Stadtvilla der von Mansfeld

Nach unten

Stadtvilla der von Mansfeld

Beitrag  Simon von Mansfeld am Sa Dez 14, 2013 9:40 pm

Das elegante Stadthaus der von Mansfeld befindet sich im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst. Das Haus zeigt nach vorne zu einer Straße, hinten geht es über einen Wintergarten in einen kleinen Park über, der am so genannten Feenteich endet. Ein Bootsanleger ermöglicht den direkten Zugang zum Wasser. Im Bootshaus liegt nicht nur eine Ruderjolle, sondern auch eine kleine Segeljacht, die dem Muggelvorbesitzer gehörte und immer noch ein ganz und gar unmagisches Gefährt ist - aber ein sehr elegantes.

Das Haus selbst besitzt zwei große hohe weißgetünchte Stockwerke und ein halbes Dachgeschoss mit Gauben. Im Erdgeschoss führt eine breite Treppe zur imposanten Eingangstür, hinter welcher eine große Halle liegt. Rechts und links befinden sich zwei Erker, im oberen Stockwerk gibt es eine Ballustrade in der Mitte. Alle Räume sind groß, hoch und weiß. Nur der Boden ist aus einem edlen Tropenholz. Alles wirkt freundlich und lichtdurchflutet, gleichzeitig aber auch edel und teuer.

Simon hat hier nicht einfach nur ein Zimmer, wie andere Teenager, sondern ein Appartment. Sein Schlafzimmer wird fast vollständig von einem großen Himmelbett ausgefüllt. Zur einen Seite besitzt es einen begehbaren Kleiderschrank, zur anderen eine begehbare Besenkammer (für Rennbesen und Zubehör, natürlich). Vom Schlafzimmer aus gelangt man in ein Arbeitszimmer mit einem großen Schreibtisch, zwei riesigen antiken Bücherschränken und einem sehr unbequem wirkenden blau bezogenen Rokkoko-Sofa. Es folgt der letzte Raum, eine Art offizielles Empfangszimmer - Simons Spielzimmer. Hier verbringt er die meiste Zeit, vor allem, wenn er Besuch bekommt.

Im gegenüberliegenden Flügel des Hauses befinden sich die Räume seiner Mutter. Zwischen diesen und den Räumen der Großmutter (Simons Tante wohnt in den Räumen hinter den seinen) liegt das ehemalige Gästezimmer. Hier waren Simon und sein Vater während der Drachenpocken-Erkrankung untergebracht. Das Zimmer hat einen wunderschönen Blick zum Feenteich hin. Simons Vater, Hektor von Mansfeld, geht hier als Geist um.

avatar
Simon von Mansfeld

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 05.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten