Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Beitrag  Paco C. Brynner am Fr Jan 10, 2014 1:54 am

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Haupthaus und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Bei bis zu vier Schülern gibt es für jeden Schüler ein Himmelbett (zwei links und zwei rechts) mit schweren Vorhängen, die man über Nacht zuziehen kann. Die Wand dahinter kann jeder Schüler dekorieren wie er möchte. Bei mehr als vier Schülern stehen Etagenbetten in den Zimmern, die ebenfalls Vorhänge besitzen. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren grünen Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.

In diesem Zimmer wohnen:
Paco C. Brynner
Janosch Lenz

Persönliche Dekoration im Zimmer:

Janoschs Seite (links):
Vor und unter dem Bett stapeln sich einige Bücher und Pergamentrollen in einem für Außenstehende undurchschaubaren Chaos. Auf dem Nachttisch steht ein kleiner, geschnitzter Drache, den Janosch mal von Paco zu Weihnachten bekommen hat. Über Janoschs Bett hängt ein magisches Foto von Paco und Janosch, das sie mal vor zwei Jahren in einem Quidditchstadion geschossen haben, als sie sich ein Spiel angesehen haben; daneben ein magisches Foto von Janosch, Bartho und dem Vater, das sie zu Hause im Garten aufgenommen haben. Über beiden Fotos hängt ein Poster vom deutschen Nationalquidditchteam.

Pacos Seite (rechts):
Unter dem Bett ist lediglich ein Kästchen, in denen Paco seine Briefe aufbewahrt, die er von Tassilo, Jasper und seiner Familie bekommt. Daneben ist ein kleines Nestlein aus Reisig, worin Tschikko hin und wieder schläft - wenn er nicht draußen, auf einem Regal oder gar in Pacos Bett schläft. Über Pacos Bett ist ein stilvolles Regal, das in der Luft zu schweben scheint - ein Geschenk seiner Mutter. Auf dem Regal stehen einige von Paco geschnitzte Figuren ein nicht-magisches Foto von Paco und Jasper und eine mehr oder weniger gelungene Zeichnung von Paco und Janosch - allesamt in braunen Rahmen. Auf dem Nachttisch stehen ein ein magisches Foto von Paco und seiner Familie und ein kleiner, kunstvoll bearbeiteter Globus (ein Geschenk seines Vaters). Außerdem hängen an der Wand neben seinem Bett zahlreiche Postkarten aus aller Welt, hauptsächlich von Tassilo.

avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Beitrag  Janosch Lenz am Mi Jan 15, 2014 2:53 pm

pp: Rungholt: Strand und Warnpfosten (+ Paco)

Japsend und keuchend stolperte Janosch in das neue Zimmer, das Paco und er jetzt bewohnten. Sie waren beide pitschnass bis auf die Knochen geworden, aber natürlich hatte Paco viel schneller rennen können als Janosch, und so hatte Janosch letztendlich sicherlich mehr vom Regen abbekommen.

Nass und schlaff, wie er war, ließ Janosch sich einfach auf sein Bett plumsen und atmete ein paar Mal tief durch. "Ich hasse... rennen...", brachte er schließlich hervor.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi Jan 15, 2014 5:13 pm

//"Ich hasse... rennen..."//


Paco gab ein etwas atemloses Lachen von sich und schüttelte wild den Kopf hin und her, sodass seine Haare Tropfen in alle Richtungen abfeuerten. Mit einem Grinsen im Gesicht schüttelte er auch seine Arme, die durchnässten Hoodie-Ärmel schlaff herabhängend. Er war nass geworden - nicht so nass wie Janosch, aber immerhin...nass.

Er nahm seinen Zauberstab aus der Hoodietasche und schob mit seinem rechten Fuß sein Handtuch, das zusammengeknüllt auf dem Boden lag, Richtung Bett,Gerade wollte er in Erwägung ziehen, ob er sich und Janosch trocken zaubern sollte, da hörte er ein Tapsen und Kratzen und Rascheln am Fenster.

"Tschikko!" entfuhr es ihm.
Das Eichhörnchen saß draußen vorm Fenster und wollte offensichtlich hinein.

Mit großen Schritten hastete Paco zum Fenster, öffnete es und schloss es wieder, als Tschikko ins Zimmer gehuscht war. Der Kleine verschwand sofort unter Pacos Bett.

Er drehte sich zu Janosch um, der etwas erschöpft und pitschnass auf seinem Bett saß.

"Soll ich dich deine Klamotten trocknen...? Oder...willst du duschen?"
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Beitrag  Janosch Lenz am Mo Jan 20, 2014 5:42 pm

Janosch keuchte noch immer die Zimmerdecke an, als Paco sein Eichhörnchen hereinließ. Mit der Zeit hatte Janosch gelernt, sich an das Tier zu gewöhnen, aber ein Fan von dem zahmen Eichhörnchen war er deshalb noch längst nicht. Janosch setzte sich auf und es schüttelte ihn ein wenig. Er spürte eine aufkommende Gänsehaut, deshalb kam ihm Pacos Vorschlag, seine Klamotten zu trocknen, sehr entgegen.

"Ein Trockenzauber wäre ideal, danke."

Wie auf Kommando grummelte sein Magen lautstark, bevor er hinzufügte: "Und dann lass uns schnell essen gehen, ich hab nen Bärenhunger!"
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Jan 20, 2014 6:44 pm

Grinsend wedelte er kurz mit dem Zauberstab und murmelte die Zauberformel. Innerhalb weniger Sekunden war Janosch trocken - zumindest nach Pacos Beurteilung. Er führte den gleichen Zauber für sich aus und steckte dann den Zauberstab zurück in seine Hoodietasche. Die äußeren Ränder seiner Ärmel waren noch etwas feucht, aber das machte ihm nichts.


//"Und dann lass uns schnell essen gehen, ich hab nen Bärenhunger!"//

Paco nickte zustimmend mit dem Kopf. Er hatte ebenfalls Hunger bekommen, und beim Gedanken an Essen lief ihm das Wasser im Mund zusammen.

Janosch stand auf und zusammen verließen die beiden Jungen ihr Zimmer.


tbc: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal (+ Janosch)
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/12. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten