. „Tja, so wie sich das anhört, machen wir euch leider platt, Simon.“ Er lachte und genoss für einen Moment die Aussicht auf ein richtig gutes Quidditch-Spiel.

„Sofern“ er hob beschwichtigend eine Hand. „ich heute Nachmittag bei den Probeflügen nicht völlig versage.“ Er schüttelte den Kopf und bekam das freudige Grinsen einfach nicht aus dem Gesicht. „Auf welcher Position möchtet ihr spielen?“ Er meinte damit alle Anwesenden.
avatar
Aurelius Bielstein

Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mo Feb 03, 2014 1:31 pm

pp: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Mädchen/8. Klasse) (+Aaltje)

Mit federnden Schritten und gut gelaunt, betrat Tatjana den Speisesaal. Der Duft von frischen Brötchen, Kakao und Marmelade stieg ihr in die Nase und sie musste sich beherrschen, nicht schon wieder zu grinsen.

Neben ihr lief Aaltje her, mit offenen, hellblonden Haaren und machte damit gleich einen ganz anderen Eindruck… oder es lag an dem herrlichen Morgen, den sie bereits gemeinsam begonnen hatten. Ein warmes Gefühl der Freundschaft machte sich in Tatjana breit, als sie verstohlen zu Aaltje blickte und ein weiteres Grinsen unterdrückte.

„Es ist noch niemand da.“ Natürlich meinte Tatjana, dass noch niemand von den 8. Klässlern da war. Etwas enttäuscht blickte sie sich um. Dann erkannte sie einen der Jungen vom vergangenen Abend. „Aaltje?“ Sie deutete auf ihn. „Das ist doch der Junge von gestern? Luca?“ sie hoffte, sie hatte sich richtig an den Namen erinnert. Sie dachte an sein Verhalten, an seinen kalten Blick, den er ihr schenkte. Sicher hatte sie etwas falsch gemacht. Er war doch auch neu auf der Schule?

„Lass uns hingehen. Er fühlt sich vielleicht einsam? Immerhin hat er nicht gleich Freunde gefunden.“ wie ich aber das auszusprechen, verkniff sie sich.
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Aaltje von Kramm am Mo Feb 03, 2014 2:39 pm

Aaltje hatte das Gefühl beobachtet zu werden, doch insgeheim wusste sie, dass das schwachsinnig war. Dennoch war die neue, eigentlich echte Haarfarbe so ungewohnt für sie, dass sie am liebsten eine Mütze aufgesetzt hätte, wenn es nicht so warm gewesen wäre.

"Oh, du hast recht. Wie sollten uns dazu setzen, geh du schonmal vor, ich besorge mir kurz Kaffee." Sie steuerte auf einen Heinzel zu den sie bereits seit Jahren kannte und steckte ihm einen kleinen Beutel mit Süßigkeiten zu. Dafür würde sie später eine große Kanne Kaffee bekommen, ganz für sie alleine! Danach lief sie zurück zu Tatjana die gerade am Tisch von Luca angekommen war. "Hey, dürfen wir uns zu dir setzen?", fragte sie und ließ sich einfach auf einen Stuhl fallen.
avatar
Aaltje von Kramm

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 13.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Tatjana Marie Haberich am Mo Feb 03, 2014 3:21 pm

Tatjana nickte Aaltje zu und blickte zu dem Jungen. Sie atmete einmal tief ein und lenkte ihre langsamen Schritte auf ihn. Sie hatte seinen kalten Blick an dem vergangenen Abend nicht vergessen und erneut jagte eine Gänsehaut über ihren Rücken. Aber es war ihm gestern nicht gut gegangen; sicher hatte er sich einsam und schlecht gefühlt; er war doch auch neu an der Schule? Sicher würde sich alles klären lassen, sobald sie einmal mit ihm sprach. Niemand war doch von Grund auf böse oder so etwas. Sicher war es gestern nur ein Missverständnis, das sich mit ein wenig Freundlichkeit aus der Welt schaffen ließ.

Lächelnd blieb sie vor dem Tisch stehen und blickte ihn an. „Hallo. Luca, oder?“ Sie berührte mit den Fingerspitzen sacht die Stuhllehne eines leeren Stuhles. „Geht’s dir heute besser? Darf ich dir Gesellschaft leisten?“ Sich einfach zu setzen, erschien ihr zu unhöflich.

Und plötzlich tauchte Aaltje wieder auf!

>>"Hey, dürfen wir uns zu dir setzen?", fragte sie und ließ sich einfach auf einen Stuhl fallen.<<

Tatjana biss sich auf die Unterlippe. Das war wirklich unhöflich von Aaltje! Doch sie wollte Aaltje gegenüber auch nicht als illoyal gelten oder ihr in den Rücken fallen. Zögernd setzte sie sich und blickte Luca höflich an, als erwartete sie eine nachträgliche Erlaubnis oder so.

Tisch 3 : Luca, Aaltje, Tatjana, frei
avatar
Tatjana Marie Haberich

Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 30.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Simon von Mansfeld am Mo Feb 03, 2014 5:52 pm

Tisch 1: Simon, Lara, Leon, Aurelius

"Ich spiele fast immer Treiber", sagte Simon zu Aurelius. Lara und Leon wussten das natürlich bereits. "Daher werde ich mich wieder auf diesen Posten bewerben. Bei uns Elwetritschen bekommt fast jeder seinen Wunschposten. Wir haben nicht so viele Quidditch-Enthusiasten. Das heißt aber nicht, dass unser Team nichts drauf hat. Ganz im Gegenteil." Er grinste und griff nach der Kaffeetasse. "Ihr könnt Euch zurecht auf Eure Partie gegen uns freuen, denn die wird heiß werden. Und denkt nicht, dass ich Euch nicht vom Besen zu holen versuche, nur weil wir befreundet sind."

Er schlürfte seinen Kaffee. Im Grunde ging es ihm gar nicht darum, jemandem vom Besen zu holen. Er wollte niemanden verletzen. Aber er würde schon dafür sorgen, dass sie zeigen mussten, was sie drauf hatten, damit genau das nicht passieren würde. Getroffen hatte Simon beide bereits in Partien zuvor. Die Nachtkrab-Treiber waren zwar jedes Mal wieder eine harte Nuss, aber Simon hatte jahrelange Quidditcherfahrung.
avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Shouky Gofemina am Di Feb 04, 2014 2:06 am

pp: Spieleinstieg

Shouky war noch etwas müde, aber das war am ersten Schultag ja kein Wunder. Trotzdem war sie rechtzeitig aufgestanden und hatte sich ziemlich gleich auf den Weg zum Frühstück gemacht. Kurz hatte sie überlegt, ob sie - als Tutorin - erst einmal durch das komplette Langhaus laufen sollte, um zu hören, ob in den Zimmern alles in Ordnung war, aber dann hatte sie sich überlegt, dass das vielleicht etwas übertrieben war. Tutoren waren ja hauptsächlich dafür da, um anderen bei Fragen zu helfen und nicht um alles und jeden zu überwachen. Shouky war seit der fünften Klasse hier und sie wusste, wie unbeliebt sich manche Tutoren durch zu viel Strenge machen konnten - und eine von denen wollte sie sicherlich nicht sein.

Also hatte sie sich auf den Weg zum Speisesaal gemacht, um in aller Ruhe frühstücken zu können. Viel los war hier noch nicht, aber wahrscheinlich hatten die meisten es sich genau andersrum vorgenommen: Die meisten wollten am ersten Schultag wohl lieber etwas länger schlafen und kürzer frühstücken. Vielleicht gab es sogar einige Schülerinnen und Schüler, die ziemliche Angst vor dem ersten Schultag hatten. Die Fünftklässler zum Beispiel.

Lächelnd sah Shouky sich im Speisesaal um. Sie entdeckte zwei Fünftklässler an einem Tisch. "Guten Morgen", begrüßte sie die beiden lächelnd, als sie an ihrem Tisch vorbeikam.

Dann entdeckte sie einen Tisch, an dem bereits zwei Mädchen saßen. Vielleicht hatten die ja noch einen Platz für sie frei. "Guten Morgen", begrüßte sie auch die beiden Mädchen, ebenfalls freundlich lächelnd. "Darf ich mich zu euch setzen?"

Tisch 4: Kattla, Meredith, frei, Frei - Shouky (stehend)
avatar
Shouky Gofemina
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 979
Alter : 26
Anmeldedatum : 04.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Helena Mais am Di Feb 04, 2014 2:16 am

pp: Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Mädchen/7. Klasse) (+ Hannah)

Auf dem Weg zum Speisesaal plauderten die Mädchen noch ein bisschen über die Lehrer, die Erwartungen an den Unterricht und andere banale Themen. Was Rahel anging, erzählte Helena ihrer Schwester gar nichts. Zwar wusste sie eigentlich, dass sie Hannah vertrauen konnte, aber sie wollte ihre Schwester trotzdem nicht miteinspannen, sonst würde Hannah nur wieder versuchen, ihr alles auszureden. Helena mochte ihre Schwester, aber in manchen Dingen hatten sie einfach viel zu unterschiedliche Ansichten.

Gemeinsam betraten sie den Speisesaal. "Schau mal, da ist Yves." Freudig lief Helena auf ihren Kumpel zu, als sie ihn an einem Tisch entdeckte. Allerdings war er ganz allein.. "Wo sind denn die anderen?", murmelte Helena, aber wahrscheinlich schliefen die beiden Mädchen noch. Da sie sich ein Zimmer teilten, war das ja auch eine andere Sache. Sie waren immer in der Nähe ihrer Freundin. "Manchmal wär ich echt gern ein Wolpertinger", grummelte Helena und verdrehte die Augen.

"Hi Yves", begrüßte sie ihren Kumpel, als sie gemeinsam mit Hannah bei ihm am Tisch angekommen war, und ließ sich auf einen freien Stuhl fallen. "Na, alles klar?"

Tisch 2: Yves, Helena, frei, frei
avatar
Helena Mais

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Hannah Mais am Di Feb 04, 2014 2:18 am

Etwas unschlüssig stand Hannah schließlich gemeinsam mit ihrer Schwester vor dem Tisch, an dem Yves saß. Sollte sie sich zu ihnen setzen? Irgendwie tendierte Hannah dazu, sich einen anderen Platz zu suchen. Andererseits.. Amy und Dora waren noch nicht da - und wie sah das denn aus, wenn Hannah sich jetzt wo anders hinsetzte? Dann würde Yves sicher denken, sie würde ihn nicht mögen, und das entsprach sicherlich nicht der Wahrheit.

Verlegen lächelte sie den Jungen an. "Guten Morgen Yves", grüßte sie höflich und setzte sich dann neben Helena auf einen Stuhl. Sobald die anderen Mädchen kamen, würde sie natürlich aufstehen und ihnen Platz machen! Das war ja sicher. Schließlich waren die vier Freunde und .. Freunde saßen nun einmal immer beieinander.

Tisch 2: Yves, Helena, Hannah, frei
avatar
Hannah Mais

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 07.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten