Das Schulsystem

Nach unten

Das Schulsystem

Beitrag  Lenila am Mi Dez 11, 2013 4:52 pm

Die Rungholt Akademie orientiert sich am dreigliedrigen Schulsystem. Die Schüler werden gemeinsam unterrichtet, es werden aber drei unterschiedliche Abschlüsse angeboten. Die Akademie hat acht einzügige Klassenstufen, die die Klassen 5 bis 12 umfassen. Jeweils nach der 9., der 10., und der 12. Klasse kann ein Abschluss erworben werden:

- Abschluss nach der 9. Klasse: Allgemeine Zauberschulreife
- Abschluss nach der 10. Klasse: Erweiterte Zauberschulreife
- Abschluss nach der 12. Klasse: Blocksberg-Abschluss

Die Rungolt Akademie nimmt jedes Jahr etwa 10 Schülerinnen und Schüler auf. In Klasse 5 und 6 haben die Schüler nur Unterricht in den drei Hauptfächern: Verwandlungskunde, Zauberkunde, Zaubertränke, und den fünf Nebenfächern: Kräuterkunde, Geschichte der Magie, Dunkle Künste, Astronomie, und Fliegen (nur in der fünften Klasse).

Ab der siebten Klasse wählen die Schüler mindestens zwei Wahlfächer. Zur Auswahl stehen: Arithmantik, Runenkunde, Magizoologie, Wahrsagerei und Muggelstudien.

Alle Schüler werden gemeinsam unterrichtet. Der Unterricht findet Vormittags statt, Nachmittags sind die AGs.

Während des Schuljahrs gibt es immer wieder Tests oder praktisch benotete Teile. Am Ende des Schuljahrs gibt es Zeugnisse und Abschlussnoten. Man kann nicht sitzenbleiben, wer allerdings im praktischen Teil zu schlecht ist (d.h. nicht magisch genug), muss auf eine Muggelschule wechseln oder einen Abschluss in 'theoretischer Magie'* machen.

Dieser Schulabschluss ist vergleichbar mit dem der 'Sonderschule'. Er wurde im Rahmen des 'Anti-Diskriminierungs-Edikts' vom Jahr 2005 ins Leben gerufen, um Squibs eine Ausbildung an einer Zauberschule zu ermöglichen und ihnen die theoretischen Aspekte der Magie näher zu bringen, so dass auch sie zu einer vollwertigen Arbeitskraft in der magischen Gesellschaft heranwachsen können.

Alle Schüler erhalten in jedem Jahr eine andersfarbige Schärpe, welche über die Kleidung getragen wird:

- 5. Klasse: Weiße Schärpe
- 6. Klasse: Gelbe Schärpe
- 7. Klasse: Gelb-Orange Schärpe
- 8. Klasse: Orange Schärpe
- 9. Klasse: Orange-Rote Schärpe
- 10. Klasse: Rote Schärpe
- 11. Klasse: Blaue Schärpe
- 12. Klasse: Lila Schärpe

Ein Schuljahr dauert (ähnlich eines Semesters an der Universität) jeweils vier Monate, gefolgt von zwei Monaten "Ferien", in welchen die Schüler allerdings eine Vielzahl von Hausaufgaben zu erledigen haben. Es gibt ein Winterhalbjahr und ein Sommerhalbjahr mit Ferien über den Jahreswechsel und im Hochsommer.

---
*Der Abschluss in 'theoretischer Magie' umfasst nur den theoretischen Teil der Ausbildung. 'Magisch benachteiligte Schüler' (so die korrekte Form von 'Squib') nehmen am theoretischen Teil in Verwandlungskunde, Zauberkunde und Dunkle Künste Teil. Begleitetes Lernen (in einer Arbeitsgruppe mit einem magisch begabten Schüler) gibt es in den Fächern Zaubertränke und Kräuterkunde. Befreit sind sie von den Fächern Fliegen und Wahrsagen. Voll teilnehmen können sie in Geschichte der Magie, Astronomie, Arithmantik, Runenkunde, Magiezoologie und Muggelstudien.

_________________
.o0o.  Hier postet die Spielleitung .o0o.
Simon von Mansfeld - 10. Klasse - Elwetritschen
Eric Wyss - 10. Klasse - Elwetritschen (Marschlins-Austauschschüler)
Tethys Pechnebel - 8. Klasse - Wolpertinger
Gwigalois Neander - 5. Klasse - Nachtkrabs
avatar
Lenila
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2497
Anmeldedatum : 05.10.08

Benutzerprofil anzeigen http://rungholt-akademie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten