Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/10. Klasse)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/10. Klasse)

Beitrag  Clue Zandor am Mi Jan 08, 2014 9:45 pm

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Zimmer mit Betten, Truhen und einem Tisch in der Raummitte. Jeder Raum besitzt ein Fenster mit Blick in Richtung Haupthaus und eine Tür zum Gang, der die Zimmer verbindet und am Gruppenraum endet. Die Schüler der zwölften Klasse wohnen direkt angrenzend an den Gruppenraum und müssen sicherstellen, dass die Nachtruhe eingehalten wird. Die anderen Zimmer folgen in numerischer Reihenfolge. Die Fünftklässler wohnen somit am Ende des Ganges.

Es stehen zwei Himmelbetten (eins links und eins rechts) mit schweren Vorhängen, die man über Nacht zuziehen kann, im Zimmer. Die Wand dahinter kann jeder Schüler dekorieren wie er möchte. Für Kinder aus Muggelhaushalten stehen Schultruhen bereit, in welche sie ihre Sachen einräumen können. Für die jüngeren Schüler ist ab 20.00 Uhr Bettruhe. Die Tutoren kommen dann kurz vorbei, schauen nach dem Rechten und ziehen die schweren grünen Vorhänge mit den goldenen Kordeln zu.

In diesem Zimmer wohnen:
Clue Zandor
Florentin Fehrenbach

Persönliche Dekoration im Zimmer:
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 25
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/10. Klasse)

Beitrag  Clue Zandor am Mi Jan 08, 2014 9:54 pm

pp: 15:00-16:00 Uhr: Ankunft und Teetrinken -> Hauptgebäude: Speisesaal (EG)

Das war ein Anfang gewesen! Seufzend öffnete Clue die Tür zu seinem Zimmer. Es sah aus wie das alte Zimmer, nur waren sie jetzt ein Zimmer weiter nach vorne gerückt. Gar nicht so einfach, da sofort die richtige Tür zu erwischen. Wahrscheinlich würde Clue am Anfang einige Male ausversehen fast im Zimmer der neuen 9. Klässler landen.

10. Klasse. Clue ließ sich auf sein Bett fallen und schloss kurz die Augen. Zehnte Klasse. Das bedeutete - es lagen nur noch zwei Zimmer, das der 11. und das der 12. Klasse, zwischen seinem Zimmer und dem Aufenthaltsraum. Das bedeutete die Zeit wurde langsam knapp. Wenn er hier einen ordentlichen Abschluss erreichen wollte, musste er sich anstrengen.

Clue hatte Lust auf eine Zigarette. Ziemlich große Lust. Aber hier drinnen konnte er auf keinen Fall rauchen. Er hoffte, dass er später kurz die Gelegenheit haben würde, wenigstens einmal kurz an einer Kippe zu ziehen. Aber erst einmal würde er hier liegen bleiben und die Begegnung mit Aurora verarbeiten. Aurelius. Clue musste grinsen. Selbst der Name ihres Bruders klang spießig! Wahrscheinlich war sie in so einer Spießerfamilie großgeworden und hoffte, sich jetzt hier auf Rungholt ein neues Image zu erschaffen. Clue war wirklich gespannt, wie es in Zukunft mit ihr weitergehen würde.

Kopfschüttelnd öffnete Clue seine Augen wieder und richtete sich auf. Da drüben, am anderen Bett, stand das Gepäck, das wohl Florentin gehörte. Seit Clue letztes Jahr nach Rungholt gekommen war, wohnten die beiden zusammen in einem Zimmer. Irgendwie war Clue froh, dass dieses Jahr nicht noch ein neuer 10. Klässler dazugekommen war, der dann eventuell mit zu ihnen ins Zimmer ziehen gemusst hätte. Es war ganz angenehm so. Florentin war in Ordnung. Clue fragte sich, wo er sich wohl rumtrieb.
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 25
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/10. Klasse)

Beitrag  Clue Zandor am Sa Jan 11, 2014 9:44 pm

Auch nach einiger Zeit, die Clue fast wie eine Ewigkeit vorgekommen war, war Florentin nicht aufgetaucht. War er gar nicht angekommen? Auf der Wassernixe hatte Clue ihn kurz gesehen - anwesend musste er also sein. Naja. War ja auch egal. Irgendwann würde auch Florentin in sein Zimmer kommen müssen. Kurz überlegte Clue sogar, ob er einen Zettel für Florentin hierlassen sollte, aber dann überlegte er es sich anders. Das würde vielleicht einen seltsamen Eindruck auf den Jungen machen.

Das Wetter sah nach Regen aus, also würde Clue sich beeilen müssen, wenn er noch einen ruhigen Ort finden wollte, um dort eine Zigarette zu rauchen. Das Schuljahr würde hart werden. Dieses Mal hatte er nicht viele Zigarettenschachteln eingepackt, weil es eigentlich sowieso verboten war. Vielleicht sollte er sich das Rauchen langsam abgewöhnen. Das würde das Schulleben einfacher machen.

Aber jetzt würde er nach draußen gehen und seine vorerst letzte Zigarette rauchen.

tbc: Rungholt: Dünen und Warnpfosten
avatar
Clue Zandor

Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 25
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Wolpertinger - Zimmer (Jungen/10. Klasse)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten