Der alte Weg

 :: Timeplay

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Marlon Mondgold am Mo Feb 06, 2012 1:06 am

"Das...das tut mir Leid.....war sicher ziemlich stressig.....Kann mir vorstellen, dass es ziemlich stressig ist, sich mit seiner Mutter wegen sowas auseinandersetzen zu müssen...." Was sollte er schon dazu sagen? Bei Dominic war das sowieso immer sone Sache und generell: Was sagte man in so einer Situation? "Verständlich, dass du dich freust wieder hier zu sein......Da ist erstmal Ruhe..." Marlon sah immer wieder ein wenig verlegen auf den Boden, wusste nicht wirklich, wie er sich zu verhalten hatte. Wieso hatte er auch nachgefragt? Andererseits wäre es schon ein wenig fies gewesen, einfach vom Thema abzulenken. Womöglich brauchte Dominic jemanden, der ihm zuhörte.
avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Dominic Hohensayn am Mo Feb 06, 2012 2:39 am

"Es sei denn, man fängt damit an, sich für die Belange Anderer zu interessieren. Ich bin geneigt, dir die Schuld daran zu geben." Dominic winkte ab. "Es ist nicht so, dass ich nicht eine befriedigende Unterkunft gefunden hätte, ich habe mich auch nicht wirklich mit ihr auseinandergesetzt. Erst hat sie mich angeschrien, dann ich sie, dann haben wir uns wochenlang nicht mehr gesehen, sondern nur noch per Bote miteinander kommuniziert." Dominic verdrehte die Augen. "Es ist auch nicht so, dass ich keine Ruhe gehabt hätte... Aber hier habe ich Ablenkung. Und hier bin ich richtig weit weg." Dominic zog ein Stück Papier, kein Pergament, hervor, außerdem eine seiner Schreibfedern und ein Tintenfläschchen. "Gibt es sonst noch was? Ansonsten würde ich dann nämlich gern..." Er nickte auf seine Schreibutensilien.
avatar
Dominic Hohensayn
Weiße Schärpe
Weiße Schärpe

Anzahl der Beiträge : 2451
Alter : 31
Anmeldedatum : 04.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Marlon Mondgold am Mo Feb 06, 2012 8:23 pm

"Oh! Äh...nein eigentlich nicht....ich dachte nur.....scusa, wenn ich dich aufgehalten habe......wusste nicht, dass du noch etwas vorhattest....." Das war Marlon nun wirklich mehr als peinlich. Hatte er Dominic tatsächlich die ganze Zeit bei etwas wichtigem mit sienen Problemen gestört? Und noch schlimmer er hatte versucht mit Dominic über dessen Probleme zu reden. Wahrscheinlich wollte das der Junge gar nicht - entgegen Marlons Vermutung. "Ähm....ich denke ....ich werde dann auch mal....naja ich hab halt noch was mit Anjun zu besprechen, wie's scheint...und Danke übrigens für deine Hilfe....ich wär da wohl nie hinter gekommen, wenn du mir das nicht erzählt hättest....also die Grindelwald Geschichte eben...weisst schon....naja....also wir sehn uns. Spätestens im Unterricht. Ciao." Lächelte Marlon Dominic noch einmal an und machte sich als erstes auf den Weg zum Langhau.

Immerhin hatte er sich ja noch umzuziehen und vielleicht würde ja auch Anjun da sein. Auf dem Weg dorthin machte er sich Gedanken, was er nur zu Anjun sagen sollte. Ein einfaches "Entschuldigung" würde wohl kaum reichen. Imerhin war das ziemlich schlimm gewesen, was er da wohl gesagt hatte und ganz abgesehen davon war er auch immernoch nicht wirklich sicher, ob nicht vielleicht sein urgroßvater oder so an der 'Beinahe-Ausrottung der Baccarracus' wenn man es so nennen wollte, beteiligt war. Es wäre zwar schon komisch, da die Familie ja eigentlich ziemlich gut befreundet schienen, aber man konnte ja nie wissen.... Grübelnd öffnete er also die Tür zum Gemeinschaftsraum.
avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Anjun Baccaracus am Di Feb 07, 2012 10:52 am

Anjun hob den Kopf und wandte den Blick vom Feuer, als er hörte, dass jemand eintrat. „Hallo Marlon.“, grüßte er noch etwas unsicher wie er reagieren sollte. Sein Zorn war verraucht. Abel hatte ihm einige wichtige Punkte zum nachdenken gegeben. Doch sein Schmerz war nicht ganz verschwunden. Er atmete durch und setzte sich etwas anders hin. „Setz dich zu mir.“, forderte er den anderen Nachtkrab auf und deutete einladend auf den Sessel neben sich. Er legte einen Holzscheid nach und schürte das Feuer, während er wartete bis sich Marlon gesetzt hatte, dann lehnte er sich im Sessel zurück und sah er ihn an. „Es gibt da etwas, das Du wahrscheinlich nicht weißt über Grindelwald und meine Familie. Ja, meine Vorfahren haben ihn als eine der Ersten unterstützt. Aber das ist nicht das Ende der Geschichte.“ Und er begann zu erzählen.
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Marlon Mondgold am Di Feb 07, 2012 11:03 pm

Kaum war Marlon in den gemeinschaftsraum gekommen, hörte er auch schon die Stimme von Anjun. Seltsamerweise schien der junge Rotschopf gar nicht mehr großartig wütend zu sein. //Was ist den mit dem auf einmal los?// ein großes Fragezeichen Stand in Marlons Gesicht, doch als er sich an den Kamin setzte und Anjun anfing zu reden, machte es schnell wieder "Klick" und Marlon redete dem jungen völlig hektisch rein. "Nein, nein, nein, nein! Du brauchst nichts zu erklären Anjun, ich weiss schon bescheidt. Es tut mir wirklich unglaublich leid, dass ich das gesagt habe. Weisst du ich wusste nicht, das die Baccaracus so sehr darin verwickelt waren....im Gegenteil ich war davon ausgegangen dass die meisten bis zum Ende auf Grindelwalds Seite standen....."

"Sicher wolltest du das gerade von mir am wenigsten hören.....verständlich.....aber eigentlich habe ich das so doch auch gar nicht gemeint, wirklich! Weisst du ich dachte eher an Albus Dumbeldore.....wirklich mir gefällt deien Auffassung ziemlich gut - viel besser, als was ich bis jetzt zum Thema gehröt hab.....klar ich bin immernoch ein wenig anders eingestellt aber ich wollte wirklich nicht sagen, dass du wie Grindelwald wirst.....ich wusste auch gar nicht, was er wirklich für Schaden angerichtet hat, es tut mir Leid..." beschämt sah Marlon ins Feuer. Woher sollte er auch wissen, dass Grindelwald fast Anjuns gesamte familie ausgelöscht hatte.
avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Anjun Baccaracus am Do Feb 09, 2012 6:26 pm

„Lass es gut sein.“, Anjun hob die Hände, als Marlon Entschuldigungen stammelte. „Ich bin Dir nicht mehr böse.“ Er verlagerte das Gewicht zu dem Nachkrab hin und schlug die Beine übereinander. „Weißt Du, viele assoziieren meine Familie nur als Grindelwald-Freunde. Die traurige Wahrheit ist ja, dass Thalion und seine Geschwister Schuld auf sich geladen haben. Ohne sie wäre Grindelwald nie so schnell hoffähig geworden. Aber es ist schon sehr verletzend nur diesen Teil der Geschichte zu sehen. - Nun, der zweite Teil ist auch längst nicht so bekannt. Nachdem Grindelwald besiegt war, haben viele ja auch versucht die dunklen Flecken auszuradieren. Daher wundert es mich, warum Du nun plötzlich davon weißt. Jemand hat Dir erst nach unserem Streit davon erzählt?“
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Marlon Mondgold am Do Feb 09, 2012 9:29 pm

"Naja....ich hatte eine kurze Unterhaltung mit Dominic....der hatt mir so im Groben erzählt, was damals vorgefallen sein muss aber genaueres wusste er dann auch nicht. Aber es hat mir gereicht, um zu verstehen, was ich da gesagt habe. .... Schätze mal gerade ein Mondgold kann nicht allzu offen über Grindelwald reden oder sein Motto erwähnen, ohne dass das ein wenig falsch aufgefasst wird....." Immerhin hatte seine Familie nie einen großartigen Aufstand gemacht, Flecken auszuradieren....Beweise hatten sie vernichten, damit das Zaubergamot ihnen nichts anhaben konnte, aber die meisten machten kein großes Gehemniss daraus, dass sie eigentlich voll hinter den Idealen Grindelwads standen.

Marlon zögerte kurz ein wenig und sah ein wenig nervös ins Feuer.....er hatte eine wichtige Frage, doch war es wirklich klug, die nun zu stellen? Nicht, dass er die Wunden wieder aufreißen würde, die gerade erst zugenäht worden waren...."Sag mal Anjun...ich denke ich muss dir ja nicht erklären, wie meine Familie damals zu Grindelwald stand...und weisst du Dominic hat mir erzählt, was Grindelwald euch persönlich - also eurer Familie - angetan hat.....naja....und ich dachte mit....wir....also die Mondgolds....sie waren doch nicht etwas beteiligt daran, oder?"
avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Anjun Baccaracus am Mo Feb 13, 2012 10:00 pm

Anjun hob den Blick und sah die Sorge in Marlons Zügen. Abels Worte gingen ihm wieder durch den Kopf.

"Angesichts dessen, dass Thalion an einem sehr seltenen Eiszauber starb, könnte man das annehmen. Aber die Porträts haben nie etwas über eine Beteiligung der Mondgolds erzählt.", entgegnete er. "Sicherlich waren Deine Vorfahren nicht so unschuldig, wie sie sich später darstellten, aber in dieser spezifischen Sache..." Er schüttelte den Kopf. "Nein, es passt einfach nicht in die Psychologie." Anjun stocherte im Feuer, während er überlegte. "Dein Ur-Großvater war ein ehrgeiziger Mann. Für ihn war Grindelwald nur Mittel zum Zweck. Sehr nützlich. Endlich ein Mann, der hartnäckig und brutal genug war, um die alte Ordnung wieder herzustellen. Grindelwald sollte den Weg eben auf dem die Mondgolds an die Macht gelangen wollte. Dennoch war er für sie nur ein Parvenü und nicht zu vergleichen mit dem Uradel. Die Herren des Zauberschlosses zu töten, wäre für Deinen Ur-Großvater ein Stich ins Herz der alten Welt gewesen."
avatar
Anjun Baccaracus

Anzahl der Beiträge : 3117
Anmeldedatum : 03.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Marlon Mondgold am Mi Feb 15, 2012 6:45 pm

Marlon war sichtlich erleichtert. Irgendwie war es ja auch logisch.....immerhin hätte man ihn sonst sicher nicht hinter den Spiegelbann gelassen. Es sei denn, sie hätten irgendeinen fiesen Plan oder so, aber dann hätte sein Großvater ihn auch gar nicht dorthin gelassen - das hoffte Marlon zumindest. "Puh...du kannst dir nicht vorstellen, wie erleichtert ich jetzt bin. Naja ich war mir nicht wirklich sicher und das wäre wirklich schrecklich für mich gewesen. Weisst du.....wahrscheinlich nicht so, wie für dich aber....ach du weisst was ich meine...."

Andererseits....Anjun wusste es nicht sicher...es gab scheinbar keine Beweise.....genau wie es keine Beweise gab, dass seine Familie überhaupt Grindelwald unterstützt hatte....sie hinterließen nie Beweise wenn sie etwas angestellt hatten....Aber Anjuns ausführung von dem was damals wohö passiert war, machte auch irgendwie ziemlich viel Sinn. Marlon wusste nicht sorecht, was er glauben sollte, aber bis es soweit war, dass er nochmal die Archive von Schloss Sternenbach durchsuchen konnte, wollte er sich lieber mit Anjuns Version abfinden.
avatar
Marlon Mondgold

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 15.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Weg

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 :: Timeplay

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten