Ein Nachmittag im Zoo

Nach unten

Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Jan 06, 2014 5:53 pm

Spieler: Janosch Lenz und Paco C. Brynner (+ Familie Brynner - nicht ausgespielt!)
Ort:  Tirica Erlebniszoo in Vippachedelhausen (Thüringen) [Further reading: Tirica Erlebniswelt googeln, darf noch keine Links posten...^^)
Zeit: Sommerferien vor der aktuellen Timeline (beide 18 Jahre)
Wetter: Sonnig, 25° Grad, leicht windig.


Der  17000 qm große Erlebniszoo ist bekannt für seine zahlreichen Angebote: Neben  freilaufenden Alpakas, Kängurus, Äffchen und Vögeln bietet der Park eine Bowlingbahn, Übernachtungsmöglichkeiten im Stroh, Attraktionen für Kinder und Kutschenfahrten.

Janosch war gerade bei Paco und seiner Familie zu Besuch in Gniebsdorf - das dritte Mal bereits diese Ferien. Gestern Abend war er angereist, und heute Morgen haben sie sich aufgemacht - eine Stunde später waren sie in diesem eindrucksvollen Park. Seit etwa 2 Stunden waren sie nun da, Daliyah begeistert von den Affen, Pacos Eltern fasziniert von der Pflanzenwelt - und die beiden Jungs freuten sich an so ziemlich allem.

Sie hatten bald vor, eine Pause zu machen.

Paco lief mit Janosch einige Meter vor seinen Eltern, die Daliyah zwischen sich hatten. Er hatte seinen altbekannten Rucksack auf, in dem sein Schreibblock, seine Feldflasche und ein Hoodie verstaut waren. In seiner Hosentasche war sein Taschenmesser und eine Karte des Zoos. Zufrieden blickte Paco umher und genoss das harmonische Treiben um sie herum.


Zuletzt von Paco C. Brynner am Mo Jan 06, 2014 9:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Mo Jan 06, 2014 9:12 pm

Janosch schnaufte ein wenig. So heiß war es eigentlich gar nicht heute und sie machten auch nicht gerade Hochleistungssport, indem sie hier durch den Park spazierten, aber ein bisschen strengte ihn die Lauferei doch an.
In der letzten halben Stunde war er deswegen stiller geworden, überließ Paco das Reden die meiste Zeit und versuchte, sich auf die Tiere hier zu konzentrieren.

Da kam in einiger Entfernung eine Art Bistro im Freien in Sicht: Eine kleine Imbissbude und drum herum einige Bänke und Tische aus Holz. Janoschs Gesicht hellte sich bei diesem Anblick auf. "Paco, schau mal, dort drüben ist der Imbiss, den wir vorher auf der Karte gesehen haben. Pause? Ich könnte ein bisschen was zu Essen jetzt gut vertragen."

Janosch hatte gute Laune. Es war ein schöner Tag, der Park war herrlich und die Stimmung hier gut, es waren hauptsächlich Familien und Pärchen jeden Alters da, aber beim Anblick mancher Tiere begannen beinahe alle hier zu staunen wie Kinder - Janosch mochte diese Atmosphäre, auch wenn er vorher nicht gedacht hätte, dass so viel Harmonie unter freiem Himmel sein Fall gewesen wäre. Als Paco ihn gefragt hatte, ob er ihn und seine Familie begleiten wollte zu dem Tierpark, war er zunächst unsicher gewesen, aber die Aussicht, mal zur Abwechslung zu Hause rauszukommen, hatte ihn letztendlich zum Zustimmen bewogen. Inzwischen war er mehr als froh - der Tag konnte jetzt nur noch perfekter werden, wenn sie beim Bistro Curly Fries oder Belgische Waffeln hatten.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Jan 06, 2014 9:25 pm

Kaum erschien vor ihnen hinter einem Gehege ein Bistro hörte Paco auch schon Janoschs Stimme neben sich.

// "Paco, schau mal, dort drüben ist der Imbiss, den wir vorher auf der Karte gesehen haben. Pause? Ich könnte ein bisschen was zu Essen jetzt gut vertragen."//

Er grinste Janosch zu.

"Yup. Können gerne Pause machen. Die haben bestimmt leckere Waffeln."

Kurz drehte er sich rum und rief seiner Familie zu, dass Janosch und er jetzt Pause machen würden.

Sein Vater winkte sie fort und lächelte. Paco vermutete, sie würden bei dem Robbengehege stehen bleiben, wo demnächst eine öffentliche Fütterung stattfinden würde.

Mit einem abermaligen Grinsen wandte er sich wieder an Janosch, da ihm ein Gedanke kam.
"Meinst du sie haben Eis? Ich hätte Lust auf Eis."
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Di Jan 07, 2014 10:37 am

Waffeln? Eis? Paco kannte ihn nur zu gut; Janosch musste grinsen.

"Also ich will erst mal was Herzhaftes", erklärte er, "und danach wäre ein Eis echt super!"

Sie schlenderten zu zweit langsam auf den Kiosk zu, vorbei an zwei großen Gehegen, in denen mehrere Känguruhs saßen und umherhüpften. Die würde sich Janosch gern später genauer ansehen, aber jetzt war erst mal das Essen wichtiger. Sie stellten sich in die kurze Schlange vor dem Kiosk und Janosch studierte die Karte, die rechts über ihren Köpfen hing. "Oh, schau mal!", rief er freudig Paco zu, "sie haben Westernkartoffeln! Und wirklich, hier Waffeln, mit Puderzucker, Apfelmus oder Schokosoße und Smarties." Ganz klar würde Janoschs Wahl auf letzteres fallen - Smarties waren eine Muggelnascherei, denen er noch nie hatte wiederstehen können.

"Was nimmst du?", wandte er sich an Paco, als er die Speisekarte fertig studiert hatte.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Di Jan 07, 2014 11:27 am

Paco betrachtete die Karte des Bistros.

//"Was nimmst du?"//

Hm.

"Ich glaube, ich probier' die Smartie-Waffeln. Ich hab' doch tatsächlich noch nie Smarties gegessen."
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Mi Jan 08, 2014 1:02 am

Janosch klappte die Kinnlade runter: "Du bist als halber Muggel aufgewachsen und hast noch nie Smarties gegessen?", flüsterte er schockiert? Das Wort "Muggel" wollte er nicht so laut rumschreien, wenn er gerade nur von ebensolchen umgeben war. Er würde Paco zu Weihnachten einen Jahresvorrat an Smarties schenken, soviel stand schonmal fest.

Gerade in diesem Moment waren sie an der Reihe und Janosch trat vor zu der Frau an der Kasse. "Zwei Waffeln mit Schokosoße und Smarties und eine große Portion Westernkartoffeln." Zu Paco gewandt sagte er: "Ich lad dich ein. Ist das Mindeste, was ich tun kann, wenn deine Familie mich bei euch aufnimmt und ich hierher mit darf." Schon begann Janosch, in seinen Taschen nach den passenden Münzen und Scheinen zu kramen, um zu zeigen, dass Widerspruch zwecklos war. Nach all den Jahren der Übung war Muggelgeld für Janosch immer noch ein wenig ungewohnt, und er brauchte einen Moment länger, bis er den richtigen Betrag zusammengezählt hatte und der Kassiererin reichte.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi Jan 08, 2014 1:11 am

// "Du bist als halber Muggel aufgewachsen und hast noch nie Smarties gegessen?", flüsterte er schockiert//

Paco zuckte mit den Schultern während sie in der Schlange vorwärts gingen.

"Mein Vater mag keine Schokolade." Mehr gab es da nicht zu erzählen. Sie hatten nicht so oft Süßigkeiten daheim, schon garkeine Schokolade.

Sie waren an der Reihe und Janosch bestellte für sie - und er verkündete Paco einzuladen.

Er gab ein langgezogenes "Pfffffft" von sich und grinste ihn dankbar an. Dann zahl ich nachher das Eis.

Janosch bezahlte - er hatte den Dreh mit Muggelgeld schon ziemlich gut heraus, fand Paco - und er selbst nahm seine Waffel.
Zufrieden aufseufzend drehte er sich um. Er erblickte einen Tisch und Bänke, die eine Bank im Schatten und die andere in der Sonne.

Es war der einzige freie Tisch, also ging Paco auf ihn zu und setzte sich auf die sonnige Seite des Tisches.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Mi Jan 08, 2014 3:01 pm

Die Nachricht, dass jemand keine Schokolade mochte, schockierte Janosch schon ein wenig, aber er sagte nichts dazu.

Sie setzten sich an einen Tisch, der halb in der Sonne, halb im Schatten lag, und so sehr, wie Janosch schwitzte, entschied er sich für die schattige Seite. Natürlich setzte sich Paco ihm gegenüber in die Sonne, er war eben einfach ein Naturmensch, dem Temperaturen egal welcher Art wohl nur selten etwas ausmachten.

"Und, was hast du so die letzten drei Wochen getrieben?", fragte Janosch, während er seine Westernkartoffeln in die Mitte des Tisches schob, sodass Paco mitessen konnte, wenn er wollte. Drei Wochen, so lange war es hergewesen, dass sie sich das letzte Mal gesehen hatten. Sie waren in einem Kino gewesen, für Janosch das erste Mal in seinem Leben, und sie hatten sich seltsame Brillen aufsetzen müssen, um den Film richtig sehen zu können. Es war merkwürdig gewesen, aber gar nicht so übel.

Janosch begann, sich über seine Kartoffeln herzumachen, die er kräftig in den zugehörigen Salsadip tunkte. Mit einem Kopfnicken deutete er an, dass auch Paco sich gerne nehmen durfte, wenn er noch eine herzhafte Kleinigkeit vor seiner Waffel wollte - dafür hatte Janosch immerhin die große Portion genommen.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Mi Jan 08, 2014 5:14 pm

//"Und, was hast du so die letzten drei Wochen getrieben?"//

Hmm.

"Ich war ein paar Tage wandern, in der Nähe von Grimsheven. Da hab' ich sogar zwei Schüler von Rungholt getroffen. Sagt dir der Name Astrid etwas? Ich glaub' wir teilen uns mit ihr ein paar Fächer...ich jedenfalls. Und dann noch so ein Junge der ab nächstes Jahr nach Rungholt gehen wird. Komischer Zufall."

Paco grinste Janosch erneut zu, als dieser ihm mit einem Nicken andeutete, dass er sich von den Westernkartoffeln nehmen durfte.

Er schob seine Waffel etwas zur seite und nahm ein Kartoffelschnittchen. Er biss ab und fuhr mit seiner Erzählung fort.

"Ich war mit Jasper oft Fußballspielen - ich bin immer noch nicht besser als letzten Sommer. Ich mag Quidditch einfach lieber. Oh und...." Er machte eine Pause. "Mein Vater und ich haben überlegt, einen Drei-Tages-Ausflug zu machen...aber wir haben es dann gelassen."

Schmatzend leckte er sich Daumen und Zeigefinger sauber und schob dann seine Waffel zu sich heran um sich über sie herzumachen.

"Und du, was hast du so gemacht?"

avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Fr Jan 10, 2014 2:04 am

'Astrid... Astrid - hmm.' Spontan kam Janosch zu diesem Namen kein Gesicht in den Sinn, also schüttelte er nur den Kopf auf Pacos Frage. Oder war sie etwa dieses streng aussehende Mädchen, das mit ihm in Runenkunde gewesen war für ein Jahr? Das konnte sein.

Was Paco über Fußball und Quidditch sagte - da konnte Janosch nur zustimmen. Das eine konnte und das andere wollte er nicht spielen, aber zum Zusehen war Quidditch unendlich viel spannender: Mehr Bälle, mehr Bewegung, und zwar nicht nur auf dem Boden, sondern auf allen Ebenen des Spielfeldes. Sie hatten mal in Muggelkunde ein ganzes Fußballspiel angesehen und Janosch hatte sich zu Tode gelangweilt.

Bevor Janosch Pacos letzte Frage beantwortete, leckte er sich noch die Finger sauber vom Fett und der Soße zu den Westernkartoffeln, die waren wirklich verdammt gut, musste Janosch zugeben, ausgezeichnet gewürzt und genau die richtige Konsistenz, er mochte sie nämlich weder zu weich noch zu hart.

"Ich hab nicht viel gemacht. Hauptsächlich gelesen. Bin über einen Wissenschaftler gestolpert, Alfred Wasserrad, der sehr viel geschrieben hat über die Darstellung unterdrückter magischer Kreaturen in der Geschichte der Zauberei. Sehr interessant alles, ich hab ihm eine Eule geschickt mit ein paar Fragen, aber noch keine Antwort bekommen. Oh, und ich war beim Informationstag der Blocksberguni, aber da wolltest du ja nicht mit... Nichts, was ich nicht schon wusste, aber ich will da wirklich unbedingt hin. Stell dir vor - Leute, die gerne diskutieren, Leute, die eine eigene Meinung haben! Ein Traum!"

Janosch wusste, dass Paco seine Leidenschaft für stürmische Diskussionen (am besten mit einem heftigen Aneinandergeraten) ab und an ein wenig belächelte, aber was spielte das schon für eine Rolle, wenn in der Blocksberguniversität eine ganze Schar von Leuten wartete, die genau das auch schätzten?
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Fr Jan 10, 2014 2:22 am

Paco lächelte als Janosch erzählte wie er Alfred Wasserrad einen Brief geschrieben hat. Typisch Janosch.
Er konnte es ihm nicht verübeln. Er selbst las nicht sonderlich viel - aber in diversen Bereichen war er durchaus belesen und hatte selbst ein paar Eulen mit Fragen losgeschickt. Und auch den ein oder anderen Brief auf Muggelwege - Reiseberichte der Muggel las er eigentlich viel lieber als die der Magisch-Talentierten...

//Oh, und ich war beim Informationstag der Blocksberguni, aber da wolltest du ja nicht mit... Nichts, was ich nicht schon wusste, aber ich will da wirklich unbedingt hin. Stell dir vor - Leute, die gerne diskutieren, Leute, die eine eigene Meinung haben! Ein Traum!"//

Bei diesen Worten verzog Paco schließlich ein wenig das Gesicht. ' wolltest du ja nicht mit ' Er schaute auf seine Waffel hinunter und zuckte mit den Schultern, auf den Smarties herumkauend. Er schaute wieder auf und versuchte, Janosch möglichst überzeugend anzugrinsen.

"Ich werd mir die Blocksberguni schon noch früh genug ansehen können. Und ja, ich kann mir vorstellen dass du da gut reinpassen wirst!"
Seufzend schob er den Rest seiner Waffel zu Janosch.
"Willst du meine Waffel auch noch essen?"
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Fr Jan 10, 2014 2:43 am

Janosch fiel auf, dass Paco etwas an der Erwähnung der Blocksberguni nicht zu passen schien. Er hob zwar die Augenbrauen deswegen, sprach Paco aber nicht darauf an. Er würde es schon sagen, wenn ihm etwas nicht passte, oder? Dafür kannten sich Paco und er mittlerweile doch sicherlich gut genug.

Noch skeptischer wurde Janosch, als Paco ihm seine Waffel anbot. Er selbst hatte gerade erst seine Westernkartoffeln aufgegessen und wollte nun mit seiner eigenen Waffel starten, aber wenn Paco ihm so unbedingt seine Waffel andrehen wollte...? "Magst du etwa die Smarties nicht?", kicherte er. Das war absurd - niemand mochte Smarties nicht!

Dann kam Janosch wieder auf das Thema zurück. "Schön und gut - ich werde Geschichte studieren, aber was ist dein Plan? Das hast du mir immer noch nicht gesagt..." Das war ein Thema, das sie sonst eher umschifften, aber Janosch hatte das Gefühl, dass jetzt der richtige Zeitpunkt dafür war.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Fr Jan 10, 2014 2:38 pm

//"Magst du etwa die Smarties nicht?"//

Paco zuckte erneut mit den Schultern. Doch, eigentlich mochte er Smarties. Er hatte nur keinen Hunger mehr. Nur ein Eis würde er sich später noch gönnen...

//"Schön und gut - ich werde Geschichte studieren, aber was ist dein Plan? Das hast du mir immer noch nicht gesagt..."//

Er würde am liebsten frustriert aufstöhnen. Seinem Mund entwich aber nur ein kleines Seufzen. Die Lippen schürzend verschränkte er die Arme auf dem Tisch.

"Ich...ich weiß nicht. Geschichte wäre interessant. Oder...irgendetwas, das mit Geographie und anderen Ländern zu tun hat. Oder mit Tieren. Es gibt...." Ein kleiner Anflug von Verzweiflung umspielte seine Brust. "Keine Ahnung." fügte er schließlich hinzu.

"Wie geht es Bartho?" fragte er dann hastig.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am So Jan 12, 2014 1:14 pm

Oh, das war also der wunde Punkt, den Janosch getroffen hatte: Dass Paco immer noch nicht wusste, was er machen sollte nach dem nächsten Schuljahr. Janosch würde jetzt ganz sicher nicht anfangen mit so einem Quatsch wie 'Aber es ist jetzt nur noch ein Jahr! Du musst dich entscheiden!' Er wusste, das würde überhaupt nichts nützen und Paco nur noch elender machen. Das war ein Gespräch, das sie lieber an einem gemütlichen Abend vor einem Kamin in Rungholt weiterführen sollten - heute wollte Janosch Paco die Laune ganz sicher nicht verderben.

Er war dementsprechend fast froh, dass Paco sofort nach Bartho fragte.

"Der Kleine macht sich", antwortete Janosch, "er ist über die Ferien sehr gewachsen und er hat ohne Ende Quidditch trainiert. Mein Vater sagt, wenn Bartho so weiter macht, landet er noch in der Bundesliga."

Aber Bartho war nicht unbedingt Janoschs Lieblingsthema, und überhaupt, er wollte, dass Paco mal eine Weile erzählen konnte. "Wieso ist denn dein Freund Jasper heute schon wieder nicht dabei? Die Ferien werden bald vorbei sein, dann wirst du erst mal ne Weile von ihm gar nichts mehr sehen, und stattdessen nur mich, dafür aber rund um die Uhr." Er grinste verschmitzt und griff jetzt endlich nach der Waffel, die Paco ihm angeboten hatte.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am So Jan 12, 2014 1:25 pm

Paco lächelte leicht. Er hatte nicht viel mit Bartho zu tun, aber er spielte im Quidditchteam der Wolpertinger mit - er war wirklich nicht übel.

//"Wieso ist denn dein Freund Jasper heute schon wieder nicht dabei? Die Ferien werden bald vorbei sein, dann wirst du erst mal ne Weile von ihm gar nichts mehr sehen, und stattdessen nur mich, dafür aber rund um die Uhr." //

Er lachte kurz auf und zuckte dann mit den Schultern.

"Ich hab' Jasper nicht gefragt, ob er mitkommen will. Ich glaub' er hätte sowieso keine Lust gehabt. Zoos sind nicht so sein Ding."

Nachdenklich legte er den Kopf schief.

"Erzählt mir mal von deinen Freunden daheim...von denen erzählst du mir...nie...!"



avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am So Jan 12, 2014 2:30 pm

Janosch kannte Jasper nicht. Sie hätten sich ein, zwei Mal schon treffen sollen, wenn Janosch bei Paco zu Besuch gewesen war und sie etwas unternommen hatten, aber es war immer an irgendwas gescheitert. Janosch fand das nicht weiter schlimm. Es reichte ihm zu wissen, dass Jasper mit Paco befreundet war und dass Paco ihn mochte. Deswegen fragte Janosch auch nicht weiter nach, was denn Jaspers Ding sei, wenn nicht Zoos.

//"Erzählt mir mal von deinen Freunden daheim...von denen erzählst du mir...nie...!"//

Janosch zuckte nur die Schultern. "Na ja, es gibt nicht wirklich nennenswerte. Die meisten Zaubererfamilien bei uns im Viertel sind solche semi-snobistischen Reinblutfans, das ist widerlich. Da mussten die Eltern ihre Kinder natürlich von so einem schlechten Umgang wie mir, dem Squibjungen, fernhalten. Ich war mal ein paar Jahre in einer Zauberschachmannschaft, da war es eigentlich ganz okay, und da gabs zwei Geschwister, Kostja und Alesja, mit denen kam ich ganz gut klar. Alesja ist zwei Jahre älter als ich gewesen und Kostja war in Barthos Alter. Großartige Schachspieler, alle beide, aber viel mehr außer Schach spielen haben wir nicht wirklich gemacht. Alesja ist jetzt seit einem Jahr zum Studieren in Russland, aber mit Kostja treffe ich mich manchmal noch. Er ist so eine Art magisches Wunderkind oder so, er kann einfach alles, und er ist ein guter Gesprächspartner."

Mehr gab es nicht zu erzählen, nicht wirklich. Es war unwichtig, dass Janosch einmal in Alesja verliebt gewesen war, denn erstens hatte er diesbezüglich nie etwas unternommen, und zweitens war sie, wie schon erwähnt, in Russland. Janosch hatte ohnehin schon sehr viel mehr geredet, als er eigentlich beabsichtigt hatte. Eigentlich hatte er doch Paco reden lassen wollen...
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am So Jan 12, 2014 2:40 pm

Paco lächelte Janosch ein wenig unsicher zu, als er von den Umständen seines Viertels erzählte. Das war für Janosch doch gewiss kein angenehmes Thema, und es tat ihm leid, seinen Kumpel darauf angesprochen zu haben.

//...Alesja ist jetzt seit einem Jahr zum Studieren in Russland, aber mit Kostja treffe ich mich manchmal noch. Er ist so eine Art magisches Wunderkind oder so, er kann einfach alles, und er ist ein guter Gesprächspartner."//

Oh.

"Oh..."
Paco pulte ein wenig am Holz des Tisches. Dann grinste er.

"Du könntest Alesja ja hinterher. Sie studiert, sie spielt Schach - und wenn ihr Bruder so ein guter Diskussionspartner ist, dann ist sie das sicher auch. Wäre doch eine gute Partie." Er grinste noch breiter. Oder vielleicht ist auch Kostja sein Typ.

Er hatte Janosch noch nie von diesem Thema sprechen hören. Da wird es jetzt mal Zeit.

"
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am So Jan 12, 2014 3:04 pm

//"Du könntest Alesja ja hinterher. Sie studiert, sie spielt Schach - und wenn ihr Bruder so ein guter Diskussionspartner ist, dann ist sie das sicher auch. Wäre doch eine gute Partie."//

Janosch rollte die Augen. Hätte er sich ja denken können, dass Paco darauf ansprang. Aber wollte er ihm wirklich den Gefallen tun, darauf weiter einzugehen? Sicher nicht. Andererseits konnte er sich einen Spaß erlauben und ein bisschen mit Andeutungen streuen.

"Oh, das ist sie sicher. Auch wirklich sehr hübsch. Aber was sollte ich denn in Russland? Ich kann kein Russisch, und das Zaubereigeschichtestudium ist dort sicher viel zu wenig ausgerichtet auf Europa, was ja immerhin mein Schwerpunkt ist."

Dann grinste er verschmitzt und wischte sich mit einer Serviette die Schokolade vom Mund.

"Was meinst du, sollen wir zurück zu deiner Familie? Sonst finden wir sie gar nicht mehr, wenn wir hier noch länger sitzen."
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am So Jan 12, 2014 3:12 pm

//"Oh, das ist sie sicher. Auch wirklich sehr hübsch. Aber was sollte ich denn in Russland? Ich kann kein Russisch, und das Zaubereigeschichtestudium ist dort sicher viel zu wenig ausgerichtet auf Europa, was ja immerhin mein Schwerpunkt ist."//

Paco lachte und schüttelte den Kopf.

"Naja. Russland ist sicher...ein schönes Land. Reisen ist spannend, und woanders leben sicher auch...für eine Weile. Und wenn sie hübsch ist und-" Weiter kam Paco nicht, denn Janosch unterbrach ihn.

//"Was meinst du, sollen wir zurück zu deiner Familie? Sonst finden wir sie gar nicht mehr, wenn wir hier noch länger sitzen."//

Paco seufzte und rollte seine Schultern, dann nickte er. Er hatte nicht sonderlich viel Lust auf die Gesellschaft seiner Eltern...aber er würde sie und Daliyah bald für eine ganze Weile nicht mehr sehen, also sollte er die Ferien ausnutzen wo es nur geht.

"Okay." sagte er und stand auf.
"Wir müssen unbedingt noch zur Vogel-Volliére. Und ich habe noch keinen einzigen kleinen freilaufenden Affen gesehen. Die kleinen Totenkopfäffchen sind unter Anderem der Grund, warum ich den Ausflug vorgeschlagen hab'.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Mo Jan 13, 2014 3:39 pm

Nein, nein. Mehr Futter für die Alesja-Geschichte wollte Janosch Paco nun wirklich nicht geben. Sowieso wollte er eigentlich gar nicht mehr an Alesja denken, es würde ja doch zu nichts führen, wenn sie über sechseinhalbtausend Kilometer von ihm entfernt war. Also war ein Themawechsel angesagt, den sie zwangsläufig haben würden, wenn sie wieder mit Pacos Familie unterwegs waren.

"Was meinst du, wo erwischen wir deine Leute?", fragte Janosch und blickte auf die Uhr. "Die Robbenfütterung läuft noch, meinst du, sie sind da hingegangen?"
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Paco C. Brynner am Mo Jan 13, 2014 7:54 pm

"Ja, Daliyah würde niemals zulassen, von der Fütterung fortzugehen, wenn sie noch läuft".

Er drehte sich herum und wollte gehen, da kam ihm ein Gedanke und er grinste Janosch zu.

"Hey, meinst du, Bartho und Daliyah würden zusammenpassen?".
Im gleichen Atemzug verzog er jedoch das Gesicht. Ugh. Sie ist viel zu jung. Und meine Schwester.
avatar
Paco C. Brynner

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 02.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Janosch Lenz am Di Jan 14, 2014 1:04 am

Janosch hustete, als er bei der Erwähnung von Bartho und Daliyah zusammen versehentlich zu viel Luft einzog. Mit wem sein kleiner, noch viel zu kleiner Bruder zusammenpasste, darüber wollte er wirklich nicht nachdenken, erst recht nicht, wenn das Ganze auch noch Pacos kleine Schwester beinhaltete.

"Junge, Junge, du hast heute aber ne lebhafte Fantasie...", grummelte er. "Erst soll ich nach Russland ziehen, dann willst du unsere Geschwister verkuppeln..." Er beließ es dabei, weil er sah, dass Paco selbst inzwischen irritiert von seiner Frage zu sein schien.

Für einen Moment waren sie beide peinlich still, dann hob Janosch den Kopf und sah Paco an - und sie brachen in ein kurzes, befreiendes Gelächter aus. "Dann mal auf zu den Robben!", rief er beschwingt und ging ein paar Schritte voraus - Paco würde ihn ohnehin in Sekunden eingeholt haben, wenn er sich erst einmal von seinem Lachanfall erholt hatte.

Der Rest des Tages war sehr viel beschwingter, jetzt, da sie die tiefgehenden Gespräche und Zukunftspläne für den Tag abgehakt hatten. Obwohl Janosch (halbherzig) protestierte, gab Paco ihm noch ein Softeis aus, sie besahen sich das Insektenhaus, die Vögel und die Affen, die Paco unbedingt hatte sehen wollen.

Janosch konnte im Nachhinein nicht mehr genau sagen, wie das passieren konnte, aber irgendwie hatten Paco und Daliyah ihn zum Bowling überredet. Er war fürchterlich darin, versenkte die ersten zehn Kugeln oder Bälle, oder wie auch immer man sie nannte, im Graben neben der Bahn, aber trotzdem hatte er irgendwie eine Menge Spaß dabei. Als Paco ihn hinterher fragte, wie er es gefunden hatte, grinste er nur: "Na ja, es ist nicht Quidditch, aber übel ist es auch nicht."

Noch am gleichen Abend reiste Janosch mit dem Flohnetzwerk heim und noch als er im Bett lag, war er mit einer gewissen Zufriedenheit erfüllt. Das letzte Schuljahr mit Paco würde großartig werden. Und danach... na ja, wer wusste das schon. Vielleicht würden sie sogar zusammen studieren gehen. Oder endlich mal diese Reise gemeinsam machen, von der Paco schon so lange sprach.
avatar
Janosch Lenz

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 03.01.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Nachmittag im Zoo

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten