Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Sevda Ersoy am Mi Jan 15, 2014 2:38 pm

Sevda hatte ihr Buch fast vergessen, als sie mit Blicken Evgenia folgte, wie sie eine Zeichnung an die Wand des Gemeinschaftsrsaumes hängte. Es war eine hervorragende Kohlezeichnung von einer Aschwinderin, wie Sevda sie aus ihrem Magizoologie-Buch vom letzten Schuljahr kannte. Ihre Augen leuchteten tatsächlich glutrot, und Sevda fragte sich erstaunt, wie Evgenia das nur mit der Kohle hinbekommen hatte.

Dann aber kreuzten sich zufällig die Blicke der beiden Mädchen, und obwohl Evgenia sie anlächelte, wagte Sevda es für mehrere Minuten nicht mehr, ihren Blick von ihrem Buch abzuwenden. Als sie das nächste Mal - immer noch mit leicht geröteten Wangen - von ihrem Buch aufzublicken wagte, saßen Lara und Leonard und ein neuer Schüler an den Sesseln und auf dem Sofa.

Sevda ließ ihren Blick kurz auf Leonard ruhen. Sie wusste, dass er anderen Schülern Nachhilfe gab, weil er so gut in allem war, und schon im letzten Jahr hätte sie wirklich gern seine Hilfe in Anspruch genommen, aber sie hatte es nie gewagt, ihn anzusprechen, weil er so viel älter war als sie und sie sicherlich für dumm halten würde oder ihr sagen wollte, dass Muggelstämmige wie sie einfach nicht so gute Schüler sein konnten... und jetzt konnte sie noch viel weniger um seine Hilfe bitten, denn war Leonard nicht einer der besten Freunde von Simon? Was, wenn ihr Leonard gegenüber mal etwas über ihre dumme Schwärmerei für Simon herausrutschte? Nein, das ging nicht.
Schnell wandte sie ihren Blick wieder ihrem Buch zu, aber sie las nicht mehr wirklich.

Die Worte im Buch verschwammen zu einem Klumpen und sie dachte nur noch an Simon. Wie hatte das alles so schnell passieren können? Verliebte man sich etwa so? Die ganze Zeit nur ein Summen im Hinterkopf und schwupps, plötzlich war es da, die ganze Zeit, und man konnte nicht mehr weglaufen davor? Sevda wollte das wirklich nicht, aber sie wusste nicht, ob sie irgendetwas dagegen tun konnte.
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Donatus Tauglanz am Mi Jan 15, 2014 3:37 pm

Evgenia Ivanovic schrieb:„Du bist ziemlich groß für einen Fünftklässler“, fuhr Evi fort. „Genau wie der andere Junge, Isaac. Hast du deine Mitschüler schon kennengelernt?“

Donatus wusste dass er recht groß und dünn war für sein Alter. Seine Schwestern hatten ihn immer darum beneidet, dass die ganzen Unmengen die er verdrückte immer nur in sein Längenwachstum wanderten, nicht in sein Breitenwachstum. Er selbst war da auch recht froh drum, hoffte nur dass er nicht weniger essen musste sobald er ausgewachsen war, denn dass fänd er dann doch sehr bedauerlich.

"Hmmmmm joah." entgegnete er gedehnt zum Thema Wachstum. "Ein paar Fünftklässler hab ich auf dem Kai in Hamburg gesehen." ergänzte er noch.

Eben wollte Donatus noch weiterreden als ein ohrenbetäubender Krach den Raum erschütterte. Gefolgt vom vernehmlichen Pladdern des Regens auf Fensterscheiben und Dach. Draußen wurde es fast schlagartig finster und ein weiterer Blitz zuckte vom Himmel. Naja um ehrlich zu sein hätte es auch schon seit einer Weile langsam dunkler geworden sein, nur Don hatte da nicht so drauf geachtet.

"Wow!" meinte er beeindruckt. "Schade nur dass ich es nicht vor dem Abendessen noch an den Strand geschafft habe. Von wann bis wann darf man denn ans Wasser? Ich meine, gibt es sowas wie Sperrzeiten für den Strand?" wandte Donatus sich an die ältere Tutorin.
avatar
Donatus Tauglanz

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 06.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Mi Jan 15, 2014 6:57 pm

Langsam wurde es Evi zu voll und zu laut hier. Sie ließ sich aber nichts weiter anmerken und als sich Leon neben Donatus setzte lächelte sie ihm höflich zu. Dann erhellte ein Blitz die düstere Stimmung Draußen gefolgt von einem lauten Donnergrollen. Direkt danach prasselte der Regen hörbar gegen Dach und Fensterscheiben. Evi musste unwillkürlich lächeln. Sie liebte Gewitter!

Wieder stellte der Fünftklässler eine Frage und Evi musste sich eingestehen, dass sie die Antwort nicht wusste. Sie ging nicht so oft zum Strand und wenn, dann ging sie praktisch nie ins Wasser. Sie mochte das nicht besonders, das Schwimmen und die Nässe.

„Ich bin mir nicht sicher“, antwortete sie wahrheitsgemäß. „Ich denke, wenn Freizeit ist kannst du jederzeit gehen, am Nachmittag oder am Abend. Nach der Nachtruhe um 20:00 ist aber Ausgangssperre. Ich würde dir auch empfehlen, nicht alleine Schwimmen zu gehen. Aus Sicherheitsgründen.“ Sie warf einen Seitenblick auf Leon. Vielleicht wusste er mehr darüber – er schien recht viel zu wissen.

Sie schaute Donatus wieder an. „Wenn du noch mehr fragen hast, dann kannst du jederzeit zu mir kommen, ja?“ Sie lächelte ihm noch einmal zu und ging dann zu Lara zurück und setzte sich wieder. Eigentlich wäre sie lieber auf ihr Zimmer gegangen, es waren ihr wirklich zu viele Leute hier. Aber sie hatte Lara schon vorher mitten im Gespräch zurück gelassen. Und vermutlich würde es eh bald Abendessen geben. Also Augen zu  und durch.

„Tut mir Leid“, sagte sie. „Tutor zu sein ist anstrengender, als ich dachte.“ Sie lächelte entschuldigend. Aber eigentlich machte es ihr Spaß, anderen zu helfen ... und bestimmt würden die Fragen der neuen Schüler auch nachlassen, wenn sie sich erst einmal eingewöhnt hatten. „Also: Freust du dich auf das neue Schuljahr? Und auf die Schweiz?“
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Donatus Tauglanz am Do Jan 16, 2014 5:18 pm

Donatus fand es sehr nett dass diese ältere Schülerin sich soviel Zeit für ihn genommen hatte. So langsam wurden es aber echt viele von den Großen, einer setzte sich sogar direkt zu ihm aufs Sofa. Und er konnte überhaupt niemanden seines Alters sichten.

Als dann auch noch sein Magen irgendwelche Töne von sich gab, die für den Jungen entschieden nach Hunger klangen (auch wenn er sogar selbst zugeben musste dass das unwahrscheinlich war) befand er es an der Zeit sich den Speisesaal nochmal in Hinblick Abendbuffet genauer anzuschauen.

tbc: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal (EG)
avatar
Donatus Tauglanz

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 06.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Lara Jenkins am Do Jan 16, 2014 11:52 pm

Lara nickte, auf die Entschuldigung hin nur. Es war schön das Eve so ein Pflichtgefühl hatte. Sie selbst würde, soviel stand fest niemals ihr Zeit für 5. Klässler opfern. Nicht mal das Ding mit Tutor sein, was im nächsten leider der Falle war, hätte sie dazu bringen können . Gab im nächsten Jahr genug andere dafür, das das ruhig für sie mitübernehmen konnten. Lara wusste besseres mit ihrer Zeit anzufangen.
„Ja, ich freue mich auf dieses Schuljahr“, antwortet Lara ehrlich auf diese Frage. Wieso auch nicht, es gab Menschen hier, die ihr etwas bedeuteten und ihre geliebteste Echse. Und einen Cousin bei dem sie jederzeit Hausaufgaben abschreiben konnte. Ein Vorteil, den sie auf Salem nicht gehabt hatte. Die Schweiz? Wieso unbedingt ausgerechnet die Schweiz! Langweiliger ging nicht mehr, und daraus machte das Mädchen auch keinen Hehl. „Ob, ich mich auf Kühe, Landluft, grüne Wiesen, Hinterweltler und Bergkäse freue, wahnsinnig! Am Ende dürfen wir sogar noch jodeln und in den Läden, bekommt man sicher stylische Klamotten!“
Warum sollte sie irgendwas beschönigen. Es gab so viele tolle Ziele. Japan, sogar Australien, hatte tolle Städte, super Routen für Shoppingtouren und Kultur zu bieten. In die Schweiz reisten höchstens ihre Großeltern freiwillig, um die frische Landluft zu genießen. Ja, Lara war ein Stadtkind und konnte sich nicht wirklich, mit dem Reiseziel, für dieses Semester anfreunden. Aber einen positiven Aspekt brachte es mit sich. „In den Wintermonaten liegt dort gut Schnee. Da findet es sicher eine gute Piste, zum Snowboard fahren!“ Auf den Punkt freute Lara sich wirklich, auch wenn alles andere, für sie von wenig Interesse war.
avatar
Lara Jenkins

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 30.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Evgenia Ivanovic am Fr Jan 17, 2014 12:28 am

Evi hob eine Augenbraue, doch das war auch die einzige Reaktion auf Laras abschätzende Worte der Schweiz gegenüber hin. Sie schien wohl die Schweiz nur von Vorurteilen her zu kennen, dachte Evi, und zuckte gedanklich die Schultern. Sie selber war auch noch nie da gewesen, doch sie freute sich auf die Kunstwerke, die sie dort hoffentlich würde betrachten können. Zu gerne hätte sie mal ein Gemälde von Giaccometti in echt gesehen!

Der einzige Punkt, der Lara zu gefallen schien, war Snowboarden. Evi selber war schon auf Ski gestanden und das war ganz amüsant gewesen. Vielleicht würde sie auch mal versuchen, mit dem Board die Piste hinunter zu fahren. Allerdings kam es auch etwas darauf an, was Felipa so machte ... ob sie Schnee gerne hatte?

„Snowboarden ist sicher interessant“, sagte sie schließlich. Sie ging nicht weiter auf das Negative ein, was Lara geäußert hatte. Jeder hatte das Recht auf eine eigene Meinung und eigentlich war es Evi egal, wenn Lara die Schweiz in einem trüben Licht sah. Entweder, sie würde ihre Einstellung während dem Aufenthalt ändern oder sie ihre Prophezeiung würde sich erfüllen. Beides war für Evi völlig okay.

Evi blickte auf und bemerkte, dass die meisten Schüler bereits aufgebrochen waren zum Abendessen. Sie erhob sich ebenfalls.
„Ich werde dann mal zum Abendessen gehen“, erklärte sie Lara. „Bis später.“

Mit einem Lächeln verabschiedete sie sich, zückte den Zauberstab und sprach einen Schutzzauber, der sie gegen den Regen wappnete. Dann lief sie zum Hauptgebäude.

TBC: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal
avatar
Evgenia Ivanovic

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 31.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Leonard von Hess am Fr Jan 17, 2014 1:16 am

Leon wartete bis Eve gegangen war und legte sein Buch zur Seite, um sich an die Seite seiner Cousine zu gesellen. „Also, wo ist dein Problem mit ihr?“ Lara sah ihren Cousin an und seufzt innerlich, er kannte sie einfach zu gut, leider!
„Als Mensch ist sie ok, sie hat nur leider beim Quidditch die Motivation einer toten Katze. Es ist ihr egal, ob sie ins Team kommt oder nicht. So denken Verlierer und ich will gewinnen!“ Jetzt machte es auch Leon klick was hier passierte, und warum sie, freiwillig Small Talk mit den anderen bisherigen Teammitgliedern gehalten hatte. Leon hatte gewusst, das das Lara grenzenlos ehrgeizig war. Aber das sie so weit ging, vorher schon abzucheckten, wer die fuer sie angemessene Einstellung zum Spiel hatte, wow!
Sich in dem Punkt mit ihr anzulegen, darauf hatte er keine Lust, und bringen würde es auch nichts. Vielleicht schaffte es ja Anjun auf die sanfte Tour, ohne das Lara, sofort an die Decke ging.
„Wir bauen, noch schnell dein Terrarium auf, und gehen dann zum Abendessen?“, liess Leon das Thema erst mal ruhen. Sie bauten mit Hilfe von etwas Magie das große Terrarium auf und stellten ihren Tieren, das Lebendfutter rein. Zusammen gingen sie sich gut gelaunt unterhalten und lachend zum Abendessen.


TBC: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal (+ Lara)
avatar
Leonard von Hess

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 05.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Sevda Ersoy am Mo Jan 20, 2014 4:23 pm

Sevda war ganz versunken gewesen in ihre Gedanken über Simon und das Verliebtsein und was sie alles gerne an sich geändert hätte, dass sie gar nicht bemerkte, wie sich der Aufenthaltsraum nach und nach geleert hatte. Bei einem Blick auf die Uhr schreckte sie auf. Was, so spät war es schon?
Das Abendessen hatte schon angefangen und sie musste sich noch einen Schirm, eine Regenjacke und wasserfeste Schuhe besorgen, damit sie (halbwegs) trockenen Fußes zum Speisesaal kommen würde!

Oh je, und das am ersten Tag...

tbc: 18:30-20:00 Uhr: Abendessen - Hauptgebäude: Speisesaal
avatar
Sevda Ersoy

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 02.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Langhaus: Nachtkrabs - Aufenthaltsraum

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten