Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am Do Jan 30, 2014 3:28 pm

(OOC: oh, welch Fauxpas Very Happy „Wehr“ bezeichnet die Wehrhaftigkeit; das mit dem Mond ist das „Wer“- vom germanischen „Mann“. Oder? Da war ich die ganze Zeit ja auf dem völlig falschen Dampfer. Ich dachte die ganze Zeit, es geht um eine wehrhafte Tritsche Very Happy )


Amy seufzte. Obwohl sie Herrn Weinstein nicht besonders leiden konnte – er hatte ihr damals völlig grundlos diese Strafarbeit in ihrer ersten Woche auf Rungholt aufgebrummt – hielt sie es dennoch für eine gute Idee. Mit dieser Tritsche stimmte etwas nicht und es war gut, wenn jemand davon wüsste.

Und Tethys davon zu überzeugen, dass die Tritsche sie angegriffen hatte, war wohl sinnlos; sie schien im siebenten Himmel, wie sie die Federn in Händen hielt und nur noch an ihr Magiezoologie-Buch denken konnte.

„Okay, dann zum Tritscharium.“ murmelte Amy und lief mit Tethys an ihrer Seite los. Vielleicht konnte Herr Weinsteint ja Licht in die Sache bringen.
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Sa Feb 01, 2014 11:05 pm

[OOC: Stimmt, ^^. Habe ich jetzt nicht drauf geachtet, *kicher*. Vielleicht ist es somit eine wehrhafte Wertritsche? ^^ Wieweit wollen wir das denn jetzt noch ausspielen? Auf Herrn Weinstein habe ich eigentlich keine Lust... Das Spannende ist durch, oder? Ich könnte das dann kurz zusammenfassen, was er erzählt.]

Amalia schien nicht halb so begeistert von der Sache zu sein wie Tethys. "Du musst nicht mitkommen", sagte sie zu ihr daher, während sie umkehrten und nun in Richtung der Wohnhäuser und des Tritschariums liefen. "Ich erledige das schnell alleine und erzähle Dir morgen, was ich herausbekommen habe." Immerhin hatte sie Amalia mehr oder weniger in die Sache mit hineingezogen. Das andere Mädchen wäre wohl kaum einfach dieser Tritsche hinterher gelaufen.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am So Feb 02, 2014 12:27 am

(OOC: also eine Wertritsche einfach so frei rumlaufend auf Runghotl? Bei den ganzen Schülern? Also, nein, das kann ja keiner Verantworten ^^ jmd. Bescheid sagen oder selbst einfangen?^^)

„Nein, ich komme mit!“ Amy stampfte resolut neben Tethys her. Sie konnte sie doch nicht einfach allein lassen, wenn hier eine mörderische Tritsche unterwegs war!

Wie konnte ein Mensch sich nur derart für ein Tier begeistert? schoss ihr durch den Kopf, während sie missmutig über die Pfade stampfte.  Ihr selbst würde so etwas nicht passieren! Sie selbst steigerte sich nie in irgendetwas hinein, wie es Tethys gerade tat! Sie war immer besonnen, zurückhaltend und planerisch. Sie würde nie…

Und plötzlich sah sie einen federbesetzten Schatten, der einmal quer über den Pfad huschte. „Tethys! Da!“ Und schon sprintete sie dem Vogel hinterher über die Dünen direkt auf das Meer zu!
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Mo Feb 03, 2014 7:03 pm

"Amalia, warte!"

Dieses Mal war es an Tethys Amy nachzulaufen. Die Tritsche - und Tethys war sich sehr sicher, dass es eine Tritsche war - rannte über den Strand und gluckste nun. Sie klang sogar wie eine Tritsche. Alles war ganz normal. Nichts im Vergleich zu dem spektakulären Tier, das sie eben noch gesehen hatten. Und als solches war diese Tritsche auch genauso einfach zu fangen wie eine normale Tritsche. Nicht, in dem man ihr hinterher lief, sondern indem man einen Sack benutzte, in den die neugierige Tritsche hineinschauen würde. Dann müsste man einfach den Sack zu machen und...

Wie aus dem Nichts erschienen drei Personen aus den Dünen. Tethys konnte nicht schnell genug ausweichen und prallte im vollen Lauf gegen Magister Greifenklau.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tusnelda Greifenklau am Mo Feb 03, 2014 7:08 pm

"Bei Merlins Bart..." Magister Greifenklau fasste Tethys an den Schultern. "Kind, hast Du mich erschreckt." Das war eindeutig eine Rungholt-Schülerin. Vielleicht sechste oder siebte Klasse. Aber keines der Mädchen, das Magister Greifenklau auf den ersten Blick kannte. Und das hieß vermutlich, dass es das Squibmädchen aus der Siebten sein musste. Teia Pechregen oder so ähnlich. "Was machst Du hier?" Dann entdeckte sie Amalia. "Wieviele von Euch rennen hier denn noch durch die Gegend?"

[OOC: @BB: Wir brauchen einen Sack... Daher Magister Greifenklau. Du darfst jetzt aber erst mal Posten.]
avatar
Tusnelda Greifenklau

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am Mo Feb 03, 2014 7:42 pm

Amy stürzte der Tritsche hinterher, ohne auf ihre Umgebung zu achten. Da lief das Tier auf den Sandstrand; ganz ungewöhnlich für normale Tritschen, aber Amy war das egal.

„Bleib stehen!“ rief das Mädchen und rannte hinterher. Ins Wasser würde das Vieh wohl nicht gehen, dachte sie und da kam ihr der Einfall! Sie mussten sie einkreisen – wie echte Auroren! Mit dem Meer im Rücken und wenn Tethys und sie selbst aus zwei Richtungen kommen würden, dann könnten sie….

Amy blickte sich um. Wo war Tethys? Sie wurde langsamer und blickte sich erneut um. „Tethys!“ Schließlich blieb sie stehen; die Tritsche floh weiter zum Strand; bald würde sie sie aus den Augen verlieren.

Unschlüssig blieb Amy stehen. Was, wenn Tethys etwas zugestoßen war? „Tethys?“
Unsicher biss sie sich auf die Unterlippe… Tethys oder die Tritsche? Missmutig stöhnte sie und drehte sich um. „Tethys! Wo bist du?“
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Di Feb 04, 2014 4:47 pm

"Nur ich und Amalia", beantwortete Tethys die Frage von Magister Greifenklau. "Wir verfolgen eine Tritsche. Also im Moment sieht das Tier jedenfalls aus wie eine Tritsche, aber vorhin hatte es ein völlig anderes Erscheinungsbild." Schnell erzählte sie der Magister, was sie genau gesehen hatte und zeigte ihr eine der Federn.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tusnelda Greifenklau am Di Feb 04, 2014 4:51 pm

Magister Greifenklau hätte sich die Haare gerauft, wenn das bei ihrer kurzen Lockenfrisur funktioniert hätte. Was für unbesonnene Mädchen. Andererseits kamen ihr die beiden wie gerufen. "Da hattet Ihr beide aber Glück, dass Euch außer ein paar Schrammen nichts passiert ist", stellte sie fest. "Das ist eine Regenbogentritsche, eine seltene Art, die nur bei Kreuzungen zwischen Neustädter Rotfüßen und Geringelten Blauschnäbeln entsteht. Wenn sie aus dem Ei schlüpfen sind sie meist unsicher, was von beidem sie sein sollen und mischen dann alle möglichen Tritschenmerkmale."

Da das Mädchen höchst interessiert zuhörte, seufzte die Magister und fuhr fort, "Regenbogentritschen sind angriffslustig und aggressiv, so lange sie unentschlossen sind. Wenn dann Mondlicht auf sie fällt, entscheiden sie sich für die Farbe, in welcher ihre Federn am hellsten strahlen, werfen alle anderen Merkmale ab und werden friedfertige Tritschen. Trotzdem sollten wir diese hier wieder einfangen, bevor sie verloren geht. Und da Ihr beide schon hier seid, könnt Ihr mir dabei helfen."

Sie sah Tethys an. "Wo ist Deine Freundin hingelaufen?" Sie sah sich um und hörte dann Amalia nach Tethy rufen. "Ah... dort." Mit einem gekonnten Schwung ihres Zauberstabs ließ Magister Greifenklau eine Lichtkugel erscheinen und ging dann zu Amalia.
avatar
Tusnelda Greifenklau

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Di Feb 04, 2014 4:53 pm

"Ich bin hier." Tethys rannte Magister Greifenklau voraus und blieb grinsend neben Amalia stehen. "Magister Greifenklau ist auch hier. Wir sollen ihr helfen, die Tritsche einzufangen. Es ist eine seltene Kreuzung. Eine Regenbogentritsche", sprudelte es aus Tethys heraus und bevor die Magister zu ihnen aufgeschlossen hatte, hatte Tethys Amalia bereits erklärt, was eine Regenbogentritsche war und wie interessant und besonders sie waren. Tethys strahlte vor Begeisterung. Und sie hatte von dieser seltenen Fehlkreuzung auch noch Federn.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am Mi Feb 05, 2014 2:20 pm

Amy sah eine Lichtkugel auf sie zu schweben und erschrak. Herr Weinstein? Sie schluckte. Würde sie wieder eine Strafarbeit bekommen, obwohl sie gar nichts gemacht hatte? Unschlüssig blieb sie stehen, als Tethys auch schon angelaufen kam! Sie hatte rote Wangen und schien glücklicher als am Weihnachtsmorgen.

„Tethys!“ Erleichtert fasste sie das Mädchen an einer Hand, doch Tethys fing bereits an, über die Tritsche zu reden. Was erzählte sie da? Eine Regenbogentritsche? Davon hatte Amy noch nie gehört. Sehr aggressiv? Ja, das hatte sie sich gedacht…

Doch plötzlich kam auch Magister Greifenklau aus der Dunkelheit hervor und Amy zuckte unwillkürlich zusammen. Natürlich, Magister Greifenklau kannte sie von den Quidditchspielen… bei denen sie der Magister häufig bist…. äh... sehr häufig dazu ermahnte, sich nicht immer so risikofreudig ins Getümmel zu stürzen, weil nicht jeder Knochenbruch so einfach zu heilen war. Vor allem nicht, wenn es sich zufällig mal um das Genick handeln würde. (Dabei fand das Amy lächerlich; das Genick hatte sie sich noch nie gebrochen….)

„Guten Abend, Magister Greifenklau.“ presste sie hervor und hoffte inständig, dass ihr Höflichkeit in diesem Falle irgendetwas nützen würde. „Ich habe die Tritsche das letzte Mal gesehen, als sie zum Strand lief.“ Sie lächelte und betete, keine Strafarbeit zu bekommen, während sie in die gemeinte Richtung deutete.
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tusnelda Greifenklau am Mi Feb 05, 2014 8:42 pm

Amys Sorgen waren vollkommen unbegründet. Magister Greifenklau hatte keinerlei Interesse daran, Strafarbeiten zu verteilen. Ehrlich gesagt hätte sie nicht einmal gewusst, wofür. Es war zwar schon spät, aber Nachtruhe war es höchstens erst für die Fünftklässler und sowohl Tethys als auch Amalia waren bereits über die weiße Schärpe hinaus.

"Sehr gut. Sehr gut", sagte sie daher nur geschäftig. "Versucht, die Tritsche mir zuzutreiben. Am besten, lauft ihr schnell einen Bogen und scheucht sie mir dann entgegen. Passt nur auf, dass sie nicht in die Dünen rennt." Da könnte die Tritsche erst einmal wieder entkommen. Das Meer entfiel als Fluchtmöglichkeit. Tritschen konnten mit Wasser nichts anfangen, mit Meerwasser schon gar nicht, da sie aus dem Mittelgebirge stammten.
avatar
Tusnelda Greifenklau

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am Mi Feb 05, 2014 9:26 pm

Amy lächelte unschuldig. Als Magister Greifenklau ihren Plan zur Tritschenjagd erläuterte, nickte sie aber aufgeregt. Sobald die Anführerin auf GO ging, fasste Amy Tethys am Arm und nahm sie mit. Aufregung durchströmte sie und sie konzentrierte sich, ihren Auftrag auszuführen! Wie aufregend!

Amy rannte mit Tethys im Schlepptau und einer sacht glimmenden Zauberstabspitze einen halben Bogen um den Strand herum. Als sie die Tritsche erblickten – sie knabberte missmutig an ein wenig Strandgras – gab Amy Tethys zu verstehen, kurz an ihrer Position zu warten, damit sie sich ein paar Meter weiter postieren könnte.

Schnell lief sie zu eine strategisch günstigen Ort und wartete auf ein Zeichen. Die Tritschte scharrte im Sand und hatte das Meer im Rücken. Ihre einzige Fluchtrichtung war genau in die Arme der Magister. Amy blickte auf. Wo war Magister Greifenklau? Sollte sie schon loslaufen? Sie blickte zu Tethys und wartet gespannt. Das Herz klopfte ihr bis zur Brust, doch sie hielt den Zauberstab eisern in der Hand. Nun würde sie sich beweisen!

Amy grinste und wartete. Sie würde sicher mal eine tolle Aurorin werden!
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Mi Feb 05, 2014 11:50 pm

Es war Tethys' erste Tritschenjagd, aber sie wusste, dass Tritschen nicht gerade die intelligentesten Vögel waren (nicht zu vergleichen mit Nachtkrabs, zum Beispiel) und daher würde das hier wohl so ähnlich werden wie Schafe zusammen zu treiben. Sie verharrte auf ihrer Position mit den Dünen im Rücken. Wenn die Tritsche nicht in die richtige Richtung laufen würde, würde Tethys wild mit den Armen wedeln und sie schon wieder auf Kurs bringen. Sie sah nach links zu Amalia, die wartete und hob ihre Hand, um anzuzeigen, dass sie bereit war. Rechts von ihr war der Lichtschein von Magister Greifenklaus Zauberstab zu sehen. Den Sack hatte sie vermutlich schon bereit.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am Mi Feb 05, 2014 11:58 pm

Und da gab Tethys das Signal! Amy rief laut, klatschte in die Hände und rannte auf die Tritsche zu! Diese erschrak und rannte parallel zum Meer! Wunderbar, dachte Amy und rannte schneller, doch da brach die Tritsche aus und rannte laut gackernd zu den Dünen.

Tethys, bitte! dachte Amy und hoffte das Beste.
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Fr Feb 07, 2014 7:02 pm

Amalia trieb die Tritsche schön in die gewünschte Richtung. Doch auch wenn Tritschen dumm waren, ganz blöd waren sie auch nicht. Diese hier versuchte auf halber Höhe, zurück zum Wald zu rennen und lief aufgeregt gackernd in Tethys' Richtung. "Kusch!", brüllte Tethy möglichst laut und wedelte mit den Armen, was den gewünschten Erfolg hatte, denn die Tritsche wich erschrocken zurück. Doch dann schlug sie vor Schreck einen Haken und rannte wieder zurück zu Amalia. "Achtung, Amalia, sie kommt zurück", rief Tethys aufgeregt. Tritschenjagen machte richtig Spaß.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am So Feb 09, 2014 3:53 pm

Amy schlug einen Haken, als sie Tethys rufen hörte.

„Heey!“ rief sie laut, fuchtelte mit den Armen und ließ lila Funken aus der Spitze ihres Zauberstabes stoßen. „In die andere Richtung!“ Das Meer hatte die Tritschte an der Seite, Amy vor sich und Tethys schnürte ihr den Fluchtweg ab. Eigentlich hatte der blöde Vogel doch nur eine Richtung, in die er laufen konnte!

„Heida!“ Wieder rief Amy und machte so viel Lärm, wie möglich, während sie weiterrannte. Die Tritsche macht kehrt und lief zu Magister Greifenklau. Endlich! Amy rannte weiter, fühlte den Sand unter den Füßen, war beinahe auf der Höhe von Tethys. „Los!“

Grinsend und mit klopfendem Herzen sah sie, wie der Tritschenfangsack in Position schwebte. Wie sollte die Tritsche eigentlich Neugierde entwickeln, wen sie von zwei durchgeknallten Mädchen gejagt wurde? Doch Amy ließ nicht locker und rannte weiter.
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tusnelda Greifenklau am Mo Feb 10, 2014 6:26 pm

Die Mädchen trieben die Tritsche nach zwei Ausbruchsversuchen endlich erfolgreich in die richtige Richtung. Magister Greifenklau spannte den Sack auf. Eigentlich waren die Säcke als Fallen gedacht, in die neugierige Tritschen tappen sollten. Diese hier sah in dem Sack allerdings wohl ein gutes Versteck. Sie rannte zielgerichtet darauf zu, sprintete hinein und der Sack schloss sich. Magister Greifenklau griff den Tritschenfangsack und hielt ihn gut verschlossen. Geschafft.

"Prima, Mädchen", rief sie Tethys und Amalia zu. "Gut gemacht. Kommt am besten Morgen zu Herrn Weinstein. Ich bin sicher, dass er sich erkenntlich zeigen möchte, dass Ihr seine Tritsche gefangen habt." Jetzt aber war für die beiden Zeit zurück ins Langhaus zu gehen. Es war inzwischen vollkommen dunkel und Zeit fürs Bett.
avatar
Tusnelda Greifenklau

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 13.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am Mo Feb 10, 2014 6:31 pm

"Juchuh", jubelte Tethys, als die Tritsche in den Sack rannte. "Gefangen." Was für ein Spaß. Sie schloss zu Amalia und Magister Greifenklau auf. Stolz blickte sie auf den Sack und grinste Amalia zu. "Okay", sagte sie zu der Magister. "Das machen wir morgen bestimmt." Sie mochte Herrn Weinstein und war bereits in seinem Tritscharium gewesen - natürlich nur mit seiner Erlaubnis.

Vielleicht konnte sie später auch Tritschenzüchterin werden. So viel Magie musste man dafür gar nicht benutzen. Eigentlich ging fast alles auch per Hand. "Gehen wir zurück ins Langhaus", meinte sie zu Amalia. Sie war zwar jetzt ganz aufgedreht und gar nicht müde, aber es war dunkel und zu tun gab es hier auch nichts mehr.
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Amalia Holthus am Mo Feb 10, 2014 8:38 pm

Aufgeregt hüpfte Amy auf Tethys zu und schmiss sich in ihre Arme.

„Juchuh! Geschafft!“ Sie quietschte vor Vergnügen und gemeinsam stellten sie sich vor Magister Greifenklau. Doch was diese sagte, ließ Amy den Kopf einziehen. Zu Herrn Weinstein ging sie eigentlich nicht so gern… aber das musste ja schließlich auch nicht heute sein.

Sie verabschiedete sich mit glühenden Wangen von der Magister und folgte Tethys zum Langhaus. Völlig aufgeregt musste ständig plappern. „Und als sie ausgebrochen ist, du hättest sein Gesicht sehen sollen! Und stell dir vor, ich hätte den Schutzzauber nicht so schnell gesprochen! Und hast du noch die Feder? Meinst du, die schimmert noch im Mondschein?“

Plappernd und aufgeregt kamen sie im Langhaus an. Dort saßen Yves und Dora! Denen musste sie ganz dringend von dem Abenteuer erzählen.

Doch vorher… Sie grinste Tethys an und hielt den kleinen Finger der rechten Hand hoch.

„Tritschenfreundinnen?“
avatar
Amalia Holthus

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 06.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Tethys Pechnebel am So Feb 16, 2014 5:34 pm

Tethys grinste. "Tritschenjägerfreundinnen", erklärte sie und machte Amalias Handbewegung nach. Wenn wieder einmal eine Tritsche zu fangen sein würde, wären sie beide zur Stelle. Tethys überlegte, wo sie am besten einen Tritschenfangsack organisieren könnte. So etwas sollte einfach jeder Schüler in seiner Truhe haben. Man konnte schließlich nie wissen.

Das Licht vor der Tür zum Wolpertinger-Langhaus leuchtete Tethys willkommen entgegen, als sie Amalia verließ und in ihr eigenes Haus ging. Sie stellte die Schuhe im Vorraum ab und ging in ihr Zimmer. Dort leerte sie ihre Umhangtaschen aus. Die Federn waren alle schwarz, aber wenn man sie ein wenig bewegte, dann leuchtete jede in allen Farben des Regenbogens. Tethys kramte eine Papiertüte aus ihrer Truhe und füllte die Federn hinein. Dafür hatte sie sicher noch Verwendung. Vielleicht um irgendeine Art von Dekoration daraus zu basteln oder einfach nur, um sie ab und an heraus zu holen und anzusehen.

Tethys gähnte und verstaute die Tüte in ihrer Truhe. Dann zog sie ihr Nachthemd an und lief barfuß ins Bad, um die Zähne zu putzen. Eine halbe Stunde später lag sie bereits im Bett, schlief und träumte von bunten Tritschen im Schein des Vollmonds. [OOC: Ende/Tethys]
avatar
Tethys Pechnebel

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 06.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorsicht, bissige Wehrtritsche!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten